Sticky Fantasy-Saga - Ranking (bitte eigene Listen in Beitrag editieren bei Änderung)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Fantasy-Saga - Ranking (bitte eigene Listen in Beitrag editieren bei Änderung)

      Ich glaube, so einen Thread gibt es noch nicht. Man liest ja hier im Forum viel über die unterschiedlichsten Fantasy-Sagen oder Buchreihen. Erstellt doch mal ne Liste mit euren Lieblingsreihen. Daraus kann man sich bestimmt ein paar tolle Tipps holen. Wenn uns schon eine Saga so sehr verbindet, dann muss es auch noch weitere geben.
      Ich fange mal an:

      1) ASOIAF
      2) J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe
      3) Margaret Weis & Tracy Hickman - Die Stein der Könige-Saga
      4) Stephen King - Der dunkle Turm
      5) Robin Hobb - Die Legende vom Weitseher
      6) verschiedene Autoren - Ravenloft
      7) hauptsächlich Margaret Weis & Tracy Hickman - Drachenlanze (besonders die neueren Bücher sind sehr zu empfehlen, allerdings nenne ich sie hier eher aus nostalgischen Gründen)
      8 ) R.A. Salvatore - Die Dunkelelf-Saga (allerdings nur die drei Bücher, die mit der Geburt des Hauptcharakters beginnen)

      Hmm, ich merke gerade, dass ich garnicht mal so viel verschiedenes gelesen habe. Habe vor allem während meiner Jugend sehr viel von TSR gelesen. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass da nichts mehr kommen wird, was noch an ASOIAF heranreichen wird. Da hat der George uns ganz schön.. naja, gefickt ;)

      Post was edited 2 times, last by “Obrac” ().

      hm, schwer, aber ma probieren

      1) + 2) wie obrac
      3) markus heitz - ulldart
      4) micha pansi - daimonentrilogie
      5) markus heitz - zwergentrilogie
      5) stan nicholls - die orks (nicht sehr ansoruchsvoll, aber lustig)
      .... und viele mehr
      Wie aSoIaF NICHT enden soll: "And all was well."
      Less Flower Power, more Fire Power!
      Du weißt, was du damit losgetreten hast, Obrac? *g*
      Also wundere dich nicht, wenn du bei dem ein oder anderen auftauchst ;)

      1) + 2) ebenfalls wie Obrac
      3) Daniel Bieter - Der Schmetterlingstraum (So schlecht kannst du nicht schreiben, dass du da wieder runterfällst)
      4) Maggie Furey - Die Artefakte der Macht (Eine meiner ersten Reihen, nichts besonderes, aber unterhaltsam)
      5) Stephen Lawhead - Das Lied von Albion (lange her, hat mir damals gut gefallen. Ach ja, noch ein "Lied von.." *g*)

      Das wars dann was Buchreihen angeht, der Rest sind Einzelbücher oder Reihen von denen ich erst 1 Buch gelesen hab :D

      Und ja, der George hat uns ganz schön dran gekriegt. Dafür soll er sich mit dem Schreiben jetzt aber auch mal ins Zeug legen ;)
      In the end all you can hope for
      Is the love you felt to equal the pain you've gone through

      Post was edited 1 time, last by “Logan” ().

      1.) Steven Erikson - Spiel der Götter
      2.) George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      3.) J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe
      4.) Stephen King - Der dunkle Turm
      5.) Glen Cook - The Black Company
      6.) Paul Kearney - Die Königreiche Gottes
      7.) Daniel Bieter - Der Schmetterlingstraum
      8.) Robert Jordan - Das Rad der Zeit
      9.) Tad Williams - Osten-Ard-Saga
      10.) Tad Williams - Otherworld
      11.) R.A.Salvatore - Dunkelelf

      ...SdG und EuF waren in meinem Ranking immer gleichwertig, nach AFfC und meinem Reread von Erikson's Werk inklusive aller Novellen muss ich nun allerdings sagen, dass ich die Malazan-Welt für das bessere Werk halte. Beide Reihen sind aber ja noch nicht abgeschlossen, genauso wie der "Schmetterlingstraum", der die Black Company durchaus noch einholen könnte. :D
      "It's sad when a man can't relate to you, if you ain't on what he on." - Loki

      Post was edited 1 time, last by “Coldhand” ().

      Zur Zeit sieht mein persönliches Ranking so aus:
      Wirklich fix sind aber eigentlich nur die ersten drei und die letzen drei Positionen. Im "Mittelfeld" fiel mir das Ranking zunehmend schwerer, da die (Qualitäts)Unterschiede teilweise nur sehr geringfügig sind. Aber auch die Werke aus dem "Mittelfeld" finde ich gut und ich würde sie auch weiterempfehlen!

      Die fett markierten Reihen sind abgeschlossen.


      1.) (=Ehrenplatz) J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe / Mittelerde allgemein
      ----------------------------------------------------------------------------
      2.) G.R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      3.) Steven Erikson - Das Spiel der Götter
      ----------------------------------------------------------------------------
      4.) Robin Hobb - Die Legende vom Weitseher und Die zweiten Chroniken von Fitz dem Weitseher
      5.) Guy G. Kay - Die Reise nach Sarantium
      6.) R. Scott Bakker - Der Krieg der Propheten
      7.) Paul Kearney - Die Königreiche Gottes
      8.) S. Donaldson - Die Chroniken von Thomas Covenant (Beurteilung nach "Die Runen der Erde")
      9.) Greg Keyes - Die verlorenen Reiche
      10.) Markolf Hoffmann - Das Zeitalter der Wandlung
      11.) J.V. Jones - Das Schwert der Schatten
      12.) Daniel Bieter - Der Schmetterlingstraum (Einschätzung nach dem 3. Band)
      13.) Lynn Flewelling - Die Schattengilde
      14.) Tad Williams - Osten Ard Saga
      15.) Micha Pansi - Die Daimonentrilogie (= Der fünfte Stein)
      16.) Marc Alastor - De Joco Suae Moechae
      ----------------------------------------------------------------------------
      17.) Ursula K. LeGuin - Erdsee
      18.) Markus Heitz - Ulldart: Die dunkle Zeit
      19.) R.A. Salvatore - Die Saga vom Dunkelelf (die ersten 12 Bände)


      Anmerkung/Vorschlag:
      Man könnte es doch hier in diesem Thread so handhaben, dass hier wirklich nur die Rankings reingestellt werden und man diese dann auch in Zukunft über die "edit"-Funktion immer wieder aktualisiert.
      Schließlich liest man ja ständig weiter oder überdenkt seinen Standpunkt bzgl. einem Werk (evtl. nach einem Re-Read).
      lese zur Zeit:
      "Kriegsklingen"
      von Joe Abercrombie

      Post was edited 16 times, last by “Elendil” ().

      Editiert und aufs Wichtigste reduziert

      1. Das Lied von Eis und Feuer - von wem wohl ;)
      2. Das Spiel der Götter - Steven Erikson
      3. The First Law - Joe Abercrombie
      4. Kingkillerchronic - Patrick Rothfuss
      5. Der Herr der Ringe (+der Hobbit) - Tolkien (obwohl der auch weiter oben stehen könnte, ist der Klassiker, der den wie bei Elendil den Ehrenplatz verdient)
      6. Der Schmetterlingstraum - Daniel Bieter
      7. the Gentleman Bastards - Scott Lynch
      8. Prince of Nothing - Scott Baker
      9.Teilen sich:
      - The Banned and the Bannished - James Clemens
      - Der Clan der Otori - Lian Hearn
      - Das Rad der Zeit - Robert Jordan (Einschätzung nach ersten drei
      Bänden!!)
      - Nightrunner - Lynn Flewelling
      10.
      - His dark materials - Pullman
      - Harry Potter - Rowling
      - Die Wellenläufer - Kai Meyer
      Lese gerade: Gentlemen of the Road - Michael Chabon

      Post was edited 1 time, last by “Quecksilber” ().

      1. George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      2. Tad Williams - Das Geheimnis der grossen Schwerter
      3. Bernard Cornwell - König Arthus
      4. Various - Vergessenen Reiche: Der Krieg der Spinnenkönigin
      5. R.A. Salvatore - Vergessenen Reiche: Legende von Drizzt
      6. R.A. Salvatore - Vergessenen Reiche: Das Lied von Deneir
      7. R.A. Salvatore - Corona: Dämonendämmerung
      8. J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe
      9. Guy Gavriel Kay - Die Herren von Fionavar
      10. Various - Vergessene Reiche: Die Avartar Chronik


      Anmerkung: Ja ich weiss, ich bin RAS geschädigt, ;)
      bzw. rechne ich Star Wars zu SF und nicht wie die meisten zur Fantasy, sonst wären eine Trilogie und ne Serie davon in meinen Top 10 vertretten.

