• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Angepinnt Moderations-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Moderations-Thread

      Liebe Forenuser,

      es gab vor einigen Tagen eine Diskussion bei dem von Userseite der Wunsch nach mehr Moderation laut und das Bedauern über einen zunehmend harscher werdenden Ton im Umgang miteinander bemängelt wurde.

      Dieser Thread ist dazu gedacht, euch darüber zu informieren, welche Möglichkeiten ihr habt, sollte euch in der offenen Diskussion im Forum etwas unangenehm auffallen oder ihr euch angegriffen fühlen. Darüber hinaus könnt ihr hier Anregungen, Wünsche und konstruktive Kritik an die Moderation äußern.
      Der Thread ist KEIN DISKUSSIONSTHREAD, das heisst es soll kein "Der Mod ist doof!"-Thread werden, bei persönlicher Kritik bitten wir entsprechend den Forenregeln um eine PN.

      Solltet ihr über euer Verhalten oder das anderer unsicher sein, möchten wir noch einmal auf die Foren-Regeln einschließlich der dort zu findenden Netiquette verweisen. Jederzeit könnt ihr beides auch oben in der Forenleiste nachschlagen.
      Steht dann ein Problem an, könnt ihr immer eine PN an die Moderatoren schreiben. Aktuell sind Aegon_lebt!, Dreenan Kel Zalan, Kait, Obrac, Tomas und WinterIsComming Mods. Das Forenteam findet ihr hier.

      Wir möchten euch in diesem Kontext darum bitten in Streitgesprächen mit vermeintlich nervigen Mitdiskutanten darauf zu verzichten, aggressiver und durch kleine, persönlich verletzend gemeinte Seitenhiebe zu diskutieren. Soweit wir das überblicken, führt das aktuell zu einer gereizten Diskussionsgrundstimmung, die vermeidbar wäre, wenn ihr sachlich argumentieren würdet oder euch in bestimmten Situationen einfach aus einer Diskussion zurückzieht.
      Wir erhoffen uns davon eine Verbesserung des Klimas, wenn ihr auch eurer eigenes Verhalten überprüft. Frei nach dem Ausspruch JFK's 'Fragt euch nicht, was das Forum für euch tun könnte, sondern was ihr für das Forum tun könnt'.

      Sollte das nicht funktionieren oder ihr merken, dass ihr ohne Hilfe nicht mehr da raus kommt, schreibt uns an. Es hat nichts mit 'petzen', 'Schwäche' oder sonst etwas zu tun, wenn ihr in einer Streitsituation nach einem Mediator verlangt. Dafür sind wir da!
      Und nein, wir sind keine Supermenschen, die jederzeit alles rund um die Uhr im Griff haben. Es passiert eben, dass wir Dinge übersehen, die aus unserer Perspektive vielleicht auch keines Eingreifens benötigen, für euch aber gewichtig sind. Deswegen begrüßen wir es, wenn ihr uns sagt, wenn euch etwas aufgefallen ist, das euch stört oder verletzt. Wir wollen letztendlich alle in einem angenehmen Klima miteinander schreiben und diskutieren.
      Alles weitere haben wir intern besprochen.

      In diesem Sinne,
      das Forenteam
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

      RE: Moderations-Thread


      Und nein, wir sind keine Supermenschen, die jederzeit alles rund um die Uhr im Griff haben. Es passiert eben, dass wir Dinge übersehen, die aus unserer Perspektive vielleicht auch keines Eingreifens benötigen, für euch aber gewichtig sind. Deswegen begrüßen wir es, wenn ihr uns sagt, wenn euch etwas aufgefallen ist, das euch stört oder verletzt.

      Korrigiert mich, wenn ich Blödsinn erzähle, aber dafür gibt es doch die Melden-Funktion. Die findet sich direkt neben dem Zitieren-Button und ist dazu da, die Mods auf so etwas hinzuweisen. Ist ein User der Meinung, moderatives Eingreifen sei erforderlich, kann er die Funktion betätigen, was meines Wissens nach dazu führt, dass die Mods informiert werden, was eben eine umkomplizierte Möglichkeit dazu darstellt.
      Im übrigen meine ich, die deutsche Neuübersetzung sollte vernichtet werden.
      Wir möchten euch in diesem Kontext darum bitten in Streitgesprächen mit vermeintlich nervigen Mitdiskutanten darauf zu verzichten, aggressiver und durch kleine, persönlich verletzend gemeinte Seitenhiebe zu diskutieren. Soweit wir das überblicken, führt das aktuell zu einer gereizten Diskussionsgrundstimmung, die vermeidbar wäre, wenn ihr sachlich argumentieren würdet oder euch in bestimmten Situationen einfach aus einer Diskussion zurückzieht.
      Wir erhoffen uns davon eine Verbesserung des Klimas, wenn ihr auch eurer eigenes Verhalten überprüft.


      Ich weiß es soll kein "Mods-sind-doof"-Thread werden, ist aber ein bisschen schwierig wenn ein "User-sind-doof" mitanklingt. Oder besser ein: Passt darauf auf was ihr schreibt, dann können wir uns gemütlich zurücklehnen.

      Es ist für mich nicht nachvollziehbar, weshalb sich in einem Thread 3 (in Worten: drei) Mods gleichzeitig tummeln können, während eine OT-Paralleldiskussion stattfindet und keiner sagt was dazu, bis ich einen Hinweis schreibe - danke für die anschließende Moderation Kait.
      Genauso wenig verstehe ich wieso hier Hacoon was schreiben musste und hier No-One oder weshalb hier Tolkien vs Martin der dritte Vergleichsthread zwischen den beiden Werken entstanden ist.

      Es ist eure Aufgabe, nicht die der User auf so etwas zu achten.
      Und jupp, wenn man sich selbst verwaltet fällt Selbstjustiz naturgemäß harscher aus als es es ein moderativer Wink beizeiten tun würde und nein, eigentlich sollte man euch deswegen nicht extra anschreiben müssen. :huh:
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.

      RE: RE: Moderations-Thread

      Ser Garlan Tyrell schrieb:


      Und nein, wir sind keine Supermenschen, die jederzeit alles rund um die Uhr im Griff haben. Es passiert eben, dass wir Dinge übersehen, die aus unserer Perspektive vielleicht auch keines Eingreifens benötigen, für euch aber gewichtig sind. Deswegen begrüßen wir es, wenn ihr uns sagt, wenn euch etwas aufgefallen ist, das euch stört oder verletzt.

      Korrigiert mich, wenn ich Blödsinn erzähle, aber dafür gibt es doch die Melden-Funktion. Die findet sich direkt neben dem Zitieren-Button und ist dazu da, die Mods auf so etwas hinzuweisen. Ist ein User der Meinung, moderatives Eingreifen sei erforderlich, kann er die Funktion betätigen, was meines Wissens nach dazu führt, dass die Mods informiert werden, was eben eine umkomplizierte Möglichkeit dazu darstellt.

      Absolut richtig. Nur leider wird die Melden-Funktion eben kaum benutzt. Es würde uns aber freuen, wenn dies in Zukunft öfter der Fall wäre.

      Maegwin schrieb:

      Wir möchten euch in diesem Kontext darum bitten in Streitgesprächen mit vermeintlich nervigen Mitdiskutanten darauf zu verzichten, aggressiver und durch kleine, persönlich verletzend gemeinte Seitenhiebe zu diskutieren. Soweit wir das überblicken, führt das aktuell zu einer gereizten Diskussionsgrundstimmung, die vermeidbar wäre, wenn ihr sachlich argumentieren würdet oder euch in bestimmten Situationen einfach aus einer Diskussion zurückzieht.
      Wir erhoffen uns davon eine Verbesserung des Klimas, wenn ihr auch eurer eigenes Verhalten überprüft.


      Ich weiß es soll kein "Mods-sind-doof"-Thread werden, ist aber ein bisschen schwierig wenn ein "User-sind-doof" mitanklingt. Oder besser ein: Passt darauf auf was ihr schreibt, dann können wir uns gemütlich zurücklehnen.

      Es ist für mich nicht nachvollziehbar, weshalb sich in einem Thread 3 (in Worten: drei) Mods gleichzeitig tummeln können, während eine OT-Paralleldiskussion stattfindet und keiner sagt was dazu, bis ich einen Hinweis schreibe - danke für die anschließende Moderation Kait.
      Genauso wenig verstehe ich wieso hier Hacoon was schreiben musste und hier No-One oder weshalb hier Tolkien vs Martin der dritte Vergleichsthread zwischen den beiden Werken entstanden ist.

      Es ist eure Aufgabe, nicht die der User auf so etwas zu achten.
      Und jupp, wenn man sich selbst verwaltet fällt Selbstjustiz naturgemäß harscher aus als es es ein moderativer Wink beizeiten tun würde und nein, eigentlich sollte man euch deswegen nicht extra anschreiben müssen. :huh:


      Wir sind uns alle einig dass in der Vergangenheit nicht alles gut gelaufen ist. Wir haben einiges übersehen, verpasst etc. Das haben wir intern besprochen. Wir sind Menschen, machen Fehler, und möchten uns verbessern. Da ist es nur semi-hilfreich jetzt auf verpasste Chancen von vor drei bis vier Monaten hinzuweisen. Die Beispiele die du von Hacoon und No-One zitierst sind eben genau das was oben anklang. Ich fand den Kommentar auf den sich No-Ones Kommentar bezog nicht extrem. So unterschiedlich empfinden Menschen. Und so einen Thread wie von Hellharlequin eröffnet gibt es eben noch nicht (oder ich habe bei einer Suche zumindest nicht so etwas gefunden). Natürlich hätte das auch woanders hingepasst, aber wollen wir jetzt jeden Thread diskutieren der auch woanders hingepasst hätte?

