Episode 1x09 - Baelor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich hab die Folge gerade nochmal mit deutsschen untertieteln gehört. Gibt es den Dialog zwischen Varis und Edard im Verlies wirklich so. bedrängt Varis Lord Stark tatsächlich so sehr. erzählt er da auch von seinem Leben als Schauspieler. ich hör das nochmal nach wenn ich die Stelle so schnell finde.
      Ein Kommentar von Youtube zu Larys Review. 8o
      Whose horse is that?

      Its not a horse, its a stallion.

      Whose stallion is that?

      It's Ned's.

      Who is Ned?

      Ned is dead, baby. Ned is dead.

      8)
      Rechtschreibfehler sind, solange sie nicht zu inhaltlichen Missverständnissen führen, nicht zu kommentieren. Alles andere ist bildungsbürgerliche Arroganz.

      SerRobi schrieb:

      Ich hab die Folge gerade nochmal mit deutsschen untertieteln gehört.


      Dann konntest du die Untertitel doch gar nicht sehen... :D sorry, der musste sein, dein Satz hat mich wenigstens 20 Minuten sehr bespaßt. ;)

      Und ja, den Dialog zwischen Varys und Eddard gibt es auch im Buch (letztes Eddard-Kapitel). Auch die Schauspieltruppe kommt vor. Die Sequenz ist ziemlich buchtreu.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!
      Warum ist Tywin nicht entsetzt von der Erkenntnis, dass Rob den Trident überquert hat, um Jaime anzugreifen? Er nimmt das ganz gelassen hin. Und der Unterschied zwischen 2000 und 20000 ist den Spähern nicht aufgefallen? Ich hab nie verstanden warum sich Bolton überhaupt auf einen Kampf einlässt. Er hätte einfach zurückmaschieren können, die Finte war so oder so gelungen.


      DAS ist doch nun wirklich leicht zu verstehen nach A Clash of Kings, denn bei dieser Finte wurden Boltons eigene Männer bereits geschont und gekämpft haben fast ausschliesslich andere Starktreue Bannermänner. Na, dämmerts?

      In der Serie macht es keinen Unterschied, ob Robb nun mit 2000 auf der anderen Seite kämpft oder mit 18000. Im Buch ist es ja zahlenmässig genau anders rum als in der Serie.

      Sehr geniale Folge. Was mich mal wieder richtig gestört hat: Kein Grey wind bei Robb. Soweit ich mich erinnere stoppt dieser ja Jaime, nachdem der sein Schwert "verloren" hat. Oder? Auf jeden Fall hätte er mit den Reitern bei Cat auftauchen müssen. :(

      Die Frey-Brut ... Pack allesamt.

      Und Bolton wird auftauchen müssen in Staffel 2, er ist für die Ereignisse im Norden und bei Harrenhal eingentlich zu wichtig.

      Und bitte hier keine Diskussion über Jons Herkunft, die nicht als Spoiler gekennzeichnet ist, weil hier auch "Nicht-Leser aber Serien-Seher" reinschauen.
      Spoiler anzeigen
      Und die wollen nicht sofort wissen, dass da zwei Targaryen an der Mauer über ihre Eide und Familienbande gesprochen haben.


      Mir hat die Folge sehr gefallen.
      There are but two types of people in the world:
      1. Those hwo can extrapolate from incomplete data!
      Und bitte hier keine Diskussion über Jons Herkunft, die nicht als Spoiler gekennzeichnet ist, weil hier auch "Nicht-Leser aber Serien-Seher" reinschauen.
      Spoiler anzeigen
      Und die wollen nicht sofort wissen, dass da zwei Targaryen an der Mauer über ihre Eide und Familienbande gesprochen haben.



      Ich glaube nicht ... die Herrkunft von Jon ist ja ungeklärt und es gibt bisher allenfalls Vermutungen. Und ich denke nicht, dass man eine Vermutung als Spoiler ansehen sollte. Klare Fakten ja, aber so eine Gerüchteküche sicherlich nicht.
      ^`v´^ Licht tötet Schatten ^`v´^

      Eddard: "I hear your sister can't close her legs."
      Jaime: "I hear the same about Bran."
      Eddard: "..."

