Spätzünderlein will nun auch ein Smartphone

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Spätzünderlein will nun auch ein Smartphone

      Hallo,
      ich weiß ich bin spät dran... aber auch ich möchte mir nun endlich ein Smartphone zulegen. Bis jetzt bin ich mir Prepaid Karte und meinem uralt Sony Ericson immer gut ausgekommen. (Haha als ich mir das gekauft habe, war Cybershot Kamera das allercoolste :D )
      Naja aber das Handy hat nun endgültig den Geist aufgeben und ich denke ich will jetzt auch mal ein Smartphone.
      Ist ja schon praktisch immer alle Fahrpläne usw abrufen zu können und ich glaube so teuer sind Smartphones auch nicht mehr oder?
      Also meine Frage ist, ob ihr Tipps habt? Da ich davor ein uralt Handy hatte, bin ich jetzt nicht so anspruchsvoll. Es muss also nicht das aller allerneuste Iphone sein oder so :P
      Welche Handys habt ihr so und wie zufrieden seid ihr?

      Grüße
      Magister Illyrio:"Eine dothrakische Hochzeit ohne mindestens drei Tote, wird als reizlos empfunden."
      Bei den günstigeren Smartphones (unter 200€) sind für mich die "besten" das Motorola Moto G und das Nokia Lumia 630.
      Ein bis zwei Kategorien höher kann ich das LG G2, Motorola Moto X und Google Nexus 5 vorschlagen.
      Dann gibt es natürlich auch noch die Highend-Smartphones (sprich HTC One [M8] & Co), die sind meiner Meinung nach aber überteuert und zu schnell überholt, als dass es sich lohnt, da zuzugreifen. Von einem iPhone würde ich grundsätzlich abraten. Ist m.E. mehr ein Statussymbol als ein tolles Smartphone. Akku nicht überragend, absolut überteuert (genau wie alle anderen Apple-Produkte) und in ein paar Jahren Upgradezwang (da steht Apple aber nicht allein). Für "Anfänger" würde jedoch für ein iPhone sprechen, dass man nichts am System "kaputt" machen kann (ohne Jailbreak). Bei Android sieht das anders aus.

      Ich für meinen Teil habe ein Motorola Moto G (199€ bei 16 Gigabyte). Schönes Display, genügend Speicher (leider nicht erweiterbar), zufrieden mit dem Akku (leider nicht ohne Weiteres austauschbar), echt flott und der Preis stimmt. Nur die Kamera ist nicht top, reicht aber für Schnappschüsse. Wenn man schöne Fotos machen will, sollte man eh zu einer DSLR greifen.
      Also um auf einem Android-System was wirklich kaputt zu machen muss man sich aber schon ganz schön anstellen. Ist imho schon recht idiotensicher. Im Notfall lässt sich das Ding dann auch ganz einfach auf Werkseinstellungen zurücksetzen und dann ist wieder alles gut. Sogar meine Mutter, die smartphonemäßig der OberDAU ist hat auf ihrem Android noch nie was verstellt. Gibt wohl einen Grund, warum sie mittlerweile 85% Marktanteil bei Handysoftware haben. Akku kommt halt immer auf das Nutzungsprofil an, ist aber imho bei keinem modernen Handy wirklich toll.

      Kommt wohl drauf an, was für Angebote es in deiner Nähe gibt, ich hab mir mein Handy immer beim Anbieter direkt mit Vertrag geholt. Weiß aber nicht, wie da in Deutschland oder der Schweiz die Landschaft so aussieht. Bei uns in Österreich gibts da eine Menge Angebote, die wenn man es sich mit den Telefongebühren (SMS, Handy"raten", Internet, Telefonie) durchrechnet meistens billiger kommen als ein Handy offen zu kaufen. Ich würde mich da mal beim Anbieter umsehen, ob ein passendes Gerät dabei ist. Ansonsten gibts viele gute Testberichte über Smartphones im Internet zu finden.
      Wow, cool wie schnell ihr antwortet :) :thumbsup:
      Sogar meine Mutter, die smartphonemäßig der OberDAU ist hat auf ihrem
      Android noch nie was verstellt. Gibt wohl einen Grund, warum sie
      mittlerweile 85% Marktanteil bei Handysoftware haben.
      Samsung Smartphones sind immer Android Geräte oder? Klingt auf jeden Fall beruhigend, wenn man da nicht so schnell was kaputt machen kann. Ich traue mir selbst da nämlich gar nicht ;)
      Ein Freund hat mir auch dazu geraten, ein Gerät zu wählen, von dem es schon Nachfolger gibt, weil die immer relativ günstig sind. Er hat sich letzten Monat für das S3 dieses Angebot geschnappt und meinte, dass könnte auch was für mich sein. Und ich finde das klingt echt gut. Bis jetzt habe ich immer knapp 20 Euro gezahlt, nur für SMS und telefonieren (ok ich telefoniere schon viel). Aber da steht ja, man hat ne Flat in alle Handynetze, also können da keine zusätzlichen Kosten entstehen oder? Also außer im Ausland oder? Und wisst ihr, ob man auf diesem Smartphone auch das Game of Thrones Spiel spielen kann?

      liebe grüße
      Magister Illyrio:"Eine dothrakische Hochzeit ohne mindestens drei Tote, wird als reizlos empfunden."
      Ich kann dir nur empfehlen, dir die Nokia Lumia Reihe mal anzusehen.
      Meiner Meinung nach ein tolles Betriebssystem und qualitativ hochwertige Handys, ich selbst besitze das Lumia 920 und werde mir wahrscheinlich das 930 kaufen.

      Mit Samsung kann ich persönlich gar nichts anfangen.. Da hast du ein Riesending in der Hand aber es wiegt nichts und fühlt sich an wie Billig-Plastik.
      Andere Android-Anbieter meide ich, weil ich halt Android nicht mag..

      Bei HTC soll ja bald das "One M8" rauskommen - ein ONE mit Windows Phone - ist bisher aber noch nicht bestätigt, ob es nach Europa kommt.
      you can't spell pimp without the imp

      See? thought Mercy. You know your line, and so do I.
      “Think so?” asked Arya, sweetly.
      Was für ein Betriebssystem ist auf dem Lumia drauf? Windows Phone?
      Ich hab jetzt seit Jahren Android und finde es super, dass ich nicht immer ein "neues" Betriebssystem lernen muss. Auch wenn sich Dinge verändern, die "Grundregeln" bleiben gleich und es gibt extrem viel Auswahl an Geräten. Aber das ist halt wie so vieles Geschmackssache.

      BTW, ich hatte damals als es neu rauskam das Samsung Galaxy S 1 und war damit sowas von zufrieden. Ist mir durchschnittlich fünf mal am Tag runtergefallen (durchaus auch von 1 m Höhe - ja ich bin nicht allzu geschickt :rolleyes: ) und ich habe es wirklich nicht gut behandelt (Mit Schlüssel in der gleichen Tasche und so) aber es hatte bis zum letzten Tag (habe es ca. 2,5 Jahre lang verwendet) keinen einzigen Kratzer am Display. Es war leicht, was mir sehr entgegen gekommen ist und hat auf mich - auch optisch - keinen Billigsdorfereindruck gemacht. Ob riesig oder nicht, das muss man für sich entscheiden: Will ich auf dem Ding auch surfen, videos schauen, spielen, emails lesen und schreiben, etc. oder nur telefonieren und ab und an eine kurze sms tippen? Wenn man zur ersten Gruppe gehört, ist ein großer Bildschirm natürlich schon fein, wenn eher zu zweiteren, dann steht die Größe nicht so im Vordergrund. Aber wichtig ist natürlich, dass man das Ding noch in eine (Hosen-)Tasche reinbringt.

      Ich persönlich würde mir kein so altes Handy wie das S3 mehr kaufen, lieber ein Handy von der aktuellen low-end Schiene mit relativ aktueller Hardware auf dem dann auch alle Apps laufen. Jemand in meinem Bekanntenkreis hat sich im Februar das Motorola Moto G gekauft (das ist das "Baby" Moto X das schon erwähnt wurde), damals glaube ich 176 Euro. Sie ist damit sehr zufrieden und ich finde auch, dass es mit (relativ?) aktuellem Android sehr flüssig läuft.

      Wichtig ist natürlich dein Budget. Was willst du denn ausgeben?

      @Flatrate: Meistens sind diese auf xxx Freiminuten in alle Netze, xxxx Freiminuten im eigenen Netz, xxxxx sms und xx GB pro Monat. Ich habe einen Vertrag mit 1000 Freiminuten in alle Netze, 1000 min im Heimnetz, unlimitiert sms und unlimitierter Datenverbrauch. Kostet 20 Euro, ist aber schon fast zwei Jahre alt, weiß nich, ob es da mittlerweile ein besseres Angebot gibt. Alles was man überzieht kostet natürlich horrend viel Geld, aber man kann auch teurere Verträge mit mehr min nehmen oder ein Zusatzpaket für das was man überziehen würde dazu nehmen.
      Zu der Sache mit dem Galaxy S3: Ist ohne Frage immer noch ein gutes Handy (hardwaretechnisch), aber du musst wissen, dass man mit älteren Geräten (egal, wie "gut sie sind) oft von neuen Updates abkepselt wird, damit man upgradet. Das heißt, du kriegst keine Betriebssystemupdates mehr, viele Programme werden für ältere Versionen nicht mehr entwickelt, usw. Da würde ich dann lieber zu einem neuen Handy in der Preisklasse des S3 greifen (bestenfalls direkt eins von einer Google-Firma, da man da die Updates am schnellsten bekommt), das zwar vielleicht keine viel bessere Hardware hat, dafür aber aktuell gehalten wird. (das klingt erst mal irrelevant, ist es aber nicht)
      Auf diese Vertragshandys würde ich mich grundsätzlich nicht einlassen, sondern lieber direkt zum vollen Preis kaufen (ein S3 kostet "nur" noch knapp über 200€), aber das ist ja jedermanns eigene Sache. Ob man dann danach noch eine Flatrate per Vertrag oder Prepaid abschließt, steht dann ja noch offen.

      Post was edited 1 time, last by “ValarFaghjuh” ().

      ValarFaghjuh wrote:

      Auf diese Vertragshandys würde ich mich grundsätzlich nicht einlassen, sondern lieber direkt zum vollen Preis kaufen (ein S3 kostet "nur" noch knapp über 200€), aber das ist ja jedermanns eigene Sache. Ob mann dann danach noch eine Flatrate per Vertrag oder Prepaid abschließt, steht dann ja noch offen.

      Muss man sich halt durchrechnen und mit seinen Preisvergleichgewohnheiten abwägen. Ich habs mir bei meinem damaligen Handy durchgerechnet und mit Vertrag wars billiger als offen. Vielleicht hätte ich mir ein bisschen was gespart, wenn ich 3 mal Anbieter gewechselt hätte, aber ich wollte ja auch meine Nummer behalten und da gibts dann oft auch Aktivierungsentgelt.
      Allerdings muss man schon sagen, dass man dann nicht so blöde Custom-Firmware des Netzbetreibers drauf hat was natürlich auch ein Vorteil ist. Vor allem was Updates angeht geben viele Netzbetreiber die Updates erst sehr spät bzw. gar nicht frei.
      Ich finde vor allem, dass es auch ein Unterschied ist, ob man auf einmal eine hohe Summe zahlen muss oder üner Monate verteilt kleine Beträge. Denn ich habe zum beispiel einfach nicht so viel Geld auf der Seite, dass ich in einem Monat 200-300€ für ein Smartphone ausgeben kann. Deshalb ist für mich die Finazierung über Vertrag auch besser.
      BTW, ich hatte damals als es neu rauskam das Samsung Galaxy S 1 und war
      damit sowas von zufrieden. Ist mir durchschnittlich fünf mal am Tag
      runtergefallen (durchaus auch von 1 m Höhe - ja ich bin nicht allzu
      geschickt :rolleyes:
      ) und ich habe es wirklich nicht gut behandelt (Mit Schlüssel in der
      gleichen Tasche und so) aber es hatte bis zum letzten Tag (habe es ca.
      2,5 Jahre lang verwendet) keinen einzigen Kratzer am Display. Es war
      leicht, was mir sehr entgegen gekommen ist und hat auf mich - auch
      optisch - keinen Billigsdorfereindruck gemacht.
      Uh das klingt nach einem passenden Handy für mich :thumbsup:
      Magister Illyrio:"Eine dothrakische Hochzeit ohne mindestens drei Tote, wird als reizlos empfunden."
      Dir sollte vorallem klar sein, was du willst. Ich habe z.B. ein Samsumg Mini. Ist schon 3 Jahre alt, dutzende male runtergefallen und läuft und läuft und läuft. Hat halt ein kleines Display, dafür läuft der Akku recht lang. Die Kamera ist für die größe und das Alter auch okay, aber wann brauch ich die mal?
      Bezahlen tu ich im Monat 3,99 bei Aldi Talk für eine Internet S-Flatrate. Mehr brauch ich nicht wirklich und für WhatsApp und bissl surfen reichts bei mir.

      Du musst dir wirklich im vorherein überlegen was du willst und wodrauf du verzichten kannst, denn dann kannst du richtig günstig dabei wegkommen.
      Nachts fahrn die Züge schneller als auf Schienen