      Und das mit den Spitzen ist nicht als "User sind doof!" gemeint, und ich denke das weißt du auch. In der Hitze der Diskussion rutscht einem vielleicht mal was raus, was bei einem erneuten durchlesen und sich vorstellen wie sich der andere dabei vorkommt auffällt. Und was ist denn schlimm daran dass die User darauf achten was sie schreiben? ?(
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark
      Wir sind uns alle einig dass in der Vergangenheit nicht alles gut gelaufen ist. Wir haben einiges übersehen, verpasst etc. Das haben wir intern besprochen.


      Danke, davon steht in dem Beitrag oben nämlich überhaupt nichts - dafür was die User alles verbessern können - dann kommt es eben so an als wäre alles unser Problem. Und nein, man muss sicherlich nicht bei jedem Thread diskutieren ob er auch woanders reinkönnte - bei diesem aber durchaus. In solchen Fällen wäre es auch hilfreich sich einen Augenblick mit der Userhistorie auseinanderzusetzen, unter Umständen rufen immer die gleichen nämlich nicht zufällig immer wieder negative Reaktionen hervor.
      Wenn eure Toleranzgrenze da so viel höher ist als unsere (nein, eben nicht nur meine) ist das unter Umständen schon problematisch - einen einzelnen Beitrag oder Thread zu melden bringt halt nicht sehr viel, weil man sich selten ärgert wenn ein User nur ein mal einen einzigen "falschen" Thread eröffnet oder ein mal in der Formulierung daneben greift.
      Wüsste auch nicht was ich groß melden soll, wenn der xte Thread durch OT-zerpflügt wird.

      Das läppert sich eben und letztendlich hilft es da nur "seine Pappenheimer" ein bisschen zu kennen - da wird kein melden der Welt helfen.

      Auf ein besseres, euch und uns.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Darüber hinaus könnt ihr hier Anregungen, Wünsche und konstruktive Kritik an die Moderation äußern.
      Der Thread ist KEIN DISKUSSIONSTHREAD, das heisst es soll kein "Der Mod ist doof!"-Thread werden, bei persönlicher Kritik bitten wir entsprechend den Forenregeln um eine PN.

      Ich versuche, mich im folgenden hierauf zu beziehen. Da ich unter anderem nicht ganz unbeteiligt daran bin, dass dieser Thread hier entstanden ist, denke ich, mal meinen Standpunkt zum Forum und meine Meinung zur Moderation (mit Vorsatz der konstruktiven Kritik) zu äußern:

      Der letzte Auslöser, der zur Kritik an der Moderation führte, war die Diskussion im Stirb Langsam-Thread. In diesem haben einige User (da stimme ich Maegwin zu, dass sie da nicht alleine steht) das "überflüssige" bzw. das "allzu ofte Thread-Erstellen" von meiner Seite kritisiert und die ihrer Meinung nach nicht entsprechende Reaktion der Moderatoren. Dass ich in kurzer Zeit relativ viele Threads erstellt habe, bestreite ich nicht. Deshalb fragte ich einen Moderator, bevor ich den Thread geöffnet habe, ob das in Ordnung ginge. Es wurde bejaht. Dass dann darauf eine deratige Diskussion folgen würde, habe ich nicht mit gerechnet und wollte ich auch nicht provozieren. Aber da es hier nicht um mich geht, komme ich zur Moderation. Diese empfinde ich in diesem Forum als ihrer moderativen Aufgabe nachkommend, da sie hier eine Toleranz und Akzeptanz zeigt, die sie nur in entsprechend nicht mehr zu tolerierenden Beiträgen forengerecht bricht und dann die Diskussion in die jeweilige Richtung lenkt. Moderation versteht sich für mich in einer leicht lenkenden Rolle und in hartem Eingreifen, aber nur wenn es auch wirklich sein muss. Und das ist hier der Fall. Insgesamt sind die Diskussionen hier auf einem Niveau, wo generell nicht viel Moderation notwendig ist. Meine (vielleicht eher negativere) Kritik wäre, dass mehr darauf geachtet werden sollte, dass User zumindest versuchen, den deutschen Regeln der Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung auch nur ansatzweise gerecht zu werden (aber das betrifft auch nur wenige User) und Neuankömmlinge zu bitten, die alte Übersetzung zu gebrauchen. Beide Themen hatte wir ja aber schon und ich stehe damit ja wohl eher alleine, zumal es auch anscheinend genug User gibt, die sich für die Neuübersetzung einsetzen (*unauffällig zu geopath rüberschiel* :xeno: ). Von daher wird diese Kritik meinerseits wahrscheinlich nicht als schwerwiegend genug befunden, da ich hier nicht paar Hundert User vertrete.
      Den Umgang der User finde ich generell als auch ziemlich tolerant und freundlich, kameradschaftlich (oder wie man das bezeichnen soll). Dass ab und zu mal Sticheleien vorkommen, ist für mich kein zu bemängelndes Problem und erfordert (sofern hier nicht übertrieben wird) auch keinerlei Moderation. Hier habe ich auch ein positives Lob an die Moderatoren, da sie sich hierin auch weitestgehend zurückhalten. Einige User z.B. fanden die Diskussion im Religionsthread als schon zu heftig, was ich nicht verstanden habe, da mMn tatsächlich niemand in irgendeiner Art und Weise gegen die Forenregeln verstoßen hat. Auch hier hat sich die Moderation herausgehalten, was ich ebenfalls positiv bewerte.
      Mein Fazit ist, dass ich nicht viel an den Moderatoren zu kritisieren habe, sondern vielmehr fast nur Positives sehe. Da ich aber erst seit einigen Monaten in diesem Forum aktiv bin (und vorher noch keine Forenerfahrung aufzuweisen habe), kann ich Maegwin & Co [ich erlaube mir mal, diese Fraktion damit zu betiteln, was nicht negativ gemeint sein soll, sondern einfach nur namensgebend] wahrscheinlich nicht ganz nachvollziehen und vielleicht haben sie mit ihrer Moderationskritik doch nicht ganz Unrecht.
      So, habe meinen Senf für die Moderation abgegeben und hoffe auch, dass sich die Stimmung und Atmosphäre für alle Mitglieder bessert.
      Dieser Thread ist vielleicht nicht ganz passend, vielleicht aber doch. Ich selbst kann das zumindest nicht genau einschätzen.
      In letzter Zeit habe ich gewisse Probleme mit der Moderation. Nicht nur mir, sondern auch anderen Usern fallen Beiträge auf, die ziemlich seltsam sind. Wenn ich solchen Beiträgen antworte, wird das moderativ bemängelt, aber bei vielen Beiträgen passiert nunmal einfach nichts, die klar auf ein Trollen schließen lassen. Könnte jetzt sofort ein paar Dutzend der letzten Wochen, wenn nicht sogar Tage verlinken. Natürlich ist mir klar, dass ich nicht gerade ein vorbildlicher User bin (und mir erst mal den eigenen Balken im Auge rausziehen muss, bevor ich auf den Splitter meines nächsten hinweise - um mal mit einer Bibelmetapher zu sprechen ;) ), solche Beiträge, wie sie sich in letzter Zeit häufen, habe ich aber nie geschrieben.
      Von daher würde ich gerne wissen, ob das öffentlich geklärt werden soll, oder welche Mods ich anschreiben sollte. Also nur einen oder mehrere? - Um das dann ausführlicher zu besprechen.
      Dieser Post kann hier nach einer Antwort gerne gelöscht werden. Falls nichts passiert, werde ich erst mal eine längere Forenpause einlegen, um nicht unnötigerweise gewissen Beiträgen zu antworten, nur um 'gerügt' zu werden. (Das soll nicht als Drohung verstanden werden, sondern als Tatsache, dass ich keine Lust mehr auf diese Überschwemmung des Forums durch die erwähnt auffälligen Kommentare habe.)
      Dass diese Pause meinerseits einige User eventuell begrüßen würden, ist ein anderes Thema...
      Lieber Seregthaur,

      in der letzten Zeit gab es genau 2 gemeldete Beiträge (am 10. und am 11.06.). Du und ein anderer Nutzer habt die Beiträge von einem dritten User gemeldet. Wir haben den User im Auge behalten und gemeinsam festgestellt, dass 1) wenn er ein Troll ist, gelöscht wird und 2) er dann offenbar doch ein ganz normaler User ist, der nicht dazu tendiert, mindestens 200 Wörter pro Beitrag zu schreiben und vielleicht noch lernen muss, dass man auch mehr als 2 Worte schreiben kann.

      Und ja, klar wird moderativ bemängelt, dass du Usern in dieser Hinsicht antwortest. 1) Du bist kein Mod, führst dich allerdings gerne so auf. Zumindest ist das mein Eindruck. Ist erstmal sogar gar nicht so schlimm, wenn 2) dein Tonfall gerade gegenüber Neulingen, die es vielleicht noch nicht besser wissen, nicht herablassend bis beißend zynisch wäre. Wir Mods haben jetzt mehrfach gesagt, dass wir dieses Verhalten/ den Tonfall nicht weiter fördern wollen und haben das sogar in einem für alle offen einsehbaren Aufruf geschrieben (siehe oben).

