Search Results

Search results 1-20 of 35.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

  • User Avatar

    Was sind "Masterly Houses"?

    Regwina - - Sonstiges

    Post

    Warscheinlich hilft dir das: - The Great Houses are few and far in-between. Ancient lineage and a history of maintaining power as a House are what make the Great Houses. (Status 7) - The Major Houses - those that stand equivalent with the Starks save for their designation as Wardens of the North - tend to be rare. (Status 6) - The Minor Houses are the most common of all the noble houses. Most command a small fortification, a few leagues worth of domain and the smallfolk who work them, and spend …

  • User Avatar

    absurde Theorien :o

    Regwina - - Fan-Propheten

    Post

    Quote: “Deine Theorie hat irgendwie was für sich. Die Anderen als Bewahrer des Gleichgewichts der Welt. Finde das auch deshalb nicht wirklich unlogisch, weil der Titel der Bücher "Das Lied von Eis und Feuer" heißt. Eis und Feuer sind einfach so gegensätzlich und Assoziationen zu Dingen wie Licht und Schatten, Tag und (lange) Nacht, Leben und Tod liegen einfach nahe. Das ganze hat schon einen asiatischen Einschlag von Yin und Yang. Diese sind auch nur ein Teil eines Ganzen und deshalb muss ein Ko…

  • User Avatar

    Richtig. Ihre Stammburg steht in der Schweiz. Die Stammburg der Liechtensteiner steht in Niederösterreich. Sind die Liechtensteiner Fürsten Österreicher? Nein. Ihre Vorfahren waren es. Auch das ist Teil der Monarchie, ja. Man weitetet aus und holt sich was man kriegen kann. Aber es ging um Thronfolge und Erbrechte und die funktionieren mal so wie sie funktionieren und werden nur Abdenkung oder Aussterben einer Dynastie beendet und nicht durch das Abschlachten einiger weniger Mitglieder der Dynas…

  • User Avatar

    Sorry, mein Kopf war wo anders - nämlich bei Karl den V., der natürlich nie "der Große" genannt wurde.

  • User Avatar

    zuerst einmal: Karl der Große war kein Franzose *schmerzensschrei unterdrück* Und ja, manche Österreich sind auch heute noch darauf stolz, dass das Haus Habsburg mal "die halbe Welt" regiert hat. Sie vergessen dabei aber, dass wir sie erst vor ein paar Jahren aus dem Land gejagd haben. Natürlich maßt sich heute Niemand mehr an ganz Europa beherrschen zu wollen wegen irgendwelcher Erbansprüche. Es ist halt nicht mehr zeitgemäß. Und ja, doch. Ich sehe das. So funktioniert Monarchie. Mir ist klar, …

  • User Avatar

    @Maegwin In einer Monarchie ist da ein sehr großer Unterschied. Wenn sich Jemand unterwirft heisst es nämlich, dass er für sich und seine Nachkommen auf alle Erbansprüche verzichtet. Wird aber nur das Oberhaupt und einige andere Mitglieder einer Dynastie getötet (es bleiben also Mitglieder der Familie am Leben - oder auch nur irgendwelche Verwandte) gibt es die Chance, dass hier eines Tages Jemand ist, der aufgrund seiner Erbanspruche (ich weiß, sowas passt nicht mehr in unser heutiges denken) a…

  • User Avatar

    Nein, Rob wäre nicht rechtmäßiger König, denn die ehem. Könige der sieben Königslande haben sich den Targs UNTERWORFEN und sie als Herrscher anerkannt. Die Targs hingegen wurden getötet und mussten fliehen. Das sind zwei grundverschiedene Vorraussetzungen. Aber was auf jeden Fall interessant nachzulesen ist: de.wikipedia.org/wiki/Usurpation

  • User Avatar

    Ich muss hier auch Amun-Re recht geben. Es herrscht eine Art Geblütsrecht in Westeros. Es herrscht kein Rechtsanspruch darauf - das ist schon richtig. Man muss sich hier auch ein wenig in die Köpfe der Menschen denken die in solch einer Zeit leben und nicht mit dem heutigen denken arbeiten. Der König hat sich selbst installiert. Das ist aber schon soooo lange her, dass es die Menschen ja gar nicht mehr anders kennen. Dann kommt Jemand und verscheucht den König vom Thron und installiert einen neu…

  • User Avatar

    Auch mir hat diese Folge bis lang am besten gefallen und mich für den Staffelbeginn so ziemlich entschädigt. Endlich sind wir bei Jamies Persönlichkeitsentwicklung angelangt Sagt mal, versteht vielleicht schon irgendwer worauf sie mit ihrem "Pod ist toll im Bett"-Handlungsstrang hinwollen? Irgendwie wird mir das zu oft aufgegriffen.

  • User Avatar

    Vielleicht hilft dir das auch gar nicht, aber: Im AppStore (PlayStore) gibt es eine WesterosApp "Westeros Karte" mit einer wirklich schönen Karte und leichter Bedienung. Es sind sogar schon einige Stadtpläne drinnen - man muss nur reinzoomen.

  • User Avatar

    Quote from Keaton: “Ich glaub, die Verwirrung rührt daher, dass nicht so recht klar ist, für was aparte Schönheit bei Frauen für dich ein Kriterium ist. Ich nehm mal an, du schaust dann einfach nur wohlwollend rüber, fühlst dich ästhetisch angesprochen und gut ist. Bei Männern sind deine Interessen dagegen ernsthafter und somit vergleichst du grad Äpfel mit Birnen.” Duden sagt: apart Adjektiv - 1a. von eigenartigem Reiz; besonders reizvoll, …1b. ungewöhnlich, pikant; 2. einzeln, gesondert Ich me…

  • User Avatar

    Na ganz einfach: Du hast das, was ich geschrieben hab grob zusammengefasst und einen Schluss daraus gezogen: Quote: “dass eine Frau dumm wie ein Toastbrot sein kann, wenn sie denn nur hübsch genug ist” was ist aber nicht geschrieben habe. Ich schrieb, dass mir bei einer Frau die Intelligenz vollkommen gleichgültig ist, ich also nicht mit dem selben Maßstab messe wie bei Männern, von denen ich eine hohe Intelligenz vorraussetze. Im Satz danach erwähnte ich, dass ich Frau mit aparter Schönheit den…

  • User Avatar

    Ich heiß nicht Uschi Quote: “Bei Frauen funktioniert das übrigens anders: die können ruhig dumm wie Toastbrot sein. Aber auch da sagt mir aparte Schönheit mehr zu als die Offensichtliche.” Ich sagte nicht Quote: “Ich werte eine Meinung, dass eine Frau dumm wie ein Toastbrot sein kann, wenn sie denn nur hübsch genug ist, als oberflächliche Einstellung.” Was ich sagte war sinngemäß: bei Frauen ist mir die Intelligent absolut Knackwurst (liegt daran, dass ich eine Beziehung mit einer Frau ablehnen …

  • User Avatar

    Ja stimmt - es ist "blöd und oberflächlich". Aber ich halte diese Menschen deswegen nicht für minderwertig. Ich zuck nur zusammen. Ja, ich meine auch Vanessa Paradise - allerdings hatte H&M im letzten Jahr sehr viele solcher Models (u.a. auch ein H&M+ Model). Vielleicht kommt das irgendwie "in Mode"? Aber ich weiche vom Thema ab. Ich find's aber auch merkwürdig, dass ich bei Frauen komplett andere Maßstäbe habe als bei Männern - vielleicht sollte ich das mal therapieren lassen

  • User Avatar

    Richtig. Ich glaube die Sache mit der Größe ist auch eher so eine Prägungsgeschichte. Bei genauerem Nachdenken ist es wohl genauso mit der Intelligenz. Ich bin von meinem Großvater mehr oder weniger aufgezogen worden. Ich bewundere ihn bis heute sehr für seine vielen Interessen, seine Intelligenz und seinen enormen Wissensdrang. Er ist und war ein äußerst intelligenter Mann (aber sicher nicht attraktiv im eigentlichem Sinn) und ist es nicht so, dass Frauen häufig Männer suchen die ihrer "Vaterfi…

  • User Avatar

    Nach ersthaftem Nachdenken kann ich nicht 100%ig zustimmen. Zum Attraktivitätsfaktor Intelligenz kommt - zumindest bei mir - ein Maß an Bewunderung dazu. In Kombination ist das ziemlich unschlagbar. Zumal ich ein großes Problem mit Menschen habe, die Andere wegen einer Krankheit oder körperlichen Behinderung ausgrenzen. Dann kommt nochmal Solidarität dazu. Schwierig. Würde ich also auf Stephan Hawking stehen? Warscheinlich - wäre er 20 Jahre jünger. Zumal ich für mich persönlich behaupten kann, …

  • User Avatar

    Quote from Lyanna: “hm, tut mir ja leid, jetzt eine totale Platitüde von mir zu geben, aber was ich einfach am attraktivsten finde ist Intelligenz. Klar ist das eigentlich kein optisches Kriterium, aber ein Kerl kann noch so gut gebaut sein, wenn ihm die Dummheit schon aus dem Gesicht springt, hilft das leider alles nichts.” Oh mein Gott! Ich bin doch nicht allein auf dieser Welt! :merci: Allerdings funktionierts auch andersrum: ein besonders intelligenter Mann kann "negatives" Aussehen damit ko…

  • User Avatar

    Historische Paralellen

    Regwina - - Fan-Propheten

    Post

    Ok, dann ist mein dein Post klar war total perplex.

  • User Avatar

    Historische Paralellen

    Regwina - - Fan-Propheten

    Post

    ... öhm ... hast du dir den Link überhaupt angesehen bzw. reingelesen? Der Kommentar darunter bezieht sich nämlich auf den Link (hier wurden die Grafschaften nämlich erblich ...). Ich sehe hier wesentlich mehr Paralellen ... AAABER: ihr habt natürlich alle Recht, was ich bereits mit meinem Geschnetzeltes-Kommentar" versinnbildlichen wollte.

  • User Avatar

    Historische Paralellen

    Regwina - - Fan-Propheten

    Post

    George hat aus vielen geschichtlichen Epochen jeweils die "Filetstücke" genommen und daraus ein herrliches Geschnetzeltes gemacht, dass uns allen sehr mundet :bier: Vergessen habt ihr übrigens (glaube ich): de.wikipedia.org/wiki/Geschich…Die_Kleink.C3.B6nigreiche besonders bezeichnend hier: 7 konkurrierende Königreiche, die unter einem König vereint werden und zu Grafschaften mutieren.