Erscheinungsdatum "The Winds of Winter" bei Amazon

      Morgen,

      sorry ich habe gestern wieder zu schnell getippt.. es sollte B und W heißen für die 2 Produzenten von GoT (habs korrigiert)... und die George Washingtons stehen bildlich für die 1 USD Note :)

      Ich sags nur ungern aber ich habe die Erfahrung gemacht das es bei sehr vielen Dingen im Leben am Ende ums Geld geht. Je länger ich hierüber nachdenke, je eher könnte ich mir das vorstellen.

      LG KK
      Genau, weil sich eine Buchveröffentlichung auch total negativ auf die Zuschauerzahlen auswirken würde, der ganze Hype wäre gebremst!

      Sollte man die grenzdebilen Verschwörungstheorien nicht in einen separaten Thread verschieben? Das nimmt doch langsam absurde Züge an und hat nichts mit dem Topic zu tun.
      Ich dachte der Smiley in meinem ersten Beitrag hat schon deutlich gemacht, dass das nicht ernst gemeint ist. :) (war auch meine Antwort darauf, dass ich zum Millionsten Mal diese Theorie gehört habe, er würde die letzten beiden Bände zusammen veröffentlichen, was marketingtechnisch kein Verlag mitmachen würde)
      Und leider gibt es wegen Veröffentlichung nunmal wirklich nichts Neues zu berichten.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Ser Erryk schrieb:

      Ich dachte der Smiley in meinem ersten Beitrag hat schon deutlich gemacht, dass das nicht ernst gemeint ist. :)


      Ich habe deinen Beitrag auch eher als Spaß verstanden, aber der letzte Post von KingKarnja klingt ja so, als würde er das ernsthaft in Betracht ziehen. Und da setzt dann die Fremdscham ein, wenn Leute Spaßbeiträge ernsthaft zu einer hanebüchenen Theorie weiterspinnen. Und am Ende gibt's dann ein paar ahnungslose Leser, die wirklich meinen, es läge an irgendjemand anderem als GRRM selbst, dass er seine Bücher nicht fertig kriegt.
      Hallo zusammen,

      ich würde es nicht ganz ersthaft in Betracht ziehen aber ich kann es wirklich nicht von der Hand weisen. Gehört hatte ich davon auch noch nie aber ich tausche mich im Alltag mit niemanden hierzu aus noch lese ich das Thema in einem anderen Forum.

      Jede Geschichte verliert ihren Reiz wenn du weißt wie sie am Ende ausgeht. Bei Sport ists ähnlich. Wenn du das Ergebnis kennst verliert das Spiel seinen Reiz. Das wäre hier bei Eis und Feuer irgendwie nicht anders. Ich kann mir vorstellen für die Seriengucken noch viel deutlicher als für die Buchleser.

      Was ich weiß ist, dass es hier um ne Menge Geld geht. Falls sich am Ende herausstellte, dass das vertraglich vereinbart war wäre ich nicht wirklich überrauscht. Wie gesagt, Geld halt. Der selbe Grund warum er wohl seine Geschichte überhaupt erst verkauft hat.

      Wirklich überezeugt bin ich natürlich nicht. Am Ende vom Tag machts auch keine Unterschied.

      LG KK

      Neu

      Guten Morgen zusammen,

      ich möchte hier nicht zum Verfechter einer Theorie werden und noch weitere Posts dazu schreiben weil wir wahrschenlich nie erfahren werden ob an der Theorie was dran ist oder nicht und es wie gesagt am Ende eh keinen Unterschied macht.

      Ihr habt da einen guten Punkt, dass Buch 6 nicht das Ende verrät. Ich persönlich sehe das auch so, also her damit :)

      Falls es eine Vereinbarung zwischen Martin und B&W gibt könnte das aber auch Buch 6 beinhalten. Ausschließen kann ich das nicht. Vielleicht gibt es auch Staffelungen, Buch 6 erst nach Staffel 7... Vielleicht liegt es beim guten George in der Schublade und wartet auf das Ende der jetzigen Staffel?

      So, Feuer frei diese Theorie die nicht von mir ist aber die ich aufgeriffen habe weil ich es mir vorstellen kann wieder als grenzdebil zu bewerten :)

      LG KK

      Neu

      KingKarnja schrieb:

      Vielleicht liegt es beim guten George in der Schublade und wartet auf das Ende der jetzigen Staffel?

      Mein größtes Problem mit dieser Theorie ist, dass es den Eiertanz, den George Martin um den Schreibprozess veranstaltet, noch absurder macht. Er wollte mal an Silvester 2015 die Fertigstellung vermelden und konnte sich dann doch nur entschuldigen, weil er falsche Hoffnungen geweckt hat und er sich maßlos verschätzt hat. Natürlich könnte er, hypothetisch betrachtet, erst danach auf die Idee gekommen sein, eine Veröffentlichung an die aktuelle Staffel zu koppeln. Allerdings scheinen ihn diese ständigen Anfragen bezüglich der Veröffentlichung extrem zu stören. Wenn er also etwas konkretes in der Hinterhand hätte, könnte er diese Anfragen schon etwas entschärfen, wenn er sich nur etwas weniger vage ausdrücken würde, als er es aktuell macht. Stattdessen hat er noch kürzlich in seinem Blog geschrieben, was alles ansteht, er sich wünschte, dass er sich klonen könne und er zum Glück seine Arbeit lieben würde (klang mehr nach einer Klage, dass er soviel zu tun hat). Wenn er also ein fertiges Buch hätte, könnte er sich sowas auch einfach sparen und an A Dream of Spring setzen.

