Episode 3x09 - The Rains of Castamere

      Ich weiß nicht, ob es in der Serie erwähnt wurde, aber Edmure wurde nach dem traditionellen Betten direkt gefangen genommen. Deshalb gibt es auch kein "normales Zusammenleben" mit seiner Frau.

      Letztendlich wollten die Freys ein legitimes Kind aus Edmures Linie, um einen Anspruch auf Schnellwasser anmelden zu können. Danach würde Edmure seinen Zweck erfüllt haben und beseitigt werden. Ein Zusammenleben mit seiner Frau, wäre also auch nicht im Interesse ihrer Familie.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      TheMountain schrieb:

      Irgendwie ist es rückblickend mehr als seltsam, dass keinerlei Reaktion von Edmure auf die "Red Wedding" gezeigt wurde bis einschließlich der 5. Staffel.


      Naja, Edmure ist in der Serie wie manch anderer (Balon Greyjoy, der Blackfish, die Brotherhood) fürs Erste ganz einfach "verschwunden". Da er und sein Onkel - wie ich hoffe - in Staffel 6 wieder auftauchen, wird man wohl mehr erfahren, was seine Reaktion auf die RW und seine Ehe betrifft.
      Wird sich wie über 2 Staffeln durch die Flusslande gekämpft haben und es sich dann in Schnellwasser gemütlich gemacht haben, wobei das Cers, Tywin und die Krone bisher gar nicht gejuckt hat - jedenfalls onscreen nicht.
      In der Serie wird das mit Edmure nicht erwähnt, aber könnte mir da ähnliches denken - so wie man Walder kennt.

      Aber dass ist ja so, wie bei unserem guten Militärstrategen und Kommandeur Robb, der einfach mal mit einer geschwächten Armee plötzlich die Blitzidee hat Casterlystein belagern zu müssen, obwohl er in Staffel 2 (Der Garten der Knochen) kaum ne Woche von entfernt war.
      »Die Wälder sind voller wilder Tiere«, erinnerte er seinen Vater. »Die Straßen der Städte auch.« (Sturm der Schwerter, Tyrion I)

      Aki-chan schrieb:

      Aber dass ist ja so, wie bei unserem guten Militärstrategen und Kommandeur Robb, der einfach mal mit einer geschwächten Armee plötzlich die Blitzidee hat Casterlystein belagern zu müssen, obwohl er in Staffel 2 (Der Garten der Knochen) kaum ne Woche von entfernt war.
      Was ich dabei auch noch traurig finde, ist, dass mit Robbs völliger Inkompetenz auch noch Tywin runtergezogen wird. Der GRRM-Tywin hätte den Krieg gegen Serien-Robb in einer halben Stunde gewonnen!
      Über den Verbleib von Edmure hab ich mir auch schon gedanken gemacht weil man das in der Serie nicht mitbekommt. Ich finde das hätte man zumindest auch noch später mit aufgreifen müssen. Aber wundern tut mich ja auch nix. Die Serienmacher lassen ja auch Bran & Co eine ganze Staffel lang nicht auftauchen... Wieso also einen vermeindlich unwichtigen Nebencharakter...

      Zur RW im allgmeinen... OMFG... Diese Folge ist einfach nur Wahnsinn. Wär hätte wohl jemals mit so einer Wendung gerechnet... in einem Moment ist die Welt noch für alle in Ordnung, im nächsten Moment sind alle nicht mehr am leben. Ich werde das lesen schon alleine wg. dieser Szene nachholen. Ich kann mir auch gut vorstellen, das der ein oder andere das Buch danach weggeschmissen hat... :grumble:
      “’A reader lives a thousand lives before he dies,’ said Jojen. ‘The man who never reads lives only one.’” :thinking:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher