Shae

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Feysirel wrote:

      Varis verrät Tyrion genauso, er hilft ihm dann zwar auch bei der Flucht, das ändert aber nichts an dem Verrat vorher, mit dem er sicherlich seine Position am Hof weiter gestärkt hat.

      Du vergisst, dass durch die Hilfe an der Flucht von Tyrion er sich selbst und seine Pläne mehr in Gefahr gebracht hatte als wenn er nichts gemacht hätte. Abgesehen davon, dass er Tyrion ja nur aufgrund des Drucks seitens Jamie befreit hatte. In seinem Plan wäre es wohl besser gewesen Tyrion sterben zu lassen. (Ausser er hält Tyrion für etwas noch viel mehr Besonderem als es scheint) Jetzt zurück zum Thema.

      Shae ist für mich dümmer im Buch und in der Serie falsch dargestellt. Zwar sagt GRRM dass ihm die neue Shae gefällt aber für mich ist das nur Marketing. :meinung:

      Ich habe es immer gehasst wenn Tyrion so schwach ihr gegenüber war und nicht sie einfach verfrachtet hätte. Damit hätte er sie und sich mehr Sicherheit verschafft.
      Ich hatte speziell bei der Buch-Shae eigentlich nie das Gefühl, daß sie mehr ist als das, was sie darstellt. (Ok, in der Serie auch nicht.)
      Zumal die Identität von Aegon mit der Tausch-Geschichte sehr fragwürdig ist und ich auch kein besonderer Fan davon bin, hinter jeder Nebenfigur irgendein Geheimnis zu konstruieren. Für ihre Motive und ihr Handeln wäre es mE auch nicht nötig.

      Letztendlich wäre es auch sehr unwahrscheinlich, daß wir davon noch etwas erfahren würden, wenn es denn so wäre. Also eine verschenkte Pointe.
      Vielleicht ist sie die uneheliche Tochter der Kaiserin von Leng. ;)
    • Users Online 1

      1 Guest