Search Results

Search results 1-20 of 23.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Also bei Erikson funktioniert das ganz gut mit der Planung und da springen noch mehr (sehr gut ausgearbeitete) Charaktere herum und die Welt und die Story sind noch um einiges komplexer als bei Martin. Und die Malazan-Reihe ist EuF auf jeden Fall ebenbürtig (Vorsicht: Persönliche Meinung !). Keyes wäre übrigens auch noch so ein Kandidat für mich (auch wenn vielleicht nicht ganz so komplex). Okay, Indi war schneller.

  • User Avatar

    Solche Aussagen wie oben (wo immer die her ist) lassen mich aber dann doch an seiner Einstellung zu seinen Lesern (die einfach nur seine Bücher lesen wollen und sonst nichts) zweifeln. Und es gibt Autoren, die mindestens genauso hervorragend schreiben und sich selbst einen disziplinierten Tagesablauf á la Büro auferlegen ...

  • User Avatar

    Hört sich so an, als wären ihm die Leser, die sich eigentlich nur von seinen Büchern unterhalten lassen wollen (wie ich z.B.) völlig egal. Nicht, dass ich das nicht schon immer geahnt hätte. Komische Einstellung, find ich. Hast du eigentlich einen Link dazu, regis?

  • User Avatar

    Konzerte

    Ser Adan - - Multimedia

    Post

    7.12. Iron Maiden in der Stuttgarter Schleyer-Halle *freu*

  • User Avatar

    Als nächstes werde ich mich wohl an Greg Keyes, Newton's Cannon wagen. Falls ich mich nicht doch kurzfristig für The Chronicles of Thomas Covenant entscheide oder mich weiter meinem Reread vom Spiel der Götter widme ...

  • User Avatar

    Neee, anscheinend nicht wirklich. Wollt sogar erst den Zusatz "Sorry, aber ich kann's nicht lassen." dazuschreiben. Aber ich ärger mich halt jedes Mal wieder, wenn ich dran denke.

  • User Avatar

    Und das Gute dabei: Erikson ist auch schon fertig damit (im Gegensatz zu ...), der Prolog wurde bereits offiziell zur Verfügung gestellt und kann zum Beispiel hier nachgelesen werden.

  • User Avatar

    Quote: “Original von Echo aber nach Band 20 sieht das schon ganz anders aus. ( Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass das Schorsch passieren könnte, allein zeitlich geht das nicht)” Stimmt, Band 20 wär nämlich, wenn wir die momentane Schreibgeschwindigkeit zugrunde legen, dann in ca. 80 Jahren. Sorry, mein Ärger über Martin was die Geschwindigkeit und was die Qualität von AFfC angeht kommt immer wieder raus ... Deshalb ist er auf meiner Rangliste ja auch von 1 auf 3 abgerutscht. Ok, ich m…

  • User Avatar

    1. Steven Erikson - Malazan Book of the Fallen 2. Greg Keyes - Kingdoms of Thorne and Bone 3. Martin - A Song of Ice and Fire 4. Tolkien - Lord of the Rings

  • User Avatar

    Typisch Martin ... Quote: “Von Martins Website And to appease all those who come to my site mainly for updates about A DANCE WITH DRAGONS... sorry, guys, you're not going to like this news any more than I do, but the last month has been a washout as far as writing is concerned. My home renovations have been very distracting, all sorts of other things have been breaking or demanding my attention, there were tax records to prepare for my accountant (I had to take an extension last April), and it s…

  • User Avatar

    Ich habe mir The Bloodknight von Greg Keyes bestellt und bin schon extrem gespannt. Ich glaube, der dritte Teil von Kingdom of Thorn and Bone ist echt der Hammer ...

  • User Avatar

    Da ich wohl immer noch falsch verstanden werde: Martin ungleich Jordan, Martin gut, Jordan schlecht Zur Handlung von ASoIF: Klar kann ein Spannungsbogen nicht immer nach oben geführt werden, muss er ja auch nicht. Aber man kann neue Spannungsbögen aufbauen, was Martin nicht wirklich macht in AFfC. Biennes Kapitel sind völlig spannungsarm, Aryas gehen, und bei Cersei wird erst gegen Ende ein neuer Spannungsbogen aufgebaut, als sie sich mit den neuen Strukturen in der Kirche anlegt. Das finde ich …

  • User Avatar

    Ich wollte Martin ja auch nicht mit Jordan vergleichen. Aber Jordan hat die ersten paar Bände auch sehr spannend (wenn auch nicht so komplex) geschrieben und wurde aber immer langatmiger, ohne die Geschichte weiter zu bringen. Ich persönlich (und anscheinend bin ich nicht der einzige) habe aber AFfC irgendwie als aufgebläht empfunden, da wurden Handlungsstränge künstlich in die Länge gezogen (z.B. mit Brienne), die man hätte viel kürzer zusammenfassen können. Deshalb ist es für mich (zumindest b…

  • User Avatar

    Quote: “Original von SuicideSquad na ja, nichts gegen erikson aber martin ist auch eine klasse besser.” massivster Einspruch hier. Nicht dass ich falsch verstanden werde, aber die beiden spielen in der gleichen Liga. Und da muss ich Joker schon recht geben, dass Erikson ja schon um einiges schneller schreibt. Und das nicht zu Lasten der Handlung, im Gegenteil. Vielleicht hätte Martin bei Feast und ADwD besser etwas mehr Gas gegeben und beide in einem Band veröffentlicht, dann wäre es nicht so la…

  • User Avatar

    Das Lyrics-Quiz

    Ser Adan - - Fun

    Post

    'Cause the corridors of power are an ocean away. We are the 51st state of America *träller* Richtig. Du bist dran Salemix.

  • User Avatar

    Das Lyrics-Quiz

    Ser Adan - - Fun

    Post

    Ok, von mir was leichtes: Here in the land of opportunity, Watch us revel in our liberty. Where you can say what you like, It doesn’t change anything.

  • User Avatar

    Das Lyrics-Quiz

    Ser Adan - - Fun

    Post

    Das ist doch: Cats in the Cradle gibt es wahlweise von Bon Jovi oder Ugly Kid Joe und was weiß ich noch von wem ...

  • User Avatar

    Also ich war schwer enttäuscht. Die Handlung plätscherte so vor sich hin und von der Welt erfuhren wir nicht wirklich was neues. Ausserdem fand ich, das Cersei und Brienne viel zu viel Raum einnahmen. Da hätte man aus den Eisenmännern eher mehr machen sollen. Die und Dorne waren die einzigen Highlights. Und Cerseis (Nicht-)Entwicklung, fand ich, war, wenn auch nicht unglaubwürdig, so doch ziemlich überzeichnet. Es kam mir vor wie so ein Übergangsbuch ... ich denke Martin hätte das Ganze etwas me…

  • User Avatar

    Weise Entscheidung! Mann, du hast noch alles vor dir! *vor Neid fast platz* Aber dranbleiben, die ersten 200-300 Seiten werden verwirrend, garantiert. Aber wenn man sich mal in der Welt zurecht gefunden hat, geht's richtig ab.

  • User Avatar

    Euer täglicher Musiktipp

    Ser Adan - - Multimedia

    Post

    Dream Theater - Octavarium 24min-Song, echt der Hammer