Loras Tyrell

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Also, ich weiß auch nicht, wieso Loras oder die Tyrells das tun, aber ich denke, dass
      sie einen genialen Plan haben und uns überraschen. Denn eines können sie, die Tyrells,
      und zwar überraschen.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Show Spoiler
      Hab gestern in einer Zusammenfassung des 2. Arianne-Kapitel gelesen, das Aegon Sturmkap hält und die Tyrell nach Königsmund marschieren. Das kann man natürlich auf der einen Seite so interpretieren, dass die Armee auf dem Rückzug ist, sie könnte sich aber auch mit Aegon verbündet haben. Kommandant ist Mathis Esch, jener Esch, der fast geplatzt ist, als Tywin die Lüge über Aegons und Rhaenys Tod erzählte. Man könnte natürlich glauben, das er allein gehandelt hat, nimmt man aber an, das die Tyrell irgenteinen Plan verfolgen, kann es gut sein, das die Tyrell schon länger geplant haben, die Pannister zu verraten. Loras könnte auf Drachenstein noch irgenteinen Auftrag ausführen, oder schlicht aus möglichen Kämpfen in der Hauptstadt rausgehalten werden, um nicht zum zweiten Jaime zu werden.
      The living should smile, for the dead cannot.
      Genial! Muss ich halt doch noch lesen. Habe mich bisher zurückhalten können. Aber
      das gefällt mir.

      Show Spoiler
      Pannister


      Rechtschreibfehler oder hat das eine Bedeutung?


      Show Spoiler
      Loras könnte auf Drachenstein noch irgenteinen Auftrag ausführen, oder schlicht aus möglichen Kämpfen in der Hauptstadt rausgehalten werden, um nicht zum zweiten Jaime zu werden.


      Oder irgendwie ablenken. Oder er ist gar nicht mehr dort, sondern marschiert auch, aber von einer anderen Richtung. Wie viele Jungs hat er eigentlich dabei? Hat er eigentlich immer noch die Verbündeten von Renley hinter sich? Ich meine, Loras ist schon einmal überraschend in eine Schlacht geplatzt, damals zu Gunsten der Lannister. Wäre doch Ironie des Schicksals, wenn sich das nochmal wiederholt, diesmal aber gegen die Lannister?
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Show Spoiler
      Nein, hat keine Bedeutung,auf dem Handy liegen die Buchstabenstaben viel zu nah aneinander ;) Wenn ich nicht aufpasse und im Schreibfluss bin, verrutscht da schon mwl einer :)
      Loras hat noch den Großteil der Truppen bei sich, die mit ihm Drachenstein belagert haben. Ein paar dürften mit Paxter nach Süden gefahren seien oder sich Maes Heer vor Königsmund angeschlossen haben, aber ich glaube, das Hauptheer dürfte sich noch dort befinden. Das ist zwar insgesamt kein kriegsentscheidendes Heer, könnte aber für Überraschungen gut seien. Frag mich nur für was? Wenn Loras tatsächlich eine Invasion vorbereitet, vielleicht in Zusammenspiel mit Aurane, wär Königsmund eigendlich unlogisch, da Maes Heer sicher einen größeren Überraschungseffekt hätte als Loras und auch schon mitten in KM drin sitzt. Weitere Ziele an der Ostküste wären Dämmertal, Möwenstadt oder der Trident und seine Städte oder Weiswasserhafen. Alles nicht von taktischen Nutzen für Aegon. Lannishort und Casterlystein schließ ich jetzt mal aus, zu weit entfernt und die Westküste ist viel zu voll mit Langschiffen der Eisenmänner. Vielleicht ist Loras auch persönlich in Sturmkap, um als Stellvertreter der Tyrells mit Aegon zu verhandeln. Keine Ahnung, muss ich noch drüber nachdenken...
      The living should smile, for the dead cannot.
    • Users Online 1

      1 Guest