      Vielleicht hat ja auch sein prähistorischer Computer, auf dem er die Bücher schreibt, das zeitliche gesegnet und er sucht jetzt verzweifelt nach einem Gerät auf dem er WordStar 4.0 laufen lassen kann :whistling:
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Neu

      Oder, weil sein Dach undicht ist und gebaut werden muss. ;) (Kein Scherz, er hat vor kurzem wirklich geschrieben, dass das Dach in seinem Arbeitshaus ausgebessert werden muss)
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Neu

      And, yes, I know you all want to know about THE WINDS OF WINTER too. I've seen some truly weird reports about WOW on the internet of late, by 'journalists' who make their stories up out of whole cloth. I don't know which story is more absurd, the one that says the book is finished and I've been sitting on it for some nefarious reason, or the one that says I have no pages. Both 'reports' are equally false and equally moronic. I am still working on it, I am still months away (how many? good question), I still have good days and bad days, and that's all I care to say. Whether WINDS or the first volume of FIRE AND BLOOD will be the first to hit the bookstores is hard to say at this juncture, but I do think you will have a Westeros book from me in 2018... and who knows, maybe two. A boy can dream...

      grrm.livejournal.com/544709.html


      ok also nun 2018, vielleicht, oder auch nicht :)

      Neu

      Schön, vielleicht 2018. So wie er 2014 gesagt hat es käme 2015? Ich kann den Mann diesbezüglich nicht ernstnehmen.
      "King Jaehaerys once told me that madness and greatness are two sides of the same coin. Every time a new Targaryen is born, he said, the gods toss the coin in the air and the world holds its breath to see how it will land." - Ser Barristan The Bold Selmy

      Neu

      Was ist eigentlich dieses Fire and Blood? Und dann ist auch noch von einem "first volume" die Rede :wacko:

      Ich hätte nicht gedacht, dass das noch rätselhafter wird, aber wie konnte der Mann jemals glauben ein fertiges Buch an Silvester 2015 anzukündigen, wenn er so weit von einer Fertigstellung entfernt war?

      Habe auch grade noch gesehen, dass ein nicht unerheblicher Teil seiner Vorabkapitel noch aus dem Schreibprozess von ADWD stammt. Das erklärt für mich wenigstens ein bisschen, wie er 8 vollständige Kapitel und Teile eines Victarion-Kapitels öffentlich machen kann und sich danach ewig nichts tut. Bei ungefähr 70 Kapiteln [Spitzenreiter war ASOS mit über 80, die aber auch durch die kurzen Kapitel bei den Hochzeiten(Tyrion/Sansa, Arya/Catelyn) Bedingt waren] pro Band könnte man also sicher sagen, dass grob 1/10 des Buchs bereits fertig ist. Wenn die Kapitel allerdings größtenteils aus der Zeit zwischen 2005 und 2011 stammen, könnte er seitdem tatsächlich kaum etwas geschafft haben.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Neu

      Brigthroar schrieb:

      Was ist eigentlich dieses Fire and Blood? Und dann ist auch noch von einem "first volume" die Rede

      Ein Buch über die Vor-Westeros-Targs, im Vor-Verhängnis-Valyria, wenn ich mich nicht irre. Aber ich dachte er hätte mal gesagt, er würde erst daran arbeiten wenn er mit dem Lied fertig ist. War wohl Quatsch.
      Edit
      Ich habe mich geirrt. Es soll eine 2-teilige Chronik über die Targ-Könige werden.

      Brigthroar schrieb:

      Ich hätte nicht gedacht, dass das noch rätselhafter wird, aber wie konnte der Mann jemals glauben ein fertiges Buch an Silvester 2015 anzukündigen, wenn er so weit von einer Fertigstellung entfernt war?

      Komme mir auch ziemlich verarscht vor.
      It`s not easy to be a birdplane.

      Ich muss meine Reaktionen haben dürfen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „HappyTime“ ()

      Neu

      Ich glaube ja nicht mehr daran, dass die Bücher noch fertig werden. Der Mann ist unstrukturiert. Mir wäre es auch lieber, er hielte sich etwas bedeckt, was seinen Schreibprozess angeht. Ich glaube, wenn er ehrlich schriebe, er habe sich verzettelt, eine Schreibblockade, was sonst immer, das könnte ich besser wegstecken. Mir geht es bei diesen Verzögerungen immer so, dass ich irgendwann keinen rechten Spaß an den Büchern mehr habe. Ich bin nicht traurig, ich bin stinkesauer und würde dem Dicken am liebsten mal kräftig in den Hintern treten. :monster: So, das musste mal ´raus.