Gelöschte Szenen Staffel 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gelöschte Szenen Staffel 3

      In Staffel drei gab es die eine oder andere Szene, welche es nicht in die endgültige Fassung geschafft hat. Eine wurde nun veröffentlicht und zeigt einen Dialog zwischen Tywin Lannister (beim Fischen :D ) und Grandmaester Pyrcelle:

      winteriscoming.net/2013/08/sea…ed-scene-released-online/

      Ich finde die Szene gelungen, weil sie den Charakter von Pyrcelle schärfer zeichnet. Ausserdem ist es schön zu sehen, dass Tywin offensichtlich nicht nur Waidmanns sondern auch Petriheil genießt. :)
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Habe die Szene bereits gesehen und bin immer noch nicht ganz sicher, wie ich sie finden soll. Natürlich ist nicht schlecht und das Zusammenspiel Tywin/Pycelle ist auch ganz nett. Aber irgendwie reicht es dann auch, wenn Tywin den Hirsch häutet, da muss man ihn nicht auch noch beim Angeln zeigen.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Wolverine schrieb:

      Eine der Szenen die die Welt wirklich nicht braucht. In den Büchern findet sie auch nicht statt, obwohl Dance hier mal wieder super Tywin spielt.

      Dass diese Situation in den Büchern nicht stattfindet kann per se ja kein Ausschlusskriterium sein. Dann hätten wir ja nur Szenen, in denen Buch-POV-Charaktere vorkommen. Da würden uns ja so schöne Momente wie die Varys vs. Littlefinger Dialoge verloren gehen. Ich kann jedoch gut verstehen warum die Szene es nicht in die Show geschafft hat, auch wenn ich grundsätzlich für jede weitere Minute in Westeros dankbar bin.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      The Dragonknight schrieb:

      Da würden uns ja so schöne Momente wie die Varys vs. Littlefinger Dialoge verloren gehen.
      Schöne Momente für wen? Da gab´s einige nette Szenen aber auch einige sehr überflüßige. Schöne Szenen für mich sind die, die ich aus den Büchern wiedererkenne und hier fehlen in der Serie viel zu viele.
      “They can keep their heaven. When I die, I’d sooner go to Middle Earth.”
      - George R.R. Martin -
      Warum sich über eine rausgeschnittene Szene echauffieren? Ich fand sie amüsant und habe sie gerne gesehen. Sie zeigt meiner Meinung nach ziemlich gut, dass Tywin im Grunde nichts anderes als Loyalität erwartet. Von seinen Kindern. Seinen Kindern gegenüber (ohne Abstriche, denn er unterstützt Tyrion vor Pycelle) und ihm selbst. Das wäre noch mal ein netter Konterpunkt zu all dem 'armer Tyrion' getue gewesen. Und eine Schärfung von Tywins Profil. Aber anbetracht der Tatsache, dass wir Pycelles Wandlung schon einmal erleben durften und eben die Häutungsszene so viel besser als das Fischen war, ist es okay, dass sie es nicht in die Serie geschafft hat.
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Hey, ich finde die Szene suuuper! Und nein, es ist trotzdem gut, dass sie nicht in die Folge einegschnitten wurde.
      Nach meinem Geschmack ist Pycelle hier ein bißchen überinterpretiert - sowohl in die eine wie auch die andere Richtung. MMn ist er im Buch nicht ganz so der senil stotternde, mitleidserregende Greis. Aber eben auch nicht der klare, geradlinige Kopf, der hier in der Szene hinter der Maske herausschlüpft. Er liegt irgendwo dazwischen, dichter am tatternden Greis. In der Serie dagegen finde ich ihn überzogen senil. Das ist zwar unterhaltsam und es muss ja auf dem Bildschirm auch alles schön plakativ sein, aber grundsätzlich ein bisserl too much. Eine so bemitleidenswerte und ineffektive Figur wäre, wenn es nach den normalen Mechanismen am Hofe von KL abliefe, schon längst entsorgt worden.

      Trotzdem ist es so für sich genommen total unterhaltsam anzuschauen, wie der Pycelle-Darsteller sich streckt, eine kräftige Stimme bekommt etc.
      Und Charles Dance als Tywin ist und bleibt für mich einfach anbetungswürdig!

      :hail: (und natürlich muss dafür auch das entsprechende Smilie her...)
      The internet is dark and full of spoilers.
      Ich find die Szene eigentlich bemerkenswert dahingehend, das Tywin zu Tyrions Entscheidungen steht und das auch so offen sagt. Die Symbolik mit den Fischen(Tullys) mal ganz außen vorgelassen, das hatten wir ja schon mit dem Reh(Baratheon) bei seiner Vorstellung.
      “The storms come and go, the waves crash overhead, the big fish eat the little fish, and I keep on paddling. "
      Varys