Sprachniveau und Userverhalten im Forum

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      @ Schattennpfad:

      Als hochkochen würde ich es meinerseits nicht bezeichnen.
      Du kannst meinen "Tonfall" zu den Äußerungen nicht hören, aber das ist natürlich ein allgemeines Problem der nonverbalen Kommuniaktion. :)

      Was die Überwachungsfrage angeht:

      Das Zusammenführen oder Löschen von Doppelthreads ist ja keine "Überwachungsmaßnahme" in deinem Sinne und soll sich nicht gegen den Thread-Eröffner richten, der nach der Verweisung üblicherweise den Thread sowieso aufgeben wird.
      Es soll dazu dienen, die Übersicht im Forum zu fördern und "Restchen" zu entfernen, damit niemand
      feststellen muss, dass er drei angebrochene Threads vor sich hat, die vielleicht sogar geschlossen sind, in der Suchfunktion aber immer noch auftauchen.
      An diesem Problem ändert sich leider auch nichts, wenn ich einen entsprechenden Beitrag einfach überlese.

      Natürlich sollen die User die Sache weitestgehend selbst übernehmen.
      Meistens geben diese "unangenehmen User" aber auf, wenn auf ihre Posts gar nicht oder negativ reagiert wird. Im ersten Fall schreiben sie dann einfach mehr was meistens zu Zweitens führt. Ungeduldige Antworten seitens der aktiven User widerrum werden aber als Bashing gewertet.
      Vielleicht wäre da ein kurzer Hinweis vom Mod per PN doch letztendlich angenehmer, auch für den User selbst.
      Insbesondere werden ganz neue Neue auch nicht durch Äußerungen alter User abgeschreckt die,
      wirklich in den allerseltensten Fällen grundlos jemanden runtermachen.

      Und:
      Gut, das ist jetzt wieder subjektiv, aber beim einzigen Wortwechsel, den ich je in diesem Forum bereut habe, hätte ich mich gefreut, wenn ein Mod irgendwann geäußert hätte - los Leuts, macht das bitte per PN aus. Genau das haben der betreffende User und ich auch gemacht, aber ich hätte mir vielleicht eine ganze Ecke Kummer und Gedanken gespart, wenn das Ganze ein paar Posts früher geendet hätte.
      Was ich damit ausdrücken möchte ist, dass ich mich aus solchen Regelungen keinesfalls ausnehmen möchte und dass das Ganze eben nichts mit "Newbie-Bashing" zu tun haben soll.

      Darum bat ich auch um ein wenig mehr Verständnis für jene, die gerne etwas sagen wollen, dies aber nicht in dem Maß können, wie andere.

      Natürlich, da hast du Recht.
      Was nicht stört ist ja nicht das "Nicht können" sondern "Nicht wollen", dass nunmal manchmal fällt.
      Wie ich schon mehrfach geäußert habe, ist mir der Inhalt sehr viel wichtiger als die Form.
      Wenn allerdings zu "Keine Lust verstanden zu werden", "Keine Lust durchzulesen" und "Keine Lust zu suchen" dazukommt, sehe ich darin einen unangenehmen Widerspruch zu "große Lust zu posten".
      Einfach weitermachen lassen und hoffen, dass derjenige von alleine aufhört, ist in meinen Augen eben wenig, die Beiträge verschwinden im Anschluss ja leider auch nicht.
      Ich hoffe, dass du dafür auch ein bisschen Verständnis aufbringen kannst.

      Die Infos die Stoney zur Eröffnung von Doppelthreads im Charakterforum gepostet hat und die Bitte ArtFantasys die Suchfunktion zu nutzen, gehen bei der Nutzung ein bisschen unter, wobei ich nicht sicher bin, ob sie noch aktuell sind..

      Deswegen bin ich auch stark für die Einführung der Anfänger-Sektion.
      Wenn sie tatsächlich ignoriert wird, kann man wenigstens davon ausgehen, dass sich jemand tatsächlich keine Mühe machen will.
      Derzeit ist ja kaum zu unterscheiden, ob jemand an der SuFu und den 2437624 Threads verzweifelt ist, oder gar nicht erst geguckt hat und aus diesem Verdacht heraus entwickeln sich vielleicht unfreundlichere Posts, als es angemessen wäre.
      Letztendlich würde Gliederung/Einsteigerbereich/Löschen/Zusammenführung/Wasauchimmer das Verhältnis der User zueinander also verbessern und nicht verschlechtern.
      I have been despised by better men than you.

      Post was edited 1 time, last by “Maegwin” ().

      ;)
      Maegwin:
      Ja das mit dem Tonfall ist meist so eine Sache, wenn man die betreffende Mimik dahinter nicht sehen kann.
      Zur Überwachungsfrage: Das Themen moderiert werden, indem sie verschoben, zummengeführt oder gelöscht werden zähle ich gar nicht dazu. Das ist normale Moderationsarbeit in einem Forum. Vielmehr würde es mich als unbeteiligtem Leser abschrecken in jedem zweiten Threat eine Anmerkung der Admins oder der Mods oder altgedienter User zu lesen: 'Das ist hier so nicht erwünscht.' 'Das geht gar nicht'. 'Das ist absolut verboten.' Regeln sind wichtig in einer Kommunikation, doch kann man es da auch übertreiben.
      Zum Thema keine Lust: Man darf auch nicht vergessen, dass es einem Rechtschreibschwachen nicht immer angenehm ist, seine Schwächen öffentlich einzugestehen. Das wird dann gerne mal mit 'Keine Lust drauf' überspielt. Was ich auch nachvollziehen kann. Natürlich gibt es dann noch jene, die wirklich keine Lust haben. Aber wer will schon bewerten, wer von beiden Arten User nun Recht hat und wer spinnt? Ich würde das nicht entscheiden wollen. Deshalb kritisiere ich meistens Posts nicht, die so 'dahin gekliert' sind. Wenn ein Threat sich zu einer Diskussion entwickelt, kann man Betreffenden immer noch fragen, ob er sich vielleicht mehr Mühe gegen kann. Wenn nicht, wird so ein Threat auch schnell wieder in der Versenknung landen. So ist es nun einmal im laufendem Forenbetrieb. Mann kann es keinem Recht machen, aber alle haben Recht. Meistens. ;)
      Die Gedanken zerschnitten, doch es blutet nicht...

      Post was edited 1 time, last by “Schattenpfad” ().

      Du darfst mir schon glauben, dass ich wirklich an Feedback interessiert bin. Denn sonst würde ich mir nicht die Mühe hier machen, sondern diesen Aufruf frei nach dem Motto "Lass den Pöbel ruhig machen" einfach ignorieren.

      Doch ich werde sicherlich keine Veränderungen stützen und Durchsetzen solange ich nicht davon 100% überzeugt bin, dass sie die Richtigen sind. Veränderungen müssen für alle Teile der Community akzeptabel sein und deswegen ist es auch so schwer, das goldene Mittel zu finden und die suchen wir hier.
      Ich garantiere auch nicht dafür das wir uns gütlich einigen werden, es werden harte Verhandlungen auch wenn mir manchmal dann die sprachlichen Mittel fehlen werden, gewisse Punkte deutlicher hervorzuheben.

      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Zur Forumsituation nochmal. Ich bin auch in noch größeren Foren aktiv und ja, ich kenne auch die Situation als Mod in einem Forum das tatsächlich mehrere tausend aktive User hat (die Fansite-Foren von gamona.de).
      Von solchen Zuständen sind wir hier Lichtjahre entfernt und das muss auch mal gesagt werden! Dieses ist ein gutes Forum mit einem hohem sprachlichen Niveau.

      Wieviele Vorfälle (in Bezug auf sprachliches Niveau) waren es also nun in den letzten 14 Tagen? 4 Stück - 4 User? 4 von 400 Aktiven, oder 4 von zB. 150 die regelmäßig schreiben?
      Ich kenne die Zahl nicht, doch wenn es tatsächlich so wenige sein sollten (was ich sehr stark vermute) dann muss man als User einfach drüber hinweg sehen - auch wenn ich jeden der 50 Postings am Tag lese und mir ein solcher User immer wieder auffällt, denn der Masse an Gelegenheitsuser wird er nicht auffallen.
      Hier nun großangelegte moderative Maßnahmen einzuleiten halte ich in diesem Fall (für die Einzelfälle) für nicht angebracht.
      Ich streite aber keinesfalls ab, dass auch diese Einzelfälle von Moderatoren nicht auch behandelt werden müssen, wenn sie im Einzelnen ständig anecken. In diesem Punkt sehe ich durchaus Handlungsbedarf, wenn auch nicht im großen Rahmen.


      Velia hat im letzten Post Spampost und Forenleichen angesprochen und da wir diese Diskussion ja schon etliche Male im Verlauf der letzten Jahren hatten, will ich mich dazu auch nur kurz äußern: Forenleichen stören keinen, fressen keine Ressourcen und daher bleiben sie wie auch die Jahre zuvor.
      Spamposts treten da vermehrter auf. Ich hatte behauptet, dass bei den aktiveren, alten Usern tendenziell mehr Posts in Richtung Spam geraten.
      Viele dieser User haben über die Gesamtheit ihrer Forenaktivität im Schnitt 1/3 ihrer Posts im Smalltalk getätigt - manche sogar 50%. Wenn ich für die anderen Nicht-ASOIAF-Foren hier die Beiträge ausstelle, geht es im Schnitt sogar auf rund 50%. Wenn den Zeitraum des letzten Jahres betrachten würde, so käme mir wohl eine noch höhere Zahl entgegen.
      Es sind ungeschriebene Forengesetze die besagen, dass in OffTopic-Bereichen stets der meiste Spam auftritt. Da kann sich nun jeder selbst eine Meinung drüber bilden.


      In einer Zeit in der die ASOIAF-Themen immer weniger Beachtung erhalten wird nun strikte Kontrolle verlangt? Was würde ein "Verbot" von Mehrfachthreads bewirken? Wird es den User wirklich anregen, die Suchfunktion zu nutzen? Wird es den User wirklich ermutigen, sich alte Themen durchzulesen um dann festzustellen, dass das worüber er sprechen wollte, bereits 3x diskutiert wurde? Wird er sich deswegen mehr Mühe geben?
      Ich sage nein, denn ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass so jemand noch Lust verspürt, sich hier zu beteiligen. Manche werden es machen, viele eben nicht. Die Folge wäre, dass sich noch weniger Personen in den reinen ASOIAF-Themen beteiligen werden.

      Auch das ist nur eine Vermutung von mir, eben so wie die Folge einer 5-Post-Hürde. Ich schreibe das aber nicht aus einer Laune heraus, sondern weil ich nun seit etlichen Jahren Admin oder Mod in diversen Foren bin oder Communityarbeit verrichte. Ich kenne solche Entwicklungen sehr gut und daher hat sich meine Meinung gebildet weil sich dies eben nun mehrfach bestätigt hatte. Es muss nicht immer so zutreffen, aber in den meisten Fällen tut es dies schon.


      Die Erstellung eines kompletten Einsteiger-Guides wäre eine gute Sache und würde sicher den ein oder anderen Neu-User erfreuen. Doch wie sähe dies in der Masse aus? Lest ihr euch die AGBs durchs? Lest ihr euch beim Installieren einer PC-Software die Bestimmungen durch oder klickt nur auf "Akzeptieren"? Habt ihr euch hier die Boardregeln durchgelesen oder auch nur schnell auf "Accept" geklickt? ...
      SuFu, Regeln aber auch ein Einsteiger-Guide wird nur dann gelesen, wenn der User das auch mag! Nur er bestimmt dies. Wir können das Angebot erstellen, haben es aber nicht in der Hand, ob es auch genutzt wird.
      Und da anscheinend kaum jemand die SuFu nutzt (wird hier ja oft angedeutet), wird er sich auch sicher keinen langen Einsteiger-Guide antun.


      Technisch (Forum, Datenbank) betrachtet wissen wir, dass hier Handlungsbedarf besteht. Das wird auch bald folgen. Aber Kosten und Aufwand sind auch ne andere Sache, als die Klärung ob neue oder andere moderative Maßnahmen vonnöten sind.


      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Also halten wir mal die Sache fest, da ich gleich nicht mehr weiß, was ich oben geschrieben habe - dafür sind gerade zu viele Isomerasen, Ligasen, Oxidoreduktasen und so im Kopf :)

      Sprachliches Niveau: ist mMn überdurchschnittlich hoch. Änderungen in dieser Hinsicht wird es nur den Einzelfällen geben (also vermehrt bestimmte Personen anschreiben).

      Mehrfachthreads: bisher der Punkt bei dem ich mir am meisten den Kopf zerbreche. Es fällt mir aktuell schwer, den wirklichen Nutzen von Threadzusammenlegung und -vermeidung zu erkennen. Ja, ich habe alle Postings gelesen und dennoch bin ich anderer Meinung.
      Das manche inhaltlose Themen in Zukunft eher gelöscht werden sollten, da stimme ich allerdings überein. Das schließt jedoch keine Themen ein, die ein Thema zum x-ten Male behandeln.

      Spamming: Spammer in der bereiten Masse sehe ich keine. Einzelfälle gibt es immer. Spam ist nicht nur ein sinnfreies Posting, sondern kann auch ein Posting mit nur 3 oder 4 Wörtern sein. Änderungen würden hier, mMn vor allem die aktiveren User treffen.
      Aber dazu würde ich gerne noch weitere Meinungen oder Vorschläge hören.

      5-Post-Hürde: halte ich für spammfördernd (Erfahrungswert) und unterstütze ich nicht.

      Einsteiger-Guide: auch wenn ich vom Nutzen eines solchen Guides für die Breite Masse der Newbies nicht ganz überzeugt bin, unterstütze ich dies, da ein solcher Guide auch keinen Nachteil für User birgt.
      Ich habe heute Früh eine ganze Weile an einem sehr ausführlichen Beitrag gesessen. Als ich ihn dann abschickte wurde ich leider rausgekickt. Ist vielleicht auch besser so.

      @Stoney
      Ich glaube dir, dass du an Feedback interessiert bist.
      Aber du machst deinen Standpunkt ziemlich deutlich, so dass es zweifelhaft scheint das du bereit bist etwas zu ändern. 100% scheinen mir unerreichbar.
      Auch Vorgänge der Vergangenheit stärken meine Hoffnung da nicht besonders.

      Alles was ich mir wünsche ist, dass die Moderatoren häufiger nach dem Rechten sehen, gelegentlich vielleicht einen überflüssigen Thread schließen (es gibt da einen, der das auch tut) und ab und an einen Hinweis (nicht Verweis) an einen User geben.
      Doch das scheint nicht möglich.

      Es geht nicht um Newbie-bashing, sondern um Ausnahmefälle die besonders ins Auge fallen. Das sollte doch möglich sein, oder?

      Zu den fettgedruckten Punkten:

      Ja, das sprachliche Niveau ist überdurchschnittlich hoch. Und fast alle die seit gestern gepostet haben wollen scheinbar das es auch so bleibt. Das hat nichts mit 100%-iger Rechtschreibfestigkeit und Kommaregelkunde zu tun, sondern mit ein bischen gutem Willen und es ist ärgerlich wenn einige das absichtlich ignorieren.

      Ich verstehe wirklich nicht, was dagegen spricht eine neuen Thread mit einem Beitrag einfach in den bestehenden "umzuleiten"

      Ich bin einer der User die zum Teil sehr kurze Beiträge schreiben.
      Manch einer fällt sicher unter Spam, allerdings sind sie im Diskussionsbereiche selten sinnfrei. Oft kommen diese Kurzposts auch aus einem "schnellen" Dialog zustande. Und Dialoge sind ja erwünscht, nicht wahr. Mir geht es dabei nur um sinnfreien Mist.

      Die 5-post-Hürde war ja nur ein Vorschlag. Nicht mehr und nicht weniger. Ich denke zwar nicht das es Spammfördernd wäre, Beweise habe ich aber natürlich keine.

      Dem Einsteiger-Guide stehe ich neutral gegenüber. Ich denke, wer sich interessiert kommt in diesem Forum auch gut so zurecht.

      Was die Forenleichen angeht, in einigen Foren bekommt man nach einer gewissen Zeit der inaktivität eine Erinnerungsmail, ob man denn noch dabei sein möchte. Ansonsten wird der Account gelöscht.
      Wäre das eine Möglichkeit?
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
      Original von Dreenan Kel Zalan
      Auch Vorgänge der Vergangenheit stärken meine Hoffnung da nicht besonders.


      Und sieh hin wo das Forum heute steht?
      Wir gehören zu den umfangreichsten und aktivsten ASOIAF-Fanforen weltweit. Wir haben ein hohes Sprachniveau für ein Forum dieser Größe.
      Sooo falsch können diese Dinge in der Vergangenheit also nicht gewesen sein.

      Das soll keine Selbstbeweihräucherung des Forum-Teams sein, doch es zeigt ja, dass manche Änderungen garnicht notwendig sind um zu einem positiven Ergebnis zu kommen.

      Ist es etwa keine Änderung die erwirkt wurde, das nun neue Mods gesucht werden und in Zukunft mehr auf sprachliche Inhalte geachtet werden soll?

      Selbst wenn viel gefordert wird, muss man sich auch über Kleinigkeiten freuen.
      Niemand kann erwarten, dass er in eine Vertragsverhandlung geht und mit all seinen Forderungen wieder hinaus!!!
      Ich. Schon wieder. :rolleyes::)

      Ich hoffe meine Beiträge hier im Thread, die doch deutlich über vier Wörter hinausgehen, werden nicht als Spam betrachtet...:D


      @ Spamming/OT-Foren:

      Nun ja, es ist eine natürliche Entwicklung dass User, die bereits ausdiskutiert haben, was für sie interessant war, sich aber gerne im Forum aufhalten, ihren Focus auf OT-Threads verlagern.
      Um ein objektives Bild der Situation zu erhalten, wären also vermutlich gerade die ersten Posts maßgeblich, nicht unbedingt die Aktuellsten.
      "Small Talk" bedeutet eben Gespräch was somit Unterhaltung, die Emotionen, Scherze und Nutzung des Forums als Kummerkasten beinhaltet. Ich denke so sehr "Spamm" kann da ein Beitrag also gar nicht sein, wenn er eben zu so einer Unterhaltung gehört.
      Bei den allersinnigsten Foren wie dem beliebten Macho-Thread oder dem ARGL!!!-Thread ist der Counter ja sowieso ausgeschaltet.
      Aus purem Spaß werde ich meine persönliche Statistik aber irgendwann in einer freien Minute berechnen. ;)


      @ Ich streite aber keinesfalls ab, dass auch diese Einzelfälle von Moderatoren nicht auch behandelt werden müssen, wenn sie im Einzelnen ständig anecken. In diesem Punkt sehe ich durchaus Handlungsbedarf, wenn auch nicht im großen Rahmen.

      Großer Rahmen ist anhand der Statistik auch nicht von Bedarf.
      Ich komme auf mehr als vier User, die dann auch noch besonders aktiv sind, allerdings hast du unter Betrachtung der Gesamtheit vermutlich Recht.
      Kleiner Rahmen würde also auch glücklich machen.

