Erscheinungsdatum "The Winds of Winter"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Erst wollte er nichts mehr veröffentlichen bis er mit TWoW fertig ist und vor kurzen hat er gesagt, dass er nichts mehr auf seinem Blog veröffentlichen will bis er Band 6 beendet hat. Alles klar Schorsch.

      Wenigstens hat er nun auch mal offiziell bestätigt dass es dieses Jahr nichts mit einer Fortsetzung wird. Auch wenn da nur noch die Hardcore-Optimisten dran geglaubt haben dürften.
      Im Lichte dieser Entwicklung mutet die Überlegung, dass er das Debakel in das er sich offenbar manövriert hat, nur noch auszusitzen versucht immer weniger wie eine verrückte Verschwörungstheorie an...
      „Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (Gandhi)

      Der Sinn des Lebens sollte nicht darin bestehen zu tun was wir wollen, sondern das zu tun, was vernünftig ist.
      Für wen bringt er jetzt eigentlich dieses Buch raus? Was ist seine Motivation?

      Geld?.... brauch er nicht mehr denke ich mal. Seine Fans?...naja die Hälfte kocht eher innerlich. Auch so Storys wie "das lag eh die ganze Zeit halbfertig hier rum" kann ich nicht nachvollziehen.
      Als Bonbon für seinen Verlag eventuell?..kann ich nicht beurteilen.
      Fakt ist doch aber, in jedem Interview zu Fire & Blood wird er nun wieder zu Winds of Winter befragt werden.

      Wenn er selber sieht, er bekommt die letzten beiden Bücher nicht mehr alleine fertig, wieso sucht er sich dann nicht Hilfe?
      Für wen bringt er jetzt eigentlich dieses Buch raus? Was ist seine Motivation?


      Möglicherweise fällt es ihm schwer, die komplexen Handlungsstränge von THE WINDS OF WINTER zu vereinen respektive weiterzuführen. Eventuell fehlen ihm auch konkrete Ideen, um THE WINDS OF WINTER fertigstellen zu können. Deswegen besteht die Möglichkeit, dass er sich - auch angesichts seines Alters - stattdessen lieber Projekten (z. B. Historie der Targaryen) widmet, die ihm leichter fallen oder schlichtweg mehr Freude bereiten.

      Ajantis wrote:

      Für wen bringt er jetzt eigentlich dieses Buch raus? Was ist seine Motivation?

      Geld?.... brauch er nicht mehr denke ich mal. Seine Fans?...naja die Hälfte kocht eher innerlich. Auch so Storys wie "das lag eh die ganze Zeit halbfertig hier rum" kann ich nicht nachvollziehen.
      Als Bonbon für seinen Verlag eventuell?..kann ich nicht beurteilen.
      Fakt ist doch aber, in jedem Interview zu Fire & Blood wird er nun wieder zu Winds of Winter befragt werden.

      Wenn er selber sieht, er bekommt die letzten beiden Bücher nicht mehr alleine fertig, wieso sucht er sich dann nicht Hilfe?


      Da wird es evtl. im Vertrag mit seinem Velrger die Klausel geben. Kein Abschlus---> Strafgeld

      Ajantis wrote:

      Geld?.... brauch er nicht mehr denke ich mal.


      Den Glauben daran, dass er nicht ans Geld denkt, habe ich spätestens mit den "Sprüchen des Tyrion Lannisters" verloren, und schon davor bei Erscheinen eines Malbuches hatte ich ernsthafte Zweifel.

      Bleibt nur zu hoffen, dass die ganze Kohle irgendwie einem guten Zweck zukommt.

      Therapie für traumatisierte Fans, die seit Jahren vergeblich auf Fortsetzungen von ASOIAF warten, beispielsweise.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!

      ssnake wrote:

      "Sprüchen des Tyrion Lannisters"

      fairerweise muss ich auch sagen, kann da auch der Verlag dahinterstecken. die machen auch gern so Sachen.

      ich würde das Sprüchebuch auch nicht kaufen, aber die Leute haben es schon gern gekauft.
      "Die Lust an der Macht hat ihren Ursprung nicht in der Stärke, sondern in der Schwäche." Erich Kästner
      Dass der Verlag zumindest teilweise die treibende Kraft dahinter ist, ist absolut logisch. Die warten auch seit Jahren darauf noch viel mehr Geld mit dem ganzen Epos zu verdienen, nur hat der Goldesel leider eine langwierige Verstopfung. Also muss Ersatz her. Und die liefert er mit hervor gewürgten Lückenfüllern. Damit machen sie zwar nicht den ganz großen Reibach, aber der Rubel rollt.

      Und GRRM hat ja auch einiges davon. Er stellt einen Teil der Fangemeinde eine Zeit lang ruhig, verdient noch mehr Kohle und hat etwas weniger Druck von Verlagsseite aus. Nur uns zeigt er mal wieder die lange Nase.
      Dass der Verlag da dahinter steckt, bestreite ich keineswegs.

      Aber gegen den Willen des Urhebers können die gar nichts machen. Die Sprüche des Tyrion Lannisters können eigentlich nur so eine Art Gag-Geschenk sein. Ich habe mir das Ding in einer Buchhandlung innerhalb von einer Viertelstunde reingezogen, so dünn ist das.

      Wenn ich mich recht erinnere, kostet das Büchlein aber sechs Euro, was ungefähr der Preis für einen Taschenbuchband von ASOIAF im englischen Original ist.

      Ich weiß ja nicht, wie GRRM zu Star Trek steht, aber das er hin und wieder ein wenig den Ferengi rausläßt, läßt sich schwer bestreiten.

      Edit: Ich warte ja schon gespannt auf die Flammenwerfer-Drohne im Drachendesign ...

      Auf dass Mel Brooks alter Mechandising-Witz ("Spaceballs - Der Flammenwerfer!") in abgewandelter Form doch noch wahr wird.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Ab sofort werde ich die nächste Staffel der Serie boykottieren, und fire and blood.

      Ich hab die Faxen dicke, vielleicht melde ich mich sogar vor Erscheinen der nächsten Staffel hier ab, um nicht gespoilert zu werden.

      6 Jahre nach ein Tanz mit Drachen, und kein Ende in Sicht....
      "Sie waren von Schatten umgeben.
      Ein Schatten war dunkel wie Asche, mit dem schrecklichen Gesicht eines Bluthunds.
      Ein Anderer war gepanzert wie die Sonne, golden und wunderschön. Über beiden ragte ein Riese mit steinerner Rüstung auf, doch als er sein Visier öffnete, waren darin nichts als Finsternis und dickes, schwarzes Blut."

      Panagiotis wrote:

      Ab sofort werde ich die nächste Staffel der Serie boykottieren, und fire and blood.


      Ich kann zwar deine Verbitterung nachvollziehen, kann dir aus leidvoller Erahrung allerdings sagen:

      Du wirst gnadenlos dennoch gespoilert werden. Da ich die Serie meist mit Verzögerung schaue, habe ich deswegen zu Ausstrahlungszeiten das Forum gemieden wie der Teufel das Weihwasser.

      Resultat: Ich wurde durch stinknormale Tageszeitungen (Printausgaben!) gespoilert. Oder durch die Kommentare in einem Fußballticker. Es gibt kein Entkommen. Besser selber glotzen als zwangsbeglückt werden.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!