Finanzielles

      Finanzielles

      I.
      Eines der wenigen ernsten Themen, über die wir uns in Freienfels 2009 unterhalten haben, ist die weitere Aufteilung der Kosten.

      Bisher haben wir es ja so gemacht, dass wir

      1. die Kosten für Verbrauchsgegenstände (Lebensmitteln, Fackeln etc.) durch die am jeweiligen Lager Anwesenden geteilt haben, während
      2. die Kosten für dauerhafte Lagerausstattung durch die Gruppe der "Lagergründer" geteilt wurde.

      Da es sich aber gezeigt hat, dass einige der Lagergründer nur selten bis gar nicht da sind, andere dafür immer, und da außerdem noch neue Lagernde dazugekommen sind, macht diese Aufteilung imho keinen Sinn mehr.

      Wir haben uns daher für das vergangene Freienfels darauf geeinigt, dass wir einfach alles, was wir neu dazugekauft haben, wie im obigen Punkt 1. unter den jeweils Anwesenden aufteilen. Das 2. Sonnensegel incl. Stangen, Seile und Heringe, einige S-Haken, die Zuckerdosen und die Feuerschale ( und alles, was ich jetzt vergessen habe) sind somit abgerechnet. Es lief übrigens auf einen Betrag von 18,xx Euro pro Person pro 24 Stunden heraus.

      Da keine weiteren größeren Anschaffungen anstehen, schlage ich hiermit vor, das auch in Zukunft so zu handhaben. Ist das für alle ok, oder gibt es Einwände?

      II.
      Da es mir ansonsten mit der Abrechnung zu kompliziert geworden wäre, habe ich von allen nicht die o.a. 18,xx Euro eingesammelt, sondern auf 20€ aufgerundet. Der überschüssige Betrag in Höhe von 22,- € ist in eine "Kaffekasse" gewandert, in die auch noch das Pfandflaschen Geld hinzukommt. Dieses Geld wird dann für die nächste Anschaffung verwendet und liegt so lange bei mir im Schrank.

      III.
      Bezüglich der Anschaffung von Geschirr sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass sich jeder das kauft, was er möchte. Gemeint sind hier nicht nur Besteck, Teller und Becher, sondern auch z.B. Milchkrüge oder Döschen für Kaffe und Teebeutel. Grund dafür ist nicht das Finanzielle, sondern das Logistische. Wenn wir das Geschirr auf viele Haushalte verteilen, ist bei jedem Lager immer etwas dabei :) . Außerdem musste ich mir sagen lassen : Viele Krüge machen viel glücklich ^^ .

      Nach Leergutrückgabe erhöht sich der Kassenbestand um 8,10 Euro auf 30,10 Euro.
      Aktualisierung der Lagerkasse nach Privatlager im August '09: 30,10 + 8,35 = 38,45 €
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ser Steffon Marstark“ ()

      Ich für meinen Teil, bin sicherlich eher eines der kleinsten Rädchen hierbei und habe ja auch bisher keinen wirklichen finanziellen Beitrag geleistet. Die angesprochene Alternative ist, für meinen Teil zumindest, plausibel und absolut akzeptabel.



      Ebenso logisch klingt auch der zweite Vorschlag bezüglich des "Hausrates". Wenn jeder den einen oder anderen Teller, Krug, Besteck oder dergleichen mitnehmen würde, gäbe es vermutlich immer genügend Geschirr, damit alle gleichzeitig essen könnten, die Zubereitung wird einfacher, Vorratsmöglichkeiten für gekaufte Lebensmittel, diverse Genußmittel etc.

      Viel Geschirr macht viele Köche glücklich würd ich sagen.
      I G N O R E

      T H I S

      S I G N
      Endlich geschafft: Auch der Bierkasten ist zurückgegeben und der Pfand eingenommen.
      Altbestand: 38,56€.
      Pfand: + 9,25€
      Fundgeld: + 30ct (lagen im bzw. vor dem Zelt)
      Spenden: + 25 € (von Lagergästen)

      Neuer Kassenbestand: 73,11 €.
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon
      Das sind ja mal feine Nachrichten!
      'Das so viel zusammenkommt hätte ich nicht gedacht und sag mal Danke für die Spenden!
      Ansonsten: Danke für das Führen der Kasse, Ser! Ist für dich vermutlich nur ein Detail und 'normal' aber ich finds toll, dass du das übernommen hast! :)
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Freienfels 2013:
      Und wieder habe ich einzelne Beträge aufgerundet und den Pfand zurückgebracht. Es sind 11,90 € dazugekommen.

      Neuer Kassenstand: 139,17 €

      ---------------
      Veränderungen Freienfels 2014:
      Abzüglich 30€ für Präsente für Caro als Dankeschön für Lagerung + Ein- und Ausladen
      Zuzüglich Pfand 11,32€
      Neuer Kassenstand: 120,49
      "...for love is the bane of honor, the death of duty." - Maester Aemon

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Ser Steffon Marstark“ ()

    • Benutzer online 3

      3 Besucher