Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Quote from Daenerys I: “2. Daenerys hat sich immer wieder dezidiert gegen Mord, Vergewaltigungen, Plündereien etc. positioniert, weshalb sie z. B. den Bewohnern der Eiseninseln die Ausführung derartiger Verbrechen kategorisch verboten hat.” Ich weiß nicht woran oder an wen du das adressierst, ich schrieb nichts Anderes. Allerdings schafft Daenerys Verstand nicht die Abstraktion von der individuellen Ebene auf ihre politische Gesamtstrategie. Quote: “3. Dass die Macht von Monarchen generell restr…

  • User Avatar

    Quote from hodor: “Ich empfinde halt Baumbran nicht als eklig, sorry, mein Gefühl halt.” Ekelig finde ich persönlich jetzt auch das falsche Wort. Allerdings ist mir Baum-Blutrabe auch nicht so ganz geheuer, der ist auch ein eher dunkelgrauer Charakter würde ich sagen. Und Melissandre sieht die beiden ja auch als dunkle Gestalten. Nicht das Mel die Instanz ist, die das beurteilen sollte, aber ihre (meistens von ihr selbst falsch interpretierten) Visionen transportieren immer auch nützliche Inform…

  • User Avatar

    Quote from hodor: “Ja, das mit der Immobilität verstehe ich. Aber die Handys entmenschlichen uns nicht weniger, das meinte ich. Sie sind nur sauberer als Bäume und leuchten im Dunkeln. Ich sehe ja immer von aussen auf Leute, wenn sie ihr Smartphones benutzen. Sie sind garantiert gerade nicht anwesend, weil woanders. Klar, sie können noch rumlaufen...” Gilt das auch für Laptops oder Desktop-Computer im Allgemeinen? Der Punkt, den SuSansa anspricht, wird noch spannend denke ich. Als Leser ist man …

  • User Avatar

    Quote from Daenerys I: “ Ich entsinne mich, dass ich mein Kosenamen-Argument tatsächlich schon einmal in diesem Forum formulierte, doch nun ist es eben wieder aktuell!” Der Punkt ist nicht, dass du es schon mal formuliert hast, sondern das du wie sehr häufig einfach über die Widerlegung des Argumentes durch diverse User hinweg gegangen bist. Weil es dir nicht in dein zurecht gelegtes Bild passt. Quote: “Demzufolge ist Daenerys kein böser/schwarzer Charakter. q.e.d. ” Natürlich nicht! Sie ist nic…

  • User Avatar

    *Gähn*. Das Kosenamen-Thema wurde im Daenerys-Thread auch schon ausführlich behandelt, jetzt hat die Userin Daenerys I es halt um "böse/schwarze" Charaktere erweitert, nachdem es damals nur um die direkte Ansprache durch den Autoren ging. Ich fass es noch mal zusammen, was andere richtigerweise schrieben: -Daenerys wird außer von Barristan, der sie aber als Königin sieht und niemals einen Kosenamen verwenden würde ausschließlich aus ihrem eigenen POV betrachtet. -böse/schwarze Charaktere haben a…

  • User Avatar

    Quote from Daenerys I: “An eine derartige Formulierung ihrerseits kann ich mich nicht erinnern.” Suche die Szenen irgendwann am Wochenende raus, wenns sein muss. Ansonsten einfach die Dialoge auf Drachenstein aus Staffel 7 angucken oder eben den mit Sansa in Staffel 8. Sie macht in jeder Szene unmissverständlich klar, dass sie den Norden mitregieren wird und nicht vorhat, irgendwelche Unabhängigkeiten zu tolerieren. Wurde allerdings im Daenerys-Thread auch schon mehrfach belegt. Quote: “Das ist …

  • User Avatar

    Quote from Annela: “Quote from Future-Trunks: “Warum zur Hölle, sollte Sansa dieser Fremden, ohne jeglichen Machtanspruch, die sie unterjochen will und die auch klar macht, dass sie gedenkt dies notfalls gewaltsam zu tun, in irgendeiner Form wohlgesonnen sein?” Weil diese Fremde erst mal Sansa und ihren geliebten Norden davor bewahrt hat, sich demnächst in die Armee der Untoten einzureihen. Jeder normale Mensch wäre da zuerst froh und dankbar, wenn Hilfe kommt, die ihn vor diesem grausigen Schic…

  • User Avatar

    Historische Paralellen

    Grunkins - - Fan-Propheten

    Post

    Quote from SuSansa: “ Dann könnte Essos das europäische Festland sein.” Essos würde ich eher als Asien betrachten, der exotische Riesenkontinent, auf den alles mögliche an mystischen Vorstellungen projiziert wird (also von Martin selbst, nicht so sehr von den Westerosi). Natürlich gibt es aber auch kulturelle Elemente aus aller Herren Länder; Braavos ist Venedig, der Titan ist der Koloss von Rhodos, die Pyramiden sind eine Mischung aus Ägypten und Südamerika (die Art der Pyramiden ist eher an sü…

  • User Avatar

    Quote from Tyraxes: “ Nein, das hat hier nichts mit Geschlechterklischees zu tun, sondern damit, dass du m. M. n. Jon hier in eine Opferrolle schreibst. Wirklich gelitten hat Jon für einen durchschnittlichen Bastard nie. Dagegen ist Dany mit quasi null Bildung in allen Bereichen und einem Leben als bessere Bettlerin mit einem großen Namen und einem immer grausamer werdenden Bruder doch im Verhältnis in wesentlich schwierigeren Verhältnissen aufgewachsen.” Jon ging es für einen durchschnittlichen…

  • User Avatar

    Quote from Daenerys I: “ Die soziale Isolation war nicht selbstverschuldet, sondern von den Drehbuchautoren konstruiert, indem sie z. B. gezielt Grauer Wurm und Missandei in den Fest-Szenen vernachlässigten.” Die soziale Isolation von Daenerys bezieht sich auf den Norden bzw. die Westerosi. Da ändern Missandei und Grauer Wurm nichts dran. Quote: “Du beziehst Dich auf jenen Norden, an dessen Rettung sie maßgeblich beteiligt war, ja? Und: Sie hat den Norden nicht unter Gewaltandrohung unterworfen,…

  • User Avatar

    Ich finde es relativ unterhaltsam, dass von Jon erwartet wird, auf Daenerys Rücksicht zu nehmen. Immerhin hat der gute Mann gerade erfahren, sein ganzes Leben lang fälschlicherweise darunter gelitten zu haben, ein Bastard zu sein. Er wurde von Caitlyn und Sansa dafür verachtet, er musste damit leben niemals Ansprüche auf Winterfell zu haben, er durfte nicht mit der Familie am Tisch sitzen, er ist deswegen zur Schwarzen Festung gegangen, einem Ort voller Vergewaltiger und Mörder. Er hat sich den …

  • User Avatar

    Ich habe bei Jon keine Charakterentwicklung (weder im Guten noch im Schlechten) erkannt. Er ist genauso treudoof, nutzlos und naiv wie immer. Und macht auch das gleiche Gesicht wie immer. Daenerys hat sich charakterlich auch nicht übermäßig entwickelt, man hat ihr lediglich die Sicherungen entfernt (in der Tat ziemlich unglaubwürdig erzählt). Diese Nazi-Rede vor den Unbefleckten...die hat man sie offensichtlich halten lassen, um auch dem letzten Serienzuschauer klar zu machen, dass sie die ganze…

  • User Avatar

    Denke ich auch. Dieses lustige Rumgerenne durch die Zeit, wo immer man hin will (ToJ hier, Rhaegar+Lyannas Hochzeit da) wird man im Buch hoffentlich nicht erleben.

  • User Avatar

    Ich lasse mir mit dem Rückblick auch noch etwas Zeit und warte vor Allem mal ab, ob der Mob den Thread übernimmt, bevor ich Arbeit investiere.

  • User Avatar

    In der VWL modelliert man Erwartungen i.d.R. entweder adaptiv (das heißt man erwartet einfach das was im Vorjahr passiert ist) oder rational (das heißt man nutzt alle verfügbaren Informationen und das Ergebnis weicht dann nur noch zufallsgetrieben von der Erwartung ab). Egal welches Prinzip ich nutze, beide sprechen nicht für das Erscheinen 2020. Er hat doch erst letzten Herbst irgendwie angekündigt, wahrscheinlich erstmal noch F&B II zu machen.

  • User Avatar

    Quote from hodor: “Arya wird einen Arc haben, der sie von ihrer Liste und so wegbringt und zurück zum Menschsein, ich glaube, soviel kann man sagen. Die Freys erledigt aber Catelyn.” Ja, dass es einen Arc gibt, der sie von Niemand wieder zu Arya Stark macht passt gut ins Bild der verlorenen Identitäten. Darüber hinaus erwarte ich aber noch irgendeine entscheidende Rolle, entweder im Kampf gegen die WW oder gegen Dany. Vielleicht werden Jon und Arya im Vergleich zur Serie getauscht. Man darf nich…

  • User Avatar

    Quote from HappyTime: “Ja, das hat mich auch gestört. Edit Aus Nostalgie läuft derzeit die erste Staffel bei mir im Hintergrund. Zum ersten mal seit vielen Jahren. Bin gerade an der Stelle, an dem der kleine Rat erstmals mit Ned zusammen kommt. Wenn ich das mit dem Clowns-Konzil aus dieser Episode vergleiche, oh man.... In Staffel 1 sind alle pikiert, dass Lord Stark kurz die Stimme entgleitet. Jetzt haben wir Bronn, der sich um den Huren Nachschub sorgt. Ein schönes Beispiel für den Verfall, de…

  • User Avatar

    Meint ihr echt, Bran landet auch in ASOIAF auf dem Thron? Ich kann mir kein halbwegs sinnvolles Szenario vorstellen, indem das passiert. Das es in der Serie so weird rüber kam, liegt einfach daran, dass es in jeder Konstellation weird ist. Wenn Martin das macht, werde ich mit 99%iger Wahrscheinlichkeit die Bücher rituell verbrennen. Die Dinge, die schon auf den vorangegangenen Seiten benannt wurden, kann man einigermaßen sicher stellen denke ich. Also Jon = AA, Dany = MQ, Tyrion gleich Targ, Aeg…

  • User Avatar

    Quote from The Late Nina: “Immerhin hat Edmure es probiert. Na ja. Seltsam. ” Wow, das hatte ich schon wieder verdrängt. Noch vor Kurzem schrieb ich hier sinngemäß: Auf Edmure freue ich mich. Er liegt mir mehr am Herzen als der Großteil des aktuellen Casts. Und dann so eine Lachnummer. Klar er ist ein bissle deppert, aber muss das sein? Ehrlich?

  • User Avatar

    Einer meiner besten Freunde ist sogar unter 25 und bemalt tabletop, aber er kauft schneller neue, als er alte bemalt (und kann sich professionelle Figurenanmaler noch nicht leisten). Ich erkenne da so eine gewisse Allegorie...