• Liebe User unseres Eis-und-Feuer-Forums,

    wir haben im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung unsere Nutzungsbedingungen aktualisiert. Beim Neuanmelden solltet Ihr diese aufmerksam durchlesen und bestätigen, um weiter im Forum aktiv posten zu können. Vielen Dank für Euer Verständnis - es ist im Sinne Eurer Datensicherheit!

Jaime Lannister - Nicolai Coster-Waldau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Jaime Lannister - Nicolai Coster-Waldau

      Jaime. Für ihn gab es bislang noch kein Thread.
      Das erste von mir ist weniger Inhaltsdiskussion, denn Interview mit dem Schauspieler. Aber gut. Es ist ein Einstieg. ;)

      George Tonight: Nikolaj Coster-Waldau
      "[…] Ich wünschte, all das wäre nie passiert …" "Das tun alle, die solche Zeiten erleben, aber es liegt nicht in ihrer Macht, das zu entscheiden … Du musst nur entscheiden, was du mit der Zeit anfangen willst, die dir gegeben ist." (J.R.R. Tolkien, Frodo und Gandalf)
      Habe gerade das erste mal bei Wikipedia über den Schauspieler gelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass dein erster erfolgreicher Film "Nightwatch-Nachtwache" hieß :D . Unpassende Rolle also ;).
      Auch wusste ich nicht, dass er Däne ist (der Name klingt ja eher nicht danach). Erstaunlich, dass relativ viele Dänen in Hollywood Fuß fassen können und so makelloses Englisch sprechen. Ist das dänische dem englischen phonetisch so Ähnlich?

      Ich mag den Mann. Er hat eine starke Leistung in Staffel 3 abgeliefert.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      The Dragonknight schrieb:

      Auch wusste ich nicht, dass er Däne ist (der Name klingt ja eher nicht danach). Erstaunlich, dass relativ viele Dänen in Hollywood Fuß fassen können und so makelloses Englisch sprechen. Ist das dänische dem englischen phonetisch so Ähnlich?



      Ich bin kein Experte für die dänische Sprache, aber bei dem was ich bisher gehört habe.Nö!

      Ich denke, das ist eher dieses typische skandinavische Phänomen, nämlich, dass auffallend viele Skandinavier gut Englisch sprechen. In der Regel wird das so erklärt, dass die im Fernsehen nix synchronisieren. Dadurch kriegt man eben einfach ein besseres Gehör für die Sprache, dann noch die obligatorische Sprachausbildung für Schauspieler und etwas Talent. Dann haste gute Chancen Deinen Akzent zumindest gut zu verstecken.

      Ansonsten finde ich auch, dass Nikolai Coster-Waldau eine richtig gute Leistung als Jaime Lannister abliefert.

      dirtyblack7 schrieb:

      Ansonsten finde ich auch, dass Nikolai Coster-Waldau eine richtig gute Leistung als Jaime Lannister abliefert.
      Dem kann ich nur zustimmen. Am Anfang der Serie dachte ich noch: "Oh neee, nicht noch so ein blond gefönter Schönling..." und habe weder von der Serienfigur noch vom Schauspieler viel erwartet. Und die Serienfigur hat mich dann ja gleich mit meiner schlechten Meinung bestätigt, in dem er einen armen unschuldigen Jungen aus dem Fenster schmeißt!

      Aber dann war ich begeistert von der Entwicklung der Figur und muss auch sagen, dass das hervorrragend von Nicolaj Coster-Waldau umgesetzt wurde!
      Ich hab Nightwatch damals gesehen, sowohl die original dänische Version, als auch das US - Remake mit Ewan McGregor und fand das Original deutlich besser. Erinnern konnte ich mich NCW allerdings nicht... :whistling:
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Ich reihe mich da in die "Fanliste" ein, Nikolaj Coster-Waldau ist echt genial in der Rolle!
      Witzigerweise hab ich ihn kurz bevor ich die erste Staffel GoT gesehen hab in dem Thriller "Headhunters" gesehen (auch sehr zum empfehlen! :) ). Da spielt er auch nicht einfach nur den blonden Schönling, deshalb war ich auch sofort ziemlich begeistert, als ich ihn in GoT gesehen hab. Echt ein super Charakterdarsteller. :thumbup:
      "Syrio sagt, jede Wunde ist eine Lektion und jede Lektion macht dich besser."
      ist Waldau ein deutscher Name?, weil ich dachte Game of Thrones wird von amerikanen gespielt.
      :sniper: :minigun: :assault: :rocket: :puke: :huntsman: :xeno: :monster: :chainsaw: :pillepalle:
      Das bleibt alles so wie´s hier ist. Und es wird hier hier nichts dran rütteln. Egal ob du hier bist und nicht. Weil das ... nicht so gemacht. Das macht man so wie ich will. Ob´s dir nun passt oder nicht. - Andreas Höber (Psycho Andreas)
      Coster-Waldau ist Däne. Der größte Teil des Casts ist Britisch-irisch. Einer der wenigen Amerikaner ist Peter Dinklage (Tyrion).
      Es gibt noch ein paar Holländer, Deutsche und sonstiges. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Jap, ist er. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      also spricht man denn dann so wie man schreibt Peter Dinklage und nicht Piter Dinklegsch?
      :sniper: :minigun: :assault: :rocket: :puke: :huntsman: :xeno: :monster: :chainsaw: :pillepalle:
      Das bleibt alles so wie´s hier ist. Und es wird hier hier nichts dran rütteln. Egal ob du hier bist und nicht. Weil das ... nicht so gemacht. Das macht man so wie ich will. Ob´s dir nun passt oder nicht. - Andreas Höber (Psycho Andreas)
      Er ist ja nur deutschstämmig und die Familie ist schon die ein oder andere Generation in den USA, daher eher Dinklegsch. :)
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner

      Abelrocks schrieb:

      Glaubt ihr, Jaime und Tyrion werden noch deftig Zoff in der Serie haben oder sich schnell versöhnen (falls sie aufeinander treffen)?


      Zumindest sollen die beiden in einen gewissen Wettstreit darüber treten, wer der sympatischste Lannister werden kann. Ich bin immer noch beeindruckt und gerührt, wie sich Jaime um Brien von Tard gekümmert hat und die Hintergründe des Königsmordes waren auch sehr aufschlussreich.

      TyrionsSchatten schrieb:

      Abelrocks schrieb:

      Glaubt ihr, Jaime und Tyrion werden noch deftig Zoff in der Serie haben oder sich schnell versöhnen (falls sie aufeinander treffen)?


      Zumindest sollen die beiden in einen gewissen Wettstreit darüber treten, wer der sympatischste Lannister werden kann. Ich bin immer noch beeindruckt und gerührt, wie sich Jaime um Brien von Tard gekümmert hat und die Hintergründe des Königsmordes waren auch sehr aufschlussreich.


      Das stimmt auf jeden Fall, aber Jaime war ja ziemlich angefressen auf Tyrion, nachdem der Zwerg Tywin umgebracht hat. Und Tyrion dient Daenerys, deren Vater von Jaime umgebracht wurde. Da wird es noch Konflikte geben, bzw. da muss es noch Konflikte geben, falls die Writer realistisch bleiben wollen.
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei