Episode 2x10 - Valar Morghulis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alle 7 Seiten durch...


      Nun, ich finde die Serie "ok". Die erste Staffel fand irgendwie besser. An und für sich kann man es sich angucken.
      Vieles wurde angesprochen, Beispielsweise die unnötige Änderung von Jon fand ich unglücklich. Das fast vollkommene Fehlen der Wölfe hat mich auch sehr gestört, die diese mMn im Buch sehr präsent waren. Was ich sehr schade fand, war die vorletzte Episode, in der komplett die Kette gefehlt hat. Ich habe das so sehr erwartet. Darüber hinaus fand ich die Explosion mit einem halb? gefüllten Schiff voller Seefeuer für etwas übertrieben, wat soll's. Interessant finde ich es, dass es nur zwei Personen schreiben, dass es sie gestört hat, dass Rob vor den 7 Göttern geheiratet hat. Von wegen, King in the North am Popo, im Süden ist's viel wärmer...

      Bei der Szene mit Stanis habe ich gemischte Gefühle. Einerseits fand ich den Dialog genial, andererseits fand ich das Würgen etwas übertrieben.

      Die Diskussion über die Macht von Mel würde ich gerne aufgreifen. Ich habe nur ein Reread und lese nicht immer genau, deswegen verzeiht mir die Ungenauigkeit, jedoch mein ich mich daran zu erinnern, dass Davos nach der Schlacht Mel und Rollmops die Schuld für die Niederlage gibt, schließlich sei es ja Feuer gewesen, welcher die Flotte zerstörte. Ich mein das Mel darauf geantwortet habe, das Seefeuer kein richtiges Feuer sei bzw. nicht das Feuer von Rollmops ist. Deswegen wäre auch meine Behauptung, das Mel Seefeuer nicht kontrollieren kann.

      zu dem:
      Spoiler anzeigen
      Behauptet Maegwin, dass die einfachen roten Priester in Volantis "einfach so" Feuer erstellen können.(wenn ich 's richtig gelesen hab). Ich vermute, dass diese Priester stärkere magische Kräfte haben, da diese recht nahe an den Drachen sind (vielleicht Hilft' s ja) und zudem auch auf Pulver und Substanzen setzen. Zu dem würde ich die Macht der / des obersten Priesters auf einem ähnlichem Niveau sehen, wie von Mel.



      Worauf ich hinaus will ist, dass Mel keinesfalls eine riesige Explosion Seefeuer kontrollieren könnte und somit die Schiffe auf dem Blackwater zweifellos zerstört wären, auch wenn Mel da gewesen wäre. Da Maegwin die Folge nicht gesehen hat, zur (übertrieben) Beschreibung, ein Schiff ( gefühlte Länge 25 m) vollgeladen mit Seefeuer, lässt Seefeuer ab und fährt in die Menge der gegnerischen Schiffe (ohne Besatzung!). Das Schiff wird über das abgelassene Seefeuer angezündet, was einer Explosion verglichen mit einer sehr sehr großen Bombe gleichkommt. Hat mich stark an einer Unterwasserzündung einer Atombombe erinnert.

      Ich hoffe, dass jemand mich daran bestätigen bzw. wiederlegen kann, dass Mel Seefeuer kontrollieren kann bzw. diese Situation (außer durchs Vorwarnen) hätte retten können.
      Ich mein das Mel darauf geantwortet habe, das Seefeuer kein richtiges Feuer sei bzw. nicht das Feuer von Rollmops ist.


      Tut sie?
      Eigentlich sagt sie ihm nämlich, die Schlacht wäre anders ausgegangen wenn sie dabei gewesen wäre.
      Dass sie nicht davon ausgeht, dass es Rollmops Wille war, dass die Flotte ihres Prinzen der verheißen wurde abbrutzelt dürfte ja klar sein.

      Wir kennen in Westeros nur eine Art von Feuermagie und offensichtlich ist die mit der Wildfeuer hergestellt wird die gleiche wie die der Drachen und aus der Mel ihre Kraft schöpft.
      Ich verstehe nicht woher hier plötzlich eine Unterscheidung kommen soll.

      Spoiler anzeigen
      Behauptet Maegwin, dass die einfachen roten Priester in Volantis "einfach so" Feuer erstellen können. Ich vermute, dass diese Priester stärkere magische Kräfte haben, da diese recht nahe an den Drachen sind (vielleicht Hilft' s ja) und zudem auch auf Pulver und Substanzen setzen.


      Spoiler anzeigen
      Es sind keine Tricks, das sagt Quaithe ausdrücklich.
      Und es macht nichts, dass sie näher an den Drachen sind. Toros von Myr in Westeros reicht der Einfluss der Drachen neuerdings um mit Blutmagie Feuerklingen zu erschaffen und Tote wiederzubeleben.


      Was die Optik angeht muss es in der Serie eine sehr sehr große Explosion gewesen sein, weil sie ja auch nur ein einziges Schiff genommen haben.
      Alles was explodiert muss vorher auch auf irgendeine Art brennen.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      Maegwin schrieb:

      Eigentlich sagt sie ihm nämlich, die Schlacht wäre anders ausgegangen wenn sie dabei gewesen wäre.
      Dass sie nicht davon ausgeht, dass es Rollmops Wille war, dass die Flotte ihres Prinzen der verheißen wurde abbrutzelt dürfte ja klar sein.
      An der gleichen Stelle, Buch 5 S. 435, die letzen drei Sätze

      Spoiler anzeigen
      (Davos)"[...]Ihr habt meine Söhne dem Feuer überlassen, meine Söhne, mein Schiff, meine Männer, sie alle sind ein Opfer der Flammen geworden". Melisandre schüttelte den Kopf. "Ihr tut mir Unrecht, Zwiebelritter. Das waren nicht meine Feuer. Wäre ich bei euch in der Schlacht gewesen, hätte sie einen anderen Ausgang genommen.


      Vielleicht habe ich das "Das waren nicht meine Feuer" etwas überinterpretiert. Ich habe irgendwie gedacht, dass Seefeuer ein deutlich anderes Feuer ist, als normales Feuer.
      Vielleicht habe ich das "Das waren nicht meine Feuer" etwas überinterpretiert.


      Davon gehe ich stark aus. Zwiebelritter wirft ihr vor sie habe die Flammen mit ihrer Magie herbeigezaubert und sie sagt sie war es nicht.
      Über die Qualität des Seefeuers sagt das nichts aus.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Ich habe die 2. Staffel jetzt auch angeschaut (in deutsch).

      Tendenziell fand ich sie etwas schwächer als die 1. Staffel, hatte aber auch einige Stärken.

      Pro:
      - Cersei kommt mehr als durchtriebenes Miststück zum Vorschein. Die Darstellerin scheint sich jetzt wohl mal die Bücher durchgelesen zu haben. :D
      - Der Darsteller des Theon spielt bei der Einnahme Winterfells seine Rolle sehr stark und glaubwürdig. Mochte ich ihn in der 1. Staffel nicht, so finde ich seine schauspielerischen Leistungen nun absolut grandios.
      - Die Rolle der Brienne gefällt mir in der Serie ehrlich gesagt besser als im Buch. Während sie mir im Buch immer auf den Sack ging, finde ich sie in der Serie irgendwie cool.
      - Die Schattenwölfe wirken in der 2. Staffel größer und eindrucksvoller als in der 1. Staffel.
      - Der "weiße Wanderer" am Ende von S2E10 hat mir einen Gruselschauer über den Rücken gejagt. Toller Special-Effect.
      - Die Rolle der Talisa gefällt mir, hat bedeutend mehr Potenzial als die langweilige Jeyne Westerling in den Büchern.
      - Der Zwiebelritter spielt seine Rolle sehr stark.

      Contra:
      - Die "Faust der 1. Menschen" und das Verschanzen der Nachtwache auf eben dieser kommt überhaupt nicht rüber. In den Büchern ist der lange Marsch der Nachtwache und ihr aussichtsloser Kampf viel beeindruckender und dramatischer geschildert.
      - Warum Halbhand und Jon kämpfen kommt auch nicht so richtig rüber. In der Serie wirkt es so, das Qhorin ein Arsch ist, der Jon beschuldigt mit den Wildlingen zu paktieren. Nur im Buch erfährt man, dass Qhorin das macht, damit Jon überlebt und die Wildlinge sozusagen von innen "infiltrieren" kann.
      - In Danys Handlungsstrang sind m.E. zu viele unnötige Änderungen zur Buchvorlage drin.


      Zur Schlacht um Kings Landing kann ich leider nicht viel sagen. Ausser das ich mich geärgert habe, dass die komplette Folge im Dunkeln spielte. (Auf meinen Röhrenfernseher schien nämlich das Tageslicht drauf, und ich konnte fast nichts erkennen. :( )

      Das der 1. Offizier von Theon ihn nach der glorreichen Ansprache von hinten niederschlug fand ich übrigens eine nette Situationskomik. Ich habe es so verstanden, dass sie ihn nicht an die Nordmänner ausliefern wollen, sondern mit ihm durch die geheimen Tunnel entkommen wollen, weil sie keinen Bock haben sinnlos zu sterben.
      _______________________________________________________________________________

      Dino-RPG: Hier klicken und Spass haben... (kostenlos)



      Züchte Dinos, erkunde eine neue Welt, und erfülle Aufgaben.

      Ahtan schrieb:

      Das der 1. Offizier von Theon ihn nach der glorreichen Ansprache von hinten niederschlug fand ich übrigens eine nette Situationskomik. Ich habe es so verstanden, dass sie ihn nicht an die Nordmänner ausliefern wollen, sondern mit ihm durch die geheimen Tunnel entkommen wollen, weil sie keinen Bock haben sinnlos zu sterben.
      Du hast das aus der Szene so verstanden? ?(
      Seine Leute haben ihn "verraten" und an die Nordmänner ausgeliefert, damit sie von Winterfell frei abziehen können. Ich denke nur, dass da der Bastard von Bolton nicht ganz mitspielen wird und sie dennoch alle töten wird, wenn sie die Tore aufmachen.
      “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth.”
      - George R.R. Martin -
      Die Szene muss man im Zusammenhang mit dem Gespräch zwischen Robb und Roose in der Folge davor(?) sehen in der Robb nur Theon haben will, die restlichen Eisenmänner sind ihm egal. Ausserdem: Wissen die Eisenmänner überhaupt von dem Tunnel?
      Das Ramsay aber Dagmer und den rest nicht laufen lässt denke ich auch mal, evtl wird einer entkommen können um irgendwem davon zu berichten, aber mehr auch nicht.
      Hmm... dann haben die Produzenten wohl in dieser Szene "gefailt" (wie man so schön sagt), wenn so viele Leute - die alle die Bücher gelesen haben - sie unterschiedlich auffassen. 8|

      Wer kann mir auf die Sprünge helfen? Wie war es nochmal ganz genau in den Büchern?
      _______________________________________________________________________________

      Dino-RPG: Hier klicken und Spass haben... (kostenlos)



      Züchte Dinos, erkunde eine neue Welt, und erfülle Aufgaben.
      Wer kann mir auf die Sprünge helfen? Wie war es nochmal ganz genau in den Büchern?


      Theon wurde nicht von seinen eigenen Männern verraten. Reek(Stinker) trifft mit Verstärkung aus der Dreadfort in Winterfell ein, schlägt Theon nieder, attackiert die übrigen Greyjoymänner und übernimmt die Burg. Keine Heldenrede( die ich in der Serie übrigens auch witzig fand), keine Gespräche über Tunnel. Theon sehen wir dann erst in ADWD wieder.
      Am Ende der zweiten Staffel bei den Geschehnissen in/um Winterfell lassen die Produzenten die TV-Zuschauer im Regen stehen. Das Ramsay nicht schon in Staffel 2 eingebaut wurde fand ich nicht gut. Dadurch bleibt den Zuschauern viel vom Tatsächlichen Verat der Boltons vorenthalten. Alleine schon, dass Theon Rodrik Cassel in der Serie tötet fand ich nicht gut, da dadurch schlechter dargestellt wird.
      Reek(Stinker) trifft mit Verstärkung aus der Dreadfort in Winterfell ein, schlägt Theon nieder, attackiert die übrigen Greyjoymänner und übernimmt die Burg.

      Nein. Ramsay trifft mit Verstärkung aus der Dreadfort ein und übernimmt Winterfell.
      "Tigris doofitis ordinaris"
      "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten."
      "Der Strike ist dem Räumfehler sein Tod..."

      Ahtan schrieb:

      Hmm... dann haben die Produzenten wohl in dieser Szene "gefailt" (wie man so schön sagt), wenn so viele Leute - die alle die Bücher gelesen haben - sie unterschiedlich auffassen. 8|
      Ist doch grade gut lässt den Zuschauern interpretier Möglichkeit. Ich z.B. lese gerade den ersten Teil der zweiten Staffel, und habe die Theon Szene auch so aufgefasst, dass die Eisenmänner Theon "verkaufen" wollen.


      Zu Qhorin und Jon finde ich das konnte man schon rausfinden. Hat man zumindest gesehen als in Folge 18 glaube der Dialog in etwa so ablief. JON: "Sie werden mir nie vertrauen." QHORIN: "Nicht wenn du das tust was getan werden muss. (Qhorin holt Schwung.) Ich hätte einfach niemals dem Bastard einer Verräters trauen dürfen!" und ihn dann umschubst.

      btw. Hallo Forum :love:
      Hallo Kaddan und herzlich Willkommen. Wenn du magst, kannst du dich auch im Vorstellungsthread noch mal vorstellen. :)
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      So, habe jetzt alle Folgen der zweiten Staffel durch. Hm. Mit den Büchern nicht zu vergleichen. Mir ist schon klar, warum aus dramaturgischen Gründen die geklauten Drachen reingeschrieben wurden. Man hätte sonst ja von Dany überhaupt nichts interessantes gesehen. Aber warum wird Asha jetzt Yara genannt? Warum schaut sich Sam den Angriff der Anderen von hinten an? Und, und, und... Und schwächer als die erste Staffel finde ich sie auch.
      Einige Figuren finde ich gut getroffen, wie Davos oder auch Tywin und selbstredend Tyrion, bei den Frauen Arya. Habe mich auch an Cat gewöhnt, die ich nicht gut besetzt finde. Ich kann nicht verstehen, warum Littlefinger immer noch an ihr hängt. Und Cersei wird glücklicherweise in der zweiten Staffel nicht mehr mit hängendem Mundwinkel gespielt. Es wirkt doch alles perfider, wenn man freundlich schaut, während man Niedertracht übt, siehe Littlefinger. Der ist echt gut getroffen.
      Jetzt bin ich nur maessig gespannt auf Staffel drei, lieber wäre mir, GRRM hätte vorher noch ein Buch fertig.
      Wenn die Sonne tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

      Lauryn schrieb:

      Aber warum wird Asha jetzt Yara genannt?


      Weil es mit Osha schon eine Figur in der Serie gibt, die ähnlich heißt und ausgesprochen wird. Ashas Name wurde geändert, damit der TV-Zuschauer, der die Bücher nicht kennt, die beiden nicht verwechselt.
      "A reader lives a thousand lives before he dies," said Jojen. "The man who never reads lives only one."
      [George R.R. Martin, A Dance with Dragons]

      Rapunzel schrieb:

      Lauryn schrieb:

      Aber warum wird Asha jetzt Yara genannt?


      Weil es mit Osha schon eine Figur in der Serie gibt, die ähnlich heißt und ausgesprochen wird. Ashas Name wurde geändert, damit der TV-Zuschauer, der die Bücher nicht kennt, die beiden nicht verwechselt.


      Tja, wie gut das man Arya nun auch in Laura Alexandra umbenennt. Denn Yara und Arya gehen ja auch überhaupt nicht.

      Aber es ist die bisher einzige offizielle Begründung. Glauben tue ich sie ehrlich gesagt nicht, dafür erscheint es mir zu schwachsinnig.
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher
      Welche anderen Gründe könnte es denn sonst gegeben haben? Mir fällt da ehrlich gesagt nichts ein und ich finde schon, dass die offizielle Begründung Sinn ergibt. Was nicht heißt, dass ich diese Änderung unbedingt gut finde, aber im Gegensatz zum freien Erfinden von Personen die es im Buch gar nicht gibt um auch ja genug Titten-Screentime zu bekommen, kann ich damit gut leben.
      "A reader lives a thousand lives before he dies," said Jojen. "The man who never reads lives only one."
      [George R.R. Martin, A Dance with Dragons]

      Übersetzung

      Will mal wieder eine leidige Übersetzungs- Diskussion von Zaun brechen.
      Dieses Wochenende habe ich mir die Chance nicht entgehen lasse, die 2. Staffel nochmal und diesmal zwar auf Deutsch im Fernsehen zu gucken.
      Mir ist aufgefallen, dass erwartungsgemäß ziemlich viel geschnitten war. Naja, Fernsehen halt.
      Aber was mich wirklich erschüttert hat, war die Hochzeits- Szene zwischen Robb und ???. Da schwören beide bei den Sieben und zählen diese zusammen auf:
      Die Mutter, der Fremde usw. usf. und DIE KRONE!
      Leute, Übersetzer! The crone heisst auf Deutsch nicht die Krone, sondern so was in Richtung alte Frau, altes Weib.
      Ich finde die Synchro- Übersetzung der Serie insgesamt recht gut und gelungen, aber das hat mich dann doch erschüttert.
      Die Sieben haben allesamt Menschengestalt, wie soll denn da eine Krone reinpassen?