      Hier im Forum geht es nicht darum, wer die coolsten Beiträge und witzig-elaborierten Posts schreibt bzw. auf denen rumhackt, die es -vermeindlich- nicht besser können. Sondern es geht darum, dass sich User auf einem gewissen Niveau (das stimmt schon und ist auch eines unserer Ziele) über die Bücher und die Serie unterhalten. Das muss jedem möglich sein. Auch Usern, die nicht deinem Schreibgeschmack entsprechend schreiben und daher von der Seite angemacht werden.

      Und das Anmachen kann man sehr einfach ersetzen durch den 'Beitrag melden'-Button. Auch das hatten wir geschrieben. Ich persönlich habe mich sehr gefreut, dass ihr beide den genutzt habt, das erleichtert uns bei den vielen Threads, in denen diskutiert wird, die Arbeit, weil wir direkter und prompter Zugriff auf die Beiträge eines Users haben, der vielleicht gleich mehrfach negativ auffällt. Die Admins und wir haben dann auch besser Zugang zu den Usernamen, weil sie gesammelt für uns sichtbar sind. Und ich wüsste dann jetzt auch, über welche anderen Posts du dich noch so echauffiert hast.

      Eines möchte ich allerdings aber klar stellen: ich (und ich denke auch die anderen Mods) wollen nicht jedes Mal eine 'Bravo-PN' schreiben müssen, wenn jemand den Button klickert, weil er glaubt, dass sein Aufwand nicht gewürdigt worden wäre. Und noch viel schlimmer ist es dann, zur 'Selbstjustiz' zu greifen. Ich denke, die Gründe sind verständlich und ich muss nicht erklären, was das alles im Rattenschwanz nach sich zieht. Ein Ergebnis ist dann z.B. für dich dass du wiederholt aufgefordert wirst, dieses Verhalten einzustellen.

      Jedenfalls, gut, dass du die Möglichkeit genutzt hast, dich bemerkbar zu machen und mir eine Gelegenheit gegeben hast, das Thema des Grundtons in diesem Forum und ‚auffällige Posts’ mit dem kleinen Meldebutton noch mal anzusprechen. Für alles Weitere (z.B. die Posts, die du sonst noch bemängelt hast oder was dir sonst aufgefallen ist oder negative und konstruktive Kritik), schreib’ mir bitte eine PN.

      Und an alle anderen User: benutzt den Beitrag-melden-Button,wenn euch was negativ auffällt. Danke.

      Kait
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kait“ ()

      Ohne jetzt im Team involviert zu sein, oder zu wissen wie die genauen Abläufe sind, würde ich jetzt einfach sagen dass nicht für jeden "Troll" ein Fass aufgemacht werden muss. Die meisten "Trolle" wollen doch nur Aufmerksamkeit und erfreuen sich daran wenn jemand darauf einsteigt und daher man dies eh niemals ganz verhindern kann, sollte man sie einfach ignorieren bzw die Moderation sie ohne großes Tamtam entfernen.
      Man muss aber auch beachten, dass nicht jeder qualitativ minderwertige Beitrag von einem "Troll" stammen muss. Etliche Leute wissen es einfach nicht besser und besonders im Zeitalter von Web 2.0 ist es doch eher üblich seine Meinung nur irgendwo hinzurotzen. Ich denke ein paar dieser Leute sind mit der Zeit durchaus bereit sich zu ändern und ich habe das woanders schon erlebt. Allen anderen vergeht in der Regel früher als später die Lust und wenn einige es überhaupt nicht einsehen wollen, kann man die immer noch entsorgen.
      Mods musst du dafür nicht extra anschreiben. Dafür gibt es doch den Button "Melden" mit dem hübschen Warndreieck. Keine Ahnung ob der anders funktioniert, als in anderen Foren, aber zum Spaß klick ich da nicht drauf.

      Sind jetzt nur alles Theorien von mir und müssen nicht stimmen, aber ich halte die Vorgehensweise zumindest für plausibel.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Nicht nur mir, sondern auch anderen Usern fallen Beiträge auf, die ziemlich seltsam sind. Wenn ich solchen Beiträgen antworte, wird das moderativ bemängelt, aber bei vielen Beiträgen passiert nunmal einfach nichts, die klar auf ein Trollen schließen lassen. Könnte jetzt sofort ein paar Dutzend der letzten Wochen, wenn nicht sogar Tage verlinken

      Du hast jetzt hier die ultimative Möglichkeit, "ein paar Dutzend Beiträge" zu verlinken, die in den letzten Tagen von Trollen stammen. Sagen wir einfach mal drei Dutzend, also 36 Beiträge. Lass deine eigenen weg. Jetzt bin ich echt mal gespannt. Ich prüfe dann persönlich jeden einzelnen Beitrag.
      Eines möchte ich allerdings aber klar stellen: ich (und ich denke auch die anderen Mods) wollen nicht jedes Mal eine 'Bravo-PN' schreiben müssen, wenn jemand den Button klickert, weil er glaubt, dass sein Aufwand nicht gewürdigt worden wäre.


