Wer ist Azor Ahai? - Sammelthread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Wer ist Azor Ahai? - Sammelthread

      Wer ist Azor Ahai? 304
      1.  
        Beric Dondarrion (27) 9%
      2.  
        Stannis Baratheon (39) 13%
      3.  
        Daenerys Targaryen (186) 61%
      4.  
        Davos Seaworth (53) 17%
      Wer ist Azor Ahai?

      Es ist zwar schon in einigen threads was zu diesem Thema gepostet worden, aber ich denke es wäre nicht schlecht das ganze zu sammeln.

      In der Diskussion sind bisher drei Namen aufgetaucht: Daenerys, Beric Dondarrion, Stannis Barratheon
      Als erstes mal die zwei wesentlichen Zitatstellen über die Verheißung von Azor Ahai (ich habs leider nur auf englisch):

      1. "In ancient books of Asshai it is written that there will come a day after a long summer when the stars bleed and the cold breath of darkness falls heavy on the world. In this dread hour a warrior shall draw from the fire a burning sword. And that sword shall be Lightbringer, the Red Sword of Heroes, and he who clasps it shall be Azor Ahai come again, and the darkness shall flee before him."

      2. "When the red star bleeds and the darkness gathers, Azor Ahai shall be born again amidst smoke and salt to wake dragons out of stone."

      Für Daenerys spricht, dass die zweite Zitatstelle perfekt auf sie zutrifft. Sie ist in Feuer (Drogos Scheiterhaufen) und Salz (der durch die Hitze verursachte Schweiß) wiedergeboren und hat Drachen aus den Eiern (Stein) erweckt.
      Weniger passend ist dagegen die erste Stelle. Dany hat definitiv kein Schwert, dass zur Beschreibung Lightbringers passt und die Theorie, dass die Drachen in wirklichkeit ihr "Schwert" sind, scheint mir etwas weit hergeholt.
      Auch wenn wir nicht genau wissen, wie Beric Dondarrion zu seinem Schwert gekommen ist, könnte es nach der Beschreibung durchaus Lightbringer sein. Inwieweit die zweite Textstelle allerdings passt ist unklar. Beric ist zwar definitiv wiedergeboren (und nicht nur einmal), allerdings findet sich keine Referenz auf Feuer und Salz. Außerdem hat er bisher noch keine Drachen beschworen...


      Stannis Baratheon ist wahrscheinlich nur deshalb interessant, weil Melisandre so fest davon überzeugt ist, dass er Azor Ahai ist. Saladhor Sans Aussagen, dass es sich bei Stannis Schwert nicht um Lightbringer handelt scheinen ziemlich eindeutig und außerdem ist die Art wie Stannis dieses Schwert empfängt eine ziemlich armselige Show:

      "A ragged wave of shouts gave answer, just as Stannis's glove began to smolder. Cursing, the king thrust the point of the sword into the damp earth and beat out the flames against his leg.

      Insgesamt tendiere ich am ehesten dazu Beric für den wiedergeborenen Azor Ahai zu halten, ich hab allerdings noch einen (etwas abstrusen, ich gebs ja zu ...) Nebenkandidaten;
      Davos Seaworth.
      Das er der wiedergeborene Azor Ahai sein könnte ist nicht allzu stark an Fakten aufgebaut, eher eine gefühlsmäßige Theorie, aber:
      - Melisandre hat in den Flammen gesehen, dass er eine außerordentliche Rolle zu spielen hat (weswegen sie ihn nicht auf den Scheiterhaufen befördert und sich auch sonst erstaunlich viel mit ihm abgibt). dabei könnte es sich um ein Zeichen von R'hllor handeln, das Melisandre falsch gedeutet hat.
      - sein Ertrinken in der Schlacht vom Blackwater ("and Davos Seaworth knew that he was drowning";)
      und seine Rettung passen sehr gut zur zweiten Textstelle (Rauch und Salz), sogar noch besser, als zu Dany.
      - seine Abneigung, ein Held sein zu wollen ("When he thought of Nissa Nissa, it was his own Marya he pictured (...) He tried to picture himself driving a sword through her, and shuddered. I am not made of the stuff of heroes, he decided. If that was the price of a magic sword, it was more than he cared to pay";) würde meiner Ansicht sehr gut zu George's Stil passen, eben gerade keine klaren geraden Helden zu schaffen, sondern solche, die eigentlich keine sein wollen.

      Natürlich hat auch die Davos-Theorie deutliche Nachteile:
      - er hat bisher keine Drachen beschworen (und ich kann mir ihn auch nur schwer als Drachenbeschwörer vorstellen...)
      - er hat kein magisches Schwert

      So, ich denke ich habe die meist vorgebrachtesten Argumente mal zusammengesammelt und würde mich freue zu hören, was ihr davon haltet und ob ich noch irgendwas wichtiges übersehen habe.

      Let's get it on ;-)

      PS: Ich hab noch ne Umfrage hinzugefügt, um mal ein allgemeines Meinungsbild zu bekommen...
      Ich finde ja dass die 2 Textstelle perfekt zu Stannis passt.

      Dragonstone ist eine Insel, wenn ich mcih rechtm erinnere mit einem teils aktiven Vulkan auf dem eben jene Burg errichtet wurde.

      Smoke and Salt, Wasser des Meeres, Rauch des Vulkans.

      Dragons out of Stone: Die Türme der Burg sind Drachen, Drachen aus stein.

      Zudem hat Stannis ain brennendes Schwert.


      Berric muss sein Schwert erst mit seinem Blut behandeln damit es brennt.

      Allerdings, wie Samwell und aemon so treffend feststellen.
      Stannis brennendes Schwert strahlt keine Hitze aus.....


      Mal was anderes, man versdteift sich hier auf ein wirkliches Schwert.
      Vielleicht sind dany`s Drachen ihr Schwert, mit dem sie die anderen bekämpfen wird.

      Drachen: Spucken Feuer = Lightbringer.
      You don´t shoot Bambi, Jackass.
      You shoot Bambi´s Mother.
      - Bobby Singer -
      Außerdem hat Stannis m.E. nach noch keine Art von Wiedergeburt oder ähnliches durchgemacht, ganz im Gegenteil zu Daenerys. Daneben kommt noch die Beschreibung des Schwertes und die sich auf Stannis beziehende Prophezeiung im Haus der Unsterblichen, die aus meiner Sicht Stannis ganz klar als falschen Azor Ahai entlarvt.

      Wer sagt eigentlich, dass der mögliche Azor Ahai das Schwert schon jetzt besitzen müsste?
      @Rhaegar
      Wenn man die erste Prophezeiung von Melisandre für "wahr" ansieht, dann müsste der wiedergeborene Azor Ahai das Schwert schon besitzen.
      die stelle sagt: "there will come a day (...) when the stars bleed (...) in this dread hour a warrior shall draw from the fire a burning sword."
      wenn man " a day when the stars bleed" als den roten Kometen interpretiert, müsste Azor Ahai das Schwert zu diesem Zeitpunkt schon erhalten haben (was zumindest Davos definitiv ausschließt).

      @ Traumwandler
      Wenn man Dany als die wiedergeboren Azor Ahai ansieht, müssten also die Drachen tatsächlich Lightbringer symbolisieren, allerdings scheint mir die Textstelle doch auf ein tatsächliches und kein symbolisches Schwert ausgerichtet zu sein: ("that sword shall be Lightbringer (...) and he who clasps it...")
      außerdem spricht die Prophezeiung eindeutig von einem männlichen Krieger. (wobei das natürlich auch ein Übersetzungsproblem sein kann; die originale Prophezeiung ist vermutlich nicht in der "common tongue" und es ist nicht bekannt, ob die Sprache der ursprünglichen Prophezeiung überhaupt geschlechtsunterschiede zwischen "he" und "she" kannte...)

      mir ist noch ein weiterer Kandidat für den Job eingefallen, theoretische könnte sich das ganze auch auf Jon Snow beziehen. sein Schwert hat im Kampf gegen den Zombie im Turm des alten Bärs gebrannt und er würde sich natürlich ideal als der große Held eigenen.
      allerdings scheint mir das trotzdem auf recht wackligen Füßen zu stehen:
      - kein Salz erkennbar
      - keine Drachen
      - er ist nicht wirklich wiedergeboren (höchstens im übertragenen sinne)

      ich bin mir auch nicht sicher, ob zu dem zeitpunkt der Komet überhaupt schon am himmel war; falls nicht dürfte sich die diese Theorie erledigt haben.
      falls jemand von euch das genau weiß...

      noch ein kleines Argument dagegen das Stannis Schwert wirklich Lightbringer ist: die Flammen um das Schwert, als er es aus dem Feuer zieht sind grün ("the sword held high, jade-green flames"), was doch sehr nach einem Betrug mit Wildfire klingt, während Beric Dondarrions Schwert mit roten Flammen brennt.
      Man darf Prophezeiungen nicht allzu wortgetreu nehmen, der Tag kann auch als längerer Zeitraum interpretiert werden etc. Dazu kommt noch, dass Stannis erst ein ganz normales Schwert besitzt und erst geraume Zeit später, das vermutliche Lightbringer.

      Dazu kommt noch die Sache, dass Dany die Drachen erst beim dritten Versuch zum Leben erwecken kann und dabei auch eine Opferung vornimmt.
      Das Seefeuer ist woh´l kaum ein Grund für das brennen von Stannis Schwert.

      Bei der Verhandlung mit Renly und Catelyn zieht Stannis es aus seiner Scheide und renly fragt ihn woher er dieses schöne Schwert habe, er möcht auch so eines.
      Da war das Schwert schon am brennen.

      Also brennt es auf gewisse weise auch in der Scheide und das würde wahrscheinlich nciht mal seefeuer hinkriegen, zumindest nicht ohne die Scheide in Brand zu setzen.
      You don´t shoot Bambi, Jackass.
      You shoot Bambi´s Mother.
      - Bobby Singer -
      Jetz habe ich verstanden was du gemeint hast.

      Aber beschreibt samwell aemon Lightbringer nicht als ein ganz einfaches schlichtes Schwert, welches aber nunmal brennt.

      Hab den sechsten Band nciht hier, sonst würd ich nachsehen.

      Und welchen Grund sollte Martin haben, zu erzählen wie Stannis ein brennendes Schwert aus dem Scheiterhaufen der Sieben zieht, wenn es nicht Lightbringer bzw. das angebliche Lightbringer sein sollte?
      You don´t shoot Bambi, Jackass.
      You shoot Bambi´s Mother.
      - Bobby Singer -
      Original von Traumwandler
      Aber beschreibt samwell aemon Lightbringer nicht als ein ganz einfaches schlichtes Schwert, welches aber nunmal brennt.


      Es glüht...als würde es brennen. Flammen sind jedoch keine zu sehen, aber der Stahl ist gelb und rot und orange, und überall blitzt und funkelt es wie Sonnenstrahlen auf Wasser, nur viel hübscher...

      und später

      "Ich habe keine Hitze gespürt. Du Sam?
      Hitze? Von dem Schwert?..Die Luft um die Waffe herum hat geflimmert, wie über einem heißen Kohlenbecken.
      Dennoch hast du auch keine Hitze gespürt, ja? Und die Scheide, in der Schwert steckte, bestand aus Leder und Holz, nicht wahr? Ich habe das Geräusch gehört, als Seine Gnaden die Klinge herauszog. War das Leder versengt, Sam? Sah das Holz verbrannt oder verkohlt aus?

      Nein...Jedenfalls habe ich nichts dergleichen gesehen."


      Aemon hört sich für mich da eher skeptisch an, was die Rolle des Schwertes angeht.

      Und welchen Grund sollte Martin haben, zu erzählen wie Stannis ein brennendes Schwert aus dem Scheiterhaufen der Sieben zieht, wenn es nicht Lightbringer bzw. das angebliche Lightbringer sein sollte?

      Erst einmal musste Melisandre Stannis ja als den wiedergeborenen Azor Ahai präsentieren und dafür brauchte es ein Schwert. Deswegen dürfte man ein ganz normales genommen haben, das dadurch allerdings auch zerstört wurde. Weshalb sie dort noch nicht das spätere, leuchtende Schwert nahm, kann man nicht sagen bzw. es ist ja noch nicht einmal bekannt, woher es stammt und wann Melisandre es in ihren Besitz nahm.

      Warum Martin es zeigt? Weil er imho Zweifel an der Richtigkeit der Ideen von Melisandre beim Leser wecken will. Das Ziehen des Schwertes wird lächerlich gemacht, indem sich Stannis dabei fast die Hand verbrennt und das Schwert auf den Boden wirft.
      @Traumwandler

      Ich bin auch ohne Buch in der der Nähe, deshalb nur aus dem Gedächtnis:
      Sam beschreibt Aemon das Schwert, worauf Aemon fragt, ob es den heiss ist. Sam verneint. Darauf murmelt Aemon vor sich hin (oder so).

      Das war für mich so 'ne Stelle, klar, Aemon weiss was, nur kann man da nicht mal rauslesen, ob Aemon damit Stannis für Azor Ahai hält oder nicht (tendiere gefühlsmässig zu letzterem)


      Edit: Tja, war wieder mal viel zu spät und zu langsam:O

      Post was edited 1 time, last by “Pablo Honey” ().

      ich denke die tatsache, dass das schwert, dass stannis aus dem feuer zieht ein anderes ist, als das das er renly "vorzeigt" spricht doch eher deutlich dafür, dass es sich auch bei dem neuen schwert nicht um lightbringer handelt.
      nur weil ein schwert schön glitzert und funkelt (das tun die beiden neuen Lannisterschwerter auch) muss es noch lang kein magisches Schwert sein und die tatsache, dass das Schwert es nach der verbrennung der Sieben auf Dragonstone nicht mehr brennt, zeigt meiner ansicht nach deutlich, dass es sich hier nicht um lightbringer handelt.
      Aemon und Sam haben ja berechtigte Zweifel an Lightbringers Echtheit geweckt, das will ich nciht bestreiten.

