Episode 3x09 - The Rains of Castamere

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Mir sind noch zwei Sachen aufgefallen, als ich die Folge auf deutsch gesehen habe.
      Zum einen wurde dieses Mal "Crone" nicht mit "Krone" übersetzt, sondern korrekt mit "Altes Weib".
      Und noch ein kurzer Dialog zwischen Talisa und Lothar Frey, welchen ich im Original nicht mitbekommen hatte.
      Talisa über die Band: "Die sind gut, nicht wahr?"
      Lothar: "Das will ich hoffen, sie kosten reichlich."
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Regulär muss ich sagen, dass es mir bisher bei den Staffeln nicht so gravierend aufgefallen ist, aber gerade bei der dritten Staffel und in den Folgen 8 und 9 gefällt mir die deutsche Synchro nicht so wirklich. Was mir fehlt, sind so manche Emotionen, welche in englisch sehr viel besser rüber kommen. Und manches hört sich eher komisch an... Mag nur mein Eindruck sein, aber ich denke so...

      Und ich muss gestehen, die Folge zieht einem nach wie vor, auch beim 3. Mal ansehen, noch den Boden unter den Füßen weg... Furchtbar...
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!
      Ich war leider ein wenig gespoilert, weswegen bei mir die großen Emotionen ausblieben, aber die Folge hat mich dennoch vom Hocker gerissen.


      Jetzt macht für mich allerdings viel mehr Sinn, was ich Ende der Staffel zwei und die Staffel drei über nie verstanden habe. Das alles ... alles macht jetzt Sinn. Korrigiert mich, wenn ich etwas falsch verstanden habe.

      Die Boltons haben bereits Ende der zweiten Staffel Robb verraten (warum --> die Ehe mit Talisa als Grund vielleicht?). Sie haben Winterfell verbrannt und die Bewohner umgebracht. Dann haben Sie Theon mitgenommen und dem Bolton Bastard als Spielzeug gegeben. Jaime haben sie laufen gelassen, weil sie ja heimlich mit den Lennisters verbunden waren. Die Hand ab Aktion war reine Dummheit eines einzelnen. Im Nachhinein war es den Boltons gar nicht recht, dass Jaime so bestraft wurde. Brienne haben sie töten wollen, weil die Zeugin gewesen wäre. Wenn sie Cat gesagt hätte, dass die Boltons Jaime frei gelassen hätten, dann hätte Cat ja kapiert was Sache ist.

      Die Schauspielerin als Cat möchte ich hier herausheben. Was für eine geniale Schauspielleistung! Wie sie um das Leben von Robb fleht. Wie sie aparthisch wird, nachdem sie erkennt, dass es sinnlos ist. Wie sie noch während des Spiels versteht, dass irgendwas nicht stimmt. Eine ganz tolle Schauspielleistung. Mir ist nie zuvor aufgefallen, welche talentierte Schauspielerin Cat darstellt.

      Was ist mit den Tullys? Sind die auch abgeschlachtet worden? Also Cats Vater und Cats Bruder?

      Aber ehrlich... irgendwie hatte man doch die ganze Zeit schon so ein schlechtes Gefühl. Robb hat einfach zu viele unüberlegte Entscheidungen getroffen. Blöd, dass immer die Könige ermordet werden, die ich für fähig halte. Renly und Robb hätte ich durchaus als faire Könige eingeschätzt. Bleiben jetzt nur noch A-Könige übrig?

      Tragisch: Zwei Fast Begegnungen der Starkkinder. Arya trifft fast auf Robb, Rickon und Bran treffen fast auf Jon. Doch anstatt dass es für diese Familie ein wenig glücklicher wird, läuft alles schief. Der eine Teil der Familie wird abgeschlachtet und der einzige Teil, der noch aus zwei Brüder besteht, wird sich trennen. Rickons Schauspielleistung war auch klasse. Ich hoffe, wir werden von dem Kleinen noch mehr sehen können. Bisher ist er ja eher unwichtig.

      Am schlimmsten fand ich den Tod von Greywind. Ich hatte so so so gehofft, dass Arya wenigstens ihn retten kann. Sie hat ja keine Wölfin. Ich dachte mir, dass es ihr helfen könnte, wenn sie wie Rickon und Bran einen Begleiter hätte. Wenigstens das hätte ich mir als Mini Stark Triumph gewünscht.

      Als Jon von dem Adler attackiert wurde und Strubbel und Sommer kamen, habe ich mich erst wie ein Kind gefreut, weil ich dachte, dass Geist bald seine Brüder sehen wird, aber dann ist mir bewusst geworden, dass Geist ja gar nicht mehr bei Jon ist.

      Die Wölfe haben es mir sowieso angetan in dieser Folge.

      Jetzt ist also Sansa Stark die einzige offizielle Stark. Die anderen Kids sind verschollen. Bitter. Ich hatte immer gehofft, dass sie sich alle wieder auf Winterfell treffen.

      Und Dany... keine Ahnung, was da passiert ist. Mein Hirn war voll mit dem Strang um die Starks beschäftigt. Aber da kommt wohl eine Lovestory.

      Zur Zeit habe ich jetzt nichts mehr zu sagen, aber ich könnte mir vorstellen, dass mir noch Fragen kommen.

      Schön, dass es jemanden hier gibt, mit dem man plaudern kann. :thumbup:
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Zu den Tullys:
      Hoster Tully, Cats Vater ist ja schon tot, das war diese Boot-Pfeil-Feuer-Bestattung. Und Cats Bruder Edmure wurde doch mit seiner Frau zur Hochzeitsnacht gebettet. Er lebt.
      "Let me tell you something about wolves, child. When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies, but the pack survives." -Eddard Stark
      Zu deiner Frage wegen der Tullys. Catelyn's Vater ist bereits gestorben (an Alter und Krankheit) und ich mich richtig erinnner war das bereits in Staffel 2 ( Wenn ich mich irre bitte berichtigen). Zu ihrem Bruder sag ich nur dass er nicht tot ist, weil dich nicht weiter Spoilern will.
      War schon jemand schneller. :lol:
      Egal was ich vorher war, jetzt bin ich müde.

      SuSansa wrote:

      Die Boltons haben bereits Ende der zweiten Staffel Robb verraten (warum --> die Ehe mit Talisa als Grund vielleicht?).

      Ich schätze, dass die Einnahme Winterfells durch Theon in der Serie den Ausschlag gegeben hat. Wann die Verständigung mit Tywin zustande kam, ist nicht ganz klar, wahrscheinlich nach seiner Ankunft in Harrenhal, aber bevor ihm Jaime überbracht wurde.
      Ob er Brienne wirklich als Zeugin beseitigen wollte, weiß ich nicht so genau. Schließlich wäre sie ja mit Jaime weiter nach King's Landing gereist und hätte überhaupt keinen Verdacht geschöpft, wenn Bolton etwas davon geredet hätte, dass er Catelyns Wunsch nachkommen will. Und später wären Catelyn und Robb ja schon tot gewesen. Aber vielleicht wollte Bolton einfach auch auf Nummer sich gehen.
      Zu den Tullys erfährt man dann noch was in Folge 10.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Briennes Tod wäre für ihn eigentlich eher von Nachteil gewesen, da er sich dann vor Catelyn rechtfertigen müssen.

      Im Buch entstehen die Pläne für den Verrat übrigens

      Show Spoiler
      wahrscheinlich kurz nach der Schlacht am Blackwater, als klar war, dass die Lannisters die Oberhand behalten. Bolton schafft es durch den von ihm befohlenen Angriff auf Duskendale zunächst Robbs wichtigsten anderen Heerführer bei ihm in Ungnade fallen zu lassen (da nicht bekannt ist, dass Bolton und nicht Glover den Angriffsbefehl gab) und einen Teil der Armee zu vernichten.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Verraten tut Bolton Robb eigentlich von Beginn an, wie man an der Schlacht am Green Fork sehen kann. Nach Blackwater setzt er sich dann aber wohl erst mit Tywin in Verbindung.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Wenn ich mich richtig erinnere, gab es keinen Angrifssbefehl für Bolton. Dennoch marschiert dieser eine Nacht durch und lässt angreifen. Merkwürdigerweise bemerkt Tyrion alle möglichen Banner, die Boltons aber sind nicht dabei. Hier gibt es eine ganz nette Analyse dazu.
      Es ist ziemlich sicher, dass Bolton diese Schlacht dazu genutzt hat, sowohl Stark- als auch Lannistertruppen zu dezimieren und sich je nach Ausgang von Robbs Schlacht dementsprechend gestärkt zu positionieren.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ich finde das irgendwie total verwirrend.

      Nicht nur Bolton sondern auch Frey haben Robb verraten, oder gehören die zwei Familie zusammen? Bolton hat eine Frey Tochter geheiratet, oder?

      Mich würde noch interessieren, ob Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat.
      Und dieser Adler ... war das ein Mensch? Wenn Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat,
      warum ist er dann nicht später zurückgekommen? Und als Rickon mit Osha abgehauen ist, wieso sind sie dann
      nicht Jon hinterher?

      Wie kann Osha einen kleinen querschnittsgelähmten Jungen alleine lassen, der jetzt nur noch einen geistig Behinderten, ein Haustier und zwei pubertäre Spinner als Begleiter hat?

      Warum will sich Bran unbedingt von Rickon trennen? Was verspricht er sich von dieser Krähe? Hat er nicht das Gefühl, dass er für seinen Bruder da sein sollte?

      Und diese Warg Sache. Was passiert wenn Bran irgendwohin wargt, sein Körper aber getötet wird? Stirb seine Seele dann auch? Oder kann er in einem anderen Körper weiterleben? Könnte Robb also auch irgendwohin gewargt sein und somit überlebt haben? Irgendjemand hat mal gesagt, dass alle Starkkinder herumwargen können.

      Warum wird Cat Lady Stoneheart genannt? Ist das ein Spitzname im Buch?

      Wieso hat Arya den Mann bewusstlos geschlagen, nachdem sie dem Hund gesagt hat, er solle es nicht tun?

      Wie ihr seht, habe ich enorme Schwierigkeiten damit, zu akzeptieren, dass die Starks immer weiter auseinander driften. Es gibt gar nichts Glückliches. Jon, Bran und Rickon begegnen sich nicht und nicht einmal Arya darf Robbs Wolf haben. Wenigstens das wäre doch ein bisschen tröstlich gewesen. Das ist doch nicht fair.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Bolton hat eine Frey Tochter geheiratet, oder?


      Ja, die dicke Walda. Er hat sich ihr Gewicht in Gold als Mitgift aufwiegen lassen. :D


      Was verspricht er sich von dieser Krähe?
      Als Bran vom Turm fällt, hat er im Buch eine Vision von der dreiäugigen Krähe die ihm verspricht, dass er fliegen kann. Leider komme sämtliche Visionen aus dem Buch nur im Ansatz oder gar nicht vor.

      SuSansa wrote:

      Nicht nur Bolton sondern auch Frey haben Robb verraten, oder gehören die zwei Familie zusammen? Bolton hat eine Frey Tochter geheiratet, oder?
      Wie schon gesagt, hat Lord Bolton die dickste Frey Tochter geheiratet und hat den Verat mit den Freys und Lennisters zusammen geplant.

      SuSansa wrote:

      Mich würde noch interessieren, ob Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat.
      Und dieser Adler ... war das ein Mensch? Wenn Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat,
      warum ist er dann nicht später zurückgekommen? Und als Rickon mit Osha abgehauen ist, wieso sind sie dann
      nicht Jon hinterher?
      Bevor Jon den Warg getötet hat, ist dieser mit seinen Geist in den Adler gewargt. Ich weiß nicht ob er es erkannt hat und ob er davon ausgehen konnte, dass Rickon und Bran auch wirklich in der Nähe sind. Außerdem waren noch genügend Wildlinge übrig und eine Rückkehr wäre zu gefährlich gewesen, er musste ja auch die Nachtwache warnen. Osha und Rickon sind nicht Richtung Castle Black, weil es eben bald von den Wildlingen angegriffen wird.

      SuSansa wrote:

      Warum will sich Bran unbedingt von Rickon trennen? Was verspricht er sich von dieser Krähe? Hat er nicht das Gefühl, dass er für seinen Bruder da sein sollte?
      Sie müssen, um die Krähe zu finden, hinter die Mauer und das ist zu gefährlich um beide Stark Jungen dem Risiko auszusetzen, außerdem ist es Brans Aufgabe, er muss zur Krähe.

      SuSansa wrote:

      Und diese Warg Sache. Was passiert wenn Bran irgendwohin wargt, sein Körper aber getötet wird? Stirb seine Seele dann auch? Oder kann er in einem anderen Körper weiterleben? Könnte Robb also auch irgendwohin gewargt sein und somit überlebt haben? Irgendjemand hat mal gesagt, dass alle Starkkinder herumwargen können.
      Also wenn man in ein Tier wargt und der Körper getötet wird, kann man nicht mehr zurück und verliert sich irgendwann in dem Tier. Keine Ahnung wie das beim wargen in Menschen ist, das ist ja unglaublich selten, ich weiß nicht ob es da Erfahrungswerte gibt.

      SuSansa wrote:

      Warum wird Cat Lady Stoneheart genannt? Ist das ein Spitzname im Buch?
      Da will ich dich nicht Spoilern.

      SuSansa wrote:

      Wieso hat Arya den Mann bewusstlos geschlagen, nachdem sie dem Hund gesagt hat, er solle es nicht tun?
      Sandor wollte ihn töten, Arya hat ihn dadurch gerettet.

      SuSansa wrote:

      Wie ihr seht, habe ich enorme Schwierigkeiten damit, zu akzeptieren, dass die Starks immer weiter auseinander driften. Es gibt gar nichts Glückliches. Jon, Bran und Rickon begegnen sich nicht und nicht einmal Arya darf Robbs Wolf haben. Wenigstens das wäre doch ein bisschen tröstlich gewesen. Das ist doch nicht fair.
      Willkommen im Lied von Eis und Feuer :D

      SuSansa wrote:

      Nicht nur Bolton sondern auch Frey haben Robb verraten, oder gehören die zwei Familie zusammen? Bolton hat eine Frey Tochter geheiratet, oder?

      Die Boltons sind das zweitmächtigste Haus des Nordens und haben in den letzten Jahrtausenden mehrfach gegen die Starks gekämpft, bevor sie endgültig unterworfen wurden. Was die Mitglieder des Hause aber natürlich nicht vergessen haben dürften.
      Die Freys sind ein Haus aus den Riverlands, allerdings unter den Adeligen eher verachtet, weil sie kein alter Adel und ursprünglich eher Handelsleute sind. Sie haben sich ihre Stellung mehr oder weniger erkauft.
      Im Zuge der Heiratsabkommen zwischen den Starks und den Freys hat dann später auch Bolton eine Frey geheiratet.
      Letzten Endes wollten die Freys ihre Rache, Roose Bolton die Herrschaft über den Norden und die Lannisters ihre Ruhe vor Robb.

      SuSansa wrote:

      Mich würde noch interessieren, ob Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat.

      Im Buch
      Show Spoiler
      hatten sich Bran und Rickon schon getrennt, weshalb nur Summer vor Ort war. Diesen erkennt er, erfährt aber an der Mauer von Bran und Rickons angeblichem Tod. Wegen der angespannten Lage an der Mauer macht er sich aber kaum weitere Gedanken zu Summer.

      Ob er die Wölfe in der Serie erkannt hat, ist nicht bekannt.

      SuSansa wrote:

      Und dieser Adler ... war das ein Mensch?

      Der Adler gehörte zu Orell, welcher in der Szene von Jon getötet wurde und dessen Geist dann in seinen Adler gefahren ist.

      SuSansa wrote:

      Wenn Jon die Wölfe seiner Brüder erkannt hat,
      warum ist er dann nicht später zurückgekommen? Und als Rickon mit Osha abgehauen ist, wieso sind sie dann
      nicht Jon hinterher?

      Jon hat eine Mission: Die Mauer vor den Wildlingen warnen. Wenn man in die Nachtwache eintritt, tauscht man seine alte Familie gegen eine neue. Außerdem kommt da noch was in Folge 10, was für eine schnelle Rückkehr auch eher hinderlich ist. ;)
      Osha will auf keinen Fall mehr Richtung Mauer gehen, wie sie auch schon früher erwähnt hat. Sie hat gesehen, was hinter der Mauer lauert.

      SuSansa wrote:

      Warum will sich Bran unbedingt von Rickon trennen? Was verspricht er sich von dieser Krähe? Hat er nicht das Gefühl, dass er für seinen Bruder da sein sollte?

      Wie schon gesagt, kommt die Krähe in seinen Träumen vor und verspricht ihm das Fliegen. In der Serie fällt das leider völlig runter, da Bran selber nicht weiß, warum er zur Dreiäugigen Krähe will/muss. Und für Rickon wäre er doch sowieso keine große Hilfe. ;)

      SuSansa wrote:

      Wie kann Osha einen kleinen querschnittsgelähmten Jungen alleine lassen, der jetzt nur noch einen geistig Behinderten, ein Haustier und zwei pubertäre Spinner als Begleiter hat?

      Meera und Jojen als pubertäre Spinner zu bezeichnen, wird ihnen zumindest im Buch nicht gerecht. Und Bran hat selber entschieden, dass er seinen eigenen Weg geht. ;)

      SuSansa wrote:

      Und diese Warg Sache. Was passiert wenn Bran irgendwohin wargt, sein Körper aber getötet wird? Stirb seine Seele dann auch? Oder kann er in einem anderen Körper weiterleben? Könnte Robb also auch irgendwohin gewargt sein und somit überlebt haben? Irgendjemand hat mal gesagt, dass alle Starkkinder herumwargen können.

      Wenn ein Warg getötet wird, kann seine Seele in ein Lebewesen fahren, was in der Nähe ist. Allerdings verschwindet die Erinnerung an das alte leben immer mehr, bis davon kaum noch etwas übrig ist.
      Da Robbs Schattenwolf ebenfalls gestorben ist und das wohl die erste Wahl für Robb gewesen wäre, ist ein Weiterleben von Robbs Seele nahezu ausgeschlossen. Zumal er sich seiner Wargfähigkeiten wohl auch nicht wirklich bewusst war.

      SuSansa wrote:

      Warum wird Cat Lady Stoneheart genannt? Ist das ein Spitzname im Buch?

      Weiß nicht genau, wo du das aufgeschnappt hast, wird aber auf jeden Fall im Buch erklärt.

      SuSansa wrote:

      Wieso hat Arya den Mann bewusstlos geschlagen, nachdem sie dem Hund gesagt hat, er solle es nicht tun?

      Sandor wollte den Mann töten, Arya war dagegen. Dass sie ihn selber bewusstlos schlägt, dürfte damit zu tun haben, dass sie dem Hound zeigen will, dass sie auch hart sein kann.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne wrote:

      Wenn ich mich richtig erinnere, gab es keinen Angrifssbefehl für Bolton. Dennoch marschiert dieser eine Nacht durch und lässt angreifen. Merkwürdigerweise bemerkt Tyrion alle möglichen Banner, die Boltons aber sind nicht dabei. Hier gibt es eine ganz nette Analyse dazu.

      Es ist ziemlich sicher, dass Bolton diese Schlacht dazu genutzt hat, sowohl Stark- als auch Lannistertruppen zu dezimieren und sich je nach Ausgang von Robbs Schlacht dementsprechend gestärkt zu positionieren.

      Hört sich gut an. Der erzähler bringt das gut und glaubwürdig rüber. Hatte immer geglaubt das der verrat erst später kommt.
      Das die Heirat von Robb und den Freys scheitert kommt ihm ja auch entgegen.
      Ich lese gerade das letzte Arya Kapitel vom zweiten englischen Buch und da belauscht sie ein Gespräch von Bolton. Ich finde, das hört sich so an, als hätte Bolton sich schon da von Robb abgewandt. Er reagiert so komisch, als er gewarnt wird, dass die Lennisters nach dem Sieg über Stannis zurückkommen und ihn bekämpfen könnte. So als hätte er gar keine Angst.

      Ich glaube, dass er schon damals den Kontakt mit Tywien hatte.

      Außerdem ist mir aufgefallen, dass Dany die rote Bluthochzeit im Haus der Undying sieht. Sie sieht einen König mit Wolfskopf auf dem Thron sitzen. Das fand ich sehr interesant. Hätte es gerne im Buchthread gepostet, aber da traue ich mich noch nicht rein, weil ich drei Bücher noch nicht gelesen habe :)
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Gestern Nacht kam die Folge nochmal auf RTL 2 und ich habe sie nebenbei etwas laufen lassen. Irgendwie ist es rückblickend mehr als seltsam, dass keinerlei Reaktion von Edmure auf die "Red Wedding" gezeigt wurde bis einschließlich der 5. Staffel. Es wird ihm wohl sicherlich "nicht gefallen", was da passiert ist. Ein normales Zusammenleben mit seiner Braut wäre mehr als grotesk. Na ja schade.
    • Users Online 1

      1 Guest