      Wieso nicht? Sind doch offensichtlich nur 2 mal im Monat. 8)

      Nen echten Troll hab ich in den letzten 3 Monaten mal gesehen, glaube ich.
      Allerdings saß der im Serienbereich und da ist es mir.. *hust* völlig egal.
      Ansonsten häufen sich tatsächlich Leute, die offensichtlich das Forum mit einer SMS-Konversation mit ihrer Alten verwechseln und dann noch wund rumhüpfen wenn man nicht akzeptiert, dass Autotext kein angemessener Unterhaltungspartner ist.

      Keine Ahnung, ob einer davon so ein Sereg-Fall war, aber wenn die nicht öffentlich anmoniert werden und auf eine Meldung gar kein Feedback kommt, kann man sich tatsächlich nicht sicher sein, ob die nicht im Nirvana gelandet ist.
      Da fände ich einen Hauch von Rückmeldung vermutlich auch nett - oder hab mich zumindest in der Vergangenheit gefreut wenn ich eins bekam.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Du hast jetzt hier die ultimative Möglichkeit, "ein paar Dutzend Beiträge" zu verlinken, die in den letzten Tagen von Trollen stammen. Sagen wir einfach mal drei Dutzend, also 36 Beiträge.
      Nun ja, hätte jetzt ein paar Beispiele kait in einer PN geschickt, aber meinetwegen:
      Nummer 1 - woraufhin Scotsh schrieb und ich wegen
      Nummer 2 antwortete. Diesen Post habe ich, glaube ich, gemeldet, es ist nichts passiert, was ich nicht verstehe.
      Nummer 3 und Dreenan schrieb - klar, er ist kein Troll, sondern Mod, dennoch in Anbetracht der Tatsache des Postes Nummer 3 "Joffry" erscheint ein "Hodor" im zufällig selben Thread mit auch zufällig einem Wort komisch -
      Nummer 4
      Nummer 5
      Nummer 6
      Nummer 7
      Nummer 8
      Nummer 9
      Nummer 10
      Nummer 11
      Nummer 12 - wobei hierauf schon Dreenan entsprechend geanwortet hat.
      Nummer 13 und
      Nummer 14 wegen Wiederholungen: "hab den nick auf grund meiner real existierenden,
      optischen erscheinung bekommen." - "mein nick im forum (ohne ser) entspricht auf grund meiner optischen erscheinung
      auch meinem nick im RL, deswegen eine logische konsequenz ''haus hightwoer'' ", die auch zu anderen Themen zu finden sind, nämlich in
      Nummer 15 "GoT ist die eintrittskarte zu ASOIAF." und
      Nummer 16 "für mich ist GoT die eintrittskarte zu einer wundervollen ASOIAF - Welt." und wenn man
      Nummer 17 mit den anderen Posts vergleicht, sieht man auch eindeutig wiederholende Überlagerungen.
      (Das mit den Wiederholungen verlinke ich, weil ich mich darüber mit einem anderen User ausgetauscht habe und uns beiden das seltsam erschien.)
      Okay, mit
      Könnte jetzt sofort ein paar Dutzend der letzten Wochen, wenn nicht sogar Tage verlinken.
      habe ich wohl übertrieben, mit den letzten Wochen aber nicht, da könnte ich die Liste fortführen, nämlich z.B. erst mal generell fast alle Beiträge der User "House" und "Oberyn Martell".
      Ich habe diesen Beitrag z.B. 'analysiert', die 'Analyse' wurde aber gelöscht, was wohl auch moderativ korrekt war, aber als Beispiel dafür, dass das auf Trollen hindeutet, hier noch mal in Spoiler meine 'Analyse' (In Spoiler, weil der Post ja gegen die Regeln verstoßen hat):
      Spoiler anzeigen

      Oberyn Martell schrieb:

      seregthaur schrieb:

      Und Deine ach so weisen Textbelege sehe ich wo? Soll ich mir die jetzt denken?
      Es ist vollkomme unnötig hier ne Textstelle anzugeben jeder der das Buch gelesen hat, sollte wissen das Clegane der grösste Mann in Westeros war und mehrfach von Quiburn angedeutet wurde das er in das Leben gerettet hat.
      Ausserdem glaub ich icht das ne Figur wie Clegane einfach so im Hintergrund strirbt das hat Georgi nähmlich noch nie gemacht.
      Wat?
      Beitragsanalyse:

      Oberyn Martell schrieb:

      nähmlich
      Wer nämlich, dämlich und ziemlich mit h schreibt, nehme ich generell gar nicht für voll, aber seien wir heute mal nicht penibel und dafür gnädiger.

      Oberyn Martell schrieb:

      Georgi
      Wer ist Georgi?
      Bist Du etwa George R. R. Martins geheimer Liebhaber, oder warum nennst Du ihn "Georgi"?
      Korrigieren wir weiterführend Deine Orthographie, Deine Interpunktion etc. Tippfehler passieren zwar jedem und auch mir und das ist keineswegs schlimm. Bei dem, was Du da verzapft hast, glaube ich aber nicht mehr an Tippfehler:

      Oberyn Martell schrieb:

      Es ist vollkomme unnötig hier ne Textstelle anzugeben jeder der das Buch gelesen hat, sollte wissen das Clegane der grösste Mann in Westeros war und mehrfach von Quiburn angedeutet wurde das er in das Leben gerettet hat.
      Korrigiert:
      Es ist vollkommen unnötig, hier eine Textstelle anzugeben. Jeder, der das Buch gelesen hat, sollte wissen, dass Clegane der größte Mann in Westeros war und mehrfach von Qyburn angedeutet wurde, dass er ihm das Leben gerettet hat.

      Oberyn Martell schrieb:

      Ausserdem glaub ich icht das ne Figur wie Clegane einfach so im Hintergrund strirbt das hat Georgi nähmlich noch nie gemacht.
      Korrigiert:
      Außerdem glaube ich nicht, dass eine Figur wie Clegane einfach so im Hintergrund stirbt; das hat George nämlich noch nie gemacht.
      Und nun zur inhaltlichen Ebene:

      Oberyn Martell schrieb:

      Es ist vollkomme unnötig hier ne Textstelle anzugeben
      Eine Theorie oder eine These (also eine Behauptung, die der jewelige Aufsteller der These als korrekt darstellen möchte) zieht Belege nach sich, um die Theorie oder These zu begründen und eventuell sogar zu beweisen (siehe oben auch Dreenans Post). Insofern ist es nicht unnötig, Textstellen anzugeben.

      Oberyn Martell schrieb:

      jeder der das Buch gelesen hat, sollte wissen das Clegane der grösste Mann in Westeros war und mehrfach von Quiburn angedeutet wurde das er in das Leben gerettet hat.
      Laut meinem Wissen wird nirgendwo in ASOIAF explizit gesagt bzw. erläutert bzw. festgehalten, dass Robert Strong eig. Clegane ist. Es wird höchstens irgendwo impliziert. Also braucht man Textstelle, um diese These zu untermauern. Und wo deutet Qyburn an, dass er ihm (Du meinst Clegane?) das Leben gerettet hat? -> Textbelege!

      Oberyn Martell schrieb:

      Ausserdem glaub ich icht das ne Figur wie Clegane einfach so im Hintergrund strirbt das hat Georgi nähmlich noch nie gemacht.
      Was Du glaubst oder nicht glaubst, ist ziemlich irrelevant. Ich bezweifle äußerst stark, dass Du Martins Liebhaber (siehe oben) bist. Warum unterstellst Du also einer Person, die Du in keiner Weise kennen kannst, was er machen oder nicht machen würde?

      Mein Fazit anhand der Analyse:
      User "Oberyn Martell" ist ein Troll. Näheres kann bei mir per PN besprochen werden. Übrigens bin ich nicht der einzige im Forum, der diese Vermutung hat.

      -> Du, Oberyn Martell, darfst meinen Beirag nun gerne melden.

      -> Der Beitrag im Spoiler kann gerne entfernt werden (da er ja schon drüben gelöscht wurde), und der ganze Beitrag hier ebenso, nachdem Obrac die verlinkten Beiträge geprüft hat:
      Ich prüfe dann persönlich jeden einzelnen Beitrag.
      Ok, ich klinke mich auch mal ein.
      Das mit der Melden-Funktion ist so eine Sache. Es kommt nämlich vergleichsweise selten vor, dass ein Beitrag derart provokant grottenhaft ist, sodass eine Meldung angemessen erscheint. Oftmals sind die Beiträge hart an der Schmerzgrenze und man denkt sich "Ist jetzt vielleicht doch ein bisschen kleinlich, diesen Beitrag zu melden". Doch wenn man dann 10 Beiträge von einem User betrachtet, die alle hart an der Schmerzgrenze sind, kommt einem durchaus mal die Galle hoch. Allerdings kann man das dann schwer an einem einzelnen Beitrag festmachen. Ist es dann erwünscht, trotzdem einen der Beiträge zu melden und das zu begründen, oder soll man einem Mod eine PN schreiben?

      Zu Troll/Nicht-Troll:
      Gestern hatte ich an anderer Stelle eine Diskussion, in der ein Steven folgende These aufgestellt hat:
      Jon Snow ist der Sohn von Ned und einer Frau, die Ned bei der Einnahme von King's Landing vergewaltigt hat. Den schlafkräftigen Beweis hat er gleich mit mitgeliefert:
      From all the document in games of thrones 50% of known bastards of the north are concieve from rape and 100% of all city sacking there are rapes from that + the unsure ness of the other 50% of northern bastard making it a 88% chance that ned rape somebody that just math and statistics.

      Im Gegensatz dazu sind 99,99% der Forenbeiträge philosophische Abhandlungen. Wie Maegwin schon meinte, ist in letzter Zeit wahrscheinlich nur ein Troller unterwegs gewesen.
      Dennoch sinkt das Niveau der Beiträge auf beunruhigende Art und Weise. Seregthaur hat da schon einige Beispiele gegeben, wenn man ein paar Wochen zurückgeht, wird man noch ein paar mehr finden. Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass sich die Leute keine Mühe geben wollen, oder daran, dass sie es nicht besser können. Sollte Letzteres der Fall sein, wäre das bedauerlich, aber nicht zu ändern. Trotzdem sollten sich diese Leute dann zumindest Mühe geben. Und fast zeitgleich in drei unterschiedlichen Threads dreimal das Gleiche zu schreiben, fällt bei mir nicht darunter. Genauso wenig Beiträge, bei denen man auch nach dem dritten Durchlesen immer noch nicht wirklich verstehet, was der User eigentlich meint.

      Wäre schon schön, wenn versucht werden würde, dass der Abfall nicht ungebremst weitergeht, indem man diesen Leuten erklärt, dass das hier eben keine Facebookgruppe oder sonstiger Chat, sondern ein ernsthaftes, vor allem auf Literatur basierendes Forum ist.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      SerSeppel schrieb:

      Ich bin ein bißchen neidisch auf seregthaur, denn offensichtlich hat er es nie mit einem wirklichen Troll zu tun gehabt.

      So viel Lärm um nichts ...

      Jep.

      In den aufgezählten Postings ist kein einziger Troll dabei. Ich kann da nichts schlimmes oder sanktionswürdiges erkennen.
      Die letzten Trolle hier waren ja recht flott ausgehungert und sind wieder verschwunden.
      Sehe ich auch so. Klar ist es nervig, wenn einige Leute sich offensichtlich kein bisschen Mühe beim Schreiben ihrer Beiträge geben, man sie extra auffordern muss, ihre Behauptungen über diesen oder jenen Charakter doch bitte mal mit wenigstens einem kleinen Textbeleg zu untermauern, nicht auf Rechtschreibung oder Zeichensetzung achten (bzw. dies nicht mal versuchen) oder auch kontinuierlich die Namen der Charaktere falsch schreiben. Das nervt, keine Frage. Aber ein echter Troll ist da doch noch etwas anderes. Und nur weil jemand Joffry anstatt Joffrey schreibt oder in nur einem einzelnen Satz ohne lange Erklärung mitteilt, wie gut ihm die letzt Serienfolge gefallen hat, fangen wir nicht an dutzendweise Posts zu löschen.
      Lang lebe König Staublin, Herr der Mummers vom geheimnisvollen Volk der Doom.
      Es geht nicht nur um falsche Rechtschreibung oder vermeidbare Tippfehler. Habe aber keine Lust, bei jedem verlinkten Post eine Begründung zu schreiben. Ich schicke jetzt demnächst einfach kait eine PN. Soll ich sonst noch einen Mod in dieser Unterhaltung anschreiben?

      In den aufgezählten Postings ist kein einziger Troll dabei.
      Wenn der User "Der Hans" kein Troll ist, weiß ich auch nicht weiter...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „seregthaur“ ()

      Hier wurde eigentlich alles gesagt. Einen echten Troll sehe ich hier nicht. Es posten eben, auch aufgrund der TV-Serie öfter mal Leute, die sich nicht besonders viele Gedanken um Inhalt und Form ihrer Beiträge machen. Das heißt aber nicht, dass das Trolle sind. Das kann man blöd finden - ehrlich gesagt finde ich persönlich es ziemlich blöd -, verbieten kann man diesen Leuten das Posten aber nicht.

      Und mal ehrlich, seregthaur, du willst doch nicht ernsthaft behaupten, dass z.B. ein Beitrag, in dem jemand erklärt, wie er zu seinem Usernamen kam, ein Trollbeitrag ist. Du solltest einfach deine Definition von Trollerei mal überdenken.