Wer wird Prolog Charakter in The Wind of Winter?

      Wer wird Prolog Charakter in The Wind of Winter?

      Hallo Leute,

      was glaub ihr wer wird der nächst Prolog Charakter? Bisher waren es ja eher Unbekannte oder wenig erwähnte.
      Könnte mir aber durchaus vorstellen das es eine Person wäre die der Leser schon kennt jedoch kein PoV ist.
      Was denkt ihr wer könnte es sein. Ich könnte mir vorstellen das es Loras Tyrell wäre. Der ist schwer verletzt könnte aber noch viel erzählen.

      mfg Masc

      (falls es diese Diskusion schon gab bitte ich das zu entschuldigen. Habe unter der Suchfunktion nichts gefunden.)
      Wollt ihr wirklich, dass die beiden sterben? 8|
      Kein Prolog - Charakter hat bisher überlebt...
      Beweise?
      Hier:
      "Game of Thrones" - Will, Tod durch Ser Waymar, der vorher durch die Anderen in einen Wiedergänger verwandelt wurde.
      "A Clash of Kings"- Cressen, der sich selbst vergiftet, beim Versuch Melisandre zu killen.
      "A Storm of Swords" - Chett, man bekommt zwar nicht direkt mit, dass er stirbt, aber beim nächsten Auftauchen ist er ein Wiedergänger...
      "A Feast for Crows" - Pate in Oldtown, der von einem Mann ohne Gesicht getötet wird.
      "A Dance with Dragons" - Varamyr, der ebenfalls durch Wiedergänger stirbt.

      Unter diesen Bedingungen bevorzuge ich dann mal eher Ramsay Bolton... :D
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Hoffentlich kratzt Cersei noch nicht all zu schnell ab.. Sie ist mein Lieblingscharakter. Fragt am besten nicht wieso. Ich möchte, dass sie in KL wieder was zu sagen hat und diesen Hohen Spatzen erledigt! :D :D Vielleicht leitet Jon den neuen Band ein, da man ja auch nicht gaaanz genau weis, ob er tot ist.. aber viele denken ja, dass er einer der Drachenreiter ist, also sollte er nicht sterben, aber vielleicht lässt GRRM wider aller Belege des vorvorgehenden Posts den lieben Stark-Bastard weiterleben, obwohl er im Prolog agiert :rolleyes:
      "Jeder Mann muss sterben." - "Jeder Mann muss dienen."
      Spoiler anzeigen
      An Hosteen Frey glaube ich eher nicht, weil zeitlich vorher ein Theon-Kapitel angeordnet ist, welches wiederum vor der Schlacht spielt. Wäre irgendwie merkwürdig, wenn man erst von Hosteens Attacke und seinem Tod erfahren würde, um dann später wieder einen Schritt zurückzugehen.
      Das wäre so, als ob man aus Jaimes Perpektive erfährt, wie er von Robb im Whisperwald geschlagen und gefangen genommen wird, um dann später live dabei zu sein, wie Robb sich den Plan ausdenkt und die Schlacht vorbereitet.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Manderly hat in meinen Augen noch eine Rolle bei der Wiederherstellung der Herrschaft der Starks im Norden zu spielen, weshalb sein Tod zu früh wäre. Wer sagt eigentlich, dass wir überhaupt einen Prolog vorgesetzt bekommen? Es gibt ja schließlich noch einige Kapitel, die schon in ADWD vorkommen sollten und die zeitlich sehr eng an die letzten Kapitel von ADWD anschließen.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ich gehe einfach mal von der Prämisse aus, dass wir einen Prolog bekommen und hielte es ferner für interessant, wenn die Prolog-Person Aeron wäre, würde es doch einen Einblick liefern, wie sich die Situation auf den Eiseninseln seit Krähenauges Machtübernahme entwickelt hat. Es wäre auch nicht unpassend wenn Feuchthaar dann der Tradition folgend am Ende (wie von Tristifer Botlin in ADWD bereits vermutet) durch Krähenauges Hand sterben würde.

      onyx234 schrieb:


      Ich könnte mir vorstellen,dass es Tyene oder Nymeria sein könnten. :(

      Esmeralda schrieb:


      Wollt ihr wirklich, dass die beiden sterben?


      Allerdings. Diese widerlichen, potentiell illoyalen Biester, die dazu noch jeden Verstand und jedes Urteilsvermögen vermissen lassen, machen mich krank.
      „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse,aber nicht für jedermanns Gier.“(Gandhi)

      Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu
      tun was wir wollen, sondern das zu tun, was vernünftig ist.

      Esmeralda schrieb:

      Wollt ihr wirklich, dass die beiden sterben? 8|
      Kein Prolog - Charakter hat bisher überlebt...
      Beweise?
      Hier:
      "Game of Thrones" - Will, Tod durch Ser Waymar, der vorher durch die Anderen in einen Wiedergänger verwandelt wurde.
      "A Clash of Kings"- Cressen, der sich selbst vergiftet, beim Versuch Melisandre zu killen.
      "A Storm of Swords" - Chett, man bekommt zwar nicht direkt mit, dass er stirbt, aber beim nächsten Auftauchen ist er ein Wiedergänger...
      "A Feast for Crows" - Pate in Oldtown, der von einem Mann ohne Gesicht getötet wird.
      "A Dance with Dragons" - Varamyr, der ebenfalls durch Wiedergänger stirbt.

      Unter diesen Bedingungen bevorzuge ich dann mal eher Ramsay Bolton... :D
      In AFFC taucht doch Pate wieder auf.
      (Zufälligen Pubertären Witz hier einfügen) ;)
      Schaut mal hier,da existiert ein Thread hierzu: :) Pate aus Oldtown

      @ Sandhai :Tyene und Nymeria würde ich auch in keinster Weise vermissen ;)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „onyx234“ ()

      Ich tippe auf Aeron. Warum? Weil die Figur wirklich schnarchlangweilig ist, aber noch einen POV offen hat (bisher sind alle POVs zurückgekehrt); außerdem werden die Greyjoys sicherlich in WOW eine größere Rolle spielen.

      Unwahrscheinlich, aber prinzipiell möglich:

      Brienne/Jaime (wäre aber echt ätzend)
      Areo Hotah (die Figur muss weg...ich sehe nur nicht wie)
      eine der Sandschlangen
      Tommen Baratheon
      jmd aus Danys Gefolge...dort starb bislang noch niemand
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      "A Feast for Crows" - Pate in Oldtown, der von einem Mann ohne Gesicht getötet wird.

      "A Dance with Dragons" - Varamyr, der ebenfalls durch Wiedergänger stirbt.


      Ich wäre für Robert Strong wollte schon immer mal wissen was ein Kopfloser so denkt, aber Tommen wäre möglich Jaime&Brienne auch.

      Der Pat ist doch gar nicht richtig tod zum schluss des letztes Kapitel lebt er irgendwie wieder, und der Wiedergänger lebt in einen anderen Tier weiter, somit haben wir zwei personen die irgendwie nicht ganz tod sind.
      Tyrion King of Throones!!!
      Go Jon Go!!!
      Ist Brienne denn jetzt noch lebendig oder untot? Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass sie, nachdem man sie gehenkt hatte, quasi wiederbelebt wurde, um dann in Steinherz' Auftrag Jaime auszuliefern. Denn freiwillig würde sie Jaime ja nicht anlügen, dass sie wüsste, wo Sansa ist. Oder hat sie das letzte Wort, dass sie schrie, gerettet?
      Denn wenn Brienne untot ist, gäbe es keinen Grund für mich, dass sie in einem Dialog auftreten sollte.
      Außerdem kommen doch immer nur Personen in den Prolog, die noch keinen POV hatten...?

      ValarFaghjuh schrieb:

      Ist Brienne denn jetzt noch lebendig oder untot? Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass sie, nachdem man sie gehenkt hatte, quasi wiederbelebt wurde, um dann in Steinherz' Auftrag Jaime auszuliefern. Denn freiwillig würde sie Jaime ja nicht anlügen, dass sie wüsste, wo Sansa ist. Oder hat sie das letzte Wort, dass sie schrie, gerettet?

      Schau mal in den Thread Jaime und Brienne,da ist das schon mal diskutiert worden. ;)
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Im Epilog sind auch immer alle tot, falls das noch keiner erwähnt hat. (Falls doch, sorry)
      Benjen Stark: " Mein Bruder sagte mir mal, dass nichts was jemand vor dem Wort 'aber' sagt wirklich zählt."

      Zitat von Hodor:

      "Hodor"
    • Benutzer online 1

      1 Besucher