Mögliche Schlussfolgerungen von Serie auf Fortgang der Bücher (enthält Spoiler zu allen Staffeln und allen Büchern einschließlich "A Dance with Dragons")

      DANYFORTHEWIN schrieb:

      Von welchem Pakt redest du?


      ​Der Pakt von Eis und Feuer wurde während des Drachentanzes zwischen Jacaerys Velaryon und Cregan Stark geschlossen . Die Starks erklärten sich für die Schwarzen und Jacaerys versprach ihnen dafür eine Heirat zwischen einem Stark und einer Targaryen .

      ​Wenn ich einen Fehler gemacht habe kann mich gern jemand berichtigen .
      Hast du nicht, dass hatte ich inzwischen auch nachgeschlagen. Nur dass mir noch die Erleuchtung fernbleibt was das mit der Proohezeiung zu tun hat.
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan
      Es war von den Lesern in den Büchern eigentlich nur immer als weiterer Hinweis auf R+L gedeutet worden. Die Buchreihe heißt zwar "Lied von Eis und Feuer", aber dieser Ausdruck kommt im Buch selbst nur bei Dany Visionen vor. Da lässt es den Leser schon hellhörig werden, wenn eine ähnliche Wortkombination verwendet wird.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.
      Da stimm ich zu, so einen Pakt gibt es nicht.

      Über die Art dieses Liedes von Eis und Feuer lässt sich allerdings diskutieren.
      Hat Rhaegar die Sache falsch verstanden und sind Prinz & Lied ein und dasselbe? (Jon Snow z. B.)
      Is das Lied tatsächlich eine Person die vom Prinzen benutzt wird, im Sinne von Kampfgefährte etc.
      Is es vielleicht der Nachwuchs des Prinzen? (Jon Snow) (kann auch Kombi mit obrigen Satz sein)
      Oder is damit eine Ehe gemeint die der Prinz eingeht? (Heirat von R&L :ill: ´Einwurf absurder Theorie´ Heirat von Sansa&Aegon :D )

      The Dragonknight schrieb:

      Die Buchreihe heißt zwar "Lied von Eis und Feuer", aber dieser Ausdruck kommt im Buch selbst nur bei Dany Visionen vor.

      Im Treueid, den die Reeds im zweiten Band vor Bran leisten, schwören sie ebenfalls bei Eis und Feuer ;)
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Ser Goodwin schrieb:

      Im Buch und im Film gibt es keinen Prinz von Eis und Feuer. Es gibt in der Geschichte von Westeros den Packt von Eis und Feuer. Dieser verspricht das eine Tagarien-Prinzessin an einen Stark verheiratet werden soll. Was bis dato nicht geschah. Was ja dann noch kommen kann.


      Das war eine Wortneuschöpfung (die bestimmt schon viele andere benutzt haben). Es gibt diesen "Titel" zwar nicht, aber es gibt eindeutige Hinweise (und Menschenverstand) auf Eis/Feuer = Stark/Targaryen, es gibt einen "Prince who was promised" und es gibt mit hoher Sicherheit einen Prinzen aus einer Stark-Targaryen-Verbindung. Das dieser Prinz, der ganz wesentliche Züge des Titels der gesamten Reihe in sich trägt und die wichtigsten Häuser der Geschichte in sich vereint, im 5. Band aus dem Nichts auftaucht und wir ihn nur wenig von ihm aus zweiter Hand mitbekommen, spricht doch sehr gegen R+L=fAegon.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher