Erscheinungsdatum "The Winds of Winter"

      Neu

      Hat GRRM nicht mal gesagt, dass er an keinen anderen Projekten mehr arbeitet bis TWOW fertig ist oder bringe ich da etwas durcheinander ? Und wenn er das gesagt hat, wann war das ungefähr ?

      Ich bin nämlich mal auf seinem Blog gewesen und war erstaunt, wie aktiv er dort ist und wie sehr er sich mit allem außer TWOW zu beschäftigen scheint. Er antwortet dort auch gerne auf Kommentare.

      Das ist selbstverständlich sein gutes Recht, aber so langsam frage ich mich, ob er überhaupt noch am Lied arbeitet. Damit meine ich, ob er selber überhaupt noch wirklich den Willen hat es zu beenden und etwas dafür tut. Er meidet das Thema "Eis und Feuer" wie der Teufel das Weihwasser und weißt auch immer wieder darauf hin, keine Fragen zum Lied zu stellen.

      Ich habe manchmal das Gefühl, er bekommt Schnappatmung und Schweißausbrüche wenn er nur die Wörter "Song", "Ice", oder "Fire" hört und wacht nachts manchmal schreiend auf und liegt dann in Fötusstellung, Dinge wie "Mereenscher Knoten" oder "muss großen Twist schreiben" murmelnd, in der Ecke bis seine Frau ihn findet.

      Hat der Mann einen Plan oder bereits aufgegeben ?

      Neu

      Ich glaube, GRRM hat sehr wohl einen Plan und ist sicherlich meilenweit davon entfernt aufzugeben. Schreiben ist nun mal ein langwieriger Prozess. Was ihn aber am meisten hindert/bremst wird die TV-Serie sein. Auch wenn sich einiges anders entwickelt, so werden doch sicherlich die Enden von Buch und Serie identisch sein, auch der Jon/Daenerys-Strang u.a. So eine Situation hatte GRRM noch nicht, dass er sich nun an ein Vorgabe halten muss und nicht mehr nur "befreit" aufschreiben kann.

      Neu

      Mr. Belvedere schrieb:

      Hat der Mann einen Plan oder bereits aufgegeben ?


      Vermutlich weiß das niemand, am wenigsten GRRM selbst. Natürlich kann ich mich immer dahinter verstecken, dass ich hohe Ansprüche an mich selbst habe und alles perfekt sein muss. Ich denke aber, das ist eher so eine Art self-fullfilling prophecy, das wird sowieso nichts. Außerdem präsentiert er sich ja gerne als Hans-Dampf-in-allen-Gassen, ignorierend, dass seine Zeit begrenzt ist, deutlich begrenzter als die Zeit der meisten Eis-und-Feuer-Leser. Und selbst wenn er noch lange lebt, muss das nicht heißen, dass er das bei guter mentaler Gesundheit tut.

      Und ich denke, ein Hauptproblem ist, dass er mittendrin die Filmrechte verkauft hat. Damit hat er seine Kreativität auch ein ganzes Stück untergraben. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Autoren meinen, die Figuren entwickelten eine Art Eigenleben, die Geschichte habe einen ganz anderen Verlauf genommen, als geplant gewesen sei. GRRM kann jetzt nicht mehr in eine ganz andere Richtung gehen als die Serie oder müsste sich zumindest einiges dazu von seinen Fans anhören. Irgendwie ist die Geschichte dann mit der nächsten Staffel auch auserzählt, wahrscheinlich hat er ganz einfach die Lust verloren. Das ist aber hausgemacht, das hätte so nicht laufen müssen.

      Ich finde GRRM ziemlich arrogant und schnöselig mit seinem Getue, dass niemand nach TWOW fragen darf. Und eigentlich glaube ich auch nicht mehr, dass er jemals fertig wird. Vielleicht gibt es nach seinem Tod ein paar Fragmente zu lesen.