Die drei Köpfe des Drachen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Diskussion gerät sehr tratschig darüber, ob Danys Männergeschmack das Drachenreitertum bedingen wird. Es ist nicht ganz offtopic, aber versucht nicht zu sehr abzuschweifen. Danke, Kait
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Nun, ich habs jetzt zuletzt im Jon Snow thread schon angeschnitten und werde meinen (vllt auch Denkfehler) hier mal konsequent fortsetzten.

      Köpfe des Drachens nach ihrer Wahrscheinlichkeit sortiert:
      Dany (bedarf keiner Erklärung)
      Tyrion(Immunität gegen die Grauschuppen trotz direktem Kontakts, Cunnigton steckt sich hingegen an)
      Aegon (Vermutete Herkunft)
      Jon (Vermutete Herkunft)

      Zu Jon:
      Köpfe des Drachen, oder im folgenden Drachen genannt(Um sie jetzt von normalen Targs zu unterscheiden) weisen ja schon mehrere Merkmale auf die wir überprüfen können, einmal ihre Immunität gegen Feuer und dann selbige gegen Krankheiten. Der Bettelkönig mit der von Khal Drogo konzipierten Goldkrone war ein Targ, ein vorzeige Targ da gibts nichts dran zu rütteln, aber er war keiner der Drachenköpfe, weil, Kopf und Feuer/heißes Gold = Autsch.

      Tyrion wird hier ja auch von vielen als Anwärter auf einen Drachen gehandelt, wobei er aufgrund seiner nachgewiesenen Grauschuppenimmunität derzeit für mich als einer der heißeren Anwärter auf den Drachen gilt.

      Aegon nunja, wenn er der ist der er denkt der er ist bleibt abzuwarten ob Targ oder Drachenkopf sein wird, ich tippe jedoch eher auf Drache, sonst wackelt meine Theorie doch zu sehr.

      Jon Snow kann nur eine wacklige Targ abstammung nachgewiesen werden, wir wissen von seiner Mutter und ihrem Entführer nichts aus dem wir schließen könnten ob es so ist wie vermutet. Seine Brandverletzung bei der Rettung des alten Bären spricht jedenfalls gegen den Drachen aber nicht gegen einen Targ an sich.




      Was ist eigentlich wenn wir uns mit dem Drachen und den Köpfen total verzetteln und es meint wirklich nur das Dany drei Drachen hat?^^
      Woher nimmst du die Annahme, dass ein Kopf des Drachen immun gegen Feuer sein muss? Das ist nämlich kein Targaryen; selbst Daenerys ist dies, entgegen häufiger Annahmen, nicht. Bei dem Ereignis, welches ihr den Beinamen "The Unburned" verlieh war nämlich auch eine gehörige Portion Magie im Spiel.
      Sie hat sicherlich eine erhöhte Resistenz gegenüber Hitze, aber diese ist bestimmt nicht notwendig um ein Drachenreiter zu werden (zumindest meiner Meinung nach). Generell ist die Faktenlage da ziemlich dünn, was die Anforderungen an einen potenziellen Drachenreiter angeht. Selbst bei der Frage ob er Targaryenblut haben muss bin ich mir nicht 100%-ig sicher.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Hallo Chris Snow und willkommen im Forum. :)

      Chris Snow schrieb:

      Köpfe des Drachen, oder im folgenden Drachen genannt(Um sie jetzt von normalen Targs zu unterscheiden) weisen ja schon mehrere Merkmale auf die wir überprüfen können, einmal ihre Immunität gegen Feuer und dann selbige gegen Krankheiten.

      Daenerys ist eben nicht immun gegen Feuer. Das ist ein weit verbreiteter Irrtum. Die Geburt der Drachen war eine einmalige Angelegenheit, wie GRRM selber auch bestätigt hat, bei der verschiedene Faktoren einen gewaltigen magischen Moment ausgelöst haben. Allerdings ist es richtig, dass sie eine erhöhte Toleranz besitzt.
      Das mit der Krankheit ist ebenfalls nicht gesichert, schließlich wissen wir in dieser Hinsicht nichts über frühere Drachenreiter. Und dass Targaryen im Allgemeinen nicht krank werden (wie es glaube ich von Daenerys geglaubt wird), ist sowieso hinfällig, wenn man sich die prominenten Opfer während der Seuche im Jahre 209 AL ansieht.

      Chris Snow schrieb:

      Tyrion wird hier ja auch von vielen als Anwärter auf einen Drachen gehandelt, wobei er aufgrund seiner nachgewiesenen Grauschuppenimmunität derzeit für mich als einer der heißeren Anwärter auf den Drachen gilt.

      Wie gesagt, das mit der Krankheit ist nicht gesichert. Allerdings gibt es einige Faktoren, die darauf hindeuten könnten, dass Tyrion ein Bastard von Aerys II. ist.

      Chris Snow schrieb:

      Jon Snow kann nur eine wacklige Targ abstammung nachgewiesen werden, wir wissen von seiner Mutter und ihrem Entführer nichts aus dem wir schließen könnten ob es so ist wie vermutet. Seine Brandverletzung bei der Rettung des alten Bären spricht jedenfalls gegen den Drachen aber nicht gegen einen Targ an sich.

      Die Herleitung von Jons Herkunft empfinde ich als ziemlich bombensicher. Feuerfestigkeit ist nicht unbedingt nötig, insofern bleibt er für mich heißer Kandidat.

      Chris Snow schrieb:

      Was ist eigentlich wenn wir uns mit dem Drachen und den Köpfen total verzetteln und es meint wirklich nur das Dany drei Drachen hat?^^

      Das würde allem widersprechen, was wir bis jetzt erfahren haben. Der Drache hat drei Köpfe, das ist das Hauptprogramm der Targaryens.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Gut, das George das Ereignis so erklärt hat wusste ich nicht, wiedermal die Sekundärliteratur nicht beachtet, Schande über moi.

      Es lässt sich also im allgemeinen Festhalten wir haben zu wenig gesicherte Drachenreiter Fakten, neben den normalen Targ fakten abgesehen, da die 3 Targs auf jedenfall während des Frühlingsseuchen dinges in Dunk & Egg gesichert hops gingen und auch die Sache mit Dany und den Brandblasen nach nochmaligem Überfliegen der Textstelle stimmt.

      Somit wäre Jon Snow definitiv noch im Rennen sofern das metallische Intermezzo ihn nicht aus den POV Chars raus nimmt, wobei wir doch dann im Norden an der Mauer gar keine "Augen" mehr hätten oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Chris Snow“ ()

      Chris Snow schrieb:

      Somit wäre Jon Snow definitiv noch im Rennen sofern das metallische Intermezzo ihn nicht aus den POV Chars raus nimmt, wobei wir doch dann im Norden an der Mauer gar keine "Augen" mehr hätten oder?
      Doch, Melisandre ist doch noch an der Mauer und Bran dahinter :D
      Aber ich denke, dass Jon schwer verletzt überlebt.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Selbst im Turm der Unsterblichen wird Dany nur als "Kind der Drei" bezeichnet und weiterhin heißt es dort
      ".. drei Köpfe hat der Drachen" .

      ansonsten wird sie auch mit folgenden Titeln belegt:

      Kind des Sturms, Mutter des Todes, Vernichterin der Lügen , Braut des Feuers

      Selbstverständlich auch "Mutter der Drachen", aber von Drachenreiter steht da nichts oder würdet ihr das mit "Braut des Feuers" verbinden?

      Durran schrieb:

      Selbstverständlich auch "Mutter der Drachen", aber von Drachenreitern steht da nichts oder würdet ihr das mit "Braut des Feuers" verbinden?

      Hmm, ich bin mir nicht ganz sicher, auf was du hinauswillst. Was würdest du denn daraus folgern, wenn da nichts mit Drachenreitern vorkäme?
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Vor dem Hintergrund, dass das Wappen ja darauf anspielt, dass drei Targaryen Westeros erobert haben und der verheißene Prinz laut Rhaegar als Anführer der drei Köpfe in der Tradition von Aegon I. stehen soll, gehe ich schon von drei Personen aus, die die Drachen reiten werden.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Das Wappen der Targaryens ist der dreiköpfige Drache.
      Rhaegar spricht in der Vision im Haus der Unsterblichen "der Drache hat drei Köpfe"
      Dany hat drei Drachen.
      Ich glaube schon, dass es drei Drachenreiter geben wird.
      Die anderen Titel

      Durran schrieb:

      "Kind der Drei"

      Durran schrieb:

      Kind des Sturms, Mutter des Todes, Vernichterin der Lügen , Braut des Feuers

      sind einfach zusätzlich und unabhängig von den Reitern zu sehen.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Meine Ideen...

      Hi Leute!

      Ich bin neu hier, grade mit Band 10 durch und würde hier gerne ein paar eigene Ideen loswerden. Also klar ist denke ich, dass Dany als Mutter der Drachen Drogon reiten wird. Da sie ihn ja bereits bestiegen hat (es wird ja gesagt ein Drache akzeptiert nur einen einzigen Reiter im Leben). Mit Jon bin ich einverstanden, auch wenn er nicht mehr derselbe sein dürfte, da wirds ihm ja gehen wie Beric und Steinherz (falls uns GGRM nicht wieder anschmiert und Jon eben tot ist). Ob es dabei eine Rolle spielt, ob er jetzt von Ned und Ashara oder wie die meisten denken von Rheagar und Lyanna abstammt, weiss ich nicht, aber bei letzterem wäre er ein Targaryen. Würde passen. Aber zur Nummer 3? Ich sehe da jemand GANZ anderen, und zwar glaubt es oder nicht, VICTARION GREYJOY! Warum? Die Greyjoys sind willenstark, machthungrig, schlau (allerdings grottenschlechte Taktiker bisher^^) und werden nie aufhören, ein Interesse an der Macht zu haben. UND: Victarion hat das Drachenhorn sowie einen Magier, der damit umzugehen weis. Das schenkt er Dany sicher nicht zum Namentag, und ob sie es sich mit Gewalt zu holen vermag ist zumindest fraglich, wenn es ja Drachen kontrollieren kann. Dazu scheint er kein Drachenblut zu brauchen(ich hab nicht den ganzen Thread gelesen, wers also vor mir schrieb, verzeihe mir bitte). Tyrion sehe ich als Hand des König am Ende. Oder zumindest im Rat. Falls es den Roten Bergfried und den Eisernen Thron überhaupt am Ende noch gibt. Tommen und Myrcella werden beide bisher als so nett dargestellt, dass ich hoffe, beide können am Ende irgendwo in Ruhe leben - Aber weit weg vom Thron oder den Lannisters. Aegon ist ein Bastard des Greifen, den Connongton nutzt um wieder an ein Heer zu kommen, die goldenen Kompanie mit ihren Minderwertigkeitskomplexen war dafür die beste Wahl, ausserdem ist sie als einzige Freie Kompanie groß genug um in Westeros eine neue Front aufzumachen. So das sind meine Eindrücke mal bisher^^ Am Ende kommt es eh ganz anders^^

      LG

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Desmond Ironwood“ ()

      Hallo Desmond :) ,zum einen wissen wir doch noch gar nicht,ob Jon tot ist oder eventuell doch überlebt hat.Dass Aegon Conningtons Bastard ist,glaube ich nicht,aber jeder kann ja glauben was er mag ;) .Bei Tommen und Myrcella existiert ja noch die Prophezeiung,darüber gibt es Diskussionen in einem anderen Thread(genau wie zu Aegons Herkunft) und...bitte verrate mir,woran du festmachst,dass Victarion Greyjoy schlau ist ?(
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Hi!

      @Onyx: Für einen Eisenmann ist er schlau :D Naja, sagen wir eher, ein Opportunist, der Gelegenheiten sieht und nutzen kann, was ja für eine gewisse geistige Wendigkeit spricht. Ich sag nur Moroqqo und das sich abzeichnende Dualistische Religionssystem mit dem Feuer- und dem Wassergott. Das macht er ziemlich geschickt finde ich (Feuchthaar sieht das sicher anders^^). Und irgendwie fände ich es schade, wenn die "Eis-und-Feuer-Wikinger" wie ich sie im Spass immer nenne, einfach sang und klanglos untergehen. Ich mag die älteren Greyjoys irgendwie^^ Vor allem weil sie jetzt erst zeigen, was sie wirklich können, auch wenn sie noch unter den Verlusten von Balons Nordinvasion leiden. Ich denke die werden noch ne Rolle spielen auf beiden Kontinenten.

      LG
      Nun ja :D ..ich sehe das mit dem Opportunismus genauso,mit der geistigen Wendigkeit komplett anders und hoffe inständig,dass niemals ein Greyjoy einen Drachen reiten wird.Meine detaillierte Meinung über Victarion findest du im Victarion- Thread,falls sie dich interessiert.Ich wünsche dir viel Spaß hier im Forum und beim stöbern. :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      @Drachen haben nur einen Reiter im Leben: Letztens habe ich eine Aufstellung der Targaryen und ihrer Drachen gesehen. Und da wurde recht deutlich, dass ein Drache während seines Lebens nach dem Tod seines Reiters wieder einen Reiter erwählen kann. Wäre auch etwas seltsam bei ihrer Lebensspanne, wenn es nicht so wäre. Anscheinend gibt es auch Drachen, die gar nicht reitbar waren.
      Quelle: awoiaf.westeros.org/index.php/Dragons
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
    • Benutzer online 2

      2 Besucher