Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Benutzer-Avatarbild

    Was empfehlt ihr?

    Ser Arthur Dayne - - Allgemeine Diskussionen

    Beitrag

    Und wieso ist dieser Thread überhaupt im Buchbereich?

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Geburtstagsthread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Alles Gute.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Geburtstagsthread

    Ser Arthur Dayne - - Small Talk

    Beitrag

    Jap, und dann öffnete sich auch so ein Fenster mit Konfettiregen und wenn man den Ton anhatte, wurde "Happy Birthday" abgespielt. Alles Gute noch nachträglich an die Gealterten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von ssnake: „Unterhaltsam allemal. Das einzige, was ich ein wenig unrealistisch finde: Die extreme Dichte an Adlelshäusern in Westeros, die schon zur Zeit von Aegon dem Eroberer eine wichtige Rolle spielten und in ASOIAF auch auftauchen.“ Ja, das stimmt schon irgendwo. In GRRMs Welt überdauern die Adelsgeschlechter ja grundsätzlich schon sehr lange, aber mal ein paar Beispiele für Häuser außerhalb Harrenhals, die früher mal prominent waren aber dann ausstarben, wäre schon ganz nett gewesen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von HappyTime: „Sollte die Familie nicht generell das Wichtigste überhaupt sein?“ Es ist schön, wenn es so ist, in meinen Augen ist das aber an bestimmte Voraussetzungen gebunden. Und da kenne ich einige Fälle, wo die Familiengeschichte eine solche Prämisse einfach nicht mehr hergibt. Zitat von HappyTime: „Aber ich habe vor 3 Wochen den ersten Verwandten aus der Generation meiner Eltern beerdigt. Die letzte Verwandte aus der Generation meiner Großeltern wird irgendwann in den nächsten Tage…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kino

    Ser Arthur Dayne - - Multimedia

    Beitrag

    Klar, da würde ich dann auch eher schauen, ob der Film seiner Intention gerecht wird, die in deinem Fall dem Vernehmen nach wohl eher in der Darstellung von Action liegt. Von einer Verfilmung im Harry Potter Universum erwarte ich da irgendwie mehr. Mein Hauptproblem waren auch gar nicht unbedingt Logiklöcher (auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob sie mit der Enthüllung am Ende nochmal auf einen grünen Zweig kommen), sondern viel verschenktes Potenzial bei der Charakterzeichnung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kino

    Ser Arthur Dayne - - Multimedia

    Beitrag

    Der Denkprozess hat bei mir schon während des Films begonnen, aber natürlich erst anschließend richtig eingesetzt, beim Schauen selber wird man ja noch von der Akustik und der visuellen Umsetzung "abgelenkt". Wir haben dann vielleicht einfach unterschiedliche Erwartungen an einen Unterhaltungsfilm. Du erfreust dich daran, wenn du den Film währenddessen gut findest und machst dann nen Deckel drauf, ich will, dass er auch weitergehenden Überlegungen standhält.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kino

    Ser Arthur Dayne - - Multimedia

    Beitrag

    Zitat von Arjen2102: „Aber es handelt sich doch hier um einen Unterhaltungsfilm, nicht um eine wissenschaftliche Abhandlung?“ Na dann braucht ein Film ja eigentlich gar nicht mehr auf innere Logik zu achten. Ich habe auch an Unterhaltungsfilme den Anspruch, dass sich Logiklöcher in Grenzen halten und nicht so groß sind, dass ich reinfalle, wenn ich mich mal einen Moment nicht von der großartigen visuellen Darstellung vereinnahmen lasse. Mit anderen Worten: Wenn man bereit ist, sich keine Gedanke…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kino

    Ser Arthur Dayne - - Multimedia

    Beitrag

    An der Darstellung von Albus habe ich am meisten diesen etwas exentrischen Zug vermisst. Er ist nett und in manchen Szenen blitzt sein Schalk hervor, aber sein ausgefallener Kleidungsstil kommt beispielsweise gar nicht vor.

