Sansa Stark

      Aki-chan schrieb:

      Ramsay hat eine Mutter eines möglichen Kindes entsorgt. Ich meine es war Violet, die wir in 3.07 sehen. (wie Myranda gesagt hat) Dann hatte er noch einige andere. (Quelle: 5.06) Also ist Ramsay de facto nicht unfruchtbar


      Wurde da dezidiert gesagt, dass sie schwanger ist? Da ich jede Folge nur einmal und das auf englisch gesehen habe, ist es immer leicht möglich, dass mir da was entgeht.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Helfe gerne aus:
      Dann gab es noch Violet. Sie hatte herrliches blondes Haar. Aber sie wurde schwanger. Und naja, das war langweilig.

      Sagt Myranda zu Sansa als sie ihr Angst machen will, weil sie Ramsay bei Laune halten müsse und langweilige Frauen eben entsorgt würden oder er eben vermutlich grob zu ihnen würde. Führt dann Kyra, Violet und Tansy (Tansy sehen wir in 4.02 die gejagt wurde).

      Muss die Wikiartikel zu zwei von den dreien eh noch ausbauen.
      "For the night is dark and full of plot holes"
      Ach, wie ich Ramsey vermissen werde ... so ein Herzerl.

      Wie schön dass vermutlich Euron zu einem mehr als würdigen Nachfolger aufgebaut wird.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!
      Deswegen hoffe ich immer noch, dass Cersei durch Euron das zeitliche segnet. x'D

      Aber lustiger finde ich ja Myranda, die Sansa mit Violet durch die Folgen einer Schwangerschaft Angst machen will. Denn Ramsay bräuchte das Kind eigentlich richtig dringend, als Erben, um sich den Norden zu sichern. Ich glaube Myranda widerspricht sich in der Staffel damit sogar selber. Ich glaube gerade am Ende erwähnt sie das Thema nochmal.
      "For the night is dark and full of plot holes"
      ... Bran, und da er nicht querschnittgelähmt ist, ...


      Wie kommst du darauf?

      ...wohl auch noch zeugungsfähig ...

      Glaubst du?




      Was die ( leidige) Angelegenheit bezüglich der (Un-) Gültigkeiten der Ehen angeht, bin ich ganz bei dir,
      Aki-chan!

      Aber:

      ... Bei Sansas möglicher Heirat mit Harrold kommt soweit noch Sansas Status als Baelishs angeblicher Bastardtochter hinzu: Alayne Stein...


      +

      StefanM schrieb:...Ich glaube, das war auch in den Büchern kein Problem, dass die Ehe mit Tyrion im Weg steht, da ja auch da Kleinfinger diverse Verheiratungspläne für Sansa hat. ....


      Kleinfinger will sie doch aber als Sansa Stark verheiraten, daher will und muss er warten, bis Tyrion für tot erklärt wird. Das sagt er doch auch.

      Cloud Dancing schrieb:

      ... Bran, und da er nicht querschnittgelähmt ist, ...
      Wie kommst du darauf?


      Bran kann selbst sitzen, und,wenn auch angeschnallt, reiten. Es war bis jetzt auch nicht die Rede davon, dass er seine Blase nicht selbst kontrollieren kann. Allerdings habe ich mich mißverständlich ausgedrückt, denn bei einer Querschnittslähmung denke ich - fälschlicherweise - an eine Lähmung bis zum Hals, ergo auch Unbeweglichkeit der Arme.

      Grundsätzlich - Mediziner mögen mich berichtigen - dass die Sexualität bei einer Lähmung sehr darauf ankommt, wo genau das Knochenmark durchtrennt worden ist. Je weiter unten, desto größer die Chance auf ein Sexualleben.

      Was wir wirklich wissen, ist, dass Bran nicht laufen kann und seine Beine völlig zerschmettert wurden, und er z.B. einen Messerstich bei den Beinen nicht fühlen kann. Ich gehe aber davon aus, dass - eine hilfreiche Partnerin vorausgesetzt, grundsätzlich eine Zeugung noch möglich sein könnte.

      Allerdings bewegen wir uns mal wieder in reichlich spekulativem Bereich, da der gute Bran ja noch weit davon entfernt ist - selbst wenn er unbeschädigt wäre - sich mit solchen Dingen zu befassen. Und was die Behandlung der dreiäugigen Krähe aus ihm macht, etc.

      So nicht am Ende der Serie ein gewaltiger Zeitsprung erfolgt, werden wir das vermutlich nie herausfinden - so Bran dann noch lebt bzw. unter Menschen lebt.
      Sorry, no dragons in Winterfell!

      Hodor I. Targaryen wählte nach seiner Inthronisierung das neue Motto seines Hauses aus: "Hodor"!