Wie wird die Serie wohl enden?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Ist eigentlich bekannt, ob GRRM schon im Kopf hat, wie die Reihe Enden soll? Sprich, muss er nur noch den Weg zu seinem geplanten Ende beschreiben oder lässt er á la Stephen King die Geschichte während des Schreibens entwickeln und weiß noch gar nicht, wohin ASoIaF mal hinführen wird? Vielleicht weiß ja hier jemand, ob GRRM sich dazu mal geäußert hat :)
      "Dann geh. Es gibt andere Welten als diese."
      Wenn ich sein Zitat jetzt richtig interprätiere, dann soll das wohl heißen: Er weiß ungefähr wohin die Reise gehen soll, aber nicht wie das Ende genau geht.

      King war ja vom Ende seines dunklen Turms selbst überrascht. Das immer gedachte Szenario passierte am Ende, aber dann halt ganz anders als gedacht.

      Hm, vielleicht sollten wir George auch einen Verkehrsunfall wünschen, den er knapp überlebt? (nicht ernst gemeint)
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Egal ob Schorsch weiß, wie sein Lied ausgeht oder nicht, es wird garantiertst nicht allen Lesern gefallen. Wenn er alle Rätsel auflöst (Gott bewahre), dann wäre ich, zum Beipsiel, nicht glücklich damit... Muss aber nichts heißen, dass er keine Rätsel auflösen soll... Offenbarungen, Emotionen, Fassungslosigkeit, Schock, Leid, Freude, Wehmut - eine Priese von allem quasi... Das wäre natürlich was. Bei so einer Anzahl an Hauptcharakteren ist es auch machbar.
      Mr. Martin zieht in diversen Interviews, auf diese Frage, manchmal den Vergleich mit einer Reise von New York nach Los Angeles:
      • Er weiß wo er beginnt, er kennt die grobe Straße, er kennt wichtige Zwischenstopps (RW, YG) und natürlich auch das Ende.
      • Er weiß nicht, wo er frühstückt, wo er eine Panne hat oder irgendwo fest hängt.


      Die Reise Hauptcharaktere steht somit wohl fest, aber insbesondere bei den Nebencharakteren trifft der 'gardener' zu.

      @ssnake, auch wenn es nicht ernst gemeint war, es war nicht angemessen. (Nicht böse gemeint).
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher
      Bin ja auch gespannt, wer am Ende allerPOV's und anderer wichtiger Charactere noch leben werden, und vorallem wie.
      Das GRRM es schlüssig schreiben wird, so das es sinnergebnd sein wird, bin ich mir sicher. Aber beweifle es auch, das alle damit zufrieden sein werden.
      Im allgemeinem glaube ich aber nicht, das der olle Schorsch das Niveau von ASoS noch einmal erreichen wird.
      Wenn sich ein Mann nicht an seine Gesetze erinnern kann, dann gibt es zu viele davon.
      Ragnar in der Saxon Chronik
      Ich finde es toll wenn Folgendes passiert. Ich spinne mal bisschen rum und hoffe, dass all die Charaktere, die ich mag, überleben.

      * Dany wird den Prinz von Dorne heiraten und mit seiner Macht und die Streitmacht von Dorne Westeros erobern
      Show Spoiler
      , ernennt aber ihren Neffen Aegon zu ihrem Nachfolger (da sie weiß, dass sie keine Kinder mehr bekommen wird und die Krone im Haus Targaryen bleiben soll)

      *Es gibt eine epische (See)schlacht um Kings Landing, wobei Dany vorher mit den Drachen auf Dragonstone landet. Stark/North, Riverum, Storms End gegen Highgarden und die Lannisters. Highgarden und die Lannisters verlieren. In der Schlacht nimmt Dany an erster Reihe mit ihren Drachen Teil und wird von Loras Tyrell erschlagen, wobei Loras Tyrell von Ser Barristan erschlagen wird.
      Show Spoiler
      * Aegon heiratet Sansa Stark und erichtet die Dynasty von Wolf und Drachen.

      Show Spoiler
      * Tyrion wird Hand des Königs und hilft dem König Aegon mit Hilfe von Lord Varys Frieden in Westeros zurückzubringen.

