Der Erster-Schnee-Thread:Jahr des falschen Frühlings oder naht doch der Winter?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Naja, Wien liegt ja auch nicht gerade im Hochgebirge. Aber die Stadt hat lange Brücken und Hügel, das reicht - wenn man Pech hat - halt aus, um von einem Idiotenschwarm gefangen genommen werden zu können.

      Bei nahezu zwei Millionen Einwohnern und Pendlern/Transit inkludiert 900.000 Autos, die pro Tag durch die Stadt rollen, ist das Antreffen eines Idioten bei Schlechtwetter statistisch ziemlich wahrscheinlich.

      Auf den Hauptverkehrsadern ging eigentlich alles gut, aber leider hat mich die Arbeits-Route in den höher gelegenen und kälteren Westen der Stadt verschlagen, und da wars halt nicht so toll geräumt.
      Smacks, so oft im Jahr passiert das wieder auch nicht.

      Minus vier hats hier gerade, soll bei sternenklarer Nacht noch um einiges sinken, aber für den eisgrauen wirds nicht reichen. Außer ich verziehe mich per Morgengrauenspaziergang in irgendeine Waldschlucht im Wienerwald, was a) reichlich masochistisch wäre b) punkto Rabe auch illegal. :D
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ssnake“ ()

      @'Maegwin: Du hast mich doch eimal gefragt,wann Wien am romantischsten verschneit ist, so dass auch die Innenstadt komplett zugezuckert und verwunschen ist.

      Jetzt.
      Das Adventfenster zum 1. Dezember hat sich geöffnet. Alles ist verschneit und genial. Schneefall in der Innenstadt bei Minusgraden.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v…17d461bdca160&oe=5C9170AA

      Auch wenn pünktlich zum Fest in Wien nach einem doch recht winterlichen Dezember auch der Regen rieselt und schonungslos jede >Spur von Eis und Schnee tilgt: Ein kleines Schneebergfoto vom 15. Dezember, so quasi als Weihnachtsbildchen. (Seehöhe ca. 1400m). Man vergleiche die Fotos vom 2. November: What a difference a month makes...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Zum ersten Mal seit vielen Jahren bin ich in meinem Allgäeuer Landsitz wiedermal eingeschneit. Nichts geht mehr. Kein Bus keine Bahn und die Autobahnen sind teilweise total gesperrt. Ich muss morgen nach Frankfurt. Bereits alles abgesagt und zum Supermarkt muss ich spätestens morgen. Meine Tochter hängt in Österreich fest.
      Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat
      Kalt ist es draußen - hat denn noch niemand zehn Grad unter Null genossen?

      Dürfte bis jetzt ein paar Mal knapp dran gewesen sein, anderswo wars aber sicher noch kälter! (Bayern, Thüringen, Sachsen).
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Meinereiner kann bis jetzt nur bis - 7 melden. Mehr muss aber auch nicht. Ich frier mir so schon einen ab...
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Mein Thermometer ist defekt. Letztens waren es 55°C. Ja, aber hier in Nordhessen ist es sicher ein paar Mal kälter als -10°C gewesen.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)
      Fand den Schnee heute morgen ja ganz nett, bei leichten Minusgraden, nicht zu tief oder rutschig-ließ sich noch gut bei Auto fahren... wobei mir die trockene Kälte fast noch lieber war, jetzt ist der Schnee auch schon wieder weg und -5 für die Nacht gemeldet. Hauptsache kein Glatteis. Ansonsten mochte ich die letzten Frosttage, auch dank des Sonnenscheins, deutlich lieber als die zehn grad wärmeren feucht-regnerischen Tage letzte Woche
      Berlin vermeldet: Gestern waren es -4, der echte Montyhund trug zum ersten Mal diesen Winter seinen durch mich selbstgestrickten Pullover und würde knatschig, als mir einfiel, er müsse in der Wohnung den wieder ausziehen (warum, ist doch kuschelig, mollig warm?). Traurig ist er auch, weil kein Schnee.
      Der Forums-Montyhund friert sich den Bürzel ab und hofft auf Frühling
      -10 kennt Berlin ja sowieso nicht, ein Glück!
    • Benutzer online 5

      5 Besucher