Eddard Stark

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen?
      Welcher tote Hirsch? ?(

      ...glaube, ich sollte das Lied langsam mal wieder lesen...
      I wouldn't be here without you... 'cause you drove. 8)
      __________________________________________________________________________________________________

      The first sign of the zombie apocalypse has come to pass...no more twinkies and shelf after shelf full of snowballs.
      Also ich meine, dass da kein toter Hirsch war... Die Wolfsmutter wurde von einem Hirsch getötet, aber an totes Rotwild kann ich micht nicht erinnern. Allerdings habe ich AGoT auch gerade nicht zur Hand...
      On ne voit qu'avec le cœur, l'essentiel est invisible pour les yeux.
      - Antoine de Saint-Exupéry
      Original von meraxes
      Dann eben ein abgebrochenes Geweih. Aber was hat es zu bedeuten??


      Das ist ein weites Feld....

      Nur um sicher zu gehen: SPOILER WARNUNG!!!

      Man kann die Wölfe als Symbole für die Stark-Kinder sehen, obwohl das als Omen bisher nicht besonders verlässlich war, da Sansa immer noch lebt ;-). Ebenso Arya, die von Nymeria getrennt ist (was allerdings nicht bedeutet, dass sie sie nicht wiedertrifft, auch wenn das unwahrscheinlich ist).

      Wenn man das etwas weiter fasst, könnte die tote Wolfsmutter auch eine Art Foreshadowing auf Eddards Tod sein, der auf Befehl von Joff geköpft wird. Ist vielleicht etwas weit hergeholt, da Joff gar kein Baratheon ist. Vielleicht ist es aber auch allgemeiner zu deuten, nämlich, dass den Starks Unheil durch die Baratheons droht.

      Und dann gibt es da noch die Theorie, dass der Albino-Wolf Ghost beweist, dass Jon ein echter Stark und kein Bastard ist. Andererseits, der Albino ist eben etwas anders als die anderen Welpen - was im Gegenteil eben bedeuten könnte, dass Jon tatsächlich ein Bastard ist.

      Ach ja, und die roten Albino-Augen des weißen Wolfes: Hier kommen die Lyanna-Rhaegar-Fans wieder auf ihre Kosten, weil man in dem Wolf, der sinnbildlich für Jon steht, die Verbindung der Eigenschaften der Starks (Wolf) und Targaryens (rote/violette Augen) sehen kann.

      Wirklich beweisen kann man aber nix, und das macht es so spannend :)

      PS: So richtig gehört das mit dem Wölfen nicht in den Eddard-Thread, wollte aber hier darauf antworten.
      On ne voit qu'avec le cœur, l'essentiel est invisible pour les yeux.
      - Antoine de Saint-Exupéry

      Post was edited 1 time, last by “curunir” ().

      Aber daher passt es noch am ehesten. Ich wollte für die Frage keinen eigenen Thread aufmachen. :O
      Ich glaub schon daran das sich Arya und Nymeria wiedertreffen. Das die beiden getrennt sind kann auch bedeuten das sie sich im Moment alleine durchs Leben kämpfen müssen. :rolleyes:
      Sprach der Rabe nimmermehr
      Original von meraxes
      Ich glaub schon daran das sich Arya und Nymeria wiedertreffen. Das die beiden getrennt sind kann auch bedeuten das sie sich im Moment alleine durchs Leben kämpfen müssen. :rolleyes:



      stimmt, das ist so ne Sache, wo ich mir selbst bei einem Autor wie Martin, der die Erwartungen seiner Leser immer gerne unterläuft, sicher bin, dass wir Nymeria nochmal wiedersehen werden
      Erstmal das Wichtigste: The North Rules!

      Als Eddard ermordet wurde, war ich ebenfalls extrem geschockt und konnt mir nicht vorstellen, wie die Geschichte ohne ihn auskommen sollte...letztendlich lässt sich natürlich sagen, dass gerade die Tatsache, dass GRRM sich traut sympathische Hauptcharaktere vor dem Erreichen ihrer Ziele sterben zu lassen, eine der vielen Stärken der Serie ist.

      Eddard selbst war mir eigentlich von Anfang sympathisch, schon die Beschreibungen, wie er es selbst übernimmt die Hinrichtungen durchzuführen, vermitteln imo beim Leser den Eindruck, dass er ein ehrenhafter Mann ist, der für das steht, was er tut und sagt.

      Nun zu Jon:
      Ich bin Anhänger der Theorie, dass Jon überhaupt nicht direkt mit dem hause Stark verwandt ist, d.h. er ist weder Sohn von Eddard noch von Lyanna...ich glaube vielmehr, dass er der Spross irgendeines bedeutenden Hauses, evtl. Targaryen, ist, den Eddard um ihn zu retten als seinen Sohn ausgibt und mitnimmt. Das würde zu seinem Charakter passen und gibt GRRM Spielraum für weitere interessante Wendungen in Jons Leben und seiner Charakterentwicklung, auch, was ein mögliches Zusammentreffen mit Dany angeht...
      Denn so, wie es im Moment aussieht, würde das Hause Targaryen ja mit Dany sterben, da sie, wenn ich mich richtig erinnere, durch die Geburt der Drachen unfruchtbar geworden ist. Und ich denke nicht, dass GRRM Targaryen so untergehn lassen wird.
      ASoIaF Rules!

      Post was edited 1 time, last by “coy” ().

      Ich bin Anhänger der Theorie, dass Jon überhaupt nicht direkt mit dem hause Stark verwandt ist, d.h. er ist weder Sohn von Eddard noch von Lyanna...

      Wie erklärst du dir dann sein Aussehen, dass über die Überleitung Jon=Arya, Arya=Lyanna, als ein typisch Starksches Aussehen festgelegt werden kann?
      Original von coy


      Nun zu Jon:
      Ich bin Anhänger der Theorie, dass Jon überhaupt nicht direkt mit dem hause Stark verwandt ist, d.h. er ist weder Sohn von Eddard noch von Lyanna...ich glaube vielmehr, dass er der Spross irgendeines bedeutenden Hauses, evtl. Targaryen, ist, den Eddard um ihn zu retten als seinen Sohn ausgibt und mitnimmt. Das würde zu seinem Charakter passen und gibt GRRM Spielraum für weitere interessante Wendungen in Jons Leben und seiner Charakterentwicklung, auch, was ein mögliches Zusammentreffen mit Dany angeht...
      Denn so, wie es im Moment aussieht, würde das Hause Targaryen ja mit Dany sterben, da sie, wenn ich mich richtig erinnere, durch die Geburt der Drachen unfruchtbar geworden ist. Und ich denke nicht, dass GRRM Targaryen so untergehn lassen wird.



      Und wie erklärst du dir dann die große Ähnichlichkeit Jons mit Eddard?
      Die Stark-Linie steht ihm anscheinend stark ins Gesicht geschrieben



      o gott, war wieder einer schneller
      aber rhaegar, wunderbare Einigkeit im Schreibstil;)

      Post was edited 1 time, last by “Pablo Honey” ().

      Wie ich mir das erkläre? Eigentlich gar nicht, weil ich nicht glaube, dass man das unbedingt erklären muss, aber wenn ihr unbedingt welche braucht, habe ich 2 zur Auswahl:

      1) Sie ähneln sich rein zufällig! Auch in unserer Welt gibt es Leute, die sich ähneln und rein gar nichts miteinander zu tun haben...das kommt sogar recht häufig vor! Auffallen tut es meist nur dann, wenn eine gewisse Ähnlickeit mit Promis besteht...teilweise sehen diese Leute ihren "Vorbildern" so ähnlich, dass man sie kaum unterscheiden kann...
      Umgekehrt muss es ja auch nicht immer sein, dass Vater und Sohn ähnlich aussehen, warum also umgekehrt? Zwangsläufig auf gar keinen Fall.
      2) Vielleicht sind Eddard und Jon irgendie verwandt, nur nicht als Vater und Sohn, sondern um ein paar Ecken mehr herum...es kann nämlich auch sein, dass bestimmte Gene erst einige Generationen weiter weitergegeben werden, es wäre also auch möglich, dass sie insofern verwandt sind.(Ich kenne mich da jetzt nicht genau aus, weiß aber, dass das möglich ist),

      Anhand eines Aussehens lässt sich bei Weitem noch keine Abstammung festmachen, sie ist auf jeden Fall ein Indiz, aber nicht unbedingt Beweis, zumal ja dann immer noch Möglichkeit 2 in Betracht kommt.