  • Benutzer-Avatarbild

    Kino

    Ser Arthur Dayne - - Multimedia

    Beitrag

    War kürzlich auch in den Tierwesen. Habe mich eigentlich auch ganz gut unterhalten gefühlt, aber je mehr ich dann drüber nachgedacht habe, desto mehr Sachen haben mich letztlich doch gestört. Ich bin in der Welt echt kein Experte, aber so einige Sachen erschienen mir nicht so wirklich durchdacht.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ach weiß nicht, glaube nicht, dass es allein daran liegt. Halte das eher für eine logische Entwicklung dieses Forums (welche natürlich wieder durch GRRM anhaltende Verzögerung geprägt ist). Ist ja nicht so, als ob in den Unterforen abgesehen vom Spambereich in den letzten Monaten mehr losgewesen wäre. Ich kenne durchaus den ein oder anderen hier, der sich das Buch angeschafft hat oder noch anschaffen wird. Und von denen fanden auch welche das Buch jetzt nicht unbedingt grottig. Von daher bin ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe da so einen Thread erstellt... Gerne mal reinschauen und was schreiben.

  • Benutzer-Avatarbild

    In meinen Augen handelt Jaime im ersten Moment reflexartig. Dafür spricht denke ich auch, dass er Bran angeht, ob der denn noch alle Tassen im Schrank habe. Erinnert mich ein bisschen an meinen Großvater, als ich an seiner Fassade entlanggeklettert bin. Erst als er Bran im Griff hat, wird ihm klar, dass die Gesamtsituation eher ungünstig für ihn und seine Schwester ist, weshalb er sich gezwungen sieht, Bran zu stoßen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Da das Buch ja nun veröffentlicht wurde, hier ein Thread für inhaltliche Diskussionen. Der erste Teil von Feuer & Blut umfasst die Geschichte des Hauses Targaryen von Aegons Eroberung bis zum Jahre 136, als König Aegon III. volljährig wird und die Herrschaft seiner Regenten beendet. Geschrieben ist das Buch aus Sicht von Erzmaester Gyldayn, einem Überlebenden der Tragödie von Summerhall, der sich auf verschiedene Quellen aus unterschiedlichen Zeiten und Perspektiven beruft und auch seine eigene …

  • Benutzer-Avatarbild

    Der bereits veröffentlichte Abschnitt auf Deutsch. Samt Hörbuchauszug. Wobei der Sprecher die Orte auf Englisch liest und Jaehaerys so ausspricht, dass man denkt, der Player hakt. randomhouse.de/Neues-aus-Weste…b75tAu67Ks72E_n61Y#Header

  • Benutzer-Avatarbild

    Septa Mordane

    Ser Arthur Dayne - - Charaktere

    Beitrag

    Zitat von Cliohna: „Naja, Ned ist vielleicht kein sehr guter Indikator. Denn ich pflichte hier Esmeralda bei, dass Ned vor der Reise nach King's Landing wahrscheinlich sehr wenig mit der Erziehung der Mädchen und damit auch wenig mit der Septa zu tun hatte. Desweiteren wissen wir ja auch nicht, was für Erwartungen überhaupt an eine Septa gestellt werden. Klar, die Mädchen zu Ladys zu erziehen. Welche Erwartungen Ned da speziell an die Septa stellt...ich glaube, nicht so viele. Vermutlich will er…

  • Benutzer-Avatarbild

    Septa Mordane

    Ser Arthur Dayne - - Charaktere

    Beitrag

    Zitat: „meine Frage hätte von Anfang früher ansetzen sollen, also warum sie überhaupt Septa wurde.“ Ein Waisendkind, eine überschüssige Tochter, ein Mangel an Optionen... Gibt wohl zig mögliche Szenarien, wie sie beim Glauben gelandet sein könnte. Und eigentlich kann ich auch nicht so wirklich erkennen, dass sie da jetzt auffällig unmotiviert zu Werke gehen würde. Ned verliert schließlich kein schlechtes Wort über sie, insofern scheint sie die Erwartungen, die an sie gestellt werden, mehr oder w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Inhaltsverzeichnis ist auf Deutsch rausgekommen. webreader.mytolino.com/reader/…117707796.html&reseller=3 Sind einige ganz nette Teaser dabei. Edit.: Ich kopiere es mal hier rein: (Versteckter Text)

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Stammbaum wurde veröffentlicht, Stand ist das Jahr 136 n. A. E. Sieht so aus, als ob teilweise wieder Eheschließungen aus Platzgründen rausgelassen wurden, aber mal gucken, was der Text sagt. (Versteckter Text)