Erscheinungsdatum "The Winds of Winter"

      Geht nicht nur dir so. Wenns raus kommt, kommts raus, und soll mich freuen. Sollte ich in ein paar jahren drauf kommen, dass der Zeitpunkt "leider nie" lautet, dann werde ich auch damit leben.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Bin jetzt gefühlt seit Ende letzten Jahres an diesem Punkt.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Koc schrieb:

      Geht's derzeit nur mir so, dass mich das Erscheinungsdatum von TWoW immer weniger interessiert? Irgendwie verliere ich mehr uns mehr das Interesse..

      Mir ist das damals bereits bei der Ankündigung von Diablo 3 passiert. Zunächst war der Hype ziemlich extrem, aber Blizzard hat danach noch ewig bis zur Veröffentlichung gebraucht und während der Warterei wird man immer gleichgültiger.

      Wenn es dann aber mal ein finales Datum gibt, wird sich das sicher wieder etwas drehen, aber bis dahin will man als Leser auch nicht in der Luft hängen. Vermutlich ist diese Gleichgültigkeit nur unterbewusster Selbstschutz.
      Bei uns im Norden werden die Gesetze der Gastfreundschaft noch immer in Ehren gehalten. ~ Roose Bolton

      Koc schrieb:

      Geht's derzeit nur mir so, dass mich das Erscheinungsdatum von TWoW immer weniger interessiert? Irgendwie verliere ich mehr uns mehr das Interesse..


      Geht mir ganz genauso. Aber vielleicht ist das nur die Ruhe vor dem Sturm. Da die Serie laut Sophie Turner erst 2019 zurückkehrt, ist der nicht-schreibende Berg endlich wieder von der Muse geküsst, die Seiten füllen sich wie von selbst und 2018 erscheint nicht nur The Winds Of Winter, sondern auch A Dream Of Spring. GRRM überholt auf den letzten Metern HBO und genießt seinen Lebensabend auf einem Thron aus Burritos, von dem aus er jedes NFL-Spiel auf seinem Blog kommentiert.
      Bitte in den Thread für absurde Theorien verschieben...
      Wer in meinen Beiträgen nicht funktionierende Links findet, kann mich auf meiner Pinnwand darauf hinweisen.
      ________________________________________________________________________________________________________

      "We all swore oaths." - Arthur Dayne

      "There are ghosts everywhere. We carry them with us wherever we go." - Jorah Mormont

      Bogues schrieb:

      gibt GRRM nicht immer am 1.1 auf seinem blog ein udpate zu WoW?


      Das hat er nur ein einziges Mal gemacht. Und gerade aufgrund der Verschwiegenheit, die er die letzten beiden Jahre an den Tag gelegt hat, rechne ich auch dieses Jahr nicht damit. Genausowenig rechne ich dieses Jahr mit dem neuen Buch.
      "The teaching, as you call it, is simply that there isn't to be a deserted or unhappy child in the world. In the end, that's the world's only security: children are the future, you see. If there were no unhappy children, then the future would be secure." - Kelderek (Shardik, p. 585)

      Ser Erryk schrieb:

      Genausowenig rechne ich dieses Jahr mit dem neuen Buch.

      Die Frage müsste doch eigentlich sein:
      Rechnest du dieses Jahrzehnt noch mit dem neuen Buch?
      Ich beginne daran nämlich so langsam zu zweifeln...
      "Rhaegar fought valiantly, Rhaegar fought nobly, Rhaegar fought honorably. And Rhaegar died."

      "Alles was das Böse braucht, um zu triumphieren, ist das Schweigen der Mehrheit"

      Kofi Annan

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DANYFORTHEWIN“ ()

      Mit einer TWOW-Veröffentlichung vor 2019 rechne ich keinesfalls. Das hat der Großmeister himself ja bereits anklingen lassen. Auch was 2019 betrifft bin ich immer skeptischer. Eigentlich heftig wenn man mal bedenkt, dass er vor Jahren laut eigenen Angaben bereits "fast fertig" war und noch einiges an Material aus ADWD übrig hatte.

      An eine von GRRM persönlich und in guter Qualität beendete Buchreihe glaube ich schon länger nicht mehr.

      Geht's derzeit nur mir so, dass mich das Erscheinungsdatum von TWoW immer weniger interessiert? Irgendwie verliere ich mehr uns mehr das Interesse..


      GRRM selbst hat ja seine Fans über die Jahre immer wieder mit kryptischen Andeutungen und der Verheißung auf ein baldiges Erscheinen bzw. die darauffolgenden Zerstörung der zuvor aufgebauten Hoffnungen, selber tatkräftig dazu beigetragen. Irgendwann sind auch die treuesten Fans nur noch genervt , winken ab und denken sich der alte Mann soll nur reden. Auf seine Äußerungen ist null Verlass und er hat sich damit in gewisser Hinsicht auch lächerlich gemacht.

      Wenn ich meiner Tochter seit Jahren in regelmäßigen Abständen ein Fahrrad verspreche, dieses aber nie oder nur Stückweise liefere, dann brauche ich mich nicht zu wundern wenn sie mich irgendwann nicht mehr ernst nimmt oder sogar hasst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Mr. Belvedere“ ()

      Ich glaube, dass George uns überraschen wird und am Ende des Jahrzehnts (31.12.2020) das nächste Buch (Fire and Blood Vol. I) veröffentlicht. Auf den zweiten Band würde ich aber nicht mehr hoffen, weil die Spin-Off-Serie den ganzen Verlauf der Targaryen-Dynastie vorweggenommen haben wird, bis George so weit ist.

      markus1983 schrieb:


      Evtl. denkt r sich er kann Erwartungen nicht erfüllen


      Oh, die wird er mit Sicherheit nicht erfüllen können.
      Seit dem letzten Buch ist so viel Zeit vergangen und es wurde so viel spekuliert, da kann er kaum noch überraschen und die Hardcore-Fans zufriedenstellen, die schon alle erdenklichen Szenarien in ihren Köpfen durchgegangen sind.

      Generell sind mMn die meisten letzten Teile von irgendwelchen Reihen nie die besten. Am Anfang und im Mittelteil, wo es fast noch alle Möglichkeiten gibt und wo so gut wie alles offen ist, sind Geschichten für mich am interessantesten. Zum Ende wird es irgendwann zwangsläufig vorhersehbarer, da alles irgendwie zusammengeführt werden muss und somit gehen viele Aspekte, die es vorher gab, verloren.

      Khal Drogo schrieb:

      Generell sind mMn die meisten letzten Teile von irgendwelchen Reihen nie die besten. Am Anfang und im Mittelteil, wo es fast noch alle Möglichkeiten gibt und wo so gut wie alles offen ist, sind Geschichten für mich am interessantesten. Zum Ende wird es irgendwann zwangsläufig vorhersehbarer, da alles irgendwie zusammengeführt werden muss und somit gehen viele Aspekte, die es vorher gab, verloren.


      Da stimme ich voll und ganz zu, geht mir immer genau so. Von den vom jeweiligen Autor gegebenen "Lösungen" bin ich meist recht ernüchtert. Trotzdem wüsste ich gerne, wie Martin sich das Ende von ASOIAF denkt.