Episode 4x04 - Oathkeeper

      Also ich kann mir sehr gut vorstellen das Craster ein Nachfahre des Night's King ist.
      Möglicherweise ist das eine der background infos die GRRM den Machern der TV Show gegeben hat
      und diese haben den Night's King dann als den WW dargestellt der Craster's Babies transformiert (oder was auch immer mit ihnen geschieht),
      obwol das vielleicht in den Büchern miemals so dargestellt werden wird.
      Also ich war begeistert von der Folge. Mir ist es auch egal, ob das Ende ein Spoiler ist oder nicht. Jeder, der wie ich seit Beginn dabei ist (Himmwl, das sind bald 20 Jahre, die ich mit der Serie verbringe :hmm: ) kann sich doch nur freuen, wenn er neue Infos kriegt, ob sie jetzt was bedeuten oder nicht. Ich kann jederzeit die TV-Serie von den Büchern trennen, wenn ich will. Wenn ich hier lese, dass Leute die Serie nicht weitergucken wollen, weil sie Angst haben, gespoilt zu werden - okay, tut das. Ich habe mit beiden meinen Spaß.
      Was mir an der Folge nicht so sehr gefallen hat, war die Story in Craster's Keep. Da geht die Serie mal wieder offenbar ein paar Umwege, um Jon was zu tun zu geben. Wie es ihnen gelungen ist, Ghost zu fangen, würde mich ja schon interessieren...
      HODOR !
      Von dieser Folge war ich ein wenig enttäuscht.

      Der Bran Strang war der spannendste Strang und das will mal was heißen :)

      Zuerst einmal zu Dany. Ich bin hier hin und her gerissen. Einerseits gefallen mir die Bilder gut. Man sieht da gerne zu, aber trotzdem ärgert man sich. Ich glaube nicht, dass es so einfach ist, Sklaven zu überzeugen, frei sein zu wollen, wenn sie soooooo lange versklavt sind. Außerdem ist es seltsam, dass Grey Worm einfach so reinmarschieren kann. Wie blöd muss man sein, diese Stadt nicht zu sichern, besonders wenn Dany vor den Toren steht. Am Ende nach der Eroberung habe ich mich gewundert, woher Dany die große Targaryn Flagge her hat. Sah zwar toll aus, aber manchmal habe ich den Eindruck, dass Dany ständig irgendwelche Möbelstücke, Utensilien und Gegenstücke herbeischnippsen kann.

      In Kings Landing ist echt sehr wenig passiert. Jaimes Charakterentwicklung finde ich unglaubwürdig. Woher jetzt plötzlich die Erkenntnis, dass er Brienne doch helfen sollte? Mag sein, dass es im Buch besser rüberkommt, aber hier in der Serie ist es sehr sprunghaft.

      Marge und Tommen fande ich dafür spannend. Allerdings ist das ja schon wieder moralisch am Rande des Erträglichen. Ich hatte Herzklopfen. Wollte nicht sehen, wie eine doppelt so alte Frau einem Kind unter der Bettdecke irgendwohin greift. Gut, dass es nicht so gekommen ist. Ist schon schlimm wie alle möglichen Parteien jetzt um Tommen buhlen.

      Cersei hat mir gut gefallen. Tolle Maske, tolle Schauspielerin. Man sieht ihr die Trauer um Joffrey richtig an. Sehr gut.

      Der Bran Strang war spannend, aber auch hier habe ich mich ein wenig geärgert. Die Gruppe um Bran stellt sich schon ein wenig dumm an. Naja sie sind Kinder. Das darf man nicht vergessen. Fast ist es aber gut, dass sie jetzt gefangen genommen sind. Gegen den weißen Reiter wären sie wohl nicht angekommen. Bin gespannt wie es jetzt weitergeht. Endlich kommt mal ein wenig Schwung in die Sache. Dass sie sich unbeholfen benehmen ist ja eigentlich logisch. Es war von Anfang an eine dumme Idee, drei Kinder, eines davon körperbehindert, mit einem liebenswerten aber geistig behinderten Mann hinter die Mauer gehen zu lassen. Meine Meinung.

      Arya und Sansa sind beide auf dem Weg zu Tante Lysa? Jon ist auf dem Weg zu Craster wo Bran sich befindet? Zwei Starkkindertreffen werden uns da versprochen? Ich wette mit euch, dass da wieder irgendwas passiert. Ich schätze vor dem Band Sieben werden sich keine Starks miteinander begegnen.

      Aber ich lasse mich auch gerne überraschen :)

      Insgesamt war die Folge eher schlecht für GOT Verhältnisse. Trotzdem ist jede schlechte GOT Folge besser als andere Folgen von anderen Serien, finde ich. Freue mich schon auf die nächste Folge. Wir haben uns vorgenommen, sie nicht so schnell runterzusaugen, sondern das Schauen schön langsam zu zelebrieren. Wir wollen die uns so lange wie möglich noch bewahren. Mal sehen, ob uns das gelingt :)

      EDIT: Jetzt habe ich tatsächlich die letzte Szene vergessen. Lieber Himmel! Die war stark. Ich habe so gehofft, sie würde noch länger gehen. Die ganze Zeit dachte ich, bitte jetzt kein Abspann, bitte kein Abspann. Ich bin sehr gespannt, ob die weißen Reiter wirklich die bösen sind, wie sie uns hier gezeigt werden. Zumindest scheinen sie keine Kinder zeugen zu können. Sehr sehr sehr interessant und ganz starke Bilder, wobei mir die Wesen ein wenig zu künstlich erscheinen, aber echt super. Bin sehr gespannt, was wir da noch erfahren werden.
      An dieser Stelle möchte ich meine Kolleginnen ganz lieb grüßen :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SuSansa“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher