Erscheinungsdatum "The Winds of Winter"

      Ser Erryk schrieb:

      Der Verlag hat dafür gesorgt, dass ADWD 2011 rausgekommen ist, die Aufteilung geht allein von GRRM aus und ist eine der Hauptgründe warum das Lied noch immer nicht abgeschlossen ist.


      Ja, ich weiß. Die Begründung lautete damals, wenn ich mich recht erinnere, dass sonst das Buch zu dick werden würde. Um ehrlich zu sein: So wirklich habe ich ihm das nie abgekauft. Für mich war immer wahrscheinlicher, dass der Verlag endlich mal wieder was veröffentlichen wollte, und er deswegen, das, was bis dahin fertig war, rausgerückt hat. Vielleicht liegt die Wahrheit auch irgendwo in der Mitte. Oder ich liege komplett daneben, was natürlich auch möglich ist :D

      Einig sind wir uns trotzdem: Ich möchte auch so schnell wie möglich neuen Lesestoff :)
      Schon die Ausrede "lieber die halbe Geschichte ganz als die ganze Geschichte halb" war blödsinnig, wenn man wußte, wie sehr er über den "Meereenschen Knoten" geklagt hat, also mit einem Handlungsstrang einfach nicht zurande gekommen ist. Außerdem sind Band 4 und 5 von 7(?) eh nie die ganze Geschichte. Vielleicht hätte man aber mehr gemerkt, wie wenig über lange Kapitel passiert: Tyrion wäre in Band 4 gerade mal Jorah begegnet, Dany hätte noch offensichtlicher planlos vor sich hin regiert, Brienne wäre eben erst bei den Stillen Brüdern gewesen ... - und das alles ohne die Cliffhanger am Ende, die das etwas rausreißen.
      Ich würde die bisher erschienenen Bände eigentlich nochmal gerne lesen, aber die Aussicht, dass es 2018 vielleicht wieder kein neues Buch gibt und ein möglicher Abschluss in weiter und ungewisser Ferne liegt, verleidet mir einen möglichen Reread schon sehr. Geht es da nur mir so oder ist es bei euch ähnlich?
      Wir haben hier ja in der Gruppe einen Reread gemacht und hatten Anfangs durchaus noch die Hoffnung, dass George fertig ist, bis wir durch sind. Das Projekt ist im Frühjahr 2014 gestartet und hat sich bis ins Frühjahr bzw. mit dem Heckenritter sogar Sommer 2016 gezogen. Der anfängliche Optimismus war sogar etwas berechtigt, weil GRRM ja keine Probleme mit dem Zeitsprung mehr vorschieben konnte und auch fleißig Vorabkapitel veröffentlicht hat.
      Seit GRRMs verhängnisvoller Silvestermeldung, seinen nachfolgenden schwammigen Angaben und der anschließenden Ernüchterung, habe ich allerdings schon das Gefühl, dass vielen grade ein bisschen der Spaß an den Büchern vergangen ist. Ich hab meine Bücher seit dem Reread auch nicht mehr angerührt.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton
      Ich wollte ja noch mal meinen persönlichen Reread machen, diemal auf Englisch, aber mir geht es wie Brightroar, das Buch liegt irgendwo herum. (Verdammt, wo ist es bloß!) Dann wurde einmal so ein Reread über die Welt von Eis und Feuer begonnen, der sumpft aber auch so vor sich hin und kommt nicht recht in den Quark, ist momentan sogar ganz tot. Ja, die Begeisterung und das Interesse schwächeln ganz erheblich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hildegunda“ ()

      Froschritter schrieb:

      Ich würde die bisher erschienenen Bände eigentlich nochmal gerne lesen, aber die Aussicht, dass es 2018 vielleicht wieder kein neues Buch gibt und ein möglicher Abschluss in weiter und ungewisser Ferne liegt, verleidet mir einen möglichen Reread schon sehr. Geht es da nur mir so oder ist es bei euch ähnlich?


      Ja, mir. Ich habe die bisher erschienenen Bücher noch nicht ganz zu Ende gelesen und habe irgendwo am Anfang von ADWD aufgehört. Ich hatte einfach überhaupt keine Lust etwas "zu Ende" zu lesen das offen ist und bei dem ich nicht weiß, ob der Autor sich vor Beendigung der Reihe ins Grab frisst.
      Das würde mich maximal frustrieren und ich frage mich auch immer, wie die Leser die schon deutlich länger dabei sind, dies aushalten.

      GRRM hat bei mir wegen diesem ganzen Mist mittlerweile die gleiche Beliebtheitsstufe wie Fußpilz und jedes mal wenn er seinen Mund für etwas anderes als Essen aufmacht, verwirrt er seine Fans nur noch mehr. Ich glaube schon länger nicht mehr daran, dass GRRM die Reihe selber beendet geschweige denn dass ihm das wichtig wäre.

      Geld hat er ja nun mehr als genug und kann sich den ganzen Tag mit Essen vollstopfen und Alkohol trinken, da macht er ja auch keinen Hehl daraus bzw. sieht man es ihm an. Seine Fans interessieren ihn auch kein bisschen. Statt diesen endlich mal das längst versprochene Werk zugeben, haut er einen Lückenfüller nach dem anderen raus und plant wohl selber ein, das sein leidgeprüftes Herz aufgibt bevor ASOIAF beendet ist.

      Es gibt wohl nur wenige Autoren die so viel verdienen wie GRRM und so viele Fans haben. Aber er ist der einzige mir bekannte der so ein fauler Sack ist und seine Fans so unfassbar beschissen behandelt und in einer Tour belügt. Mit welcher Arroganz er sich dann auch noch hinstellt und teilweise frech wird obwohl er da ganz alleine Schuld dran ist, verwundert mich dennoch immer wieder.
      Ich denke bei allem verständlichen Frust nicht, dass es notwendig ist, derartige Aussagen hinsichtlich seines Ess- oder Trinkverhaltens zu treffen.
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont
      Ja ich denke auch, dass manche Aussagen hier zu weit gehen.
      Ich meine, dass George prinzipiell sagt, "Its done when its done." (So wie Blizzard das ja auch tut), und seine Vorraussagen für ein spezielles Jahr keine Versprechen sind.
      Daraus kann ich dann mit solchen Aussagen auch nicht mitgehen.
      Aber der Frust ist natürlich berechtigt, da George selbst ja durch seine früheren Aussagen zum damaligen Kapitelfortschritt dazu beitrug. Leider.

      Hätte er von Anfang an gesagt: "Hei, ich habe viel vor und viel aus dem Schreiben von ADwD gelernt, also stellt euch auf eine mehrjährige Wartezeit ein." Wäre es für mich weit weniger schlimm. Naja.

      Ich vertreibe mir die Zeit sehr gern mit anderen Mammutwerken und schaue die Serie ja schon lang nicht mehr und habe tatsächlich ein viel geringeres ASoIaF-Vermisslevel als noch zu Zeiten vor ADwD und kurz nach...
      Avatare sind auch nur Täuschkörper!
      George Martin hat halt die Chance, nach seinem Tod von der breiten Masse als absoluter Schriftstellergott oder als Versager betrachtet zu werden. Ich würde letzterem zwar nicht zustimmen - auch wenn die Saga nicht beendet werden sollte, ist das, was er uns bisher beschert hat, äußerst grandios. Allerdings würde ein Nicht-Fertigstellen der Bücher einen wirklich mauen Beigeschmack haben. Der Mann, der als neuer Tolkien erinnert werden könnte, würde eine eher negative Legacy hinterlassen. Daher müssen wir hoffen, dass seine Gesundheit mitspielt. Denn im Gegensatz zu manch anderen Usern bin ich überzeugt, dass TWOW und ADOS Meisterwerke werden, falls sie erscheinen werden.
      Ein belegtes Brot mit Duncan, ein belegtes Brot mit Ei, das sind zwei belegte Brote, eins mit Duncan und eins mit Ei

      Abelrocks schrieb:

      Denn im Gegensatz zu manch anderen Usern bin ich überzeugt, dass TWOW und ADOS Meisterwerke werden, falls sie erscheinen werden.

      Gerne würde ich diese Überzeugung teilen, leider lassen die aktuellen Nachrichten in der Nachbarsektion (Fernsehreihe) Schlimmstes befürchten.
      Vielleicht ist es tatsächlich das Beste, wenn ASOIAF die große unvollendete Heptalogie der Fantasy wird.
      Wie sagte Hugor Hill: "To travel hopefully is a better thing than to arrive."
      Einfach, weil es so ein krasser Unterschied ist und mir gerade ins Auge fiel: eine Übersicht des Arbeitsplans von Brandon Sanderson - kein Vergleich zu unserem GRRM^^

      My current expected writing schedule involves taking a year and a half to do other projects, then diving back into Stormlight.
      2017
      June–August: Apocalypse Guard One (Fall 2018 Release)
      Early September: Legion 3 (Sometime 2018 Release)
      Late September–December: Apocalypse Guard Two (Mid 2019 Release)
      Late December: Random Novella

      2018
      January–March: Apocalypse Guard Three (Mid 2020 Release)
      April–July: Wax and Wayne Four (Series finale, Fall 2019 Release)
      August–December: Undecided (Rithmatist 2, maybe?)

      2019
      All months: Stormlight Four (Fall 2020 Release)


      ...

      :D

      ~ Mario