• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Der Depri-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      wenn ich das so les... gehts mir momentan grad ziemlich gut... hab zwar stress für die schule dass ich net weiß wo ich grad anfangen soll.. aber sonst... wetter is doch toll, da kommt man wenigstens nicht in versuchung, draußen sich irgendwie vom büffeln abzulenken... führerscheinprüfung hab ich - schon ne zeit her - auf anhieb geschafft... mir gehts bestens!

      denk nur, dass das grad fehl am platz war!
      Ich habe gerade fünf Liter Bier in meinen Verstärker gekippt und jetzt macht er garnichts mehr. Bist du sicher, dass das eine gute Idee war?

      Mann, du mußt schon meine Anweisungen richtig befolgen:
      Bier auf den Verstärker stellen, aufdrehen, Bier schäumt entweder über oder fällt um.
      Die Erfahrung sagt auch, daß Verstärker sich mit der Zeit erholen. Probiers also morgen nochmal, genau nach obiger Anweisung.
      Ich weiß natürlich nicht, was ihr jungen Spunde heutzutage für Verstärker habt... kann sein, daß sie früher bessere gebaut haben, wie auch Gitarren übrigens. Meiner ist ein 50-Watt Marshall von 1970, ohne Mastervolume, Voll-Röhren, der braucht ne Stunde und ne flasche Bier, bis er einen vernünftigen Ton von sich gibt.
      Bei nem neueren Verstärker würde ich vielleicht für den Anfang alkoholfreies Bier nehmen...
      Bier auf den Verstärker stellen, aufdrehen, Bier schäumt entweder über oder fällt um.


      Wenn ich das mache, schäumt mein Nachbar über und fällt um. Aber egal, ich kanns ja morgen nochmal versuchen. Ich berichte dann hier, wies geklappt hat.
      Mit Bier und Verstärkern kenn ich mich nicht aus, aber ich hatte drei Wochen Urlaub und muß morgen wieder arbeiten und ich hab so überhaupt keinen Bock...vielleicht sollte ich auf irgendetwas unstressiges umschulen...hat jemand ne Idee. (Arbeite zuzeit in einer Kinder-und Jugendpsychiatrie im Pflege und Erziehungsdienst, also keine Vorschläge, die mit Kindern zu tun haben!)
      Zum Thema Bier & Musik:
      Wir hatten mal einen kleinen, feinen SF-Con bei Dresden, irgendwann abends habe ich dann die Gitarre wiedergefunden (wegen dem obligatorischen Absingen) - die lag fröhlich im Gras, drauf standen einige Biere (leer, halbvoll und voll und offen).

      Voller Inbrunst habe ich die Klampfe (immerhin eine gute Konzertgitarre von Yamaha, selig sei ihr Corpus...) schnell herausziehen wollen (wegen der Trägheit der draufstehenden Bierflaschen).

      Hatte die Trägheit von Bierflaschen natürlich falsch berechnet, demnach war dann der Inhalt in der Gitarre.

      Was denkt ihr, welch toller Sound entsteht, wenn Du "Layla" spielst und durch sanftens Wiegen der Klampfe einen supergeilen Rhythmus erzeugst, wenn das Bier dann im Corpus schwappt....unvergleichlich und super unblugghd...Clapton würde neidisch werden...

      Später hatte sich dann ein in anderen Sphären schwebender Fan auf das gute Stück gebettet, und der Hals war dahin.
      Jetzt hängt die Ruine derselben bei mir im Arbeitszimmer, und duftet noch leise nach Bier.....

      Gehört also auch in den Depri-Threed, oder?!
      @Magrat:
      Wie wärs mit fanatischem naturschützer? Bau dir ein Baumhaus möglichst hoch auf einem schönen, seltenen Baum, der gefällt werden soll und lass dich von diversen Zeitschriften, Umweltschutzvereinen und Greenpeace sponsern...Ausser den Interviews brauchst du keinen menschlichen Kontakt, wenn du noch zu der Baumbesetzung ein Schweigegelübde ablegst, bis die Wale gerettet sind, dazu noch eine "Meine katze/Hund/Meerschwein/wasauchimmer vermisst mich" showeinlage, natürlich schriftlich und unter tapfer unterdrückten Tränen, lassen dich bestimmt alle in Ruhe und du bekommst vielleicht auch noch Kabelfernsehenin das Baumhaus. Klimaanlage sowieso, man kann doch nen tapferen Naturschützer nicht in unzumutbaren Umständen hausen lassen...
      Vielleicht wirst du berühmt und musst, wenn du es richtig anstellst und später ne Sitcom bekommst, nie wieder wirklich arbeiten.
      Achja, der Baum wird vielleicht auch gerettet.
      Oder werd Weltherrscher, dann treten Kinder nur noch in Statistiken auf. Aber man kann es sich ja auch einfach machen.


      Shae, Du mußt in die Schule obwohl Du krank bist? Und dann auch noch eine Arbeit schreiben? Oh, je. Auf jeden Fall gute Besserung!


      Ich würde auch lieber zum Arzt gehen an deiner Stelle. Ist taktisch klüger.


      Du Arme!
      In der wievielten Klasse bistn du Shae?


      Ist das ein Depri-Thread oder der Mitleids-Channel? Ihr zerstört mit eurem Mitleid eine gut gepflegte, aufkommende Depression. Schämt euch.

      Dennoch alles Gute und viel Besserung, oder wie man das so sagt....

      Und nun bitte weiter auf der Stelle trampeln...
      bin ganz genau deiner meinung. sieh dir nur diese idioten vor meiner tür an!! nein, sie treiben sich nicht nur unnützig rum sondern pfeifen einem nach und lassen dumme kommentare von sich.




      Hey du hast nur noch nicht den richtigen getroffen !
      was meinst du mit den Idioten vor DEINER Tür? Versteh ich nicht.

      Ciao
      @shae: solange sie nur pfeifen und reden...Mach nen Taekwon-do Kurs(sehr entspannend, man kann die ganze Scheisse richtig rauslassen wenn man sich gewisse Leute als Gegner vorstellt), such dir nen Komplizen(möglichst männlich, gross und kräftig), sprich dich mit ihm ab, schmink ihm ein riesiges Veilchen, lass ihn humpeln und erwähne am nächsten Tag daß du den Kurs gemacht hast. Er wird natürlich gefragt was passiert ist und darf sich dann lautstark beschweren daß er dir doch nur harmlos hinterhergepfiffen hat...und die Bemerkung war doch auch als Kompliment gedacht.."..wetten daß dich die Idioten dann mit ausgesuchter Höflichkeit behandeln?
      Meine Güte, jetzt gebe ich schon wieder gute Ratschläge statt mich auszuheulen...
      Okay, kerle sind wirklich blöde, bzw ein bestimmter ist blöd, der hat mir zwar an sich nix getan aber ewig gebraucht um Mathe zu kapieren. Was fragt der auch mich. Mich zu nerven wenn ich sowieso gereizt bin und Kopfweh habe ist ein Verbrechen...Und überhaupt. So. Ich erkläre nie wieder was. Aber Hobbypsychologe spielen macht Spaß..sonst noch wer ein Problem?