      @Maegwin: GwwpwpdmbswTbihvhcpcacff ftw! \o/

      Dieses Spielzeug wurde von Psychologen speziell dafür geschaffen, Kinder auf das Leben vorzubereiten:
      egal wie man es benutzt - es ist falsch.

      Sonnenfalke schrieb:

      Ich glaube nicht ... die Herrkunft von Jon ist ja ungeklärt und es gibt bisher allenfalls Vermutungen. Und ich denke nicht, dass man eine Vermutung als Spoiler ansehen sollte. Klare Fakten ja, aber so eine Gerüchteküche sicherlich nicht.
      Da gebe ich dir vollkommen Recht!Jon hat in keinem Gespräch bis jetzt auch nur angedeutet das er denkt das seine Mutter eine Tagaryen ist/war!
      Ausschließlich Aemon hat sein Geheimniss gelüftet!
      www.GalusPeer-Acrylmalerei.com
      Woher sollte Jon das auch wissen oder gar vermuten? Ned hat ja nie drüber gesprochen und dann gibts ja noch die Gerüchte um Wylla.
      Aber wir Leser wissen es. "Promise me, Ned." ist ja wohl DAS Argument dafür.

      Ich wollte ja nur ausdrücken, dass gerade hier im Serien-Fred auch Leute lesen, die diese Bücher eben nicht kennen und auch nicht die Theorien aus den Textstellen in den Büchern. Denen nimmt man mit solchen nicht gekennzeichneten Spoilern ja schon ein bisschen Überraschung.

      Aber gut, wenn nicht, dann nicht. Mir kanns ja egal sein.


      m Prinzip ist der Turm samt angeschlossener Freude für die Handlung sowohl der Serie als auch der Romane bisher eher irrelevant. Genauso wie Jons Vater- oder Mutternschaft. Wenn das wichtig für die Handlung wäre, wäre es vielleicht inzwischen schon aufgeklärt worden. Mehr als ein 'Aha, so war das also...' dürfte das ja auch bei Jon selbst gegenwärtig nicht auslösen. Die politischen Gegebenheiten müßten sich schon sehr drehen, damit sich das in irgendeiner Weise realweltlich niederschlägt. Faktisch könnte man dieses Rätsel wohl auch in den Romanen offen lassen. GRRM hat zwar schon gesagt, dass er das nicht tun wird, aber möglich wäre es ohne weiteres.

      Komisch, denn ich halte dieses Rätsel ja wohl für ABSOLUT relevant. Glaubst du allen ernstes, dass Robert und Ned noch Freunde wären, sollte es sich um ein Kind von Rheagar handeln und dieses vielleicht auch noch aus Liebe? Die gesamte Ausgangssituation wird durch eben jenes Ereignis geschaffen und du hälst das für irrelevant?
      Auch Jons Ambitionen, zur Mauer zu gehen, weil er in Cats Augen kein Daseinsrecht auf Winterfell hat, überhaupt mögliche Erbansprüche seitens Jon und und und ...
      Irrelevant ... ha.
      There are but two types of people in the world:
      1. Those hwo can extrapolate from incomplete data!
      Ihr müsst dem guten Varys ein wenig besser zuhören. Nicht der Tower an sich ist für die aktuelle Handlung irrelevant, sondern lediglich die Auflösung. Diejenigen, die es betroffen hat, sind längst tot , bzw. die Entscheidungen, die davon beeinflusst wurden sind längst getroffen. Für Jon wird es auf der Mauer nach aktuellem Stand auch keinen Unterschied machen, wer seine Mutter ist. Selbst wenn er ein Targaryen sein sollte: Sämtliche Ansprüche, die daraus erwachsen würden, hat er mit seinem Schwur aufgegeben.
      Mainstream commercial nihilism can't be trusted?!

      SerSeppel schrieb:

      Ihr müsst dem guten Varys ein wenig besser zuhören. Nicht der Tower an sich ist für die aktuelle Handlung irrelevant, sondern lediglich die Auflösung. Diejenigen, die es betroffen hat, sind längst tot , bzw. die Entscheidungen, die davon beeinflusst wurden sind längst getroffen. Für Jon wird es auf der Mauer nach aktuellem Stand auch keinen Unterschied machen, wer seine Mutter ist. Selbst wenn er ein Targaryen sein sollte: Sämtliche Ansprüche, die daraus erwachsen würden, hat er mit seinem Schwur aufgegeben.
      Wenn's die Anderen nicht mehr gibt und die Wildlinge in Frieden im Norden leben können, gibt es auch keinen Bedarf an der Nachtwache mehr :D
      Passt hier nicht wirklich 100% rein, aber unser grade gestorbener Ned wurde im Reallife wohl angegriffen, um seine Playboy-Freundin zu verteidigen. 8| 8|

      people.com/people/article/0,,20503024,00.html

      PS: Wenn das hier gar nicht reinpasst, einfach löschen. Wollts nur mitteilen, weils gut zum Serientod passt.
      What do you know about fear?
      Fear is for the winter when the snows fall a hundred feet deep.
      Fear is for the long night when the white walkers move through the woods.
      When the sun hides for years. Children are born and live and die all in darkness.
      That is the time for fear my lord.

      - Winter is coming -

      Turgon schrieb:


      Spoiler anzeigen

      Aenea schrieb:

      @Jon´s Herkunft: Hätte er denn Ansprüche? Ein Bastard wäre er ja trotzdem.....

      Es gibt ja die Crackpot-Theorie dazu, dass Rhaegar und Lyanna geheiratet haben, damit wäre er kein Bastard, sondern der legitime Erbe ...


      Das sollte man aber vielleicht nicht in diesem Thread klären ;)

      Wieso denn nicht ;)
      Weil es mehr oder weniger ein Spoiler zum nächsten Buch ist, wenn es wahr ist und der Spannungsbogen darauf hinausläuft kann ich mir nur denken X( "warum musste das dieser Kerl im Forum schreiben" X( , den ich mag es nicht rumzuspekulieren um mir dann die Überraschung nehmen zu lassen - grade bei etwas was so wahrscheinlich klingt, danke :/. Wenn es jetzt im nächsten Buch mehr Hinweise darauf gibt dann ist es klar und ich wurde gespoilert, ziemlich groß nebenbei.

      Jon Snowman schrieb:

      Sonnenfalke schrieb:

      Ich glaube nicht ... die Herrkunft von Jon ist ja ungeklärt und es gibt bisher allenfalls Vermutungen.

      Er kann auch kein Targaryn sein denn die sind alle Blond!&Bastard hin oder her er hat keine Ähnlichkeit mit ihnen!
      Jon hat das "dark hair" der Starks... Insgesamt wissen wir wohl noch zu wenig über die Vererbungslehre in Westeros.
      Während Baratheons, Lannisters und Targaryens bisher ihre Haarfarben scheinbar dominant weitervererben, sind die Stark Kinder bunt gemischt in Tully "red" und Stark "dark".
      Mir schwant eine Plot-Schwäche (ähnlich der nicht vorhandenen Etymologie in Westeros), aber vielleicht hat GRRM ja noch was im Ärmel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Finarfin“ ()

      Turgon schrieb:

      Die liefern bezüglich Jons Eltern keine neuen Erkenntnisse.
      Die Spekulationen über Jons Eltern basieren auf den Gedankengängen Eddards in AGoT.
      Aber bezüglich ihres Verhältnisses zueinander schon. Du selbst hast ja die Crackpot-Theorie hier vorgestellt.
      Die beiden späteren Stellen würden eine solche Theorie eher untermauern denn untergraben.
      There are but two types of people in the world:
      1. Those hwo can extrapolate from incomplete data!