      * Die Drachen zerstören die Macht der Anderen und Jon Snow geht jenseits der Mauer und wird König jenseits der Mauer. Jorah Mormont kommt zu Mauer (wie der Bär sich gewünscht hat) und wird Lord Kommander.
      *Bran kommt zurück nach Winterfell und dann nach Oldtown, um Maester zu werden, um Rickon, the Lord of Winterfell zu beraten. Rickon beweist in den Kämpfen, dass er ein würdiger Krieger ist und guter Stratege (wie Robb und Ned). Bran sah ein, dass er mit seiner Verfassung eher zur Beratung neigt, als zu führen und gab den Platz freiwillig an Rickon, unter anderem auch, damit er Meera heiraten kann, die nicht von all zu hoher Geburt ist. Joren entschied sich, bei den Kinder der Wälder zu bleiben.
      *Arya wird zum "Mann" ohne Geischt und trifft jenseits der Meere auf Edric Storm. Sie hilft ihm, Lord of Storms End zu werden. Nachdem Westeros in Frieden ist, sucht sie Gendry wieder auf, da sie bereits seiner Herrkunft durch Edric Storm vermutet.
      *Edric Storm muss aber Myrcella Lannister zur Frau nehmen, als Bedingung seiner Legimentierung. Tommen Lannister kämpfte an Seite von Casterly Rock in der Schlacht um den Iron Throne und wird erschlagen.
      *Tyrion bekommt die Chance, Rache an Cersei zu nehmen und erwürgt sie mit seinen eigenen Händen ( wie es in der Prohezeihung von Maggie hieß).Danach wird er Lord von Casterly Rock
      *Jamie Lannister geht mir Brienne von Tarth und zog sich aus dem Krieg zurück.
      *Littlefinger bleibt auf der Eyrie und ermorderte Robert und wird durch Intrigen von Varys getötet.

      Ich war so frei mal ein paar Spoiler hinzuzufügen.
      Grüße, Aegon_lebt!
      Black will always be my color.
      Irgendwie fehlen mir da Stannis, Melisandre etc.


      Hm, muss man ja nicht zwangsweise bis zum letzten Charakter ausarbeiten.

      In der Schlacht nimmt Dany an erster Reihe mit ihren Drachen Teil und wird von Loras Tyrell erschlagen, wobei Loras Tyrell von Ser Barristan erschlagen wird.


      Schon allein wegen dieser Zeile eine ganz wunderbare Vision. :D
      Jorah Mormont an der Mauer gefällt mir aber auch sehr gut und diesmal nicht nur, weil ich kein besonders großer Fan von Dany bin. Diese Art von "Buße" in Verbindung mit einer Aufgabe die ich mir für ihn gut vorstellen kann hätte wirklich was - auch wenn ich persönlich vermute/befürchte, dass die Mauer das Ende der Bücher nicht überstehen wird.

      Achja & willkommen im Forum!
      I have been despised by better men than you.

      Maegwin wrote:

      Achja & willkommen im Forum!
      Danke. Sorry für die Spoiler.

      Mein Wunschdenken zu Melisandre und Stannis:
      Show Spoiler
      Melisandre sah ein, dass sie sich in der Prophezeihung geirrt hat. Stannis ist nicht die wiedergeborene Azu Ahai, sonder Dany. Drachen aus Stein heißt nicht Dragonstone, sondern Dany Drachen aus Stein. Lightbringer ist nicht ein brennendes Schwert, sondern Danys Drachen. Aus Wut und Zorn ließ er Melisandre verbrennen. Darauf hin wird er von Männer der Königin gemeuchelt. Sherren stirbt an Grauschuppen. Nachdem Edric Storm Stomrs End bekommen hat, ließ er Stannis Frau einsperren (weil ist verrückt geworden ist) und sie biss sich in ihrer Zelle ihre eigene Pulsader auf und verblutet.


      Maegwin wrote:

      auch wenn ich persönlich vermute/befürchte, dass die Mauer das Ende der Bücher nicht überstehen wird.
      Ich hoffe doch, dass sie das Ende übersteht.

      Ansonsten, wer fehlt noch? Hab natürlich nicht alles durchdacht. Kann ja nicht sein, dass all die Guten überleben und die Bösen sterben. :thumbsup:
      Black will always be my color.

