Ein Abend für 'Das Lied von Eis und Feuer'

      Ein Abend für 'Das Lied von Eis und Feuer'

      König Robert, aus dem Hause Baratheon, herrscht noch keine zwanzig Jahre über die sieben Königslande von Westeros, als er nach einem Jagdunfall stirbt. Nun entbrennt ein Machtkampf um den Eisernen Thron. Währenddessen braut sich im Hohen Norden hinter einer gewaltigen Mauer aus Eis neues Unheil zusammen: eine Armee von Wildlingen droht Westeros zu überrennen...


      George R.R. Martin, ein amerikanischer Fantasy- und Science Fiction- Autor, erzählt diese epische Geschichte 'Das Lied von Eis und Feuer' seit 1996. Bisher sind 5 Bände (10 in deutscher Übersetzung) erschienen, das Ende ist noch offen.

      Die Saga hat sich zu einem multimedialem Spektakel entwickelt. Neben den Romanen gibt es seit 2011 eine erfolgreiche Fernsehserie (Game of Thrones), seit 2011eine Umsetzung als Graphic Novel, ein Brettspiel, Computer- und Konsolen- Spiele, ein Pen&Paper Rollenspiel u.a..

      Der Literaturkreis der Phantastischen´Gemeinschaft Rodgau e.V. beschäftigt sich mit Martins Fantasyzyklus am Samstag 30.08.2014.

      Wir versuchen uns dieser gewaltigen Storys über einige Hauptpersonen zu nähern, wie z.B. Samwell Tarly, Ser Jorah Mormont u.a. Und wir gehen der Frage nach, wer die Eltern von Jon Snow sind.

      Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr im Jugendhaus Dudenhofen, Freiherr- vom- Stein- Straße 8, 63110 Rodgau. Der Eintritt ist frei.
      Für mich ist gerade das, was den Menschen so ungeheuer kostbar macht, seine schöpferische Fähigkeit, das heißt, daß aus jedem Menschen eine ganz neue Welt hervorgehen kann. (M.E.)