Der Erster-Schnee-Thread:Jahr des falschen Frühlings oder naht doch der Winter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Am Wochenende war ich in der schönen Stadt Salzburg, auch bei strömenden Regen durchaus immer eine Reise wert.

      In dem engen Raum der Altstadt war es sogar recht angenehm, dass die Touristenströme sich alsbald in die Gaststätten verteilte. Dass es des guten dann aber doch ein wenig zu viel war, zeigte sich am Sonntag dadurch, dass die umliegenden Berge alle gut verschneit waren - teilweise auf bis unter 1.000 m. Passt zu dem verrückten Sommer, dass in der Mittelregion Österreichs der kälteste Augusttag seit über 20 Jahren gemessen wurde... (Foto gibt vom Untersberg keines, Handy streikte und ich beanspruche ja auch nichts.)

      Bei heute am Nachmittag nochmals 27 Grad und morgen 30 bleibt nur zu sagen: Wer kann, soll noch den Restsommer genießen. Immerhin haben die Temperaturen der Badegewässer jetzt wieder normale Temperaturen und kein Badewannenniveau mehr. ;)

      Der Herbst naht und der nächste Winter kommt bestimmt.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      Der Herbst hat sich lange Zeit als Sommer verkleidet, aber jetzt tobt gerade wieder ein Herbststurm über Mitteleuropa, der es draußen verdammt ungemütlich macht und zunehmend mischen sich nächster Tage kalte Luftmaßen aus dem Nordatlantik ins Geschehen.

      Die Jagd auf den weißen Raben 2018 hat begonnen.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      So war das im Vorjahr um die Zeit auf dem Hochplateau des Schneebergs:

      flickr.com/photos/26382692@N02…/album-72157662506975078/

      Und so ist es heuer im November:

      Ende April würde ich da gerne mit Skiern runterfahren ... könnte knapp werden für die drei bis vier Meter Schnee, die es dafür braucht ...

      flickr.com/photos/26382692@N02…/album-72157675174115248/

      So sah es dann heuer auf dem Hochplateau auf ca. 1850 m Höhe aus, nämlich genau wie im Sommer:

      flickr.com/photos/26382692@N02…/album-72157675174115248/

      Aber damit der Schneeberg nicht in Wüstenberg umbenannt werden muss, habe ich DEN SCHNEE dann doch noch gefunden. Tadaa!

      flickr.com/photos/26382692@N02…/album-72157675174115248/

      Fairerweise muss ich sagen, dass es rund um den Gipfel über 2000 Meter Höhe, wo ich diesmal nicht war, schon ein paar ausgedehntere Schneefelder gegeben hätte, waren auch mit freiem Auge zu sehen. Aber was kümmert im November der Schnee vom September?

      Und damit kommen wir zum Punkt: So sich die Wetterprognosen nicht komplett irren, soll am Wochenende tatsächlich ein Grönlandtief sich nach Mitteleuropa verirren.

      Weg mit dem Badeanzug, holt die Wintersachen raus - und den weißen Raben!

      Edit: Und falls doch kein Winter kommt, dann drehen wir in den niederösterreichischen Kalkalpen halt Winnetou-Filme!

      flickr.com/photos/26382692@N02…/album-72157675174115248/
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      12 Jahre und 20 Tage hats gedauert, aber jetzt kriegt die Jury auch ihren weißen Raben.

      Es schneit in Wien, heuer kam der erste Schnee von Nordosten her und einmal habe ich den Alpenraum geschlagen!

      wetter.orf.at/wien/wienhohewarte/
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      Dann gratuliere ich mal dazu. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Esmeralda schrieb:

      Dann gratuliere ich mal dazu.


      Simple Statistik und ein ungewöhnlich später Wintereinbruch in Mittelgebirgslagen. 18. November ist ja nicht mal für Wien ein ungewöhnlich früher erster Schneefall, eher ein langjähriger Mittelwert.

      Dass aus dem Alpenraum bis 20. November es keine Meldung über einen registrierten Schneefall im bewohnten Gebiet gibt, das ist das außergewöhnliche. Es ist auch der spätest vergebene weiße Rabe in 13 Jahren, so nebenbei.

      Und es liegt im übrigen wirklich nicht an der Saumseligkeit betroffener User, da gab es tatsächlich nichts zu melden.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ich gestehe, ich vergaß unseren Schneefall am 20. und 21. Oktober. Schnee ist einen Tag liegen geblieben. Aber ansonsten war bis Sonntag nacht tatsächlich in Alpennordnähe Ebbe mit Schnee.
      Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat
      @Pekko: Na dann wars doch deine Saumseligkeit.

      Ich taufe meinen Raben auf Saumi I. ;)

      Momentan schneeregnets (sauunangenehem, habe heute abend noch mein letztes Saisonspiel als Schiedsrichter) ab morgen wirds dann wieder normales Spätherbst/Frühwinterwetter geben, und der Schnee in den Bergen kommt wohl weiterhin aus der Schneekanone. Immerhin schon was, bis vor einer Woche wars dazu ja auch noch zu warm...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Es schneeregnet sogar in OWL...
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Im Waldecker Land hat es heute auch ordentlich geschneit.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Heute wäre rodeln hier möglich gewesen, das angezuckerte ist auch liegen geblieben, es bleiben die Temperaturen jetzt auch ein paar Tage im Minusbereich, selbst der nächste Rabe könnte in Reichweite rücken. Und die Eröffnung der Skisaison am Wochenende.

      Scheinbar muss heuer ein wenig was angespart werden fürs Weihnachtstauwetter, ist ja unsportlich, wenns zu Weihnachten nur warm ist und vorher nix wegtaut. ;)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      Da muss ich dir widersprechen. War beruflich mit dem Auto zwischen 9h und 13h (geplant war 9-11h) unterwegs und die Sommerreifenfraktion hat mal wieder voll zugeschlagen. Immerhin habe ich draußen in Penzing ein grimmiges Muahaha angestimmt, als einige Ampelblockierer beim Aufwärts-leider-nicht-Wegfahren bei der Linzer Straße ihre saftigen Strafen kassiert haben. Wegen zwei oder drei Idioten ging eine halbe Stunde nix mehr bei gerade einem Zentimeter Schneematsch auf der Fahrbahn.

      Zur Erklärung: In Österreich gilt zwischen 1. November und 15. April Winterreifenpflicht bei winterlichen Fahrbedingungen. Man muss sich also keine Winterreifen kaufen, hat aber das Auto dann halt bei Eis/Schnee gefälligst stehen zu lassen. Ein paar Idioten pokern halt immer - und haben heute verloren.

      War unterm Strich trotzdem 90 Minuten länger in der Arbeit, wann ich den Zeitausgleich kriege? Irgendwann im Jänner vermutlich.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Und wenn nicht bei Regen, reicht auf jedenfall eine vereinzelte Schneeflocke, um uns Flachländler ins Chaos zu stürzen. :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
    • Benutzer online 4

      4 Besucher