      Mosch wrote:

      Allgemein wird ja davon ausgegangen, dass wer auch immer,die Mauer zerstört. Wozu bräuchte man dann noch einen König jenseits der Mauer???
      Theoretisch ist das schon möglich. Dany verbrennt die Anderen, somit droht von Jenseits der Mauer keine Gefahr mehr. Die Mauer wird
      Show Spoiler
      durch Horn von Joramund
      zerstört. Das Gebiet jesents der Mauer wird zu einem neuem Reich, wo Jon Snow der König ist, zusammen mit den Wildling und Brüder der Nachtwache. :crazy:

      *will nicht, dass die Mauer zerstört wird* :dash:
      Black will always be my color.
      auch wenn ich persönlich vermute/befürchte, dass die Mauer das Ende der Bücher nicht überstehen wird.


      Gleiches vermute ich auch bei Jorah Mormont. ich mag den Bären, aber ich fürchte er gehört zu den tragischen Tode im Lied.

      Nach der Vernichtung der Anderen, wird es jenseits der Mauer wärmer und "wirtschaftlicher". Das Land wir Jon (falls kein Targ/Stark)/den Wildlingen zugesprochen und dient als Nordmark oder so. Ähnlich wie Dorne, mit eigenen Gesetzen und Rechten.



      Wenn ich grad so drüber nachdenke, bin ich unschlüssig was ich mit Stannis machen soll. Ich will ihn irgendwie als König haben. Anders könnt ich mir vorstellen, dass wenn die Beweise klar sind das Jon legitimer Sohn Rhaegars ist, dass Stannis sich wie auch schon bei Robert fügt und den gehorsamen Heerführer spielt!

      Show Spoiler
      Aegon wird nur ein Intermezzo werden. Der verreckt an einer Seuche oder durch die Spatzen. Mir egal.




      Interessant fände ich, wenn Arya zu den Faceless Men gehört und dann den Auftrag bekommt, einen aus ihrer Familie zu töten. Was sie dann wohl macht?!

      Post was edited 1 time, last by “Hacoon” ().

      Mann kann viel spekulieren.

      Auf dem Thron landet ein bettelarmer Zwergenlord namens Tyrion Lannister, er verspricht dem Volke eine Gerechte Strafe für seine Schwester Cersei. Zur Strafe heiratet Tyrion seine Schwester, danach ziehen diese als fahrende Volk durch Westeros und singen "das Lied von Eis und Feuer", die beliebteste und verhassteste Person ganz Westeros im dynamischen Duo.

      So oder so ähnlich würde das Ende aussehen wenn Joe Abercrombie die Geschichte zu Ende bringen müsste. Abercrombie würde es auch schaffen die Geschichte in einem Buch enden zu lassen, das wäre noch unterhaltsam.

      Mann könnte jetzt schon Wetten abschließen wer auf dem Thron landet, es würde wohl keinen Gewinner geben.
      Die Ganze Geschicte von Eis und Feuer erinnert mich an die Rosenkriege in England (das sage nicht nur ich). Und da bekriegten sie auch alle Familie untereinadner. Und am Ende vereinigten sie dich zwei größten Familie und darauf wurde die Tudors und erschuffen die mächtigste Dynastie Englands.

      Ich finde es schön, wenn GRRM irgendwie auch in diese Richtung tendiert. Haus Stark und Haus Targaryen wäre schon eine schöne Kombi. Zum Beispielen Sansa und *oder so was. Eine politische Heirat, und sie lernen einander zu lieben wie Ned und Cat.

      Show Spoiler
      *Aegon


      Wenn Jon Kind von Lyanna und Rhaegar wäre, wäre das auch schön und er fungiert als Beweis, dass die Wolf/Drache Verbinding gut funktioniert.

      Nach der Vernichtung der Anderen, wird es jenseits der Mauer wärmer und "wirtschaftlicher". Das Land wir Jon (falls kein Targ/Stark)/den Wildlingen zugesprochen und dient als Nordmark oder so. Ähnlich wie Dorne, mit eigenen Gesetzen und Rechten.

      So was finde ich auch toll. Jon soll leben und sein eigens Reich bekommen.
      Black will always be my color.

      Post was edited 1 time, last by “Angmarluna” ().