Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Stammbaum wurde veröffentlicht, Stand ist das Jahr 136 n. A. E. Sieht so aus, als ob teilweise wieder Eheschließungen aus Platzgründen rausgelassen wurden, aber mal gucken, was der Text sagt. (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Habe es auch eben gelesen. Alysanne ist ja mal der Hammer. (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Dümmliche Eis und Feuer-Wortspiele

    Ser Arthur Dayne - - Fun

    Beitrag

    Was macht ein Kronprinz, wenn er unangemessen geheiratet hat? (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Fire and Blood ist inworld von dem bereits seit Längerem verstorbenen Erzmaester Gyldayn verfasst, sodass sich die Frage stellt inwiefern die Ereignisse und Erkenntnisse der Hauptreihe überhaupt dort einfließen werden. Letzten Endes ist es einfach fiktive Geschichtsschreibung für Nerds wie mich, für den durchschnittlichen Leser dürfte es nicht so furchtbar ergiebig sein. Die Chronik beinhaltet übrigens die Geschichte ab Aegons Eroberung dreihundert Jahre vor den Ereignissen der Hauptreihe, da ko…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Frust Thread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Zitat von el_drogo: „dümmliche schlachtgesänge ringen mir bestenfalls ein müdes lächeln ab, da der grösste teil der leute die sowas praktizieren, dummschwätzende Mitläufer sind die sich eher einscheissen würden, als sich tatsächlich an handgreiflichen Auseinandersetzungen zu beteiligen.“ Diese Leute müssten sich auch überhaupt nicht an handgreiflichen Auseinandersetzungen beteiligen. Es reicht völlig, dass sie heute durch ihre Anwesenheit diesen abscheulichen Inszenierungen Gewicht verleihen und…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Frust Thread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Nach deiner Logik könnte man auch alle Asylanten in Deutschland abschieben, würde ja auch deeskalierend wirken. Demzufolge, was bekannt ist, handelte es sich um einen Mordfallall, wie er in Deutschland in unterschiedlichen Konstellationen aus unterschiedlichen Motiven statistisch täglich vorkommt. Was in jedem einzelnen Fall tragisch ist. Wenn sich Leute aber dann diesen einen Fall raussuchen, legt das nahe, dass es ihnen gar nicht darum geht, dass sie Morde schrecklich finden, sondern vielmehr …

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Frust Thread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Du schlägst also vor, für jedes Mordopfer in Deutschland ab jetzt eine Schweigeminute abzuhalten?

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Ich denke, wenn Tywin in irgendeiner Form beteiligt gewesen sein sollte, müsste geklärt werden, warum weder Aerys starb noch Tywins Beteiligung offenbart wurde, und das sehe ich hier nicht. Die Prämisse der Theorie lautet ja "so doof kann doch keiner sein", ich sehe aber nicht, inwiefern Darklyns Verhalten in den alternativen Szenarien weniger bescheuert gewesen sein sollte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Irgendwie habe ich da so ein Gefühl, das mir einflüstert, dass es da eine Differenz zwischen diesen Taten und der zugehörigen Motivationsgründe sowie Duskendale gebe. Ich glaube aber, dass ich derzeit nicht in der Lage bin, dass verständlich darzulegen, und vermute, dass es diese Differenzierungen so entweder gar nicht gibt oder es vielleicht einfach auch auf dein "Aerys war zu Duskendales Zeiten allerdings noch nicht hoch genug" hinausläuft.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das mit Dark Sister ist durchaus interessant. Man sollte nämlich meinen, dass das nur tragbar gewesen wäre, wenn Blackfyre inzwischen zur Familie zurückgekehrt war. Interessant für mich auch seine Aussage, dass Bittersteel wohl keine Kinder hatte.