      Ich möchte aber schon wiederholen, dass derzeit auch dieser kleine Rahmen nicht genutzt wird, weswegen dieser Thread entstanden ist.
      Dies ist ein Anzeichen dafür, das eine Änderung vielleicht eben doch notwendig ist, wie weitgehend sie auch sein mag.
      Das Daueruser das als erstes bemerken, ist doch eigentlich nachvollziehbar.


      @ In einer Zeit in der die ASOIAF-Themen immer weniger Beachtung erhalten wird nun strikte Kontrolle verlangt?

      Nun ja, es ist nicht das letzte Buch und die Aufmerksamkeit kommt vermutlich mit dem nächsten Band wieder. Ist doch schön, wenn man gerade in dieser Ruhephase ein bisschen vorbauen könnte.
      Ein bisschen langrfristigere Überlegungen eben.
      Die SuFu wieder funktionstüchtig machen.

      @
      Die Erstellung eines kompletten Einsteiger-Guides wäre eine gute Sache und würde sicher den ein oder anderen Neu-User erfreuen.

      Es gibt tatsächlich viele User die sich gern zurechtfinden würden. Ich kann mir gern die Mühe machen und aufzeigen, wieviele "Unfälle" da zusammenkommen. Von einer Dunkelziffer, die sich gar nicht erst traut, weil sie nicht durchblickt, ganz zu Schweigen.
      Freut mich, dass du es wenigstens versuchen würdest, wenn es nicht klappt, kann man immer noch weitergucken.

      Dass das Forum so "demokratisch" so lange funktioniert ist zwar schön, aber man kann eben nicht beliebig viel Kies auf einen Haufen schütten ohne dass irgendwann was runterkommt.
      Das sollte man eben vorher verhindern.

      Um es nochmal zu verdeutlichen:
      Die SuFu ist zum größtenteil wegen mangelnder Strukutur unnutzbar geworden. Das würde ich nicht als "gut laufend" bezeichnen.
      Man kann in meinen Augen auch nicht davon ausgehen, dass sie sowieso niemand nutzen wird.


      @ Technisch (Forum, Datenbank) betrachtet wissen wir, dass hier Handlungsbedarf besteht. Das wird auch bald folgen.

      Da weiß ich nicht so viel drüber, also spreche ich logischerweise Mittel an, die beim derzeitigen Stand möglich sind. Auch wenn sie durch eine Umstrukturierung vielleicht leichter von der Hand gehen würden.


      @ Mehrfachthreads: bisher der Punkt bei dem ich mir am meisten den Kopf zerbreche. Es fällt mir aktuell schwer, den wirklichen Nutzen von Threadzusammenlegung und -vermeidung zu erkennen. Ja, ich habe alle Postings gelesen und dennoch bin ich anderer Meinung.
      Das manche inhaltlose Themen in Zukunft eher gelöscht werden sollten, da stimme ich allerdings überein. Das schließt jedoch keine Themen ein, die ein Thema zum x-ten Male behandeln.

      Bei manchen Threads ist das Zusammentragen sinnvoll, bei anderen, eher wegen der thematischen Deskrepanz vermutlich tatsächlich nicht.

      Ich habe bereits angeboten gleichnamige Threads zusammenzutragen oder Post/Verweis/Schließungsthreads zusammenzutragen und das Angebot halte ich gerne aufrecht.
      Wenn sie erstmal gesammelt vorliegen, kann ja immer noch von Fall zu Fall entschieden werden.

      Unter Umständen könnten Threads die den gleichen Namen tragen, sich aber unterschiedlichen Themen widmen ja lediglich je nach Inhalt spezifiziert umbenannt werden. Das wäre schon eine große Hilfe auf der Suche nach bestimmten Themen.
      Ich kann auch gerne kleine Inhaltsangaben zu den gefundenen Threads zu schreiben.

      Ich hoffe, dass daraus ersichtlich wird, dass mir die weitere Entwicklung tatsächlich am Herzen liegt und diese Diskussion mit möglichst viel konstruktiven Änderungen enden sollte und kein "Nörgel-Thread" für mich ist.
      Wenn du sagt, die 5P-Klausel würde zu Spamm führen, glaube ich dir das, allerdings wäre es schön, wenn zumindest einige der weiteren Vorschläge umgesetzt werden.
      I have been despised by better men than you.

      Post was edited 1 time, last by “Maegwin” ().

      Dass euch die rechtschreibung ( bzw satzzeichen) so wichtig sind kann ich verstehen, wo ich aber immernoch nicht mit übereinstimme ist dieses alte/neue thread ding.
      Wenn ich neu in dieses forum komme dann natürlich mit der intention über diese bücher zu diskutieren, und nicht die diskussion anderer leute durchzulesen ( was nicht halb so viel spaß macht).
      Ihr müsst ja tatsächlich nicht in den neu entstandenen threads mitmachen aber lasst die leute doch einfach diskutieren es ist ja nicht so als würden asoiaf foren vor aktivität überquellen.

      ps: zur besseren kenntlichkeit hab ich jeden neuen satz mal mit nen großbuchstaben angefangen was es zwar grammatisch nicht besser, aber vllt besser zu lesen macht :P
      Du kannst doch aber auch einfach in einen bestehenden Thread posten ohne ihn zu lesen. Wo ist da das Problem? Wer dir Antworten will tut das auch dort.
      Und ein Leichenthread wäre gespart.
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
      Original von jtheq
      Wenn ich neu in dieses forum komme dann natürlich mit der intention über diese bücher zu diskutieren, und nicht die diskussion anderer leute durchzulesen ( was nicht halb so viel spaß macht).


      Hm, aber ich denke, es gibt inzwischen nicht mehr viele Diskussionspunkte, die noch nicht durchgesprochen wurden, von daher wäre zunächst ein Lesen des entsprechenden Threads doch durchaus sinnvoll, da eventuelle Fragen dort schon beantwortet wurden, oder das, was man diskutieren will, auch schon mal vorkam. Sollte das nicht der Fall sein, kann man posten, wenn nicht, braucht mans auch nicht und vor allem braucht man auch keinen neuen Thread zu eröffnen, was die ganze Sache noch unübersichtlicher macht.

      Ich bin in diesem Forum nun auch schon seit anderthalb Jahren angemeldet, bin eigentlich täglich mindestens einmal hier unterwegs, hab aber nur etwas über....ääääähm, 170 Beiträge. Ich gehöre also nicht zu den Vielpostern, eher zu den Viellesern, sprich, ich lese mir eigentlich fast alle neuen Beiträge durch und da empfinde ich es eher als störend, wenn unnötige neue Beiträge eröffnet werden. Und als Vielleser finde ich mangelnde Rechtschreibung ziemlich gruselig. Klar gibt es nunmal Leute, die an Rechtschreibschwäche leiden, aber ich denke, den Unterschied zwischen Rechtschreibschwäche und "Ich geb mir keine Mühe" ist eindeutig und letzteres empfinde ich einfach als ärgerlich. Allerdings ist es ein generelles Problem in Zeiten des Internet, das man vieles einfach nur noch hinschlurt, statt mal ein wenig das Hirn einzuschalten. Das schriftliche Niveau hier im Forum ist ziemlich hoch, von daher stechen solche Schlurbeiträge einfach noch mehr raus...

      Letztendlich haben wir uns doch hier zusammengefunden, weil wir gerne lesen, also sollte es doch wohl nicht zuviel verlangt sein, sich hier im Forum erstmal einzulesen. Und dann wäre es schön, wenn sich alle einfach beim Verfassen neuer Beiträge Mühe geben würden, und vielleicht ein bisschen mehr Zeit einplanen beim Schreiben - hat auch den Vorteil, daß sich dabei nochmal die Gedanken ordnen ;)

      Men Wort zum Sonntag...oder eher Freitag ...

      Achja, eines noch, was mir immer kalte Schauder über den Rücken laufen lässt: Die Mehrzahl von Charakter schreibt sich Charaktere....ein ä hat in diesem Wort nix zu suchen....
      First lesson: Stick them with the pointy end!
      Original von Keladry

      Hm, aber ich denke, es gibt inzwischen nicht mehr viele Diskussionspunkte, die noch nicht durchgesprochen wurden, von daher wäre zunächst ein Lesen des entsprechenden Threads doch durchaus sinnvoll, da eventuelle Fragen dort schon beantwortet wurden, oder das, was man diskutieren will, auch schon mal vorkam. Sollte das nicht der Fall sein, kann man posten, wenn nicht, braucht mans auch nicht und vor allem braucht man auch keinen neuen Thread zu eröffnen, was die ganze Sache noch unübersichtlicher macht.


      Wenn ich nun engstirnig wäre, würde ich ja fast behaupten, dass neue User im Grunde kaum mehr diskutieren dürfen, denn in der Praxis sieht es ja so aus, dass so gut wie alle Themen bereits ausgiebigst diskutiert wurden.

      Das kann sicher nicht die Zukunft des Forums sein ?(

      Stoney
      Original von Stoney
      Wenn ich nun engstirnig wäre, würde ich ja fast behaupten, dass neue User im Grunde kaum mehr diskutieren dürfen, denn in der Praxis sieht es ja so aus, dass so gut wie alle Themen bereits ausgiebigst diskutiert wurden.

      Das kann sicher nicht die Zukunft des Forums sein ?(


      Das hab ich ja nicht gesagt, aber es muß ja nunmal nicht alles doppelt und dreifach durchgewälzt werden.....und klar ist diskussionsmäßig grad etwas Flaute, da wir doch alle auf das neue Buch warten, das uns neues Diskussionsfutter geben wird.

      Und wie gut, daß Du nicht engstirnig bist...;)
      First lesson: Stick them with the pointy end!
      :D

      Aber im Grunde ist es doch das was du eben angesprochen hast. Was soll denn ein neuer User tun, wenn das worüber er reden mag, schon 3x diskutiert wurde?
      Es spielt dabei ja keine Rolle ob er einen neuen Thread erstellt oder den alten benutzt. Ein neuer Thread wird nicht gewünscht, weil dann die Übersichtlichkeit leidet und das Thema im alten, bestehenden Thread erneut zur Diskussion zu bringen, wird ebenso wenig gerne gesehen, da dann der betroffene Thread durcheinander gerät und keiner mehr Lust hat ihn zu lesen.

      Erkennt denn keiner, dass durch diese Regelung neue User praktisch extrem eingeschränkt werden? Lesen darf er, aber schreiben nicht. So wird dies in der Praxis aussehen, weil ja eben fast alles diskutiert wurde.

      Stoney
      ...wird ebenso wenig gerne gesehen, da dann der betroffene Thread durcheinander gerät und keiner mehr Lust hat ihn zu lesen.



      Das ist absolut nicht richtig, wie kommst du darauf?
      Niemand wurde jemals zurechtgewiesen, weil er im alten Thread gepostet hat.
      I have been despised by better men than you.
      Original von Stoney
      Lesen darf er, aber schreiben nicht. So wird dies in der Praxis aussehen, weil ja eben fast alles diskutiert wurde.

      Boah, das ist ja mal ne gute Idee!!! :D 8) ;)

      Nein, Spass beiseite, ich glaube, dass sich, trotzdem alles schon dreimal diskutiert wurde, immer wieder Leute finden, die das ganze auch ein viertes und ein fünftes Mal diskutieren.

      Allerdings finde ich nicht, dass irgendwas dagegen spricht das im selben Thread zu tun. Ich fänds auf jeden Fall besser, wenn jemand im "einzigen" Arya Thread zum 10. Mal nach ihrer Unterwäsche fragt, als das er/sie dafür den 10. Thread aufmacht.
      "Be realistic", said the unicorn.
      Außerdem bin ich der Meinung, dass die Red Apple Fossoways von New Barrel Spalter sind!
      Alles kann man nun mal nicht haben :P
      Neu-User müssen stets eine Möglichkeit haben, sich auch zu Themen äußern zu können, denen die alten User überdrüssig geworden sind.
      Ebenso werden wir von Neu-Usern nicht erwarten, sich erst einmal komplett durch die Foren zu lesen, bevor eine Antwort erstellt werden darf.

      Wenn ich mir mal das Paradebeispiel des Threads zu Jon Snow ansehe, der ja zweifelsfrei zu den beliebtesten gehört und 700 Beiträge stark, 25 Seiten lang ist, dann werden nur die wenigsten den ganzen Thread durchlesen wollen und sollten!

      In Zukunft würden dann die ganzen Threads noch weiter anschwellen und der Leser verspürt dann noch weniger Lust, sich den Thread einzuverleiben. Verständlich, wenn man dann bedenkt das in einem Thema dann 1000 Antworten sind. Die Threads werden dann noch mehr nur eine Ansammlung zahlreicher Diskussionen sein, die aneinandergereiht sind.
      So sähe es aus, wenn nur in den jeweiligen Thementhreads gepostet werden darf.
      Es mag ja sein dass du die erfüllung im lesen alter beiträge findest für mich ist das allerdings nicht so!
      Wenn ich jetzt in einen alten thread eine Frage poste die 2 seiten davor besprochen wurde kommt das jawohl noch dämlicher wie wenn ich nen neunen anfang zumal es mir wie bereits gesagt hauptsächlich um die diskussion geht und nicht darum irgendwelche fragen beatwortet zu bekommen.
      Die chance eine diskussion zu bekommen ist jawohl eindeutig höher wenn ich das thema neu aufgreife als wenn ich in einen thread wo ihr alle schon darüber geredet habt nochmal damit anfange. Und zu diesen ganzen übersichts bla da beasgter teil des forums onehin kaum aktiv ist und ihr vielleser jawohl kaum die alten sachen nochmal dutchlesen wolltr solltest du dich eigentlich freuen wenn was neues angefangen wird :P
      Ich finde die alten Threads sehr interessant und immer gut, darin zu stöbern. Wenn ein Thread zu alt ist, zu lang und schon lange nicht mehr in Gebrauch könnte man ja auch einen Bereich "Archiv" anlegen. Wer mag, kann dann darin lesen, und wer nicht diskutiert drum herum (ok, ist keine innovative Lösung und vielleicht auch überflüssig, aber ich wollte auf diese Möglichkeit mal hinweisen).
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Sprachliches Niveau: ist mMn überdurchschnittlich hoch. Änderungen in dieser Hinsicht wird es nur den Einzelfällen geben (also vermehrt bestimmte Personen anschreiben).

      Ich glaube, damit sind alle zufrieden.

      Spamming: Es gibt lesenswerte Beiträge, und weniger lesenswerte. Auf viele Kommentare - insbesondere im Small Talk Bereich - könnte ich gut verzichten. Aber über die lese ich dann einfach drüber. Manche von uns sollten etwas häufiger darüber nachdenken, ob ihre Beiträge sinnvoll sind (damit meine ich: auch für alle anderen lesenswert) und in den entsprechenden Thread passen. Ansonsten: PN! Echten SPAM kann ich aber nicht erkennen.
      Somit sehe ich hier auch keinen Handlungsbedarf durch Moderatoren.

      5-Post-Hürde:

      Die würde sich nach meiner weiter oben geposteten Regelung erübrigen. Macht zwar mehr Arbeit, aber die Neuen wären freundlicher Empfangen und die Suchfunktion entlastet.

      Einsteiger-Guide:

      Für niemanden von Nachteil, aber für manchen eine Hilfe.

      Mehrfachthreads:

      Hier sehe ich das einzige Problem. Wie Stoney richtig schreibt, müssen wir auch für neue Mitglieder die Möglichkeit einer Diskussion ermöglichen. Wenn wir das verhindern, werden wir für viele ASOIAF-Fans uninteressant. Ist es da besser, im gleichen Thread wird alles nochmal durchgekaut? Oder lieber einen neuen Thread eröffnen?
      Ein Problem ist, dass viele Threads so groß geworden sind, weil in ihnen zu viel abgehandelt wird. In "Jon Snow" steht alles mögliche drin - wer will sich den von vorne bis hinten durchlesen? Vielleicht hätten wir das aufteilen sollen in "Jon Snow: Wer sind seine Eltern" und "Jon Snow: Eidbrecher oder nicht?" und "Jon Snow: Was macht er nach AFFC?" etc.?
      Vielleicht wäre es besser, zumindest in der Zukunft die Themen enger zu fassen, deutlich in der Überschrift zu bezeichnen, und dann nur und immer wieder dort zu behandeln. Aber oft ergibt sich das eine aus dem anderen, und schwupps wird in Jon Snow Eidbrecher doch wieder über seine Eltern diskutiert.
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon
      Original von jtheq
      Es mag ja sein dass du die erfüllung im lesen alter beiträge findest für mich ist das allerdings nicht so!


      Und für beide Einstellungen muss hier Platz sein!

      Wenn ich jetzt in einen alten thread eine Frage poste die 2 seiten davor besprochen wurde kommt das jawohl noch dämlicher wie wenn ich nen neunen anfang zumal es mir wie bereits gesagt hauptsächlich um die diskussion geht und nicht darum irgendwelche fragen beatwortet zu bekommen. Die chance eine diskussion zu bekommen ist jawohl eindeutig höher wenn ich das thema neu aufgreife als wenn ich in einen thread wo ihr alle schon darüber geredet habt nochmal damit anfange.


      Und da irrst du dich! Dich Chance, eine Diskussion zu bekommen, ist dann am größten, wenn du einen der vorhergegangenen Beiträge aufnimmst und qualitativ darauf eingehst. Der vorhergegangene Beitrag kann ruhig auf der Seite davor gestanden haben oder schon ein Jahr alt sein, ganz egal. Aber dann bringst du dich in eine laufende Diskussion ein, und das motiviert eher, auf dich einzugehen. Und auf dich eingehen wird nur, wer deinen Beitrag auch gelesen und verstanden hat, und dazu musst du dich auch etwas um Verständlichkeit in Form von Satzzeichen bemühen (und es wird ja auch schon besser).

      Und zu diesen ganzen übersichts bla da beasgter teil des forums onehin kaum aktiv ist und ihr vielleser jawohl kaum die alten sachen nochmal dutchlesen wolltr solltest du dich eigentlich freuen wenn was neues angefangen wird :P


      Doch, einige von uns recherchieren auch was in den alten Threads nach. Nicht ständig, aber es kommt vor.
      Und wir freuen uns, wenn etwas neues angefangen wird. Aber es muss auch neu sein, und das ist schwer. Daher lieber etwas altes weitermachen/wiederbeleben, auch wenn es mehr arbeit macht ;) .
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon
      @Stoney

      Ich muss schon sagen das ich ein wenig enttäuscht bin.
      Ca. 20 aktive User argumentieren u.a. bzgl. der Doppelpostgeschichte und werden ignoriert. Und das, ohne das du ein vernünftiges Argument zur Hand hast.
      Diesbezüglich möchte ich dich aus dem Charakterebereich zitieren:

      Bevor ihr unzählige doppelte Threads öffnet, schaut bitte nach, ob schon ein Bran-Thread oder dergleichen existiert und vermeidet solche Doppel-Threads. Sie werden ohnehin von mir oder einem Mod geschlossen.

      Und der gute jtheq der hier glaubt den Laden aufmischen zu müssen und dessen "Argumente" in meinen Augen eine einzige Farce sind wird geschützt.

      Ihr (die Moderatoren) tut leider seit geraumer Zeit nicht viel (unabhängig von der Communityselbstverwaltung. Moderatoren sollen nun einmal moderieren wenn es nötig ist) und wollt diesbezüglich auch in Zukunft nichts tun.
      Ist OK.
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."
    • Users Online 1

      1 Guest