Episode 3x01 - Valar Dohaeris

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Am schlimmsten fand ich, dass in der ganzen Folge nicht EIN MAL gesagt wurde, was für einen Scheiß Robb angestellt hat. Da heiratet der Jung und nun wird es einfach so akzeptiert? Von allen? Karstark, Bolton und nicht zuletzt Catelyn??? AAAAARGH! Keine Diskussion darüber, was es ihn kostet, keine Diskussion darüber, dass sie so gar nicht standesgemäß ist...


      Naja, Catelyn hat mit Robb ja schon am Ende der letzten Staffel geredet und versucht, ihm klar zu machen, dass er das nicht machen kann, aber Robb hat sie auf unschöne Weise abgewürgt, deshalb finde ich es eigentlich logisch, dass Cat keine Lust hat, sich eine weitere Abfuhr einzuholen, vor allem, weil es ja jetzt sowieso nichts mehr bringt.
      Und Bolton ist entweder involviert oder in meinen Augen zu vorsichtig, um Robb in irgendeiner Form Vorwürfe zu machen, ich finde, das passt nicht zu ihm, er ist eher der Typ, der sich seinen Teil denkt.
      Und zu Karstark:
      Spoiler zu Staffel 3, Folge 2:
      Spoiler anzeigen
      Dort sagt Karstark Robb sehr deutlich, dass Robb den Krieg an dem Tag verloren habe, als er Talisa geheiratet hat.


      Es ist also nicht so, dass man darüber einfach hinweg geht.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ja, ich habe die zweite Folge auch schon gesehen. Allerdings ärgert es mich sehr, dass sie so eine prominente Fragestellung wie 'was wird aus Robb, wenn sein Bündnis mit den Freys jetzt null und nichtig ist' nur im Vorbeigehen thematisiert wird.
      Spoiler anzeigen
      Ist schon klar, dass sie aus Kostengründen nicht überall noch Freys herum laufen haben, aber Robb hat mit dem Verlust der Freys im Buch ein halbes politisches Drama ausgelöst, weil ihm mit der Bündnisauflösung gleichsam ein Drittel seiner Streitmacht wegbricht und ihm zudem der Rückweg in den Norden versperrt wird. Dem Handlungsstrang fehlt es durch die ausgeprochen blasse Catelyn, die im Buch quasi die strategische Überblickscheckerin der Fraktion ist, sowieso schon an politischer Tiefe bzw. Schärfe. Gut, nicht jeder schätzt das, aber weniger Lovestory und mehr mit den Geschehnissen in Westeros verknüpfte Handlung hätte mir einfach besser gefallen.
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)

      kait schrieb:

      Ansonsten ist mir der Handlungsstrang um Robb mittlerweile so richtig zu wieder. Gott haben sie das verbockt!


      Das stört mich auch tierisch. Mich ärgert wie Robb auf einmal rüberkommt. Im Buch ist Robb 16 Jahre jung, kommandiert eine Armee, in einem Krieg, den er nicht wollte, sein Vater ist tot, er ist verwundet und hat gerade die Botschaft bekommen, dass seine Brüder von seinem Freund Theon umgebracht wurden. Dass er dann traurig ist, sich einsam fühlt und etwas dummes macht, wenn sich die Gelegenheit mit Jeyne bietet, ist nicht richtig, aber nachvollziehbar und menschlich.

      Er heiratet sie nicht ungedingt deswegen, weil er sich in sie verliebt hat, sondern weil er es als das einzig ehrenhafte ansieht. Hier hätte ich gerne den Konflikt gesehen, mit dem Robb sich dann auseinandersetzen muss. Er weiß ja was er militärisch damit anrichtet.

      In der Serie ist Robb älter und Richard Madden wirkt durchaus souverän. Er verliebt sich halt in 'nen Mädel, das er eben mal kennenlernt und dann sch..t er eben mal auf sein Bündnis und heiratet. Das passt nicht.

      Außerdem zu Talisa, die Florence Nightingale von Westeros, ob Spionin für Tywin oder nicht: Ich find's etwas merkwürdig, dass eine Serie, die sich darauf beruft "realistisch" zu sein, einfach mal ein hübsches Mädel ohne Begleitung durch 'ne Armee spazieren lässt und aus humanitären Gründen alle möglichen Soldaten zu heilen. Sonst gibt's Vergewlatigungen und Grausamkeiten, von allen Seiten. Sie wird natürlich nicht sexuell belästigt oder so.
      :dito:
      Gut, Kulissen, ein weiteres Set... Das werden wohl die Hauptgründe für die Änderung der Storyline gewesen sein. Allerdings haben sie genau solche Szenen, wie du sie dir für Robb wünscht, im Theon-Handlungsstrang so super umgesetzt. Man, wenn ich alleine an den Brief denke! So einfach gemacht und so wirklungsvoll! Und dann schlampern sie an Robbs und Catelyns Handlung so schlimm rum... Schade, echt schade.
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Talisas Charakter ist echt quatsch...frag mich was das soll. Es passt auch überhaupt nicht zu HBO, so eine idealisierte Figur einzubauen. Robb ist schon ein wenig arg perfekt geraten, die saubere, wunderschöne Heilerin von niederer Geburt aus Volantis, die aus reinem Altruismus im Krieg Menschen hilft passt 0 in die Welt. Es ist schön, dass sie Robb und Catelyn manchmal den Spiegel vorhält, aber wenn sie nicht wirklich als Spionin entlarvt wird, hat HBO mit ihr nen ziemlichen Bock geschossen als unglaubwürdigster Charakter der ganzen Serie.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Talisa ist doch sowas eie der Jeyne Westerling Ersatz in der Serie. Womöglich ist Die sogar Jeyne Westerling, die sich nur als Talisa ausgibt. In Season 2 war Sie sogar mit Robb in der Burg Bruch. Vielleicht hat Sie dort neue Instruktionen von Tywin erhalten?

      Sie ist für mich ganz klar die/eine Verräterin, die Tywin u.a. schrieb.
      Womöglich ist Die sogar Jeyne Westerling, die sich nur als Talisa ausgibt.


      Sie ist zumindest ganz definitiv nicht Jeyne Westerling, das hat George schon klargestellt.

      Klickmich.
      GRRM light our fire and protect us from the dark, blah, blah, light our way and keep us toasty warm, the HBO series is full of errors, save us from the scary thing, and blah blah blah some more.
      Die wichtigsten Punkte sind hier ja bereits besprochen, manchmal vermisst man aber auch winzige Details:
      In ASOS versteht Daenerys ja durchaus, was der Sklavenhändler sagt und benötigt nur zum Schein Missandei als Übersetzerin. Fand ich etwas schade, wobei ich mir vorstellen könnte, dass es etwas schwierig ist, das so umzusetzen, dass es richtig rüberkommt.

      Insgesamt hat mir an der Folge die Tyrion/Tywin-Szene am besten gefallen. Vom Prolog dagegen war ich enttäuscht.
      ---QUOTES from George R.R. Martin
      • “In real life, the hardest aspect of the battle between good and evil is determining which is which.”
      • “I have an instinctual distrust of conventional happy endings.”

      Ser Duncan der Hohe schrieb:

      In ASOS versteht Daenerys ja durchaus, was der Sklavenhändler sagt und benötigt nur zum Schein Missandei als Übersetzerin. Fand ich etwas schade, wobei ich mir vorstellen könnte, dass es etwas schwierig ist, das so umzusetzen, dass es richtig rüberkommt.


      Also Danys Gesichtsausdruck nach zu urteilen, scheint sie auch in der Serie zu verstehen, was er sagt. Oder hab ich mir das nur eingebildet? :huh:
      Wäre interessant zu wissen, wie die Szene auf jemanden wirkt, der das Buch nicht gelesen hat.

      Ich hab mich auf jeden Fall gefragt, ob ich jetzt davon ausgehen soll, dass sie es versteht (wie im Buch) oder nicht (weil kein eindeutiger Hinweis in der Serie).
      Ansonsten ist die Szene ja ähnlich, abgesehen davon, dass Barristan Selmy noch nicht dabei ist (und der Händler stattdessen Jorah beleidigt).


      War die Littlefinger-Sansa-Szene eigentlich auch in dieser Folge oder in der danach?
      Mir wird da wieder etwas zu viel erklärt - die Ziele sind zwar ähnlich, aber das ist so offensichtlich. Der Umweg über Ser Dontos im Buch war irgendwie geheimnisvoller.
      ---QUOTES from George R.R. Martin
      • “In real life, the hardest aspect of the battle between good and evil is determining which is which.”
      • “I have an instinctual distrust of conventional happy endings.”
      Habe den Thread kurz überflogen aber nichts dazu gefunden...

      LF erzählt Sansa das er kürzlich ihre Mutter getroffen hat und auch ihre Schwester. Meint ihr das er Arya am Tisch in Harrenhal erkannt hat ? Oder ist es nur eine Lüge, damit sie eher gewillt ist mit ihm zukommen.
      Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.

      Ame_Cassee schrieb:

      Habe den Thread kurz überflogen aber nichts dazu gefunden...

      LF erzählt Sansa das er kürzlich ihre Mutter getroffen hat und auch ihre Schwester. Meint ihr das er Arya am Tisch in Harrenhal erkannt hat ? Oder ist es nur eine Lüge, damit sie eher gewillt ist mit ihm zukommen.

      Natürlich hat er Arya erkannt (in der entsprechenden Szene wird das auch sehr deutlich gezeigt). Littlefinger ist hochintelligent und hat Arya in Staffel 1 mehrfach persönlich getroffen (beim Turnier saß er sogar direkt neben ihr).

      Er hatte nur überhaupt keinen Grund Tywin darüber zu informieren. Warum? Weil es ihm besser in den Kram passt, wenn die Lannister in einer geschwächten Position sind und ihren Teil des Deals Arya+Sansa gegen Jaime gar nicht erfüllen können.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)

      Ser Duncan der Hohe schrieb:

      Wäre interessant zu wissen, wie die Szene auf jemanden wirkt, der das Buch nicht gelesen hat.
      Hi, hi :hi:
      Bin mit den Büchern immer noch bei Staffel 2, also Buch2, weswegen ich das beantworten kann. Ich habe es nicht kapiert. Also dass Dany das verstanden hatte. Ich dachte, dass sie da ganz unwissend ist.

      Ansonsten haben wir uns gestern sofort in die Staffel 3 gestürzt.

      Der Anfang hat mir gefallen, auch wenn ich es ein wenig zäh empfand.

      Die Drachen waren cool. Wie er erst seinen Fisch gejagt und anschließend gegrillt hat. Da ist mir echt mein Herz aufgegangen, weil es so süß war. Vermute aber, dass die Drachen nicht mehr lange süß sein werden.

      Der Robb Strang empfinde ich als ziemlich lahm. Dass er seine Mutter einkerkern lässt, finde ich ziemlich übertrieben. Die vielen Ungereimheiten fallen sogar mir auf, wobei ich die Bücher erst bis Mitte Buch 2 kenne. Bran und Rickon sind vermisst, Cat hat ihren Vater schon ewig nicht mehr gesehen? Na gut. Egal.

      Ansonsten freue ich mich auf ganze viele Margarey / Joffrey Szenen sowie auf ganz viele Brienne / Jamie Momente. Die sind klasse zusammen und bringen ein wenig Schwung in die Serie.

      Bin gespannt auf mehr :dance:
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D

      SuSansa schrieb:


      Der Robb Strang empfinde ich als ziemlich lahm. Dass er seine Mutter einkerkern lässt, finde ich ziemlich übertrieben. Die vielen Ungereimheiten fallen sogar mir auf, wobei ich die Bücher erst bis Mitte Buch 2 kenne.


      Zumal es auch einfach keinen Sinn macht.

      In den Büchern findet sich Cateyln in einer ähnlichen Situation. Sie soll festgehalten werden, weil sie Jamie freigelassen hat. Allerdings nur so lange, bis Robb zurück kehrt und über sie richten kann.

      Während der zweiten Staffel habe ich noch ein Auge zudrücken können, da hat Robb vermutlich einfach nicht gewusst, was er mit seiner Mutter anstellen soll.

      Aber jetzt? Mit ihr durchs Land ziehen und sie, wann immer sie eine Gelegenheit haben, einkerkern? Das macht keinen Sinn.
      Wie so vieles in dieser Serie...
      “Remember! Reality is an illusion, the universe is a hologram, buy gold, bye!” - Bill Cipher
    • Benutzer online 1

      1 Besucher