Fussball-News

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Nach Ansicht der CL-Konferenz kriege ich mal wieder so eine Grundahnung, warum Nagelsmann noch nicht der Ruf eines ganz großen Klubs ereilt hat. Auf internationaler Ebene kriegt Hoffenheim halt doch regelmäßig schonungslos die Schwächen im Defensivbereich aufgezeigt, und so wie im Vorjahr in der EL wird vermutlich auch in der CL mit der Winterpause die internationale Saison enden.

      Offensiv durchaus gut, aber hinten sind die einfach zu leicht auszuspielen, und gerade ein Team wie Donezk, bei dem die Spieler momentan weiß Gott andere Sorgen haben, sollte eigentlich nicht der Gradmesser sein - auch wenn man wie Hoffenheim 40 Minuten nur zu zehnt ist. (Warum wechselt man dann eigentlich erst in der 75. Minute zum ersten Mal, wenn man in Unterzahl ist? Noch viel zu lernen du hast, mein junger Padawan ...)

      Die Fortuna kann von sich behaupten, vier Tore besser als Benfica zu sein (Kovac jetzt zu feuern, würde allem die Krone aufsetzen, was in den letzten Wochen bei Bayern schief lief), Roma war ein Aufbaugegner für Real mit furchtbaren Fehlern, Juventus wirkte recht souverän gegen Valencia (das lief zur Gänze am Zweitbildschirm im Wettlokal, die sind ein heißer Favorit), ManU mit Einfallslosigkeit und einem glücklichen Last Minute Tor eine Runde weiter, ManShitty mit Halbgas und indivueller Klasse gerade mal so an einer Niederlage in Lyon vorbeigeschrammt.

      Es hat im November noch niemand die CL gewonnen, der heutige Spieltag hat nicht wirklich neue Aufschlüsse geliefert.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Gewinnt die CL nicht sowieso wieder Duseal Madrid? Die Schiris werden das wie in den Vorjahren schon richten, zur Not kommen noch dusselige Torwartfehler hinzu.

      Tatsächlich habe ich mir so ein Ergebnis bei den Bayern gewünscht. Denn: Jetzt Kovac rauszuhauen, würde die Pressekonferenz fast noch toppen und wenn er bleibt, verweigern die Altstars vielleicht nach drei Spielen wieder die Leistung, weil ihnen irgendwas im Training nicht gefällt. Ich denke aber gegen Bremen wird Kovac noch Trainer bleiben.
      Denke auch, dass Kovac in Bremen noch auf der Bank sitzt. Und hach, dass Werder Kovac den Job kostet - das hätte doch echten Nostalgiewert.

      Denke doch, dass man bei Werder auf die gefühlt 100jährigen Moves von Robben doch ein wenig besser acht geben wird.

      Dass Real die CL nochmals gewinnt - ich glaube viel, das glaube ich nicht. Die Abgänge von Zidane und Ronaldo waren doch wenigstens einer zuviel.

      Möglich wärs, dass Ronaldo als Spieler die CL zum vierten Mal in Folge gewinnt. Die haben schon eine bärenstarke Truppe und können in Italien im Frühjahr vermutlich viel rotieren - 37 von 39 möglichen Punkten in einer Serie A, in der durchaus wieder mehr Geld unterwegs ist und doch ein Haufen teuer Spieler sich in Mailand, Neapel und Rom tummeln, sind schon eine Ansage.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Heute morgen hätte ich gerne einen Penny für die wahren Gedanken in Rangnicks Kopf. Von der eigenen ausgeplünderten Filliale aus der Europa League geworfen worden zu sein - es sei denn, Salzburg repariert in Glasgow ohne Not das, was Leipzig dort nicht zusammengebracht hat - hat schon einen gewissen Sexappeal.

      Und es kam zwar wohl zu keinen echten Animositäten, dafür waren die paar Sachsen in Salzburg vermutlich zu lieb, aber tatsächlich zu Anti-Leipzigsprechchören - und - reichlich peinlich - Zurschaustellung von Österreichpatriotismus (typisch für unser Dodelzeitalter).

      Es kann nicht mehr weit sein bis zu den ersten Krawallen bei den nächsten Tin Wars. ;) Allerdings wird es aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr so bald dazu kommen, dass die im selben Bewerb aufeinandertreffen können. Es war ja auch schon jetzt ein ziemlich unwahrscheinlicher Zufall.

      Würde es nicht immer dieses lästige Faktum geben, dass im Frühjahr immer ein paar saftige Kapazunder aus der CL in der EL mitmischen, würde ich Frankfurt in den engeren Favoritenkreis aufnehmen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Dortmund musste heute leider noch nicht einmal eine besonders gute Leistung bringen, um Schalke zu schlagen.
      Wenn ein McKennie schon im Sturm beginnen und dann Burgstaller durch einen Mendyl ersetzt werden muss, dann ist das einfach auch nicht mehr genug Qualität vorne drin, um Dortmund gefährlich zu werden.
      Der Einsatz hat zwar gestimmt, insgesamt war man aber heute leider chancenlos.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      Rory2016 wrote:

      Tja, schade - aber lieber der fortuna als manch anderen Club drei Punkte lassen (zumal ja auch verdient).

      Ja, sehe ich ganz genau so.

      Mavric24 wrote:

      Schmelzer gehört nicht mal auf die Bank, Larsen ist ein Schürrle zwei, Pulisic seit Wochen miserable und aus Götze wird in diesem Leben kein Mittelstürmer mehr.

      So, so...
      Schmelzer hat vor seiner Verletzung einige gute Spiele gemacht. Bis auf das letzte Jahr gab es von ihm nie eine wirklich schlechte Saison, und in der war er 2mal lange verletzt.
      Bruun Larsen war heute sicher nicht gut, und ich denke auch, dass Favre ihn heute zu früh wieder aufgestellt hat. Philipp oder Wolf wären mMn bessere Alternativen gewesen, als ein angeschlagener Bruun Larsen. Aber hinterher...
      Pulisic ist auch nicht in Top Form, aber was soll's, bei dem Programm muss man halt rotieren.
      Und Götze im Wechselspiel mit Alcacer hat wochenlang vorbildlich funktioniert, auch wenn unsere 10 dabei keine Torgefahr entwickelt.

      Es war eine verdiente Niederlage, und es sei toll kämpfenden Fortunen gegönnt.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!
      Schmelzer ist und bleibt ein durchschitts Linksverteidiger, der bei einer Spitzenmannschaft nichts verloren hat. Larsen finde ich ziemlich eindimensional, guter Bundesligaspieler mehr nicht. Potenzial um nach höherem zu greifen sehe ich bei ihm nicht. Götze trifft kein Scheunentor, es hat "funktioniert" weil Dortmund eine starke Mannschaft hat und nicht weil Götze so ein super Stürmer ist.
      Immer wieder erheiternd zu sehen, wie bei der ersten (!) Niederlage der Saison direkt Menschen meinen nun diverse Dinge in Frage stellen zu müssen. Das Fantum des BVB hat sich nach der Doppelmeisterschaft mit Klopp und dem damit verbundenen Medienhype nach meinem Empfinden ziemlich verändert und viele Erfolgsfans und Arroganz angezogen, die man sonst nur bei Anhängern des FC Bayern findet.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      In diesem Forum namentlich du (sofern du ein Mensch bist, was ich jetzt einfach mal angenommen habe), in den Kommentarbereichen zur Erbegnisnachricht oder Foren anderer Seiten sind es weitere, die mich dieses Phänomen beobachten lassen. Deswegen Plural.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Mal abgesehen von meinen Sympathien für den BVB: Diese Experten gibt es in jedem Verein. Das hat weniger was mit der Fankultur des jeweiligen Vereins zu tun, als vielmehr mit der "Kommentare im Internet"-Kultur.
      Der Unsinn, der unter den den Social Media-Beiträgen vom mächtigen FC steht, ist größtenteils auch mit fortgeschrittenem Alkoholkonsum weder zu ertragen noch zu erklären.
      Mainstream commercial nihilism can't be trusted?!

      Mavric24 wrote:

      Schmelzer ist und bleibt ein durchschitts Linksverteidiger, der bei einer Spitzenmannschaft nichts verloren hat.

      Schmelzer wurde nicht nur je 2x dt. Meister und Pokalsieger, er war auch unter Klopp, Tuchel, und Favre (bis zur Verletzung) gesetzt. Diese drei scheinen zu einer anderen Einschätzung zu gelangen.

      Mavric24 wrote:

      Larsen finde ich ziemlich eindimensional, guter Bundesligaspieler mehr nicht. Potenzial um nach höherem zu greifen sehe ich bei ihm nicht.

      Er ist mit 20 Jahren tatsächlich ein guter Bundesligaspieler. Und auch hier schätze ich die Meinung von Favre und Zorc über dessen Potenzial höher ein, als deine Expertise.

      Mavric24 wrote:

      Götze trifft kein Scheunentor, es hat "funktioniert" weil Dortmund eine starke Mannschaft hat und nicht weil Götze so ein super Stürmer ist.

      Du gibst also zu, dass es funktioniert hat. Das ist schön.


      Edit
      Fortuna punktgleich mit Schalke. Hatte das Spiel gestern also doch was Gutes.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      HappyTime wrote:


      Schmelzer wurde nicht nur je 2x dt. Meister und Pokalsieger, er war auch unter Klopp, Tuchel, und Favre (bis zur Verletzung) gesetzt. Diese drei scheinen zu einer anderen Einschätzung zu gelangen.

      Und Großkreutz ist Weltmeister, deutscher Meister und Pokalsieger, trotzdem kickt er jetzt in einer Liga, die ungefähr seinem fußballerischen Niveau entspricht. Löw und Stöger sind bei Schmelzer einer anderen Meinung, wer hat nun recht?

      HappyTime wrote:


      Er ist mit 20 Jahren tatsächlich ein guter Bundesligaspieler. Und auch hier schätze ich die Meinung von Favre und Zorc über dessen Potenzial höher ein, als deine Expertise.

      Sehr schön für dich. Trotzdem ist Larsen gegen einen tiefstehenden Gegner wie Düsseldorf völlig ungeeignet, wenn noch dazu der um drei Klassen talentiertere Dosenöffner Sancho zur Verfügung steht. Schonung hin oder her.

      HappyTime wrote:


      Du gibst also zu, dass es funktioniert hat.
      Das ist schön.

      Soll ich Dir die Bedeutung von den Anführungszeichen erklären? Es hat "funktioniert" weil man die Spiele gewonnen hat, hat aber nicht zu sagen, dass Götze als Stürmer funktioniert hat. Mannschaftssportart und so, man kann tatsächlich Spiele gewinnen, wenn einige Spieler nicht funktionieren. :o

      Kovac raus, ist noch ein schlechterer Trainer als Klinsmann.
    • Users Online 6

      6 Guests