[Spoiler] Ausblick Staffel 2

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Martin hat seinen ersten Drehbuchentwurf für seine Folge in Staffel 2 abgeliefert.
      grrm.livejournal.com/226116.html

      Titeld der Folge : "Blackwater"

      Worum es in der Folge wohl gehen wird? :whistling:

      @Lord Garan

      Als Melisandre kann ich ich mir Eva Green auch nicht wirlich vostellen (Arianne M. schon eher)

      Aber Renly, Syrio und Lysa sehen auch ein wenig anders als ich sie mir persöhnlich vorgestellt habe.

      Wie wäre es mit Tia Carrera als Melisandre


      Sie bring bereits Erfahrung im spielen einer rotharigen, menschenopfernden Magierin.
      Ein exotische Ausehen bring sie auch mit.

      Wenn ich es mir aber nochmal genau überlege ... dein Vorschlag mit Monica gefällt mir doch um einiges besser.
      Tia Carrera wäre natürlich auch nett und wohl auch eher zu kriegen als Monica. ^^


      Wobei ich bei Tia und Fantasy immer noch daran denken muss voller Schaudern

      youtube.com/watch?v=p0PL0FrFhwM

      und sie war irgendwie trotzdem noch das beste an dem Film.





      Monica aber wohl eher einfach weil sie mehr Präsenz hat irgendwie ^^.
      "Roslin caught a fine fat trout, her brothers gave her a pair of wolf pelts for her wedding.”

      Lord Garan wrote:

      Tia Carrera wäre natürlich auch nett und wohl auch eher zu kriegen als Monica. ^^

      ...
      Tia hat eben gewisse Reize die beim (männlichen) Publikum gut ankommen.(Der Film war trotzdem eher grottig)

      Könnte es jedoch sein das Martin den Film gesehen hat(Kull ist aus dem Jahr 1997) und ein klein wenig inspiriert wurde. Schließlich taucht eine verführerische. rothaarige und feurige Magierin 2000 in Clash of Kings auf. Natürlich ziehe ich den Char der rätselhaften Melisandre im direkten Vergleich mit der bösen Hexenkönigin aus Kull deutlich vor.

      Aber warscheinlich sehe ich Verbindungen die gar nicht existieren. 8|

      Lord Garan wrote:


      Wobei ich bei Tia und Fantasy immer noch daran denken muss voller Schaudern

      youtube.com/watch?v=p0PL0FrFhwM

      hahaha wie geil ... jetzt weiss ich, weshalb manch einer hier ausm Forum so sehr davon überzeugt ist, Syrio könne auch mit ner Axt den leichtfüssigen Schwertmeister miemen und Trant im Vorbeiflug wegmoschen :lol: .

      Was für ein schlechter Film ...
      There are but two types of people in the world:
      1. Those hwo can extrapolate from incomplete data!
      Neue Casting-News bzw. Gerüchte:

      Laut dieser Seite wird Gemma Whelan Yara Greyjoy spielen. Es wird gemunkelt, dass sie die Rolle von Asha verkörpern wird, aufgrund der namensgleichheit zu Osha der Name allerdings abgeändert wurde. Hier ist allerdings noch nichts offiziell.

      Zusätzlich gibt es aber einen neuen Casting-Tip von GRRM. Alle Hinweise deuten momentan auf Gwendoline Christie als Brienne hin. Auch hier aber noch keine offizielle Bestätigung. 1,91 ist die gute Frau groß.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!

      Post was edited 1 time, last by “Tomas” ().

      Brie ist erwartungsgemäß (falls der Tipp stimmt natürlich) hübscher als ihre Buchvorlage.
      Bin furchtbar gespannt, ob sie sie dolle äh.. runterhässlichen oder den Standart gleich irgendwo höher ansetzen.
      Asha hingegen ist ein bisschen weniger hübsch als ich gedacht hätte. So aussehen als könnte sie Theon eins verbal auf die Mütze geben sieht sie auf jeden Fall aus. :)
      I have been despised by better men than you.
      Naja, ich finde zu Brienne brauchts schon ein bisschen mehr als die Haare abzuschneiden.
      Aber George sagt´s ja selbst:

      No, when she auditioned, she did not look she does in the photo above. She came in looking... well, like Brienne.

      Bin auf jeden Fall gespannt.
      I have been despised by better men than you.
      Hmm, diese Frau ist nun zwar groß, aber alles andere als hässlich.

      Andererseits hat man bei "Monster" gesehen, dass man auch aus einer hübschen Frau etwas furchtbares machen kann.


      Von Asha bin ich optisch auch nicht ganz überzeugt. Hätte da ein etwas markanteres, "freches" Gesicht erwartet
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Ja, sie ist in der Tat nicht hässlich genug für Brienne, aber die Make-Up-Artists werden da sicher noch bisschen was an ihr machen.
      Und dann hab ich auch Fotos von ihr gesehen, und mir wurde klar, warum sie gecastet wurde: Mein Gott, ist die Frau groß!! 8o 8o

      img.metro.co.uk/i/pix/2010/01/…00005DC-57954_636x719.jpg
      wooller.com/sites/wooller/gall…243/DW_caretaker_6546.jpg
      "Dann geh. Es gibt andere Welten als diese."

      Maegwin wrote:

      Finde ich aber in dem Fall nicht so schlimm. Nachdem die Bösen auch größtenteils hässlicher gemacht wurden als sie sind, hat Brie als Gute auch verdient ein bisschen hübscher zu sein. Jawohl. :miffy:
      Wurden die Bösen wirklich hässlicher gemacht?

      Außer Joffrey fällt mir keiner ein, sogar Gregor sieht eigentlich recht sympathisch aus (wenn er mal lächeln würde). Charles Dance ist jetzt auch kein unansehlicher Mensch und Lena Headey an sich ne schöne Frau, die halt in der Serie rüberkommt wie ein toter Fisch im Eisblock. Sogar Miri Maz Duur sah ohne das fiese Make-Up richtig sympathisch aus (deswegen war die Szene, in der sie Dany erklärt, dass sie ihr Kind getötet hat, als wäre das das selbstverständlichste auf der Welt, noch gleich viel intensiver), Littlefinger ist in der Serie auch ein gutaussehender Mann und Aliser Thorne sieht eigentlich auch ganz liebenswürdig aus mit seinen Locken. Zumindest solange er nicht seinen Jon Snow-Staredown-Blick drauf hat.


      Naja nachdem mir außer Lysa (und, aus anderen Gründen, Cersei) in Season 1 eigentlich jeder Cast ausgezeichnet gefallen hat, bin ich zuversichtlich dass sich HBO da was bei denkt.

      Gespannt bin ich nach wie vor auf Stannis und Davos. Irgendwie erwarte ich da etwas bekanntere Schauspieler...auch wenn das an sich gar nicht nötig wäre.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Ich spreche von Figuren die im Buch hübsch waren und es in der Serie nicht mehr sind.
      Gregor oder Mirri waren weder das eine noch das andere.
      Der gutaussehende Theon ist deutlich hässlicher als im Buch. Viserys sieht aus wie ein magersüchtiger Weizenhalm. Joff muss man nicht weiter kommentieren. Shae finde ich persönlich.. aber das hatten wir ja schon. Dafür sind die guten Tyrion und Osha besser aussehend. Und jetzt voraussichtlich auch Brienne.
      Cersei soll eine Femme Fatale sein, selbstredend kann man die nicht hässlicher machen.

      Aber ich habe vergessen, dass es in den Threads zur Serie nichts zu sagen gibt außer, boah, wird das fantastisch, es wird das Überragendste was es je gegeben hat. Selbst wenn man eigentlich schreibt, dass man mit dem Cast zufrieden ist, ist das völlig unzureichend. :crazy:
      I have been despised by better men than you.
      Eben. Von daher: Boah, das wird fantastisch!


      Nee, mich hats nur einfach interessiert! Theon finde ich z.B. in der Tat hässlicher als ich ihn mir erdacht hätte, aber auch etwas ambivalenter und vielschichtiger. Er scheint ja in der Serie zumindest Robb Stark deutlich mehr verbunden zu sein, als das in den Büchern der Fall ist und zeigt durchaus hin und wieder ehrenhafte, rationale oder sogar sympathische Züge. Er ist halt in einer sehr ungünstigen Lage aufgewachsen .
      Osha wurde wohl aufgehübscht um diesen Theon - Osha-Konflikt einbauen zu können. Mit Frauen hat der Serientheon ja auch so seine Probleme.

      Der Schauspieler von Viserys z.B. ist durchaus gutaussehend, das ausgemergelte unterstreicht aber, dass es ihm alles andere als gut geht. Verständlich, angesichts seiner Situation und seiner Geschichte.

      Man muss sich bei Casting-Entscheidungen (und auch Entscheidungen zu Abweichungen vom Buch) immer überlegen, was sich die Macher dabei denken. Meistens hat es schon einen Grund wenn eine Figur anders aussieht/wirkt, als sie im Buch beschrieben wird.Ob man den Grund mag oder nicht, ist dann eine andere Sache. Bei Lysa hätte ich mir mehr Buchnähe gewünscht und bei Joff bin ich zwiegespalten (der Serienjoff weckt schon gut Hassgefühle, aber die ganze Sansalovestory wirkt dadurch seltsam).

      Ach ja: die Serienshae ist eine sehr schöne Frau!
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)

      Faulpelz wrote:

      Der Schauspieler von Viserys z.B. ist durchaus gutaussehend, das ausgemergelte unterstreicht aber, dass es ihm alles andere als gut geht.

      ....

      Ach ja: die Serienshae ist eine sehr schöne Frau!


      Finde ich nun mal beides nicht aber !JUHU! Zumindest zu 50% kann man mir diesmal keine Stutenbissigkeit vorwerfen. ;)

      Oh, natürlich mache ich mir Gedanken. Aber ich segne es halt nicht jedes mal ab.
      Bei Tyrion beispielsweise gab es kaum/keine Alternativen. Abgesehen davon würde es in der Serie vermutlich zu dick aufgetragen wirken, wenn er auch noch aussehen würde wie Quasimodo. Da verstehe ich es auch ganz gut. Joff wollten sie offensichtlich noch ätzender und Shae noch äh.. prostituieriger (?) machen und das ist mir dann zu dick aufgetragen.

      Bei Brie ist es so, dass man allein auf Grund ihrer Größe annehmen kann, dass sie es nicht soooo schön hat im wahren Leben, wenn sie nicht gerade ein Model-Gesicht hat. Insbesondere in einer Zeit von Frauen ziemlich viel Fraulichkeit erwartet wurde.
      Deswegen finde ich es auch nicht so wild, wenn sie nicht aussieht wie ein Kampfochse.
      I have been despised by better men than you.
      Agreed. Ich segne es ja auch nicht jedesmal ab (siehe Lysa).

      Aber grad Shae sieht doch in der Serie wirklich nicht aus wie eine Prostituierte, sondern eher wie eine Adelige (dieser Hintergrund wird ja auch angedeutet)! Ich hab mir bei ihren Szenen sogar manchmal gedacht, dass sie (abgesehen vom starken Akzent) fast so ist, wie ich es z.B. eher von Cersei erwartet hätte (also gezielt vampmäßig sexy).
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Ja, aber ich glaube das hängt ein bisschen mit der Vorstellung zusammen, die man aus den Büchern übernimmt. Es wäre für mich wichtig gewesen, dass das vampige einen Kontrast zu ihrem jungen Alter und der (optischen) Unschuld bildet. Manchmal gibt es Berichte über junge Mädchen die bereits einen Slang drauf haben, als ob sie die letzte 30 Jahre auf der Reeperbahn verbracht hätten.
      So würde ich mir das bei ihr auch vorstellen.
      Sie müsste imo bei Tyrion auch einen gewissen Beschützerinstinkt wecken, das Bedürfnis sie vor einer Rückkehr auf den normalen Strich zu bewahren. Das wird schwierig, wenn sie einen zu selbstbewussten und verführerischen Eindruck macht. Und auch die Überraschung über den Verrat kleiner - wenn man sie schon die ganze Zeit als hart kalkulierend betrachtet. Dabei waren ihre Versuche Tyrion zu etwas zu bringen manchmal ziemlich kindlich und durchschaubar.

      ABER ich muss dazusagen, dass ich von Shae nur kurze Ausschnitte kenne und das mein Ersteindruck war. Ich weiß also nicht, was an der Figur anders gemacht oder sonstigerweise kompensiert wurde. Entprechend beziehe ich mich hauptsächlich auf die Optik.
      I have been despised by better men than you.

      Maegwin wrote:

      Ja, aber ich glaube das hängt ein bisschen mit der Vorstellung zusammen, die man aus den Büchern übernimmt. Es wäre für mich wichtig gewesen, dass das vampige einen Kontrast zu ihrem jungen Alter und der (optischen) Unschuld bildet. Manchmal gibt es Berichte über junge Mädchen die bereits einen Slang drauf haben, als ob sie die letzte 30 Jahre auf der Reeperbahn verbracht hätten.
      So würde ich mir das bei ihr auch vorstellen.
      Sie müsste imo bei Tyrion auch einen gewissen Beschützerinstinkt wecken, das Bedürfnis sie vor einer Rückkehr auf den normalen Strich zu bewahren. Das wird schwierig, wenn sie einen zu selbstbewussten und verführerischen Eindruck macht. Und auch die Überraschung über den Verrat kleiner - wenn man sie schon die ganze Zeit als hart kalkulierend betrachtet. Dabei waren ihre Versuche Tyrion zu etwas zu bringen manchmal ziemlich kindlich und durchschaubar.

      ABER ich muss dazusagen, dass ich von Shae nur kurze Ausschnitte kenne und das mein Ersteindruck war. Ich weiß also nicht, was an der Figur anders gemacht oder sonstigerweise kompensiert wurde. Entprechend beziehe ich mich hauptsächlich auf die Optik.
      Am meisten an Shae nervt mich der hörbar deutsche Akzent wenn sie spricht :thumbdown: Aber ich finde ihre Verkörperung der "Shae" auch nicht optimal, ich habe mir Shae eher so optisch süß-verführerisch vorgestellt und nicht verrucht-verführerisch. Eben wie Maeg schon meinte, sie muss bei Tyrion den Beschützerinstinkt wecken.
      What do you know about fear?
      Fear is for the winter when the snows fall a hundred feet deep.
      Fear is for the long night when the white walkers move through the woods.
      When the sun hides for years. Children are born and live and die all in darkness.
      That is the time for fear my lord.

      - Winter is coming -