Ist nicht konstruktiv-muss aber raus-Thread

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Danke Shanara,du findest meiner Meinung nach immer die richtigen Worte,vielleicht bist du, Dreenan ja nun gewillt den Zusammenhang zu erkennen.Manchmal muss man halt auch mal nach rechts und links schauen und nicht nur immer stur geradeaus ;)Da muss nicht schwarz auf weiß im Buch stehen,dass alle Tullys von Anbeginn der Zeit an eine Abneigung gegen Bastarde hegten,die von Generation zu Generation weiter gegeben wurde.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Wie schon im anderen Thread erwähnt, habe ich manchmal so diesen Gedanken, dass sie vielleicht eines Tages doch zusammenkommen und - bleiben. So verrückt das auch klingen mag...
      Sansa hat in der Zwischenzeit auf schmerzhafte Weise feststellen müssen, dass Ritter nicht ehrenhaft und schöne Prinzen nicht nett sind. Seit dem Tod ihres Vaters waren die Männer, die ihr Güte und Schutz entgegen gebracht haben, der Bluthund und Tyrion. Beide keine Schönheiten, beide keine Ritter und beider nicht wegen ihrer Ehrenhaftigkeit bekannt.
      Sie hasst Tyrion nicht und hat selbst schon bemerkt, dass er wirklich gut zu ihr war.
      Ob das so sein wird, weiß ich nicht. Ich weiß nicht einmal, ob das etwas ist, was ich mir wünsche. Aber gelegentlich denke ich halt darüber nach und finde es nicht komplett abwegig :rolleyes:
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Ich habe ja schon im Nachbarthread geschrieben, was ich davon halte: :fie: Bitte nicht!

      Sansa betrachtet die Lannister als ihre Erzfeinde, was sie ja auch sind, daher wird sie diese, für sie unerträgliche, Ehe so schnell wie möglich annuliert sehen wollen... mMn... Diese Ehe, aufgezwungen und zum Glück nie vollzogen, bedeutet für sie als Tully und Stark, für den Norden eine Schmach.

      Sicher war Tyrion gnädig und hat sich ihr nicht aufgezwungen, aber wenn die Ehe bestehen bleibt, haben die Lannister noch mehr Macht im Norden und das will sie garantiert nicht.... und Kleinfinger auch nicht...
      Was meinst du wen Sansa dann letztendlich ehelicht?

      Ääähhh...und war alles schön aber so ein niederes Ziel wie seine Rache hat der Sandor doch bestimmt gar nicht mehr nötig!!! :fie: ;)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      onyx234 wrote:


      Was meinst du wen Sansa dann letztendlich ehelicht?

      Ääähhh...und war alles schön aber so ein niederes Ziel wie seine Rache hat der Sandor doch bestimmt gar nicht mehr nötig!!!
      Zunächst wird sie wohl Harry the Heir heiraten müssen und dann ist eventuell Kleinfinger dran... und wenn alles gut verläuft und sie das Gelernte und Erfahrene richtig nutzt, wird sie erst einmal keinen heiraten und dann, tja ,weiß nicht... Vorher hat sich dann hoffentlich dieser Ratten Harry und vor allem Kleinfinger entledigt.
      Wer könnte passen?

      Sandors Schicksal diskutieren wir lieber in seinem Thread....
      Warum ist Harry denn eine Ratte?
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Shanara wrote:

      aber wenn die Ehe bestehen bleibt, haben die Lannister noch mehr Macht im Norden und das will sie garantiert nicht....
      Das Ende wie ich es sehe, hat nicht mehr viele Lannisters zu bieten... Cercei wurde vom Valonquar (für mich Jaime) erwürgt, Tommen und Myrcella irgendwo in die Bedeutungslosigkeit verheiratet, Jaime ist entweder auch tot oder aber Lord Commander der Kings Guard und Tyrion ist die Hand von wem auch immer (ich kann mich einfach nicht festlegen...). D. h. die Lannistermacht ist ziemlich dahin...

      onyx234 wrote:

      Was meinst du wen Sansa dann letztendlich ehelicht?
      Als alte Romantikerin hätte ich gerne, dass Sansa und Sandor in den Sonnenunterngang reiten, ganz furchtbar glücklich werden und jede Menge kleine Babies (okay... bei der Clegane - Größe eher verdammt große...) in die Welt setzen... :love:

      Abber leider bin ich ziemlich sicher, dass das nicht passiert... :(
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Ich glaube, der Wortlaut war etwas wie "sie sieht sie in einem goldenen Leichenkleid" oder irgendwie sowas. Aber ich hoffe mal, dass sie überleben...
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I
      Naja, er hat einen Bastard rumlaufen und scheint grundsätzlich vom Hörensagen zumindest über ein gewisses Benehmen zu verfügen. Man sollte bei der Beurteilung eines Charakters in Westeros auch berücksichtigen, dass kaum jemand wie Ned Stark ist, etliche Adelige, die grundsätzlich ganz nett erscheinen, haben Bastarde.

      EDIT:
      Ich habe die Prophezeiung auch so verstanden, dass am Ende Cersei und alle ihre Kinder tot sind.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Cersei: Werden der König und ich Kinder haben?

      Maggy: Oh ja. Sechzehn er, drei du. Golden werden ihre Kronen sein, und
      golden ihre Totenhemden. Und wenn deine Tränen dich ertränkt haben, wird
      der valonqar die Hände um deinen hellen weißen Hals schließen und dich würgen, bis du dein Leben ausgehaucht hast.
      (mal eben aus dem Prophezeiungs - Sammeltopic - Thread rauskopiert)

      Ja ich gebe zu, daß die Wahrscheinlichkeit, dass auch Tommen und Myrcella sterben werden extrem groß ist. Täte mir aber leid um den kleinen Moppel mit seinen Miezekatzen und Myrcella scheint doch auch ganz lieb zu sein. ;(
      Something about the howling of a wolf took a man right out of his here and now and left him in a dark forest of the mind running naked before the pack.

      A Game of Thrones, Tyrion I

      Ser Arthur Dayne wrote:


      Naja, er hat einen Bastard rumlaufen ...
      Ja, eine Bastardtochter läuft schon herum und ein anderer Bastard ist von einer anderen Frau unterwegs... und das, obwohl er noch sehr jung ist und erst ein Knappe.... Das lässt schon ein wenig auf seinen windigen Charakter schließen... Er ist ein Windhund und scheint nicht sehr verantwortungsvoll zu sein.... Der hat ja erst angefangen... Meinst du, wenn er mit Sansa verheiratet ist, hört er auf, seine Gene in der Umgebung zu streuen?
      Nein, nicht unbedingt, aber er wäre standesgemäß und bis jetzt deutet nichts daraufhin, dass er zu sadistischen Aktionen neigt.
      Was ich damit sagen will: Besser als mit einem Lannister auf alle Fälle.
      Das Wiki von Eis und Feuer freut sich über deine Mitarbeit. Schau mal vorbei: eisundfeuer.fandom.com/de
      __________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ich glaube auch ,dass man die Vorstellungen in Bezug auf Treue nicht auf die heutige Zeit beziehen sollte.Die Männer waren ja oft für sehr lange außer Haus und ihre Frauen haben denke ich mit so etwas einfach gerechnet und es akzeptiert.Denke es war einfach normal und so ein Ned die absolute Ausnahme.Die Frauen müssten auch nicht die treusten gewesen sein,es wird zumindest berichtet,dass sich viele von den verheirateten Freys mit dem Schwarzen Walder vergnügt haben(bin mir nicht ganz sicher ob der es war).
      Somit denke ich ,dass jemand der in Westeros sexuell sehr umtriebig war und Bastarde gezeugt hat(grade in jungen Jahren) nicht zwangsläufig einen schlechten Charakter haben muss.Heut zu Tage sehe ich das ganz anders ;)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Esmeralda wrote:

      Zitat
      Cersei: Werden der König und ich Kinder haben?

      Maggy: Oh ja. Sechzehn er, drei du. Golden werden ihre Kronen sein, und
      golden ihre Totenhemden. Und wenn deine Tränen dich ertränkt haben, wird
      der valonqar die Hände um deinen hellen weißen Hals schließen und dich würgen, bis du dein Leben ausgehaucht hast.
      Mir kommt gerade der Gedanke, dass Jaime vielleicht nicht der Valonquar ist. Denn es heißt, er wird seine Hände um Cerseis hellen Hals schließen - aber er hat doch nur noch eine ... Und ist die Ersatzhand nicht steif, kann sich also nicht um etwas schließen? Bin grad nicht sicher.

      Edit: falls das schon in einem anderen Thread diskutiert wurde: sorry!
      So ist das Leben - mal bist du der Hund, mal der Baum.
      Vielleicht ist das auf einer metaphorischen Ebene gemeint. Eine Prophezeiung wäre mir etwas zu plump wenn sie sagen würde "Du wirst von deinem kleinen Bruder erwürgt!" Vielleicht hat Jaime seine Goldhand bis dahin auch gegen was anderes ausgetauscht. Bis zu diesem Moment kann sich noch einiges tun, vielleicht hängt die Bruderschaft ihn auch einfach auf.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton