Nur ein kleines Detail

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Nur ein kleines Detail

      Es ist mir tatsächlich erst beim zweiten Mal Ansehen aufgefallen, aber das Abzeichen, dass die Rechte Hand trägt, stellt eigentlich die Abbildung einer linken Hand dar!

      Ist euch in der Serie auch noch das eine oder andere Detail aufgefallen?
      Nie sollst du so tief sinken und aus dem Kakao, durch den man dich zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner) :D
      Ich hoffe, ich lehne mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster, aber meines Wissens ist weder in der Serie, noch in den Büchern jemals die Rede von der "rechten" Hand, sondern nur von der Hand des Königs.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!
      Im Original nicht.

      Sowohl in der alten Übersetzung, als auch der Synchronisation wird der Titel der Hand gelegentlich um eine "rechte" erweitert.

      "Lord Eddard Stark, ich möchte Euch zur rechten Hand des Königs ernennen."

      "Die Herren von Winterfell", Alte Übersetzung, Ned I S.63
      Game of Thrones, Deutsche Synchronisation, Ep 1, Robert-Ned-Gruftszene
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher

      Post was edited 1 time, last by “No-One” ().

      Völlig irrelevant, im englischen Original ist es immer (egal ob Buch oder Serie) nur "Hand of the King".
      Die "rechte Hand" ist es nur in der deutschen Fassung ab und an (zumindest Serie, die deutschen Bücher hab ich nie gelesen), das sich danach die Serienmacher nicht gerichtet haben sollte klar sein.
      Jetzt verstehe ich es besser!

      Da ich nur die deutschen Bücher gelesen habe, ist es mir nicht aufgefallen, dass im Englischen nur von der Hand des Königs gesprochen wird.

      In den deutschen sprechen sie tatsächlich von der rechten Hand,

      z. B. "...Er hat mir als Lord über die Eyrie gedient, als Wächter des Ostens, als Rechte Hand des Königs. Er wird nicht leicht zu ersetzen sein.« (Ebook Blanvalet "Die Herren von Winterfell" S. 65, Kapitel Eddard)

      Aber dass sich die Serienmacher nicht nach der deutschen Büchern richten, ist wohl logisch.

      Danke für die Info.
      Nie sollst du so tief sinken und aus dem Kakao, durch den man dich zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner) :D
      Das ist halt im Deutschen so üblich, dass man von der "rechten Hand" spricht, wenn es um (brauchbare) Hilfeleistung (ein Adjutant, 1. Offizier, etc) und von der "linken Hand", wenn es sich um Ungeschicklichkeit, etc (siehe: " Er hat zwei linke Hände"). handelt. Ob "Hand of the (z.B. king)" im Englischen tatsächlich eine gebräuchliche Phrase ist, oder sich für uns nur "normal" anhört, weil wir das bei Martin so oft gelesen haben, weiß ich leider nicht. :D

      Chopsticks wrote:

      Das ist halt im Deutschen so üblich, dass man von der "rechten Hand" spricht, wenn es um (brauchbare) Hilfeleistung (ein Adjutant, 1. Offizier, etc) und von der "linken Hand", wenn es sich um Ungeschicklichkeit, etc (siehe: " Er hat zwei linke Hände"). handelt. Ob "Hand of the (z.B. king)" im Englischen tatsächlich eine gebräuchliche Phrase ist, oder sich für uns nur "normal" anhört, weil wir das bei Martin so oft gelesen haben, weiß ich leider nicht. :D


      Im Englischen spricht man vom right-hand man und Eddard wird in allen möglichen boards und Kommentaren von den Lesern als kings right-hand man bezeichnet, ist also nicht viel anders als bei uns.
      I have been despised by better men than you.