Game of Thrones: A Telltale Games Series

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Es ist leider komplett auf Englisch. Aber durch die Untertitel und die Handlung versteht man eigentlich fast alles.
      Ich weiß nur ab und zu eine Vokabel bei den Auswählmöglichkeiten nicht, aber meist erschließt sich dass dann auch aus dem Kontext (wenn die eine Anwort "ja" ist, wird die andere wohl "nein" sein usw. )
      Danke für Eure Antworten!

      Ich habe aber leider noch mehr Fragen :rolleyes:

      1. 20 Euro für alle sechs Episoden oder pro Episode?

      2. Spoilert es?

      Ich überleg, ob ich es meinem Mann schenken soll, denn der schaut seit längerem mal wieder nach einem PC Spiel, aber er ist erst bei Buch 5 (deutsch), also noch vor der Red Wedding. Die Serie kennt er bis Staffel 4.
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D
      1. 20 Euro für alles, die Episoden werden nach und nach veröffentlicht

      2. Jein.

      Die Serie beginnt mit der Red Wedding und ist momentan bei Joffreys Tod.
      Es gibt allerdings einen Punkt, der möglicherweise ein Spoiler für die kommenenden Staffeln/Bücher sein könnte, je nachdem ob GRRM darauf zurückkommt bzw wie sich das ganze entwickelt.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)

      Faulpelz schrieb:

      Es gibt allerdings einen Punkt, der möglicherweise ein Spoiler für die kommenenden Staffeln/Bücher sein könnte, je nachdem ob GRRM darauf zurückkommt bzw wie sich das ganze entwickelt.


      Welchen Punkt meinst du? Den möglichen
      Spoiler anzeigen
      Icedragon?

      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      The Dragonknight schrieb:

      Faulpelz schrieb:

      Es gibt allerdings einen Punkt, der möglicherweise ein Spoiler für die kommenenden Staffeln/Bücher sein könnte, je nachdem ob GRRM darauf zurückkommt bzw wie sich das ganze entwickelt.


      Welchen Punkt meinst du? Den möglichen
      Spoiler anzeigen
      Icedragon?



      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Also ich muss sagen, dass mich die dritte Episode richtiggehend frustriert hat. Ich hätt am liebsten so manches Mal meinen Controller in die Ecke werfen können, weil ich diverse Entscheidungen nicht treffen wollte.

      Zudem sich bei mir durch diverse Entscheidungen langsam alles zuspitzt... Aber auch dieses Mal hats mich wieder richtiggehend gefesselt... Hat schon jemand eine Idee...

      Spoiler anzeigen
      ... Was den Verräter angeht? Ich vermute ja, dass es der Maester von Ironrath ist... Royland scheint mir zu hitzköpfig, da müsste er schon vieles überspielen, während Duncan nicht so nen Aufstand machen würde, um den Eisdrachen zu finden. Der Maester hingegen war mir persönlich von Anfang an nicht geheuer!
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!
      Spoiler anzeigen
      Ist mMn ziemlich offensichtlich: Duncan

      Er hat als einziger ein echtes Motiv (der Maester nicht) und schickt seinen eigenen Neffen in den sicheren Tod um diese omninöse North Grove zu finden. Er behauptet, diese wäre wichtig für das Überleben des Hauses Forresters.

      Gleichzeitig erzählt er keinem einzigen Forrester davon, sondern setzt deren Hoffnungen auf Mira und Asher, um sich Zeit zu verschaffen.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Spoiler anzeigen
      Inwiefern hat Duncan ein Motiv?!? Da scheint mir was entgangen zu sein...

      Dass Duncan keinem Forrester was erzählt, schiebe ich eher darauf, dass sein Vorhaben im Keim erstickt würde, wenn die anderen erfahren würden, dass er seine Hoffnungen auf Grunkins und Snarks setzt... Dass da was mehr dahintersteckt, sieht man doch schon, dass es diese Ketten gibt, von denen jeder Forrester eine hat und die zu dieser Karte passen. Was ja nicht heißen muss, dass die anderen davon wissen, dass die Kette diese Funktion hat.

      Beim Maester hab ich immer das Gefühl, dass er immer nur dabei steht und für niemanden Partei ergreift und auch darum bemüht ist, den Whitehills in die Hände zu spielen. Und was das Motiv angeht, ist er vielleicht nur ein Mittelsmann, oder hat ne Vergangenheit, über die wir im Augenblick noch nicht Bescheid wissen, aber die Whitehills ihn vielleicht damit erpressen.

      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!
      Spoiler anzeigen
      Ich hab spontan an die Mutter gedacht. Sie hat vermutlich von allen das größte Interesse daran, dass es Ryon gut geht. Außerdem wird man von ihr am häufigsten dazu ermahnt, vorsichtig zu sein und sich zu fügen.

      Duncans Heimlichtuerei würd ich jetzt nicht als Beweis sehen. Wieso sollte er denn zur Mauer reisen, wenn er Gared nur loswerden wollte? Den könnte er ja einfach dort versauern lassen.
      Spoiler anzeigen
      Ich denke, dass Duncan selber ein Interesse an der North Grove hat und deswegen so erpicht darauf ist, da ran zu kommen. Ich habe bislang nicht verstanden, warum er das nur für die Forresters tun sollte, aber es niemandem erzählt.

      Meine Theorie ist dehalb:
      - Ortengryn ist der offensichtlichste Verdächtige, weil ein komplett unbeschriebenes Blatt ist. Ich denke, dass Ortengryn schließlich auch als Verräter entlarvt wird, obwohl er gar nicht schuldig ist.

      - Die Mutter kommt als Verräterin eigentlich nicht in Frage. Die würde niemals ihre anderen Kinder in Gefahr bringen, nur um Aussicht auf die Gesundheit von Ryon zu haben. Zudem drängt sie Rodrick permanent zum entschlossenen Handeln.

      - Royland würde sich für die Forresters umbringen lassen.

      - über Duncan wissen wir nichts. Außer, dass er bereit ist, für seine Ziele über Leichen zu gehen (Gared ist ein toter Mann, wenn er desertiert...das weiß auch Duncan). Möglicherweise spielt er ein doppeltes Spiel mit beiden Parteien, oder aber er hat sogar ein gutes Motiv. Ich denke aber, dass er definitiv der Verräter ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass Faulpelz richtig liegt:
      Spoiler anzeigen

      Der Maester wäre einfach zu offensichtilich und Duncan wird einem dagegen von Anfang an, als der besonnene, gute Ratgeber präsentiert. Dadurch wird es für die meisten Spieler auch eher zu einem Überraschungsmoment kommen. Das mit dem Noth Grove ist auch so ein Punkt der ziemlich verdächtig ist. Außerdem war er der einzige der von dem treffen mit Gwyn wusste und es organisiert hat, und dann kommen plötzlich die Reiter? Alles sehr dubios.

      Ich muss das Spiel wenn es dann komplett ist unbedingt nochmal von vorne Spielen. Ich stell mich in Kings Landing an wie die Axt im Walde und entscheide mich glaube ich grundsätzlich falsch und naiv. Dabei sollte ich, durch die Bücher, das Spiel der Throne doch kennen.
      Spoiler anzeigen
      Ich habe nichts von Margaery geklaut und auch keinen Brief gefälscht. Habe ihr Ärger mit Joffrey eingebracht und mich zu allem Überfluss noch mit Tyrion eingelassen, ich weiß doch wie das Enden muss, dämlich! Ich glaube im zweiten Druchlauf agiere ich hier nur im Verborgenen (Brief usw.) und schiebe dann,falls nötig, alles der anderen Zofe in die Schuhe.

      Ich habe bisher noch kein Telltale Game gespielt und finde das ganze bisher auch gut. Finde aber schwierig, dass man manche Entscheidungen nicht treffen kann.
      Spoiler anzeigen
      So gern ich den North Grove sehen würde, will ich eigentlich nicht dessertieren und eigentlich würde ich auch gern den Wildling denunzieren. Nagut vielleicht geht das in der nächsten Episode aber zumindest um den North Grove wird man wohl nicht herum kommen. Andererseits wäre das Spiel wohl sehr langweilig wenn ich einfach einen normalen Ranger ohne besonderen Auftrag spielen würde :D
      Spoiler anzeigen
      ​Ich komme noch immer nicht dahinter, was Duncan davon hätte, wenn er den North Grove für sich hat... Was mir auch noch gerade so einfällt, ist die Sache im ersten Teil: ich hab Duncan als meinen Sentinel und bitte nur Ramsay und Lord Whitehill in die Halle. Wie zum Teufel kommt der Rest von den Whitehills in die Halle? Wer hat denen das Tor geöffnet? Ich meine, Duncan war bei mir, der Maester aber meines Wissens nicht...

      ich will das Spiel gleich nochmal durchspielen, weil ich auch mal schauen will, was passiert, wenn ich mich im zweiten Teil dazu entscheide, weg zu laufen und den Jungen töten zu lassen...
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!
      Also, ich hab die ersten drei Teile gestern nochmal gespielt, allerdings mit völlig anderen Entscheidungen. Ebenso hab ich mal darauf geachtet, wie sich manche Dinge ergeben, auch was die neuesten Erkenntnis zum Hause Forrester angeht:

      Spoiler anzeigen
      Zunächst habe ich alles, was Miras und Margerys Verhältnis zueinander negativ beeinflussen könnte, gelassen und meiner Familie nicht geholfen. Dementsprechend hatte ich gar nicht die Wahl, das Siegel und den Schlüssel zu stehlen. Die Szene wurde gar nich gezeigt. Danach hab ich den Brief nicht geschrieben. Den einzigen Fehler, den ich gemacht habe, war, mich mit Tyrion einzulassen, aber den Royal Decree hab ich schlussendlich verbrannt. Ich denke mal, dass mich Sera bei Margery rettet, zumindest hoffe ich das. Ich vermute auch, dass man bezüglich Tyrion gar nicht so die Wahl hat und sich zwangsweise mit ihm einlassen muss... Aber das werde ich heute vielleicht nochmal prüfen.

      was den Jungen angeht, bin ich weggelaufen. Der Junge lebt aber trotzdem und beklagt sich dann später bei euch darüber, warum ihr ihn alleine gelassen habt. Er hat den Soldaten auf irgendwelchen Wegen trotzdem getötet. Da ich das Messer weggeschmissen hab, denke ich, dass ich nicht wirklich was zu befürchten habe.

      Gared hab ich unterdessen beide Soldaten töten lassen, er ist zur Mauer und ich hab Cotter verpetzt und Finn gegenüber erwähnt, dass er ein Wildling ist. Was mich wundert: Auf die Art macht man sich Finn zum Freund, Cotter ist aber ziemlich angepieselt. Später hab ich Britt mutwillig umgebracht, ihn leiden lassen und die Mauer runter geschmissen. Finn hat mich scheinbar trotzdem verpetzt. Außerdem hab ich sowohl der Mutter als auch Jon vom North Grove erzählt, als auch Finn. Das hatte bisher allerdings noch keine so großen Auswirkungen.

      In diesem Durchlauf ist auch Royland der Sentinel. was Rodrick angeht, hat er es nicht geschafft, das Mädel von der Heirat zu überzeugen.

      im Grunde steht bei diesem Durchlauf die Familie Forrester sehr arm da...

      Was mir aber aufgefallen ist:
      - Das Oberhaupt der Forresters hat all seinen Kindern diese Kette gegeben und er war derjenige, der das mit der Nachricht zum North Grove übermittelt hat. Würde er das machen, wenn er Duncan nicht vertraut? Vor allem, dass er Gared dazu anhält, es ihm und nur ihm zu erzählen?
      - Der Maester hat sofort versucht, Gared auszuhorchen und stand in diversen Situationen nur daneben und hat nichts gesagt, oder zur Besonnenheit geraten. Er wäre auch derjenige gewesen, der Ethan dazu geraten hätte, den Whitehills das ganze Eisenholz zu verkaufen, während Duncan sagte, dass es ratsam wäre, ihnen was anzubieten.
      - Der Maester war übrigens auch nicht bei der Verhandlung mit Ramsay dabei
      - Gwynn erzählt Rodrik davon, dass eine große Menge Gold Richtung Kings Landing geflossen ist... Wer könnte das wohl dorthin geschickt haben, um Damien zu veranlassen, Mira umzubringen?

      ich glaube, dass der vierte Teil noch etwas mehr Aufschluss bringen wird. Denn in diesem Teil lädt Lord Whitehill scheinbar zu einem Treffen mit den Forresters ein... Wer weiß, wozu es da kommt. Ich rechne mit einer öffentlichen Darstellung, wie dumm die Forresters sind und der Enttarnung des Verräters.
      Lange Tage und angenehme Nächte ... und mögen sie dir doppelt vergönnt sein!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Direwolf“ ()

      Wegen dem Speicherung der X1 muss ich EP 2 ja neustarten..musste raus und kann das Spiel nicht fortsetzen, entweder restart oder Episode 3..und rein ist ja keine Option da mir das Spiel sagt alle Daten zuvor wären verloren..zur Not muss ich da morgen nochmal durch auch wenn man es kennt und es teilweise echt anstrengend ist dran zu bleiben bzw. durch zuhalten. Jemand ähnliche Probleme oder einen Lösungsvorschlag?
      “I have a realistic grasp of my own strengths and weaknesses. My mind is my weapon. My brother has his sword, King Robert has his warhammer, and I have my mind… and a mind needs books as a sword needs a whetstone, if it is to keep its edge. That’s why I read so much, Jon Snow.”

      -Tyrion Lannister
      Ich fand die Telltale-Spiele bisher alle recht gut. Was die Handlung angeht ist das GoT-Spiel auch richtig gut. Ich kanns kaum erwarten, die vierte Episode zu spielen.
      Die Umsetzung finde ich aber ziemlich unschön. Der Ölfarben-Filter mit dem die Hintergründe vergewaltigt werden, nimmt mir dann doch so ziemlich den Spaß am Spiel, weils einfach ablenkt. Tales from the Borderlands hingegen sieht so viel besser aus. Ausserdem hatte ich bei der zweiten Episode das Problem das ich ständig Tonaussetzer hatte und damit bin ich offensichtlich nicht allein. Die dritte Episode lief dann allerdings ohne Probleme durch.

      The Dragonknight schrieb:

      Am 20. Mai kommt ohnehin erstmal The Witcher 3, da wird es für laaange Zeit nichts mit anderen Spielen bei mir.


      Sofern das nicht wieder verschoben wird. Heh.

      Habe die 3. Episode gestern auch gespielt.
      Spoiler anzeigen
      War unterhaltsam, aber wirklich gepackt hat mich eigentlich nur der Kampf von Gared.
      Dachte übrigens, der Typ würde überleben, da ich immer die am wenigsten gewaltsame Option gewählt habe. Aber trotzdem liegt er am schluss tot da und Garen wird erwischt.
      Schade, jetzt wird das wohl nichts mit dem Ausflug zu Crasters Keep. Aber das war ja irgendwie klar.

      Worüber ich mich übrigens selbst etwas aufrege ist, dass ich mich zwar auf die Hochzeit von Joffrey gefreut habe und mir auch klar war, dass die sehr bald kommen muss, aber nicht bedacht habe, dass dadurch auch Tyrions Tage bald gezählt sind. Naja, den Vertrag hab ich dann aus seinen Gemächern gemopst, mal schauen was der bringt.
      this quicksand, it pulls me under, it pulls me underneath her
      and i'm learning how to live with my unintended consequences
      while you're busy jumping fences, afraid to stay in one spot for too long
    • Benutzer online 2

      2 Besucher