Mögliche Schlussfolgerungen von Serie auf Fortgang der Bücher (enthält Spoiler zu allen Staffeln und allen Büchern einschließlich "A Dance with Dragons")

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Nein, eigentlich nicht :wacko:

      Ziemlich grausam, aber auch sehr unlogisch und na ja ... halt ein typischer Horrorfilm. Der erste Teil jedoch ist recht gut, weil er atmosphärisch sehr gut ist.
      “When the snows fall and the white winds blow, the lone wolf dies but the pack survives.”

      George R.R. Martin,
      A Game of Thrones
      Was Horror-Filme betrifft bin ich ziemlich abgehärtet, ich hatte mal ein Seminar über die Ästhetik in Horror-Filmen in der Uni, was sehr interessant. Es ging nicht nur um Splatter sondern auch um so psychischen Horror, der meistens viel schlimmer war als jeder Splatter-Streifen. Wie Atmosphäre erzeugt wird, der Grusel durch Töne gehalten und die Farbigkeit aufgebaut wird.

      Und Horror bedeutet nicht gleich schlechter Film, wir hatten da einen .... das bringe ich besser in einem der Film-Threads unter.
      Lesen ist wie Schlafen und Träumen - der Mensch ist in einer anderem Welt: man soll ihn nicht wecken. - Richard Benz

      "Fan" - kommt von Fanatismus, insofern bin ich kein Fan, sondern eine Verehrerin der Bücher von GRRM und der Serie dazu.
      Sanas Charakter hat sich ja in der Serie in eine ganz andere Richtung bewegt, als in den Büchern.
      Da Sansa mit Theon in der letzten Episode von den Mauern in Winterfell springt und man z.B. annehmen könnte, dass die beiden es tatsächlich schaffen irgendwie zu fliehen, sei es zur Mauer oder in die Nähe der Mauer, kam mir wieder in den Sinn, was "the ghost of High Heart" gesagt hat.


      I dreamt a wolf howling in the rain, but no one heard his grief. I dreamt such a clangor I thought my head might burst, drums and horns and pipes and screams, but the saddest sound was the little bells. I dreamt of a maid at a feast with purple serpents in her hair, venom dripping from their fangs. And later I dreamt that maid again, slaying a savage giant in a castle built of snow.


      Wobei "maid" sich auf Sansa bezieht und der letzte Satz "slaying a savage giant in a castle built of snow" eventuell das nächste Ereigniss sein könnte, dass Sansa erwartet. Dass sie einen Riesen trifft könnte möglich sein, denn wie wir wissen existieren die Riesen. Und vorallem befindet sich Serien-Sansa eher in der Nähe von "Schnee" und örtlich nun in einem Gebiet, wo sie tatsächlich auf Riesen stoßen könnte, als Buch-Sansa. Was genau aber könnte nun in diesem Zusammenhang mit dem "Schloss aus Eis" gemeint sein? Die Mauer, da sie aus Eis besteht, kann eigenlich nicht gemeint sein. Es ist nunmal eine Mauer und kein Schloss.

      Snow White wrote:

      Wobei "maid" sich auf Sansa bezieht und der letzte Satz "slaying a savage giant in a castle built of snow" eventuell das nächste Ereigniss sein könnte, dass Sansa erwartet.


      In der Serie ist Sansa aber keine "Maid" mehr. Natürlich nur, wenn sich "Maid" in diesem Zusammenhang auf "Jungfrau" bezieht. Da Sansa aber weder ein Dienstmädchen, Zimmermädchen noch eine Zofe ist, bezieht es sich höchstwahrscheinlich auf "Jungfrau".

      Mercedes_de_Polla wrote:

      Snow White wrote:

      Wobei "maid" sich auf Sansa bezieht und der letzte Satz "slaying a savage giant in a castle built of snow" eventuell das nächste Ereigniss sein könnte, dass Sansa erwartet.


      In der Serie ist Sansa aber keine "Maid" mehr. Natürlich nur, wenn sich "Maid" in diesem Zusammenhang auf "Jungfrau" bezieht. Da Sansa aber weder ein Dienstmädchen, Zimmermädchen noch eine Zofe ist, bezieht es sich höchstwahrscheinlich auf "Jungfrau".



      Naja, dass es sich in dem Satz davor um Sansa handelt, gilt ja eigentlich bewiesen: I dreamt of a maid at a feast with purple serpents in her hair, venom dripping from their fangs. (Der Mord an Joffrey). Und wenn dann erneut von der selben Maid gesprochen wird, müsste sich das eigentlich auch auf Sansa beziehen. Könnte natürlich sein, dass die Serien-Macher den winzigen Aspekt übersehen haben, dass Sansa noch hätte Jungfrau sein müssen (zumindest nach der Weissagung) .

      Snow White wrote:

      ...
      Wobei "maid" sich auf Sansa bezieht und der letzte Satz "slaying a savage giant in a castle built of snow" eventuell das nächste Ereigniss sein könnte, dass Sansa erwartet. Dass sie einen Riesen trifft könnte möglich sein, denn wie wir wissen existieren die Riesen. Und vorallem befindet sich Serien-Sansa eher in der Nähe von "Schnee" und örtlich nun in einem Gebiet, wo sie tatsächlich auf Riesen stoßen könnte, als Buch-Sansa. Was genau aber könnte nun in diesem Zusammenhang mit dem "Schloss aus Eis" gemeint sein? Die Mauer, da sie aus Eis besteht, kann eigenlich nicht gemeint sein. Es ist nunmal eine Mauer und kein Schloss.


      Ich muss da spontan an die Szene denken, als Sweetrobin mit seinem Kuschelviech ihre Schneeburg (Winterfell) zerstört. Es gibt ja auch Leute, die meinen, dass die Szene eine Prophezeiung ist.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Narannia wrote:

      Snow White wrote:

      ...
      Wobei "maid" sich auf Sansa bezieht und der letzte Satz "slaying a savage giant in a castle built of snow" eventuell das nächste Ereigniss sein könnte, dass Sansa erwartet. Dass sie einen Riesen trifft könnte möglich sein, denn wie wir wissen existieren die Riesen. Und vorallem befindet sich Serien-Sansa eher in der Nähe von "Schnee" und örtlich nun in einem Gebiet, wo sie tatsächlich auf Riesen stoßen könnte, als Buch-Sansa. Was genau aber könnte nun in diesem Zusammenhang mit dem "Schloss aus Eis" gemeint sein? Die Mauer, da sie aus Eis besteht, kann eigenlich nicht gemeint sein. Es ist nunmal eine Mauer und kein Schloss.


      Ich muss da spontan an die Szene denken, als Sweetrobin mit seinem Kuschelviech ihre Schneeburg (Winterfell) zerstört. Es gibt ja auch Leute, die meinen, dass die Szene eine Prophezeiung ist.

      Ja stimmt. Der kleine Robin verhält sich wie ein Riese zu der Burg aus Schnee die Sansa gebaut hat. Das hatte ich gar nicht mehr auf meinem Radar :) Danke für die Antwort.

      Snow White wrote:

      ...
      Ja stimmt. Der kleine Robin verhält sich wie ein Riese zu der Burg aus Schnee die Sansa gebaut hat. Das hatte ich gar nicht mehr auf meinem Radar :) Danke für die Antwort.


      Sweet Robin hat ja die Burg mit seiner Puppe zerstören wollen, und Sansa hat daraufhin die Puppe dann zerrissen (war das so???). Und jetzt meinen manche, dass das evtl. ein Hinweis darauf ist, dass sie Littlefinger zu Fall bringen wird, der Winterfell zerstören will. Zumindest habe ich da noch sowas in der Art im Hinterkopf.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      Aber warum sollte LF Winterfell zerstören wollen? Er ist doch eher daran interessiert, Winterfell unter seine Herrschaft zubringen. Ob nun, indem er selbst dort sich einnistet, oder eine "Marionette" (Sansa?) dort platziert. Eine weitere (komplette) Zerstörung der Burg wäre da doch kontraproduktiv?

      Allerdings wurde in einem anderen Fred erwähnt, dass DLvEuF eventuell in so einer Art "Zyklus" sich immer wieder wiederholt. Demnach müsste die Burg zerstört werden, damit Bran "Der Erbauer" Winterfell wieder aufbauen kann. Hach, ja ich weiß, wilde Spekulation ;)
      Vielleicht ist da nicht zerstören im wortwörtlichen Sinne gemeint.
      Ich weiß auch nicht so recht.

      Das mit dem Zyklus habe ich auch gelesen. Ist sehr interessant.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.
      GRRM hat auf der Bubonicon am Wochenende einige interessante Dinge gesagt.

      Eines hat er nun in den Kommentaren seines Blogs bestätigt:

      (zur Frage, ob Serientod=Buchtod, allgemein gehalten, aber sicherheitshalber als Spoiler)
      Show Spoiler
      Einige Charaktere, die in der Show nicht mehr leben, werden in den Büchern überleben. Nicht alle.
      ---QUOTES from George R.R. Martin
      • “In real life, the hardest aspect of the battle between good and evil is determining which is which.”
      • “I have an instinctual distrust of conventional happy endings.”
      Edit: Vielleicht packe ich es doch lieber in Spoiler.
      (Bezieht sich auf den Pink Letter bzw. auf Staffel 5 in der Serie)
      Show Spoiler

      Mir ist noch etwas aufgefallen:
      Bin mir jetzt nicht mehr 100% sicher, aber in der Serie erhält Jon doch nicht den Pink Letter, der vermeintlich von Ramsay geschrieben wurde, oder?
      Für mich könnte dies darauf hinweisen, dass der Brief im Buch deshalb von Mance geschrieben wurde. - Dieser lebt zu dem Zeitpunkt in der Serie ja nicht mehr und käme deshalb in der Serie als Urheber nicht in Frage. Ähnlich verhält es sich mit Stannis, der vermutlich bei der Schlacht um Winterfell stirbt.
      Wäre doch dann sehr naheliegend, dass die Serie aufgrund der geänderten Story um Mance auf den Pink Letter verzichtet hat.
      alea iacta est.

      Post was edited 2 times, last by “Drachenritter” ().

      Kit Harington sagte ja nun vor wenigen Tagen in einem Interview,
      Show Spoiler
      das er wohl bis in seine 30er mit dem Thema GoT zu tun haben wird. Er ist aktuell 28

      Wenn nun die Serienmacher Jon bei GoT wieder zurück kommen lassen, auf welche Weise auch immer, denkt ihr das dies eine Schlussfolgerung noch zulässt zum Buch?

      DieBine wrote:

      Könnte was dran sein. Aber Martin sagte auch, er habe was mit einem Charackter vor, was in der Serie nicht mehr passieren kann. Vielleicht mit Mance?


      Ich denke, dass er damit Shireen gemeint haben könnte.
      "Many that live deserve death. And some that die deserve life. Can you give it to them? Then do not be too eager to deal out death in judgement. For even the very wise cannot see all ends.” - J.R.R.T.

      Narannia wrote:

      DieBine wrote:

      Könnte was dran sein. Aber Martin sagte auch, er habe was mit einem Charackter vor, was in der Serie nicht mehr passieren kann. Vielleicht mit Mance?

      Ich denke, dass er damit Shireen gemeint haben könnte.

      Ich will dich ungern spoilern, aber
      Show Spoiler
      George hat bereits bestätigt D&D haben gesagt, sie wüssten von George, dass Shireen im Buch das gleiche Schicksal wie in der Serie ereilen wird.

      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.

      Post was edited 1 time, last by “Ser Pounce” ().

      penelope wrote:

      Ser Pounce wrote:


      Ich will dich ungern spoilern, aber
      Show Spoiler
      George hat bereits bestätigt D&D sagten, sie wüssten von George, dass Shireen im Buch das gleiche Schicksal wie in der Serie ereilen wird.

      Show Spoiler
      Was? ehrlich? Wieso habe ich bloß auf den Spoiler geklickt! :fie:
      Wo hast Du das denn gelesen?

      Eine "Inside-The-Episode"-Episode, glaube ich.
      Genau, so rum war's, ich hab's schon bearbeitet.
      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.