Podrick Payne

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      wer ist eigentlich dieser pod payne? scheinbar eine unscheinbare, schüchterne, autistische? gestalt, aber martin geht wiederholt auf ihn ein und er scheint mir seine wichtigkeit zu haben. auch sein onkel (ist er doch, oder?) der grausige henker ist irgendwie nicht ohne.
      Ich finde Pod echt OK. Sicher, er ist kein Redner und nicht besonders helle, aber was solls. Ich hoffe, sein Onkel tritt im nächsten Buch ein bisschen öfter in Erscheinung, er ist auch ein interessanter Charakter.
      ja er ist schaurig interessant wieso ist der so abscheulich?
      und pod, der sohn wessen, thyrion und tysha? bisschen abenteuerlich.
      wurde pod von tywin für tyrion abgestellt? weiss es nicht mehr. habe das gefühl das hinter pod mehr steckt, oder dass er auf jeden fall noch eine rolle spielen wird.

      Es wurde gemutmasst wer in der Serie den Titel des Dragonslayers bekommt... Also Danys Dtrachen zur Hölle schickt... Und Pod hatte eine grosse Anhängerschaft.. Nach dem Motto, der unwahrscheinlichste wird es wahrscheinlich tun...


      aha! oh là là, dragonslayer, ist mir schon weniger sympathisch der kleine kerl. aber vielleicht werden die viecher ja zur landplage und irgendwer muss dann ja wohl..., wenn man sie dann nicht mehr braucht...


      @Obrac:

      Stimmt...Könnte echt auch "Slayer" gewesen sein, klingt auch besser - Sam the Slayer..

      Auch schon wieder solange her, das ich es im englischen gelesen habe...

      @ArtFantasy:

      Nun...Entweder würde ich es bei Killer belassen (wobei es ja eigentlich Slayer ist...*bg*) - es wurde ja schon genug auf deutsch belassen, angefangen bei den Moleskin Handschuhen..

      Oder Sam der Mörder (eben Schlächter bei Slayer), das hätte sicher einen besseren Klang gehabt..

      Und das mit dem späten Lord Frey, ist ja auch nicht toll übersetzt worden...
      ich finde töter auch ok, besser als mörder, sam ist kein mörder und mit dem einen schon toten, den er getötet hat, kann man ihn auch nicht schlächter nennen, da wüsste ich andere anwärter auf diesen titel...
      übrigens slayer kann eigentlich nur töter heissen weil drachenmörder, drachenschlächter, tja nicht so ganz das, ne?
      Recht so On Topic.

      Doch finde ich es herrlich, was für Spekulationen so kursieren. Bei einigen finde ich es nur krass, was man da so zusammen reimt. Nehmen wir mal dem Topic entsprechend Pod. Was, wer oder welche Tatsache läßt einen glauben, das er eine wichtige Rolle spielen wird? Ich kann nichts erkennen. Nur weil er der Knappe des Gnoms war? Nein, also wirklich, da müsste sich mir schon mehr bieten als darüber zu spekulieren.

      Doch macht weiter so, ich warte gespannt die nächsten
      Eintragungen...

      ja du hast recht schattenpfad
      ich habe ein wenig überlegt, leider sind meine bücher alle unterwegs (gibt noch andere süchtige in der familie) , wieso dieses gefühl dass pod payne noch eine rolle spielen wird ?
      vielleicht wegen dieser szene bei der blackwaterschlacht wo er thyrion rettet und plötzlich gar nicht mehr so schüchtern und verklemmt ist und mitten im grössten tumult ruhig und entschlossen handelt . und vor diesem ereignis wird wiederholt seine befangenheit, sein stottern beschrieben. es wird so oft auf ihn eingegangen dass ich glaube, dass er mehr ist als einfach nur so ein knappe, und da wäre auch noch die grosse lernfähigkeit er hat sich innert kürzester zeit sämtliche wappen gemerkt, wenn mich nicht alles täuscht macht jemand (tyrion) eine bemerkung darüber, wie bemerkenswert das doch sei. dann ist noch sein onkel illyn, der henker, als der zum ersten mal aufgetaucht , habe ich so bei mir vermerkt ah, wichtige person, und dann kam fast nichts mehr... aber irgendwie ist der so im hinterkopf anwesend...
      geht das jetzt so für dich?
      Haben wir nicht bei sehr vielen Charakteren das Gefühl, dass sie noch eine grössere Rolle spielen? Wenn alle eine grössere Rolle spielen würden, das wäre wohl zu viel des Guten. ich denke, es ist einfach die detaillierte Charakterbeschreibung Martins, die uns so denken lässt. Dass Pod schüchtern ist und in gefährlichen Situationen besonnen handelt, ist vielleicht einfach nur so. Vielleicht denkt sich der Meister: "Der Charakter ist nicht so wichtig, ich gebe ihm aber dennoch detaillierte Charakterzüge, dann werden meine Bücher nur umso besser." Und Recht hat er.