      Der Vorschlag von Elendil ist ne gute Idee. Gut wenn er aufgegriffen, und in der Übersicht auch angepinnt wird.
      Wenn sich ein Mann nicht an seine Gesetze erinnern kann, dann gibt es zu viele davon.
      Ragnar in der Saxon Chronik
      Okay, dann will ich mal:

      1) Tolkien - Der Herr der Ringe / Mittelerde
      2) Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      3) Moers - Zamonien-Romane
      4) Pratchett - Scheibenwelt
      5) Erikson - Spiel der Götter
      6) Wolfe - Mythgarthr
      7) Bieter - Der Schmetterlingstraum
      8) Pratchett - Die Schlacht der Nomen
      9) Asprin - Dämonensaga
      ----------
      Dann weiter abgeschlagen noch Erdsee, Harry Potter etc.

      Eigentlich würde auf Platz 1 "Per Anhalter durch die Galaxis" stehen, aber das ist ja Science Fiction. Außerdem steht bei mir noch Bakkers "Schattenfall" ungelesen rum. Ich denke, das hätte ganz gute Chancen, sich einzureihen, allerdings fehlt mir dazu im Moment die Zeit...
      Welcome To Music Valley...
      mit neuen Rezensionen zu:
      Biffy Clyro, Bad Religion, Goon Moon, Dinosaur Jr, Trouble, Queens Of The Stone Age

      Post was edited 2 times, last by “IndianaJones42” ().

      1. George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      2. Steven Erikson - Das Spiel der Götter
      3. Paul Kearney - Die Königreiche Gottes
      4. Daniel Bieter - Der Schmetterlingstraum
      5. Sergej Lukianenko - Wächter-Reihe
      6. J.R.R. Tolkien - Der Herr der Ringe
      7. Alan Campbell - Die Kettenwelt-Chroniken
      8. Markolf Hoffmann - Das Zeitalter der Wandlung
      9. John Marco - Das Imperium von Nar
      10. David Gemmell - Die Drenai-Saga
      11. Raymond Feist - Die Midkemia-Saga

      Post was edited 6 times, last by “Blackfish” ().

      1. Steven Erikson - Spiel der Götter (so fesselnd wie noch kein Buch vorher)
      2. George R.R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      3. Raymond Feist - Midkemia-/ Schlangekrieg- Saga
      4. Raymond Feist - Alles Andere (Feist war das erste an Fantasy, was ich gelesen hab und danach hab ich eigentlich nicht viel anderes mehr angerührt)
      5. J.R.R. Tolkien - Der Herr Der Ringe (Story an sich gefällt mir einfach nicht so gut)
      6. Tad Williams - Drachenbeinthron
      7. Weis/ Hickman - Stein der Könige (der dritte Band hat mir leider nicht mehr so gefallen, wie die ertsen beiden)
      8. Hohlbein - Chronik der Unsterblichen (die ersten beiden Bände waren der Hammer, die danach waren hin und wieder recht spannend, aber das wars auch....hoffe noch auf ein gutes Finale mit, wobei ich mehr und mehr glaube, dass Hohlbein selbst für seine Vampyre keine richtige Erklärung hat)

      Das Rad der Zeit und diese Trilogie von Stan Nichols hab ich jeweils nach einem Buch nicht mehr weitergelesen.
      Ach ja und von Erdsee hab ich auch was gelesen, konnte mich aber auch nicht begeistern.

      Post was edited 1 time, last by “Jory” ().

