absurde Theorien :o

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Keine Spoiler zur Serie im Buchbereich. Nicht argumentativ, nicht unargumentativ, nicht angedeutet.


      Okay - ich bitte um Verzeihung wegen des vorherigen Bezugs zur Serienhandlung.

      Im Buch wird Cersei Lannister als ausgesprochen attraktiv beschrieben. Mithilfe ihrer optischen Schönheit und dank weiterer Qualitäten könnte es ihr womöglich gelingen, den Jungen Greifen, der mit der Goldenen Kompanie bereits eine Invasion in die Sturmlande unternahm, zu verführen. Auf diesem Wege könnte Cersei die Goldene Kompanie in ihre Dienste lenken. Der clevere Varys würde Cerseis Strategie jedoch sicherlich durchschauen und sich angesichts dieser Entwicklung vom Jungen Greifen distanzieren. Als Targaryen-Sympathisant könnte er sich im Anschluss Daenerys Targaryen zuwenden, die in dieser Zeit wahrscheinlich offiziell als letztes Mitglied der Targaryen-Familie gilt.
      Alle werden sich gegenseitig umbringen und derweilen geht Theorin Graufreud wieder stiften.


      Tyrion wird nicht sterben. Syrio Forel erzählte Arya, dass es positiv sei, dass Arya so schlank sei, da sie dadurch ein kleineres Ziel darstelle. Tyrion wiederum ist so klein, dass nicht einmal der beste Schwertkämpfer oder Bogenschütze ihn zu treffen vermag (jedenfalls nicht tödlich, höchstens mal streifen).

      Nachtrag: Es besteht die Möglichkeit, dass Lady Stoneheart den verstorbenen Jon Snow "reanimiert", indem sie sich für ihn opfert, wie Beric Dondarrion einst sein Leben für Lady Stoneheart hingab. So könnte Lady Stoneheart ihren Frieden mit Jon Snow schließen, was ihr während ihres normalen Lebens stets unmöglich war. All dies geschähe natürlich erst, nachdem Lady Stoneheart ihren Rachefeldzug beendet hätte.

      Post was edited 1 time, last by “Daenerys I” ().

      Aegon V. will Dracheneier ausbrüten, benutzt Seefeuer, die Geschichte gerät außer Kontrolle. Ende.

      Alternativ kann man auch eine Verschwörung draus machen und Varys/Pycelle/Tywin für verantwortlich machen, sehe dafür aber nach derzeitigem Stand keine Grundlage.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Alternativ kann man auch eine Verschwörung draus machen und Varys/Pycelle/Tywin für verantwortlich machen, sehe dafür aber nach derzeitigem Stand keine Grundlage.

      Varys oder Tywin gehen schon zeitlich nicht. Pycelle würde ich sogar zutrauen, im Sinne der Zitadelle falsche Ratschläge für das Experiment gegeben zu haben, ohne daß er damit unbedingt dieses Ende wollte. Zumindest falls er involviert war.

      hodor wrote:

      Ja, lauter Tinfoil-Kram.
      Ich denke, wir werden in den Dunk + Egg - Geschichten Summerhall geschildert kriegen, wenn wir Glück haben.



      Hab mich bisher gesträubt sie zu lesen aber ich denke ich muss ran.

      Ps das mit den Dracheneiern hab ich schon gehört. Wäre mir aber irgendwie zu billig wenn es nur ein schiefgegangenes Experiment gewesen wäre.

      Bogues wrote:



      Hab mich bisher gesträubt sie zu lesen aber ich denke ich muss ran.

      Auf jeden Fall! Massenhaft Spekulationsmaterial, genausogut geschrieben wie die Romane, macht Spaß....
      Wir haben damals die englische Version von einer der Stories, weiss nicht mehr, welche, per SchneckenPost im Forum herumgeschickt, pre-Amazon, und sind voll drauf abgefahren.
      HODOR !
      In erster Linie geht es um die Abenteuer eines tollen Heckenritters mit seinem tollen Knappen. Targaryens als solche kommen auch vor, nehmen aber jetzt nicht den Hauptteil ein.

      Ich für meinen Teil würde eine Sabotage nicht gut finden, weil damit die "Schuld" von Aegon genommen würde. Er will das Beste für das Volk und scheitert damit letztlich auf ganzer Linie, und genau diese Entwicklung bis zu einer "selbstverschuldeten" Tragödie wäre für mich eine sehr stimmige Erzählung eines Menschen.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ich hab halt gelesen das es eben nur um Duncan the tall und eben seinen Knappen Egg gehn soll und eben nicht wie im Lied diverse Charaktäre (pov) behandelt werden.
      Und da Egg ja ein Targ ist habe ich spekuliert es würde viel um ihn und seine Familie gehn.
      Aber ich muss schon sagen so langsam reizt es mich doch sehr.

      Könnte mir echt vorstellen das sie die Dunk & Egg Geschichten fort führen und mit dem Tod von Egg beim Brand von Sommerhaal enden lassen und eben der Geburt von Rhaegar (mein mit Abstand Lieblingstarg).
      So könnte man dann auflösen wie es wirklich zum Brand kam und es würde eine gute Brücke zum Lied schlagen mit eben der Geburt von Rhaegar