      Allerdings bin ich noch nicht davon überzeugt dass es sich bei dem schwert das Stannis aus dem Scheiterhaufen zieht und dem was er später trägt um verschiedene Schwerter handelt.
      You don´t shoot Bambi, Jackass.
      You shoot Bambi´s Mother.
      - Bobby Singer -

      Post was edited 1 time, last by “Traumwandler” ().

      Aber kann die Tatsache dass das Schwert keine Wärme ausstrahlt und die Scheide nicht versengt nicht einfach auch dafür sprechen dass es eben doch Lightbringer ist? Ein in Seefeuer eingetauchtes Schwert würde ja auf jeden Fall Wärme ausstrahlen und die Scheide versengen...
      Würde für Stannis als Azaor Ahai sprechen , wäre da die Prophezeiung von Dany nicht.....
      kann es denn nich sein, dass stannis' schwert erst meinetwegen im kampf seine flammen entfacht? vielleicht kann stannis durch seinen hass oder sowas das schwert auflodern lassen...
      ich mein auch bei der begegnung mit renly hätte es schon n bissel mehr geflimmert.

      bei dany passt das mit dem drachen-aus-stein-erwecken auch: die eier waren anfangs ja auch kalte steine und wurden dann bei der feuerbestattung drogos(der ja schließlich ihr ehemann war -> parallele mit der legende) geboren wurden. dass man die drachen als lightbringer bezeichnen kann würde ich auch sagen, eben wegen dem feuer und so, was ja schon erwähnt wurde.
      übrigens mein ich auch, dass sie da geweint hätte(was für das salz stehen würde)
      und die wiedergeburt kann man so sehen, dass sich dany geändert hat und die sache jetz selbst in die hand nehmen will oder man nimmt für die wiedergeburt "das wunder das wieder in diese welt geboren wurde", also die drachen, allerdings schließ ich das aus, da sich die wiedergeburt ja um azor azhai selbst dreht und die drachen noch ne andre rolle in der legende haben.

      das war mal so meine meinung, hoffentlich hab ich neue hinweise geliefert, wahrscheinlich red ich nur mist, cya ;)
      save a plant, eat a cow
      Ich bin auch überzeugt dass die Drachen Lightbringer und Dany Azor Ahai bzw/oder der Prunz der verheissen wurde ist(wenn das denn wirklich ein und dieselbe Person ist)...Die Wiedergeburt der Drachen ähnelt ja schon sehr der Legende , vor allem wegen der von dir genannten Gründe....
      Das Salz könnte imo auch für die Wüste stehen....in Wüsten gibt es ja bekanntlich viel Salz :]
      auch wenn tränen an sich gut als symbol für salz passen würde, es ist ausdrücklich erwähnt, dass daenerys während der verbrennung von khal drogo nicht weint.

      "sweat ran down her thighs and between her breasts and in rivulets over her cheeks, where tears had once run"

      außerdem erklärt GM, dass dany seit dem Tod von khal drogo nicht geweint hat.
      "she should weep, she knew, yet her eyes were dry as ash"



      die ausdrückliche erwähnung des schweißes kann natürlich auch das salz symbolisieren, allerdings erscheint es mir seltsam, dass GM das offensichtlichste symbol für salz, die tränen nur in der vergangenheitsform benutzt.
      die wüste als symbol für salz scheint mir dagegen etwas weit hergeholt. obwohl in einigen wüsten ein ziemlich hoher salzgehalt vorliegt, verbindet man die wüste normalerweise nicht automatisch mit salz.
      die hat nich geweint? dann hab ich mich wohl nich recht errinnert, mein fehler.
      ich hab grad nochmal nachge3sehen und festgestellt, dass sie wirklich nicht weinte, allerdings schwitzte sie in strömen. wobei ich tränen um einiges deutlicher als zeichen gesehen hätte als schweiß :(
      trotz allem würde ich nach wie vor sagen, dass dany der legende am nächsten kommen würde
      save a plant, eat a cow
      dann muss die khaleesi, mutter der drachen, königin der meerenge, etc etc halt noch einen part über nehmen. lasst sie abkacken ihr götter des nordens
      Ich hab' mich lange schon danach gesehnt und holte diese Team Dresch Platte
      Als ich aus dem Laden kam war ich froh, das ich sie hatte