      Sooo, hier meine Liste :D

      1. Das Lied von Eis und Feuer (No na ;))
      2. Der Dunkle Turm (Stephen King)
      3. Der Herr der Ringe (J. R. R. Tolkien)
      4. Der Drachenbeinthron; Osten Ard (Tad Williams)
      5. Ulldart - Die dunkle Zeit (Markus Heitz)
      6. Das Zeitalter der Wandlung (Markus Hoffmann)
      7. Per Anhalter durch die Galaxis (Douglas Adams)
      8. Das Spiel der Götter (Steven Erikson, noch nicht durch, also kann sich noch ändern ;))
      9. Die Zwerge 1-3 (Markus Heitz)
      10. Otherland (Tad Williams; ebenfalls noch nicht ausgelesen, kann sich noch ändern)
      "Reek, Reek, it rhymes with weak."

      Aktuelle Lektüre: Dmitry Glukhovsky - Metro 2033

      RE: Fantasy-Saga - Ranking (bitte eigene Listen in Beitrag editieren bei Änderung)

      Hmmm, Klassische Reihen nach Plätzen belegen... *amKopfkratz*

      1. Lied von Eis und Feuer (Schorsch)
      1. Silmarillion (Tolkien)
      3. Die Gezeitenwelt (Magus Magellans, empfehlenswert!)
      4. Der Drachenbeinthron (Tad Williams)
      5. Elric (Micheal Moorecook, eigentlich die gesamte Saga um den ewigen Helden)
      6. Die Drachenprinz-Saga (Melanie Rawn)
      7. Die Chronik und Legende der Drachenlanze (Weis/Hickman, einfach klassisch)
      8. Der Herr der Ringe (wiedermals Tolkien)

      Bieters Buch kenne ich noch nicht, wird aber nachgeholt ;)
      Die Gedanken zerschnitten, doch es blutet nicht...

      Post was edited 1 time, last by “Schattenpfad” ().

      RE: Fantasy-Saga - Ranking (bitte eigene Listen in Beitrag editieren bei Änderung)

      Da es um die Reihenfolge von Fantasy-Sagas geht, hier nur meine Top-3 (nix besonderes), bin allerdings auch keiner, der nur Fantasy liest...

      Habe aber nur Sagas von mehr als einem Buch bewertet, ansonsten wäre bei mir das Silmarillion an 1.

      1. Tolkien, Herr der Ringe: Ist einfach nur faszinierend, man lebt mit, bekommt beim Lesen Gänsehaut, etc...

      2. GRRM: Eis und Feuer: Ist halt noch nicht fertig, deswegen erst mal Platz 2, aber hat die gleichen Attribute wie Platz 1, wenn auch nicht ganz so genial vollkommen

      3. Tad Williams, Drachenbeintrohn: Ist nach kurzer Bucheinführung ganz schnell bei mir zu einem Seitenverschlinger geworden, nette Story, textuell gut, nicht allzu komplex (gut übersetzt)

      habe verschiedene andere Sagas angefangen und teilweise nicht beendet: Farseer, Gezeitenwelt, Otherland... weil irgendwas nicht passte, ist aber ja sowieso alles subjektiv.
      gross ist nur, was man nicht erkennen kann,
      und grösser noch, was man nicht begreift ...
      (Sven Regener)

      Post was edited 1 time, last by “Rhaegon” ().

      Ui, ganz ganz schwer bei den ersten drei ne Reihenfolge anzugeben:

      1. Lied von Eis und Feuer
      2. Ostenard-Saga
      3. Herr der Ringe
      4. Schwert der Wahrheit (ungefähr die Bücher 1-10, danach wirds immer grauenvoller)
      5. Ulldart-die dunkle Zeit (hat durch den Schluss dicke Minuspunkte bei mir bekommen)
      6. Allaire-Zyklus (vielleicht ganz nett, habs aber irgendwann abgebrochen)
      7. Die Zwerge (siehe punkt 6 :P )
      "The only constant I am sure of is this accelerating rate of change"
      Fantasy:
      1) A Storm of Swords
      2) A Game of Thrones
      3) A Clash of Kings
      4) A Feast for Crows


      dann eine Weile nix....

      noch immer nix....

