Episode 4x06 - The Laws of Gods and Men

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Scooby Doom schrieb:


      ...
      die nächsten enttäuschungen - kein hound & arya, keine brienne & knappe (die beiden sind verdammt witzig zusammen)

      Nächste Woche gibts wieder Hund und Arya....

      In der Folge ist nicht so viel Rasantes passiert, dafür aber einiges sehr Intensives.....
      Bei der Verhandlung musste ich wirklich hart schlucken und mit meinen Tränen kämpfen; sehr beeindruckend.......
      Toll fand ich auch, dass im Rat Danys Treiben in Essos und Sandors Aktionen in den Flusslanden Erwähnung fanden. Habe ich das richtig verstanden und das Kopfgeld für Sandor wurde von Tywin auf 100??? ( Was?) erhöht?
      Der Titan von Braavos sah toll aus, ebenso Braavos im Vorspann. Gelungen finde ich auch immer wieder, dass man den Unterschied zwischen Westeros ( dunkle, dreckige, eher rückständige Mittelalterwelt ) und den hochkultivierten Städten von Essos mit ihren verfeinerten Gepflogenheiten zeigt ( Hygiene.....).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Shanara“ ()

      Shanara schrieb:

      Habe ich das richtig verstanden und das Kopfgeld für Sandor wurde von Tywin auf 100??? ( Was?) erhöht?
      Ja du hast das richtig verstanden. Tywin hat ein Kopfgeld von 100 Silver Stags auf Sandor ausgesetzt. (1)
      Interessant an der Szene finde ich auch, dass Tywin das Targaryenproblem zu lösen versucht und bin gespannt wie sich sein Plan in Meereen auswirkt. (2)
      Spoiler anzeigen
      Zu 1: Ich denke hierdurch wird ein Kampf provoziert, bei dem Sandor dann seine Verletzungen bekommt.
      Zu 2: Ich bin gespannt ob Tywins Aktion dann letztendlich zu Verbannung Jorahs führt.


      Wie einige andere auch fand ich die ganze Dreadfort-Aktion auf mehreren Ebenen lächerlich. Der Kings Landing-Strang hat das ganze dann aber wieder rausgerissen.
      "Not every man has it in him to be Prince Aemon the Dragonknight." -Wyman Manderly

      Ceterum censeo Casimirem esse delendum.

      Desmond Ironwood schrieb:

      @Faulpelz: Dieses Wissen, das du meinst, kann man jedem ganz einfach geben, durch erzählen. Ich habe zwar eine Idee, aber ob der es wird, muss sich zeigen, nämlich Bronn.
      War auch mein erster Gedanke (macht für Geld fast alles), aber

      Spoiler anzeigen
      Ich schätze, dass der Attentäter zum Ende der Season sterben wird. Bronn ist aber jemand, der mit Sicherheit nicht so bald abkratzt. Zudem gibts beim slavers bay plot schon genug Söldnertypen und Tyrion und Bronn sollten ebenfalls nicht so bald wieder aufeinandertreffen
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Soo... Jetzt hab ich es auch gesehen... Das war ja mal wirklich eine ziemliche dramatische Folge.
      Eigentlich wurde das meiste auch schon so gesagt, wie es bei mir rüber gekommen ist...
      Weniger gut:
      Der komische und recht kurze Überfall und Rettungsversuch von Asha. Vor allem die anschließende Flucht war ein bisschen arg abrupt... :wacko:
      In Meereen fand ich es recht komisch, dass das jeder einzelne Bittsteller einzeln reingelasssen wurde... Naja, habe da natürlich auch vom Buch her eine etwas andere Vorstellung... :rolleyes:
      Und ich glaube, 212 Bittsteller später hat Dany einen ziemlich platten A... :whistling:

      Hizdahr fand ganz gelungen, Dany hat schlechtes Gewissen... aber alles in allem eher unspannend.

      Stannis und Davos bei der Iron Bank fand ich eigentlich auch nicht unspannend. War zwar gefühlt der falsche Ort, aber egal... Davos leidenschaftliches Plädoyer für seinen König hat es auf jeden Fall raus gerissen ;)

      Manchmal frage ich mich, ob sich D&B über einem Drehbuch sitzend manchmal fragen (wenn es jemand geschafft KEINE Bordellszene einzubauen...), wie sie jetzt eine Bordellszene und ein paar Oben-Ohne-Damen einzubauen (schließlich ist die Tittenquote existenziell!!!!) und dann halt einfach eine "normale" Szene umschreiben... :crazy:

      Granz großes Drama und toll gespielt war auf jeden Fall Reek. Alfie Allen war sicher nicht mein Traum - Theon... aber er ist Reek. Da muss er nicht so fertig aussehen wie im Buch. Das schafft er mit Mimik und Blicken... Da hatte ich das erste Mal ein bisschen Pipi in den Augen... ;(
      Jaime und Tywin fand ich auch ziemlich toll. Hat nicht für Tränchen gereicht, aber ein bisschen feucht wurden die Augen schon...

      Und ganz großes Kino natürlich das Trial. Peter Dinklage war großartig und da kamen die Tränchen zweiter Teil... ;(
      Mit Shae kann ich noch nicht so ganz umgehen. Sie war nicht so das Miststück wie im Buch, sie wirkte zwischendurch fast verzweifelt... ich könnte mir schon vorstellen, dass da eine massive Erpressung von Cercei und/oder Tywin mitspielt...


      Faulpelz schrieb:

      Zitat von »Desmond Ironwood«

      @Faulpelz: Dieses Wissen, das du meinst, kann man jedem ganz einfach geben, durch erzählen. Ich habe zwar eine Idee, aber ob der es wird, muss sich zeigen, nämlich Bronn.

      Faulpelz schrieb:

      War auch mein erster Gedanke (macht für Geld fast alles), aber

      Spoiler anzeigen
      Ich schätze, dass der Attentäter zum Ende der Season sterben wird. Bronn
      ist aber jemand, der mit Sicherheit nicht so bald abkratzt. Zudem gibts
      beim slavers bay plot schon genug Söldnertypen und Tyrion und Bronn
      sollten ebenfalls nicht so bald wieder aufeinandertreffen

      Nee, ich vermute auch eher, dass
      Spoiler anzeigen
      er weiter den Ilyn Payne - Ersatz spielt und Jaime dann in der nächsten Staffel begleiten wird und weiter sein Sparringspartner bleibt.
      "You retreat into the walls of your civilization because you are too weak to stand before nature as part of the natural environment. Instead of living as partner to nature, man hides behind his civilization, curses and defies true life, distorts his environment to accommodate his own failings. Beware that your environment does not strike back from all your blasphemies, for that day mankind shall be snuffed out like the unnatural freak man is!"
      "Two Suns Setting", Karl Edward Wagner
      Hm,

      Spoiler anzeigen
      Bronn würde für genug Gold alles tun, und das mit dem Sparring kann man ja noch zwei, drei Episoden lang machen, und dann ist Jamie entweder auf einmal schon supergut mit links ( :rolleyes: ) oder Bronn geht halt einfach und lässt ihn sitzen. Aber auch andere könnten es machen, kam eigentlich klar rüber ob man erst jemanden entsenden muss oder er schon bei ihr ist? Ich hatte leider ein Ohr beim ansehen woanders und warte nicht mehr auf die Subs. Nochmal geguckt, ganz klar ist es nicht, ob Varys nicht schon jemanden drin hat, aber andererseits, das ist VARYS, der wird gar nicht erst Jemanden entsenden! Seine Infos kriegt ja auch so, und ein Attentat wäre ja wohl nicht in seinem Sinn! Oder wenn dann ein Fehlschlag der den Verdacht nach Westen lenkt. Ist mir auch beim zweiten Mal schauen erst aufgegangen.Dann wäre da ein eindeutiger Verdacht für mich, nämlich Daario. Hängt aber denke ich damit zusammen, ob er eine der leichen war, die die Belagerer am Ende von ADWD in die Stadt geballert haben oder ob das doch "nur" Ruhropfer waren. War ers, ist er auch für die Serie entbehrlich. Man könnte es ja mit der Eifersucht auf die Hochzeit mit Hizdar begründen...


      Die Szene mit Salla gefiel mir gut, weil Davos da mal so offen grinsen durfte, was ihn so schurkisch-sympatisch wirken liess. Und kam wirklich so rüber als würden sich zwei alte Haudegen freuen sich zu treffen. Klein, aber fein^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Desmond Ironwood“ ()

      Mahlzeit zusammen

      Ich bin der Neue.
      Ganz kurz einen Satz zu mir, ich bin Heimkino Fan und mag einen gescheiten Popcorn-Bierchen-Abend, auf einem großen Bildschirm mit sehr guten Sound und bestem Programm.

      Ich habe mir die Staffeln 1-3 besorgt und bei Seite gelegt in dem glauben wenn mal was passieren sollte, wo ich längere Zeit nicht rauskommen kann...wegen was auch immer, naja dann zu dieser vermeintlich sehenswerten Serie zurück greifen kann um die Zeit zu verkürzen.
      Dann wurde ich in der Tat durch eine OP an die "Wohnung gefesselt", und die Trailer auf Sky zu Staffel 4 haben mich dann auf dem Geschmack gebracht.
      Ich in ein sehr anspruchsvoller Zuseher in der Hoffnung das diese Serie ein Ausnahme ist und eine Serie ist - die eine so große Qualität hat wie alte-alte Serien! (Die man auch mal öfters gucken kann)

      Nungut um es kurz zumachen, die Serie ein Geniestreich und zog mich sofort in ihren Bann. Sowas schaffte nur ein Harry Potter oder ander Meisterwerke der Film geschichte....
      Ich habe fast die ersten drei Staffeln am Stück gesehen. Mann was war das geil. Sowas macht man aber auch nicht alle Tage, naja auch deswegen nicht weil einem ja im Grunde nur Schrott in der Gegenwart geboten wird.

      So zurück zum Thread Thema Staffel 4 Folge 6.
      Diese Folge habe ich heute 2 mal gesehen und es war diese Folge die dazu geführt hat mich zu hier zu registrieren, vorher habe ich hier schonmal reingeschnuppert.
      Was der Herr Dinklage an eine Schauspielerische Leistung bringt ist nur mit mendestens einem Oscar zu bewerten, ganz großes Kino wie er dieser Rolle auch Power und Identität verleit. Was für ein Auftrit und auch Ende dieser Folge.

      Achja ich denke ich werde wenn ich darf mal meinen Senf in den anderen Threads abgeben.

      Super zuhause dieses Forum für GoT Fans! Tolle Seite :beer:
      Aus einem traurigen Arsch - kommt niermals ein fröhlicher Furz.

      The Dragonknight schrieb:

      Nun...diese Folge wurde nicht von Benioff und Weiss geschrieben. ;)

      Da haben wir also des Rätsels Lösung!
      Vielleicht sollten wir ihnen einen Brief schreiben, in dem wir sie ganz subtil darauf hinweisen, dass es doch viel besser ist, viele unterschiedliche Drehbuchschreiber zu nehmen, weil... Bei der Begründung muss jemand übernehmen.

      Scooby Doom schrieb:

      die nächsten enttäuschungen - kein hound & arya, keine brienne & knappe (die beiden sind verdammt witzig zusammen)

      Da war ich sogar sehr froh drüber, denn diese ganzen bemühten Comedyszenen sind mir in den letzten Folgen extrem auf den Keks gegangen.

      Esmeralda schrieb:

      In Meereen fand ich es recht komisch, dass das jeder einzelne Bittsteller einzeln reingelasssen wurde... Naja, habe da natürlich auch vom Buch her eine etwas andere Vorstellung... :rolleyes:

      Ansonsten hätte man wohl wieder ne Menge Statisten nehmen müssen.
      Einen belebten Hof hätte ich auch lieber gesehen, wobei ich es auch so nicht schlecht fand. Daenerys kam in diesem riesigen Saal mit ein paar Getreuen so unglaublich verloren und allein rüber. Hatte eine nette symbolische Wirkung.

      Esmeralda schrieb:

      Manchmal frage ich mich, ob sich D&B über einem Drehbuch sitzend manchmal fragen (wenn es jemand geschafft KEINE Bordellszene einzubauen...), wie sie jetzt eine Bordellszene und ein paar Oben-Ohne-Damen einzubauen (schließlich ist die Tittenquote existenziell!!!!) und dann halt einfach eine "normale" Szene umschreiben...

      Man kann ja mittlerweile schon froh sein, wenn um die Sexszene herum etwas passiert, was zur Handlung beiträgt.
      Aber eigentlich war die Tittenquote doch schon mit Ramsay und seiner Bitch erfüllt, oder bei wie viel Paar Brüsten liegt die Quote im Moment?
      Diese Sexszene mit Ramsay während Asha/Yara den Brief vorliest, fand ich ziemlich deplatziert. Der Kontrast war einfach nur absurd, habe da die Intention nicht verstanden.

      Desmond Ironwood schrieb:


      Die Szene mit Salla gefiel mir gut, weil Davos da mal so offen grinsen durfte, was ihn so schurkisch-sympatisch wirken liess. Und kam wirklich so rüber als würden sich zwei alte Haudegen freuen sich zu treffen. Klein, aber fein^^

      Ja, die Szene hatte so etwas Gelöstes, weswegen sie mich eher erfreut als genervt hat.

      a friend of the Stark`s schrieb:

      Ich bin der Neue.

      Dann mal willkommen im Forum, Freund der Starks. ;)

      Wenn du ungespoilert bleiben willst, solltest du den Buchbereich meiden.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Sehe ich auch so. Shae hat soviele persönliche Dinge in ihre Aussage mit herein gebracht,da war ja nicht nur ihre Lüge um ihr Wissen um das Gift und Tyrions und Sansas Mordpläne.Da war ja auch ihre wahrheitsgetreue Aussage,z.B. :
      "I am yours and you are mine " ," I am your whore" und andere Aussagen ...und dass Tyrion,nachdem Sansa seine Frau wurde kein Interesse mehr an ihr hegte...
      Zu solchen Aussagen wird sie wohl Niemand gezwungen haben,dass hört sich für mich schon nach ganz persönlicher Eifersucht an.Sie versetzt ihm meiner Meinung nach wissentlich eine Art Todesstoß.
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Ich gehe von einem Deal zwischen Cersei und Shae aus. Sicher ist aber, dass sie wohl ergriffen wurde (das hatte sich bereits abgezeichnet, weil sie beschattet wurden) und dann vermutlich auch keine Wahl hat.

      Ich glaube eine ganz so einfache Shae = böse, Tyrion = gut-Konstellation ist es auch in der Serie nicht. Eventuell ist Serienshae sogar noch einen Ticken menschlicher als Buchshae.
      Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von "Ser Twenty of House Goodmen" (Vor einem Moment)
      Mit einem Deal wirst du bestimmt Recht haben,aber dazu gezwungen so persönliches Wissen preiszugeben wird sie wohl niemand.
      Spoiler anzeigen
      ..ich glaube ja irgendwie wirklich,dass da Bronn auch noch mit drin hängt

      Ich finde schon,dass hier die Serien Shae für viele zum nervigen Hassobjekt aufgebaut wurde,während ich das im Buch nicht so empfunden habe. Tyrion hat immer wieder seinen guten Willen gezeigt,ihr versucht die Gefahr, in der sie schweben bewusst zu machen und sie wollte es nicht verstehen und hat unaufhörlich gezickt...bis er letztendlich gar keine andere Chance mehr hatte,als sie zu verletzen,womit er sich natürlich auch selbst verletzt hat.In der Serie ist Tyrion hier beinahe selbstlos,im Buch zeigt er schon oft seinen Egoismus.
      Spoiler anzeigen
      ..somit ist sein späteres Vorgehen in der Serie ,verletzt wie er ist,für mich schon ein wenig nachvollziehbarer,als im Buch...
      Expose yourself to your deepest fear
      After that...you are free
      -Jim Morrison
      Hi,

      Irgendwie war mein letzter Spoiler ja ziemlich durcheinander geraten, aber:

      Spoiler anzeigen
      Denkt ihr, dass Varys wirklich jemanden zu Dany schickt, weil Tywin es befohlen hat? Ich glaube ja der macht gar nichts oder lässt ihr eine Warnung zukommen. Woher wusste eigentlich Jorah in der Folge 0405 so schnell von Joffs Tod? Also auf mich wirkt das so, als würden die beiden in der Serie noch zusammenarbeiten, nur jetzt eben in die andere Richtung.
      @Desmond Ironwood

      Spoiler anzeigen
      Ich denke das liegt daran, weil sich die Produzenten der TV-Show noch weniger Gedanken um Zeiten und Abstände machen, als GRRM. Jorah sollte nichts von Joffrey und Tywin nichts von Dany wissen, wenn man die Abstände und Möglichkeiten, wie Nachrichten überbracht werden, betrachtet.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Faulpelz schrieb:

      Ich gehe von einem Deal zwischen Cersei und Shae aus.

      Ok, ich rudere zurück. Deal klingt ein wenig sinnvoller als Erpressung... zum Teil.
      Zusätzlich hierzu ein kleiner Ausschnitt eines Interviews mit Nikolaj Coster-Waldau (Jaime) Klick:

      HBO: Cersei has manipulated every last detail of Tyrion's trial. What's Jaime's reaction?

      Nikolaj Coster-Waldau: I don't think he's surprised. He's horrified that she would go to that extent, but Cersei wants Tyrion dead and Jaime knows that. She wants revenge for all the pain she's endured because of Joffrey's death and Tyrion has become a symbol of all her hatred.

      Brigthroar schrieb:

      @Desmond Ironwood

      Spoiler anzeigen
      Ich denke das liegt daran, weil sich die Produzenten der TV-Show noch weniger Gedanken um Zeiten und Abstände machen, als GRRM. Jorah sollte nichts von Joffrey und Tywin nichts von Dany wissen, wenn man die Abstände und Möglichkeiten, wie Nachrichten überbracht werden, betrachtet.


      Spoiler anzeigen
      Deswegen gehe ich ja davon aus, dass es die Verbannung Jorahs erst viel später geben wird, weil er immer noch ein Doppelagent ist, der aber ohne ihr Wissen jetzt für Dany spioniert bzw sich von Varys informieren lässt. Am Ende machen sie es vllt noch so, dass sie ihn, wenn sie die Wahrheit denn jemals erfährt, gar nicht oder nur zum Schein verbannt um Tyrion nach Mereen reinzuholen. In die Friendzone verbannt wurde der arme Kerl ja vor Mereen bereits endgültig^^
    • Benutzer online 2

      2 Besucher