      Um nochmal zum Anfang zu kommen: Ich möchte einfach die Frage stellen, ob ich das überhaupt erklären muss...? Letztendlich sind das alles nur Theorien, und ich hab in diesem Forum, auch in diesem Thread, schon so manche Theorie gelesen, die man als 'gewagt' bezeichnen kann...warum also nicht? ich finde jedenfalls, dass das besser passt als die Bastard-Story, weil die viel zu einfach klingt für den Stellenwert, der ihr in der Serie beigemessen wird. Überlegt mal, was das alles ändern würde...
      ASoIaF Rules!
      Was würde es denn ändern, im Vergleich zur R+L=J Theorie, die im Vergleich einfach auch Indizien aufweist, was einfach die Grundlage für Theorien sind. Was du da sagst ist keine Theorie, sondern einfach eine Möglichkeit, die nach bisherigem Stand nicht ausschließbar ist, aber keine Theorie, da man für das Aufstellen einer Theorie Texthinweise braucht.
      Das stimnmt meiner Meinung nach nicht ganz...aber eins vorweg: die Ausführungen meines letzten Posts sind keineswegs die direkte Grundlage für die Theorie, ich habe dies lediglich geschrieben, weil von mir verlangt wurde näher auf die tatsache mit dem ähnlichen Aussehen einzugehen...

      Jetzt dazu:
      1) Das Aussehen kann imo nicht unbedingt zur Untermauerung einer Theorie angeführt werden, weil Aussehen eine Sache ist, die, wie bereits beschrieben, nicht unbedingt auf direkte Abstammung zurückgeführt werden muss...folglich dient das Aussehen höchstens als unerstützender Faktor, nicht aber als wirklich starkes Argument.
      2) Meine Theorie basiert darauf, dass es imo nicht zu Eddard passt einen Bastard zu zeugen. Das ist, denke ich, ein gutes Argument.
      Hinzu kommt, dass ich es einfach für sehr wahrscheinlich halte, dass Jon nicht Sohn von Eddard ist, weil in dem Buch soviel Aufhebens, sei es in Gedanken von Jon, in Dialogen zwischen anderen Figuren etc. ist, dass ich das mit der Bastard-Story nicht glaube...und es würde zu Eddard passen einen solchen Jungen dann aufzunehmen und quasi zu verstecken.
      An dieser Stelle ist noch zu sagen(das habe ich in vorigen Posts bereits getan), dass irgendwo schließlich noch ein Targaryen leben muss, weil das Geschlecht andernfalls so gut wie ausgestorben wäre...und das glaube ich nicht! Jon würde perfekt in diese Rolle passen.

      Im Übrigen frage ich mich, warum hier so vehement versucht wird diese Theorie zu entkräften...was hier so teilweise prophezeit wird, grenzt oft an willkürkiche Spinnerei...
      ASoIaF Rules!
      Das gehört eigentlich alles in den Jon-Snow-Thread deswegen nur kurz:

      - Wir können nicht davon ausgehen, dass Martin eine komplexe Aussehens-Abstammung für seine Bücher verwendet, weswegen auch für die Erklärung "Joffrey nicht Sohn von Robert" das Aussehen als wichtigster Faktor ausreichte.

      - Martin wird die äußerliche Ähnlichkeit zwischen Jon und Arya nicht ohne Grund gewählt haben, weswegen wir schon davon ausgehen können, dass Jon zu einem Teil Stark-Blut hat. Alles andere wäre zwar von unserem wissenschaftlichen Standpunkt aus erklärbar, innerhalb der Bücher aber nicht konsequent logisch.

      - Wenn Jon der Sohn eines Targaryens sein soll, nicht aber das Kind von Lyanna müsste ein weiterer Kandidat gefunden werden. Rhaegar ist als Vater eigentlich nicht wirklich geeignet, da er allen Textangaben nach von den moralischen Vorstellungen eher Eddard ähnelte. Bleibt Aerys, hier wäre zu klären, ob das zeitlich passen würde und die Frage, wie das Kind in Dorne dann in den Besitz von Eddard kommt, wäre auch nicht erklärt. Dazu würde das Versprechen von Eddard nicht mehr reinpassen.

      - Wie bereits gesagt, dass Eddard nicht der Vater von Jon ist, ist von einem Großteil der Leser schon eine anerkannte Tatsache. Dass er aber keine Stark-Abstammung hat ist sehr unwahrscheinlich.