      5) A Song for Lya (GRRM, m.E. eher Fantasy als SciFi)
      6) Erdsee (Ursula Le Guín)
      7) Herr der Ringe vom Altmeister
      8) Hedge Knight (GRRM)
      9) Bannsänger (Alan Dean Foster)


      SciFi (sorry :D )

      1) Ender (Orson Scott Card)
      2) Winterplanet (Ursula Le Guín)
      3) Menschen wie Götter (Sergey Snegow)
      4) Die Insel (Akrady & Boris Strugatzki)
      5) Hyperion (Dan Simmons)
      6) Die Flamme erlischt (GRRM)
      7) Die Welt der tausend Ebenen (Phil. José Farmer)
      8) Andymon ( A+K Steinmüller)
      9) Dune (Frank Herbert)
      10) Die Haarteppichknüpfer (Andreas Eschbach)
      11) Enemy Mine (Barry Longyear)
      12) Die denkenden Wälder (Alan Dean Foster)
      13) A Stainless Steel Rat (Harry Harrisson)
      14) Ringwelt (Larry Niven & J. Pournelle)


      ...
      ;)
      Eine Fahne ist sichtbar gemachter Wind.
      Sehr interessant dieser Thread, er bietet einen grandiosen Überblick und ich würde gerne dazu beitragen, aber da ich erst ganz wenig gelesen habe, fällt meine Liste ziemlich kurz aus.

      1.Steven Erikson - Das Spiel der Götter
      2.GRRM - Das Lied von Eis und Feuer
      3.JRR Tolkien - Das Silmarillion
      - Der Herr der Ringe
      - Der (kleine) Hobbit
      4.Terry Pratchett - Scheibenwelt
      5.Daniel Bieter - Der Schmetterlingstraum

      Das wars auch schon...
      Den Harry Potter spar ich mir jetzt, er ist nunmal weit weg von den oben genannten und somit irrelevant.:D
      Malazan-Fans vereint euch auf www.malazan.de
      isyrio-forel.mybrute.com

      Post was edited 2 times, last by “Illúvatar” ().

      So, nun meine zugegebenermaßen (noch) etwas kurze Liste:
      1. Das Lied von Eis und Feuer (GRRM)
      2. Das Spiel der Götter (Steven Erikson)
      3. Der Herr der Ringe (J.R.R. Tolkien)
      4. His Dark Materials (Philip Pullman)
        [/list=1]
      "Die Genialität seines Plans wurde nur durch die Dimension seines Scheiterns übertroffen."

      Post was edited 1 time, last by “Salemix” ().

      Hier meine Top:

      ASOIAF
      I. J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe
      II. G.R.R. Martin - ASOIAF
      III. A.D. Foster - Bannsängerzyklus
      IV. T. Pratchet - Scheibenwelt/Nomen
      V. E. Peters - Bruder Cadfael (is nicht ganz Fantasy aber klasse)
      VI. R. Asprin - Dämonenzyklus
      VII. M. Heitz - Zwergenzyklus
      VIII. M. Moorecock - Elric
      IX. S. King - Der dunkle Turm
      X. M. Weis und T. Hickman - Drachenlanze
      "Ritter kämpfen für die Ehre, Söldner kämpfen für Gold - jeder halt für das was er nicht hat! "

      "We do not sow"

      "I like to life on the edge - I play Peek-A-Boo with Weeping Angels"
      Hier sind meine Top Ten an Fantasy Sagen:

      1. George Martin - Das Lied von Eis und Feuer
      2. Steven Erikson - Spiel der Götter
      3. J.R.R. Tolkien - Herr der Ringe
      4. Stephen Donaldson - Die Chroniken von Thomas Covenant
      5. Paul Kearney - Die Königreiche Gottes
      6. Marc Anthony - Die letzte Rune
      7. David Gemmell - Drenai Saga
      8. Katherine Kerr - Die Chroniken von Deverry
      9. Weis & Hickman - Die Vergessenen Reiche
      10. Melanie Rawn - Drachenprinz
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."

      Post was edited 2 times, last by “Dreenan Kel Zalan” ().

      So, hier meine Lieblingsliste in Sachen Fantasy

      1. Terry Pratchett- Scheibenwelt
      2. George Martin- Eis und Feuer
      3. Steven Brust - der "Taltos"-Zyklus
      4. Robert Asprin - Dämonenzyklus
      5. Daniel Bieter- der Schmetterlingstraum
      6. Tolkien- Herr der Ringe
      7. Tad Williams- Osten Ard
      "Be realistic", said the unicorn.
      Außerdem bin ich der Meinung, dass die Red Apple Fossoways von New Barrel Spalter sind!