Sammelseite für schlechte Fanfiction

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Sammelseite für schlechte Fanfiction

      community.livejournal.com/loeschdich

      habe ich vor Kurzem durch Zufall entdeckt. Im Prinzip geht es darum, unzumutbares Geschreibsel voller Mary-Sues, Gary-Stus und Ohnmacht der deutschen Sprache gegenüber zu kritisieren, zu kommentieren bzw. zu verreissen.
      Und ich muss sagen, die Kritiker(innen) dort machen ihren Job wirklich gut.
      Es kann sicherlich nicht schaden, sich schon ein bisschen mit fanFiction auseinandergesetzt zu haben bzw. die "Eigenheiten" und Grundsätze dieses Genres (?) zu kennen.
      Das Lesen mancher Geschichten war aber auch einfach nur extrem schmerzhaft.

      Ich überlege jedenfalls, mich dort anzumelden und auch ein bisschen "kritisch" zu "bewerten"8)

      Hier meine "Lieblingsgeschichte" (Eine Herr der Ringe FanFiction):D

      community.livejournal.com/loeschdich/81987.html#cutid1
      Das
      Gewissen, das schlechte Gewissen“, flüsterte sie ihm ins
      Ohr. „Schlaft mit dem Rücken zum Feuer und nehmt Euch in Acht vor
      dunklen Ecken, denn es wird Euch finden - so wie ich.“
      :whistling:

      Post was edited 2 times, last by “Hellfairy” ().

      RE: Sammelseite für schlechte Fanfiction

      Bis jetzt habe ich mich immer von allen, was Fan-Fiction heißt, fern gehalten -und mit gutem Grund, wie es aussieht.

      Der "Super-Elb" hat mir ja nun wirklich körperliche Schmerzen verursacht.
      Ic h hoffe nur, der Autor war nicht älter als 8 oder 9 Jahre alt, sonst verzweifle ich an der Zukunft der deutschen Sprache ...
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!