Macho-Thread (erst ab 18) oder "Doktor Sommer für Fortgeschrittene"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Also eigentlich dachte, ich, wir hätten das Thema gewechselt. Aber nur der Vollständigkeit halber: Auch bei Oralverkehr schätze ich keinen Wasabi.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ach, wir reden nicht über Oralverkehr? Das ist doch hier der Macho-Thread!
      Nun gut, wenigstens muss ich mir nun nicht mehr den Kopf darüber zerbrechen wofür Wasabi stehen könnte.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Alle japanischen Codewörter klingen pervers, denn bekanntlich sind ja die Japaner beim Sex nicht ganz dicht. Das ist bekannt.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ein Gedicht aus der 7ten Klasse:

      Der feuchte, nasse Wald,
      wie schön es dadurch schallt,
      und manchmal es auch knallt,
      man schießt schon bald.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Macht ja nix. Muss sich doch jeder üben, der mal ein Meister werden will. Immerhin war der Beitrag feucht und es hat geknallt. Ist doch für deutsche Verhältnisse schon ganz schön!

      Und da laut meinem angeborenen Chauvinismus Menschen mit einem deutschen Pass ja ohnehin nicht den geringsten Sinn für Humor haben, man sich nie sicher sein kann, ob sie gleich einen Witz erzählen werden oder einen Weltkrieg anfangen - und vor allem was von den zwei Möglichkeiten humorloser ist - lassen wir das mit dem schlüpfigeren Beitrag erst einmal aus.

      (Ich finde, für die Tageszeit war das doch eine sehr schöne Provokation. Nicht meine beste, aber recht nett.)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Das Gedicht wurde auch von Zwölfjährigen geschrieben, die alle noch nicht die nötigen Erfahrungen gemacht haben, wohlgemerkt, insofern kann es ja schlecht so schlüpfrig sein, wie von jemand Älterem ;) . Ich hab es nur mal reingestellt, weil ich es zufällig unter meinem alten Schulzeug entdeckt hab. Es ist übrigens in einer Gruppenarbeit in einer BK-Vertretungsstunde entstanden, in der wir ein Gedicht über den Wald schreiben sollten. Ich hab damals glaub ich nur den letzten Vers dazugedichtet, während meine Kumpels den Rest erdichtet haben.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Viele nackte Mädels, die kamen her,
      Her! Her! Her! Ja, immer mehr!
      Wollten gerne ficken und zwar sehr,
      Mehr! Mehr! Mehr! Ja, fast n Heer,
      In welcher Mös er zuerst gern wär?
      Wer? Wer? Wer? Die Wahl ist schwer...
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)
      Was ist das Hauptproblem von Polygamie?

      Es handelt sich um einen Mann, der eine Frau zuviel hat.
      Wiewohl man das selbe auch von der Monogamie behaupten kann. :D

      Für langjährige Leser dieses Threads: Heute am Nachmittag darf ich eigenartigerweise mit der "Zweitfrau" "Schluss machen".

      Und das, obwohl ich gar nichts gemacht habe! Kein Knutschi,kein Bussi, und schon gar keine Horizontale. Trotzdem hat es mein langjähriger Fluch, aka meine beste Freundin, in diesem Thread hin und wieder "Little Sister" genannt, geschafft, mich mal wieder in die Enge zu treiben - und mir gestern abend via Telefon zu verstehen gegeben, dass sie mich will.

      Was im Anbetracht der Anwesenheit meiner Nicht-Freundin - wir feiern demnächst drei Jahre Nicht-Beziehung - ganz besonders toll war.

      Einerseits fühle ich mich zwar als alter Sack von 44 Jahren zwar ein wenig geschmeichelt, dass ich tatsächlich nochmal in die Lage komme, mich erklären zu müssen, andererseits nervt es einfach nur.

      Ich und mein Helfersyndrom! (Little Sister geht es schon seit geraumer Zeit sehr schlecht, seitdem ihre ohnhin sinnlose langjährige Beziehung flöten ging. Unmöglicher Mensch, der sie ist, bin ich, seit sie nach Wien zurückgezogen ist, etwa 70% ihrer Sozialkontakte, ihre Familie bereits inkludiert.)

      Und damit wir nicht ganz aus dem Thread rausfallen: Wenigstens wird es mir ganz leicht fallen, sie von der imaginären Bettkante zu stoßen. Dafür gibt es außer dem Grund, dass ich schlicht und ergreifend eine andere liebe, konservativ geschätzt, zwanzig gute andere Gründe.

      Pro Grund ein Kilo. :D (Schlank war sie nie, aber jetzt ist sie wirklich fett geworden.)

      Und wo werde ich ihr das klar machen? In der Bettenabteilung von Ikea. Irgendwie hat sie es geschafft, mir abzuringen, sie da hinzufahren. Pärchenmäßiger geht es ja wohl kaum noch. :dash:

      Das gute an der Geschichte für die Mitlesenden: Ich mußte ihr neulich die Geschichte von der Zirkusprinzessin erzählen, weil sie mich löcherte. Eigentlich im Rückblick weniger peinlich und lustiger als ich dachte, hiermit verpflichte ich mich, die blöde alte Geschichte innerhalb der nächsten acht Tage endlich mal fertig zu erzählen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Das klingt ja wirklich nach einer eher anstrengenden und gar nicht mal so gesunden Beziehung, ssnake... :/
      Viel Glück bei Ikea, oder wie man das sonst sagen soll...

      Auf die Zirkusprinzessin bin ich auch gespannt, wenn ich doch gleichzeitig nicht weiß, ob ich sie wirklich hören will..
      Hat irgendwie auch ähnlichkeit mit George! :D

      Was Polygamie angeht, so habe ich auch schon mehrmals Frauen in einer Beziehung mit zwei Männern kennengelernt. ;) Kam mir aber immer alles ziemlich anstrengend vor...
      >Angst schneidet tiefer als ein Schwert<
      Eigentlich ist das jetzt gar nicht mal so schwierig. Ich habe mir immer den Kopf darüber zerbrochen, wie ich das aufschreibe, ohne mich selbst völlig zum Arsch zu machen.

      Jetzt ist mir klar geworden: Das ist unmöglich. Aber irgendwie trotzdem egal. Ich würde es am liebsten gleich jetzt schreiben. Geht aber nicht. In 45 Minuten muss ich ja zu Ikea. :dash:
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Sehr brav, nur weiter so.

      "Oh, diese vielen Männer. Ich brauche jemanden, bei dem ich mich endlich entspannen kann ... vielleicht eine Frau..."

      Hintergrundmusik: Möglichst geschmackloser Achtzigerjahre Synthischrott. ;)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Und wo werde ich ihr das klar machen? In der Bettenabteilung von Ikea. Irgendwie hat sie es geschafft, mir abzuringen, sie da hinzufahren. Pärchenmäßiger geht es ja wohl kaum noch.


      Bei Ikea enden allerdings auch eine ganze Menge von tatsächlichen Beziehungen im Streit um die Inneneinrichtung. Von daher: Durchaus passender Ort...