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Ich hätte das wohl noch weiter ausführen sollen. So wie es da geschrieben habe, stimmt es ja nämlich tatsächlich nicht, wie man allein an den Tarbecks/Reynes oder seinem Rücktritt als Hand sehen kann. Ich kann bei ihm aber nicht wirklich erkennen, dass er die Rechnungen an höhergestellte Personen seines Umfeldes (Tytos, Aerys, Joffrey) oder Familienmitglieder (Tyrion, Joffrey) in Form von Mordkomplotten verteilt. Das ist meinem Empfinden nach nicht sein "Style". Er wird da möglicherweise auch ei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mitgliederjubiläum

    Ser Arthur Dayne - - Fun

    Beitrag

    Glückwunsch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Ich denke, es spielt gar nicht so die Rolle, wo die Hinrichtungen letzten Endes stattfanden. Vertraute von Aerys werden auf jeden Fall dabei gewesen sein, wenn nicht Aerys selber. Und dann wenn ich als Lord Darklyn feststelle, dass meine ganze Familie ausgelöscht werden soll und mein Komplize keinen Finger rührt, um mich oder mein Haus zu retten, ist es doch naheliegend, Tywins Mittäterschaft offenzulegen. Dergleichen ist aber offenbar nicht passiert. Zumal ich mir auch die Frage stelle, was gen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Zitat von ssnake: „@Ser Arthur Dayne, hätte Lord Darklyn wissen müssen, wie der König reagieren würde, selbst bei einem ausgehandelten Vertrag, oder galt Aerys zu dem Zeitpunkt noch als normal?“ Naja, das ist ja eher nebensächlich. Die Frage, der sich die Theorie stellen muss lautet: Warum gibt es keine Anzeichen dafür, dass Darklyn Tywins Beteiligung öffentlich gemacht hat, nachdem klar war, dass er hingerichtet würde?

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Wenn Tywin gewollt hätte, dass Tyrion stirbt, wäre dieser in Casterlystein die Treppe heruntergefallen. Da hätte kein Mensch nachgefragt. Dieses " irgendwann" halte ich nicht für textbasiert. Selbst nach der Joffrey-Geschichte bietet Tywin ihm immer noch die Mauer an.

  • Benutzer-Avatarbild

    Duskendale Conspiracy

    Ser Arthur Dayne - - Fan-Propheten

    Beitrag

    Darklyns Aktion wirkt in der Tat auf seltsame Weise undurchdacht. Auf der anderen Seite war Aerys schon allein durch Tywins "Wenn Aerys stirbt, haben wir mit Rhaegar einen besseren König" so paranoid, dass er glaubte, seine Hand und sein Sohn hätten sich gegen ihn verschworen, dass Anschuldigungen von Seiten Darklyns da sicherlich noch mehr ausgelöst hätten. In meinen Augen passt es auch nicht so unbedingt zu Tywins Charakter. Den habe ich immer so gesehen, dass er sich mit unliebsamen Situation…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Frust Thread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Bin dann heute Morgen um acht mit der leichten Verspätung von zehn Stunden nach Hause gekommen. Bei einer Stunde bekomme ich ja 25% des Kartenpreises wieder, bei zwei Stunden 50%. Ob ich jetzt wohl zusätzlich Geld zum Kartenpreis erhalte?

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Frust Thread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Hänge wegen der Unwetter seit Stunden am Bahnhof von Hannover fest. Es ist ätzend. Vier Stunden anstehen vor dem InfoPoint, um dann zu hören: "Ich verstehe nicht, warum man Sie von Braunschweig zu uns geschickt hat, anstatt Ihnen ein Taxi nach Kassel zu geben."

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann versuche ich es nochmal mit eigenen Gedanken. Eigentlich ist es ja eine Rechenaufgabe: Anzahl der Säcke (S) × Anzahl der Münzen pro Sack (MS) = Gesamtzahl der Münzen (M). Wenn man aufgrund des Wissens um M (und der Bedingung S und MS ungleich 1) die Aufgabe lösen kann, darf es nur eine Lösung geben. Wir suchen also ein Produkt M, welches abgesehen von der Multiplikation mit 1 nur auf einem Wege zustande kommen kann. Dafür müssen S und MS schonmal identisch sein, da es andernfalls stets mögl…