Hol den Dolch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Eine andere Gruppe Wiedergänger taucht überraschend vor dir auf und schneidet dir den Fluchtweg ab. Beide Wiedergängergruppen nehmen dich in die Zange. Du kämpfst. Den ersten Wiedergänger zündest du mit deiner Fackel an und trittst ihn brennend weg, im Fallen reißt er dir jedoch die Fackel aus der Hand. Den Zweiten schlägst du nieder. Der Dritte und Vierte packen dich von hinten und halten dich fest. Den Fünften kennst du, er zieht sich den Dolch aus dem Leib und versenkt ihn in Deinem.

      Ich habe mich inzwischen gemütlich in deiner Winterhütte eingerichtet. Als deine Leiche im Haus auftaucht ergreift mich Panik, die mich das ganze Haus anzünden und niederbrennen lässt. In den Trümmern finde ich neben deinen verkohlten Knochen - welch Überraschung - den Dolch.

      Ich gebe ihn einem Kind des Waldes, das vor einer Höhle herumhampelt. Kurz darauf begräbt eine Lawine die Höhle und bringt sie teilweise zum Einsturz. Ich hoffe, dass das Kind sich in die tiefen Gänge der Höhle retten konnte, wo es in Sicherheit ist.
      Augenblicke später hatten tausend Stimmen den Ruf aufgenommen. König Joffrey und König Robb und König Stannis waren vergessen, nur König Brot herrschte noch. "Brot", brüllten die Menschen, "Brot, Brot!" (DSdsL, S.188)