Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

      Penhaligon wird im September eine Sammlung der ersten 3 (und damit aller momentan erschienenen) Kurzgeschichten um Dunk & Egg im Taschenbuch veröffentlichen.

      Wer Dunk & Egg noch nicht kennt: die Geschichten spielen ca. 100 Jahre vor den Ereignissen aus "Das Lied von Eis und Feuer" in derselben Welt und sind sehr empfehlenswert.

      Enthalten sind:
      Der Heckenritter
      Das verschworene Schwert
      und die bislang in Deutschland unveröffentlichte Geschichte "The Mystery Knight".

      Ziemlich überraschend, da wir in Deutschland als erstes an eine Zusammenstellung der Stories kommen werden.
      Hier in der Herbstvorschau von Penhaligon auf Seite 5 kann man schonmal das Cover und weitere Infos ansehen.

      15,50 € für 320 Seiten sind trotz Klappbroschur sicherlich kein Schnäppchen und auch die Übersetzung* wird eventuell wieder für Unmut sorgen, ich freue mich allerdings, dass ich die 3 Geschichten bald in einem Buch hintereinander weglesen kann.

      *Zur Übersetzung - In der Vorschau werden Körber und Helweg als Übersetzer angegeben, die damals meines Wissens den Heckenritter (Körber) und das verschworene Schwert (Helweg) übersetzt haben. Ob die bestehenden Übersetzungen eins zu eins übernommen werden, oder aber überarbeitet werden, wird die Zeit zeigen.
      Da der Mystery Knight allerdings erstmalig übersetzt wird (mit ziemlicher Sicherheit ebenfalls von Helweg), rechne ich eigentlich fest mit einer Angleichung der Übersetzung der 3 Geschichten. Schaun mer mal!
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!

      Jenny4407 wrote:

      Soll es davon auch wider mehere Bücher geben?


      Bei dem Buch handelt es sich, wie schon im Eingangspost erwähnt, um eine Sammlung von 3 Kurzgeschichten, welche ca. 100 Jahre vor den Ereignissen der Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" in der gleichen Welt spielen.

      Martin hat eine vierte Geschichte schon teilweise fertig gestellt und plant auch weitere Kurzgeschichten zu schreiben. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass weitere Heckenritter-Kurzgeschichten in Zukunft auch gesammelt veröffentlicht werden. Dazu müssen diese allerdings erst einmal geschrieben werden. in den nächsten Jahren braucht man daher nicht damit zu rechnen.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!

      Tomas wrote:

      Jenny4407 wrote:

      Soll es davon auch wider mehere Bücher geben?


      Bei dem Buch handelt es sich, wie schon im Eingangspost erwähnt, um eine Sammlung von 3 Kurzgeschichten, welche ca. 100 Jahre vor den Ereignissen der Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" in der gleichen Welt spielen.

      Martin hat eine vierte Geschichte schon teilweise fertig gestellt und plant auch weitere Kurzgeschichten zu schreiben. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass weitere Heckenritter-Kurzgeschichten in Zukunft auch gesammelt veröffentlicht werden. Dazu müssen diese allerdings erst einmal geschrieben werden. in den nächsten Jahren braucht man daher nicht damit zu rechnen.

      Also kann ich mir das Buch auch kaufen. Auch wenn keine weiteren geschichten dazu kommen würden.
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!
      Mein Buch liegt seit Samstag hier, da ich aber in Berlin bei meiner Freundin war hatte ich noch keine Möglichkeit zu lesen und jetzt will ich erstmal zocken um von der Autofahrt runter zu kommen ^^

      Das Äußere macht was her, der Stil wie bei den Büchern vom Hauptlied ;) Qualität der Seiten scheint auch gut zu sein, etwas das lange im Schrank stehend noch was her macht denke ich.
      Kann schon jemand was zur Übersetzung/Inahlt sagen ? :P Bin echt gespannt, hoffe ich finde morgen Zeit loszulesen, freu mich schon drauf :thumbsup:

      Der Andale wrote:


      Kann schon jemand was zur Übersetzung/Inahlt sagen?


      Die Übersetzung orientiert sich erwartungsgemäß an den Neuübersetzungen der Hauptbücher. Sigrun Zühlke und Thomas Geißl, welche einen Großteil der Verantwortung für die Neuübersetzung der Hauptbücher tragen, werden auch in diesem Buch unter Redaktion aufgeführt. Königsmund und Lennister sind demnach ebenso dabei wie beispielsweise Lord Butterquell oder Lord Blutrabe. Ser Arlan von Pennytree wird Ser Arlan von Hellerbaum!
      Mich stört das immer noch massiv, allerdings schon nicht mehr so sehr wie in den Hauptbüchern. Das größte Problem habe ich übersetzungstechnisch damit, dass es "Ser Duncan den Hohen" nicht mehr gibt... Ich kenne den Heckenritter (die 1. Kurzgeschichte dieses Buches) seit vielen, vielen Jahren und halte sie für so großartig, dass ich sie an die 20 Mal gelesen habe. Und wenn ich an diese Geschichte denke, dann denke ich an das erste Abenteuer von "Ser Duncan dem Hohen", aber niemals an "Ser Duncan den Großen". Genug aufgeregt.
      "Der Heckenritter" nimmt 122 Seiten ein, "Das verschworene Schwert" 142 Seiten und "Der geheimnisvolle Ritter" in deutscher Erstübersetzung ebenfalls 142 Seiten.

      Die äußere Aufmachung und die Papierqualität ist exzellent, alles andere wäre bei einem Preis von 15 € allerdings auch unverschämt.
      Vor allen Dingen denjenigen, die die Kurzgeschichten um den Heckenritter noch nicht kennen, kann ich diese Sammlung uneingeschränkt ans Herz legen. Die 1. Geschichte ist in meinen Augen die Beste, eine absolute 10/10, gefolgt von der 3. (8/10) und der 2. (7/10)

      FanPro hat auf jeden Fall vor die Geschichten von Dunk & Egg ebenfalls, im Hardcover, zu veröffentlichen. Die Frage ist, ob man sich dort die Mühe macht, die Übersetzung nochmal anzupacken.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!

      Post was edited 1 time, last by “Tomas” ().

      Tomas wrote:

      Die Frage ist, ob man sich dort die Mühe macht, die Übersetzung nochmal anzupacken.
      Wenn sie das machen, hätten sie schonmal einen Kunden. *Bitte, bitte lass das FanPro lesen...*

      Danke für die Infos. Dann weiß ich jetzt, welche Ausgabe ich mir nicht zulegen werde. Dann wohl entweder Original oder FanPro.
      Ich habe mir das Buch heute Morgen bei Weltbild bestellt und was die Übersetzung betrifft...ich bin ja Kummer gewohnt und kenne es gar nicht anders :) ! Bin schon sehr gespannt!
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Tomas wrote:

      Das größte Problem habe ich übersetzungstechnisch damit, dass es "Ser Duncan den Hohen" nicht mehr gibt...
      Damit habe ich auch ein Problem X(

      Ich will mir das Buch dennoch holen, weil ich die ersten beiden Geschichten ewig nicht mehr gelesen habe. Die dritte, "The Mystery Knight" hab ich in der Sammlung "Warriors" hier liegen und dann eben doppelt.

      Die erste Geschichte hab ich vor langer Zeit in der alten Übersetzung aus der Bücherei gelesen (da gibt es Ser Duncan den hohen inzwischen auch nicht mehr), die anderen auf Englisch. Die Neuübersetzung könnte für mich ungewohnt sein, aber durch die Serie fühl ich mich in der Hinsicht abgehärtet.
      ---QUOTES from George R.R. Martin
      • “In real life, the hardest aspect of the battle between good and evil is determining which is which.”
      • “I have an instinctual distrust of conventional happy endings.”
      Habs am Nachmittag angelesen bei Thalia ... die Übersetzungen sind nach meinem Gefühl noch konsequenter (ergo bescheuerter) als bisher.

      Schwarzhain = Blackwood ... :chainsaw:

      "Ei" ist kurz für "Aegon" ... :minigun:

      Trotzdem schön, dass das mal in Buchform rausgekommen ist.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      "Ei" hieß der Gute allerdings auch schon in der Übersetzung der deutschen Erstausgabe. So unpassend ist das auch nicht, da Dunk den Namen selbst erst mit der Kopfform seines Begleiters in Verbindung bringt.

      Show Spoiler
      Die eigentliche Herleitung von Egg als Kurzform von Aegon ist so im deutschen dann natürlich schwierig.


      Beim Hörbuch bei audible hat man die Übersetzung, der Hörprobe nach zu urteilen, nicht angepasst. In meiner Ausgabe vom 7. Schrein ist noch von Gulltown und Ashford die Rede, hier nun von Möwenstadt und Aschfurt.
      Ein Lannister begleicht stets seine Schulden!

      Post was edited 1 time, last by “Tomas” ().

      Ich habe mir das Buch am Dienstag im Laden gekauft und erstmal in den Schrank gestellt, weil ich vorher noch ein zwei andere Sachen zu Ende lesen wollte.
      Von der Aufmachung passt es ganz gut zur Neuausgabe von blanvalet/penhaligon. Für einen Lacher hat der Verlag bei mir aber doch gesorgt. Auf dem Einband prangt eine "1". Die sind ja sehr optimistisch, was die Produktivität des Autors angeht. :lol:

      Flo wrote:

      Auf dem Einband prangt eine "1". Die sind ja sehr optimistisch, was die Produktivität des Autors angeht. :lol:


      Im Buch steht "Der Heckenritter von Westeros Teil 1 - Das Urteil der Sieben" oder so ähnlich :rolleyes:

      Macht echt einen riesen Spaß zu lesen, die Übersetzung stört überhaupt nicht, hab schon wieder fast 100 Seiten weg :( darf mich nicht so beeilen, das muss ich genießen ! :D
      Meine Ausgabe ist gestern geliefert worden und ich habe gestern Abend angefangen zu lesen.Bin noch nicht sehr weit aber schon jetzt begeistert :) .Über die 1 habe ich mich auch sehr gewundert :)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison