Mögliche Schlussfolgerungen von Serie auf Fortgang der Bücher (enthält Spoiler zu allen Staffeln und allen Büchern einschließlich "A Dance with Dragons")

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Naja, eigentlich schließen das die meisten aus diesem Fehler bei der Veröffentlichung der offiziellen Folgenzusammenfassung. ;)
      Abgesehen davon, dass der Last Hero ja mit 12 Gefährten unterwegs gewesen sein soll, die alle gestorben sein sollen, gilt er ja eigentlich als Held der Geschichte.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Spoiler anzeigen
      Hmm...der letzte Held,interessanter Gedanke,....wäre da auch noch ein umgewandelter Hund anwesend gewesen würde ich dem sofort zustimmen.
      Ich denke nicht dass dieses Wesen der Azor Ahai sein könnte,den bringe ich doch eher mit Feuer,Wärme und Melisandre in Verbindung,eher als Gegenspieler des gezeigten Wesens,in meinem Kopf herrscht diesbezüglich zur Zeit ein ziemliches Chaos :S
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Spoiler anzeigen
      Naja aber eben nicht nur, auch sein Aussehen usw könnte das implizieren.
      Die Darstellung des "last hero" als Helden ist mMn kein wirkliches Argument, er kann ja durch verschiedene Arten Frieden gebracht haben. Könnte der last hero also der Nights King sein?


      @ onyx:
      Spoiler anzeigen
      Naja bisher geht man eben davon aus, dass "last hero" = AA, daher die Erwähnung. Ja ich bin mir auch nicht wirklich sicher was ich mit der Szene anfangen soll, aber diese 13 muss etwas zu bedeuten haben, da bin ich mir doch recht sicher^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „acer1791“ ()

      Man muss hier keine Spoilertags benutzen, es gibt die Spoilerwarnung im Titel. ;)

      acer1791 schrieb:

      Könnte der last hero also der Nights King sein?

      Da nn müsste der Last Hero zumindest 12 Lord Commander der Nachtwache überlebt und anschließend weitere 13 Jahre gelebt haben. Nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Nach Spoilern aus der Serie, Kalthand vielleicht doch Anderer UND Benjen?

      Hallo zusammen...

      Da ich zuerst im falschen Forum gepostet habe, hier nochmal meine Idee...

      ThalysII schrieb:

      Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, was der Spoiler aus der Serie für eine Auswirkung auf die Möglichkeiten innerhalb der Geschichte hat.
      Scheinbar ist es ja so, dass ein Anderer (in dem Fall wohl der Night King) einen Menschen in einen Anderen wandeln kann.
      Ob das nun nur bei Babies funktioniert, oder aus praktischen Gründen nur bei Babies praktiziert wird sei erst mal dahingestellt.
      Gesetz dem Fall es funktioniert nicht nur mit Babies sondern auch mit Erwachsenen, aber es muss "Freiwillig" geschehen.
      Dann könnte Benjen ja evtl. doch vom Night King, der ja wohl auch ein entfernter Veranter ist (ein Stark halt) in einen Anderen verwandelt worden sein und als Kalthand im Norden umherwandern.

      Ich habe letztens von GRRMs Vorliebe für Vampiere gelesen, und denke schon dass er die Anderen sehr an diese angelehnt hat.
      Bei den Vampieren gibt es ja auch den gewandelten Vampier (die Babies oder evtl. auch Benjen Stark), und den Ghoul, der eher als Sklave der Vampiere fungiert. (Was ja dann dem Wiedergänger gleich kommt).

      Was haltet ihr von der Vermutung?
      LG Thalys
      Vergiss niemals was Du bist, die Welt wird dies sicherlich nicht.
      Mache daraus Deine Stärke, dann kann es nicht zu Deiner Schwäche werden.
      Hülle Dich darin ein wie in eine Rüstung, dann kann es Dich nicht verletzen.
      -Tyrion Lannister

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ThalysII“ () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler :(

      Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Anzahl 13 wirklich etwas tieferes zu bedeuten hat. Es stehen dort zwar 13, aber an diesem gesamten Ritual sind insgeasmt 14 Andere beteiligt (als 14. der Andere, der das Baby von Craster Keep bis zu dem Eisblock getragen hat).

      Ohne jetzt groß Ahnung von den Ritualen der anderen zu haben gehe ich nicht davon aus, dass diese wichtige Aufgabe des Tragen des Babys quer durch das Gebiet nördlich der Mauer ein "0815 Anderer" machen darf.
      Nach Folge 9, wo Aemon ja über die Liebe bis jetzt unbekannten Frau spricht , könnte man daraus schließen, das dies im nächste Hedgknight vorkommt und vielleicht eine der Starkfrauen, etwas damit zutun hat.
      (Zufälligen Pubertären Witz hier einfügen) ;)
      Die Geschichte, die uns die Serie hier präsentiert, passt nicht wirklich mit der Buchvorlage zusammen. Aemon war kein zukünftiger König, weswegen die Begründung, weshalb er so viele Frauen getroffen haben soll, für die Bücher hinfällig ist. Er hat im Alter von neun oder zehn angefangen, in Oldtown zu studieren und hat die Ausbildung dort mit 19 abgeschlossen. Natürlich wäre es möglich, dass er in dieser Zeit eine Frau kennen gelernt hat, allerdings dürfte das dann nichts mit einer Stark zu tun haben.
      Auch später war Aemon dann nur in Dragonstone und wieder in Oldtown. Die nächste Dunk & Egg-Geschichte spielt noch vor Eggs Krönung (Aemons Reise zur Mauer fand erst danach statt), insofern glaube ich nicht, dass das etwas mit einer Stark zu tun hat. Glaube sogar eher, dass das eine reine Seriengeschichte ist.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      Die Geschichte, die uns die Serie hier präsentiert, passt nicht wirklich mit der Buchvorlage zusammen. Aemon war kein zukünftiger König, weswegen die Begründung, weshalb er so viele Frauen getroffen haben soll, für die Bücher hinfällig ist. Er hat im Alter von neun oder zehn angefangen, in Oldtown zu studieren und hat die Ausbildung dort mit 19 abgeschlossen. Natürlich wäre es möglich, dass er in dieser Zeit eine Frau kennen gelernt hat, allerdings dürfte das dann nichts mit einer Stark zu tun haben.
      Auch später war Aemon dann nur in Dragonstone und wieder in Oldtown. Die nächste Dunk & Egg-Geschichte spielt noch vor Eggs Krönung (Aemons Reise zur Mauer fand erst danach statt), insofern glaube ich nicht, dass das etwas mit einer Stark zu tun hat. Glaube sogar eher, dass das eine reine Seriengeschichte ist.
      Das die Serie sich nicht ganz an die Vorlagen halten wissen wir ja also könnte die Frau wirklich eine Stark gewesen sein,problematisch wird es nur wenn HBO nach Game of Thrones sich auch entschließt den Heckenritter zu verfilmen. Was mir noch einfällt die Autoren können es auch so hinbiegen das einer der Starks Frauen einen Lord von dem Hause Hohenturm heiraten sollte, immerhin leben die in Oldtown.
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!
      Ist mir eigentlich relativ egal, was HBO in Zukunft aus der Aemon Liebesstory macht, da es in diesem Thread vor allem um die Zukunft der Buchhandlung geht. Und da sehe ich für eine Aemon-Starkfrau-Story keine Chance. Wenn dann schon eher für eine Dunk-Starkfrau-Story. Aber das ist dann noch einmal eine andere Geschichte.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Da einige Benutzer bereits Rückschlüsse von den möglichen Handlungen der 5.Staffel auf die Bücher ziehen, habe ich den Strang hier mal wieder hochgeholt.

      Ich bin bei den Rückschlüssen weiterhin vorsichtig. Ja, die Serienmacher kennen das Ende der Reihe und haben kürzlich verlauten lassen, dass die TV-Serie das gleiche Ende haben wird und deswegen zwangsläufig manche Dinge für die Buchleser vorweggenommen werden. Aber sie haben ebenso deutlich betont, dass ihr Weg dorthin ihr eigener sein wird. Ich würde mich also hüten daraus abzuleiten, dass gewisse Charaktere, die in der Serie nicht vorkommen deshalb unwichtig in den Büchern sind.

      Nehmen wir aufgrund der Bekanntheit den Herrn der Ringe als Beispiel. In den Filmen kommen z.B. Tom Bombadil, Glorfindel oder Elladan und Elrohir nicht vor. SInd sie deswegen unwichtig in der Buchhandlung? Würde ich nicht behaupten, auch wenn das Ende letztendlich das gleiche ist: der Ring landet im Feuer.
      Ähnlich würde ich es im Lied sehen. Nur weil manche Charaktere keine unmittelbare Auswirkung auf das Ende haben, sind sie in der Buchhandlung nicht automatisch unbedeutend (Aegon, die Greyjoys).
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      The Dragonknight schrieb:

      Nur weil manche Charaktere keine unmittelbare Auswirkung auf das Ende haben, sind sie in der Buchhandlung nicht automatisch unbedeutend (Aegon, die Greyjoys).

      Vor allem weil man die Handlung ja einfach einem anderen Charakter geben kann. Möglich, dass Euron am Ende eine ganz entscheidende Rolle spielt, aber man gibt sie einfach an Asha oder Littlefinger oder sonst jemanden. Das Weglassen von Figuren sagt erstmal recht wenig über die Bedeutung dieser.
      We all must choose. Man or woman, young or old, lord or peasant, our choices are the same. We choose light or we choose darkness.

      Ser Arthur Dayne schrieb:

      1. Durch den Tod von Talisa habe ich mich endgültig von der "Jeyne ist schwanger"-Theorie verabschiedet.


      Martin hat kürzlich folgendes Kund getan:
      "George R.R. Martin hat es wohl wieder auf einen seiner Hauptcharaktere abgesehen. So verkündet er, einen neuen schockierenden Wendepunkt in „Game of Thrones“ einbauen zu wollen – der in der Fernsehserie nicht möglich ist. Dazu gibt er einen Hinweis."
      „Das geht nicht. Die Show hat bei dieser speziellen Person bereits einige Entscheidungen getroffen, die den angedachten Wandel ausschließen.“

      Hier der Link dazu:
      focus.de/kultur/kino_tv/leser-…e-buecher_id_4592378.html

      In den Büchern stirbt sie ja nicht...

      Grüße euer Genosse
      Wurde schon geschrieben, dass in der Serie auf Victarion, untotcat und fAegon verzichtet wird?

      Zumindest tauchen diese Charaktere nicht in Staffel 5 auf. Möglicherweise taucht fAegon in Staffel 6 erst auf. Aber wer bringt Daenerys das Horn, wenn Victarion nicht existiert? Ist das Horn (Drachenbinder) also nicht funktionell und nur ein Mythos (in den Büchern)?


      Warum reist Sansa mit Littlefinger nach Winterfell (wie man im Trailer erkennen kann)?
      Mmh, keine Ahnung. Ich denke, ich werde erst mal warten, mir die fünfte Staffel ansehen und dann darüber nachdenken. Es ist noch zu früh, wir wissen ja noch nicht so genau, wie die fünfte Staffel sein wird.

      Wegen der fehlenden Figuren habe ich mir natürlich auch schon Gedanken gemacht.

      Bezüglich Jeyne ... eventuell ist das wirklich die Figur, bei der er eine überraschende Wendung schreiben wird, was in der Serie nicht mehr möglich ist. Ob sie wohl doch schwanger von Robb geworden ist? Wäre natürlich ziemlich spannend und würde viel Dynamik mit reinbringen.
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D
      faegon is gestrichen so wie ichs mitbekommen hab. die graufreuds könnte ich und hoffe es noch immer das sie in staffel 6 auftauchen. Lady S kann ich mir immer noch vorstellen als überraschung an der muttertagsepisode.
      Das mit dem horn finde ich doch sehr seltsam, meiner ansicht nach wird es verantwortlich sein für den fall der mauer. Daher brauch man die graufreuds ja
    • Benutzer online 1

      1 Besucher